Du bist nicht angemeldet.

Rodion

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Danksagungen: 383

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 27. Dezember 2013, 12:49

Die genialste Idee der letzen Tage übrigens:

Ich besorg mir nen cooolen 3D Drucker.
Dann Scan ich jede Figur einmal und erschaffe mir für wenige cent pro Modell eine RIESEN Armee!


Ja stimmt, wenn Du so um die 20000 Figuren damit druckst, könnte sich das sogar lohnen. Sofern jemand Deine Figuren kaufen möchte und nicht vorher die GW Polizei kommt.
Ansonsten find ich die mindestens 10000 die für einen Drucker draufgehen der das ansatzweise hinkriegt und dann noch für den Scanner und die Plastikschnüre zum drucken was teuer.

EDIT: Google mal Wayland Games.
Rise like Lions after slumber
In unvanquishable number
Shake your chains to earth like dew
Which in sleep had fallen on you
Ye are many - they are few.

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 31. August 2018, 16:11

Shadow of War ist echt extrem non-canon. Das fängt mit Nerd-Zeug an wie dass die Übernahme Minas Ithils n paar Jahrhunderte nach hinten und Helm Hammerhands Geburt n paar tausend Jahre nach vorne verschoben wurde um ansonsten unmögliche narrative Twists einzubauen, und setzt sich mit auch oberflächlich bemerkbarem Kram fort - wie poetischen, kunterbunten Comedy-Orks mit Barden-Outfits und Chakra-Attacken aus Naruto.
Außerdem ist Kankra hier nicht nur eine Gestaltwandlerin, sondern in ihrer menschlichen Form auch noch ne Goth-MILF; krieg das mal einer beim nächsten Rewatch der Filme aus dem Kopf. Und Sauron ist ein geschmeidiger Bishonen aus ner Vampir-Romanze für Teens. Und die beiden ficken.
Ist gameplaytechnisch n exzellentes Teil, aber hat halt mit Tolkien über einige Begrifflichkeiten hinaus nichts zu tun. Hat auch keine Mittelerde-Atmo oder so.
//Spirit of Carnan ist aber ne coole neue Figur die gut ins Legendarium passen würde, wenn Tolkien jemals ne interessante weibliche Figur geschrieben hätte, die in der Story nicht völlig passiv ist.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 19. September 2018, 17:54

Es ist lustig, dass Tolkiens Schreibstil derartig urtümlich ist, dass sich teilweise darüber gestritten wird, ob er etwas wörtlich oder als Metapher meinte.
Haben Balrogs Flügel?
http://tolkiengateway.net/wiki/Balrogs/Wings
Shadow of War windet sich da subtil drumrum, indem es Balrogs an- und ausschaltbare Flügel gibt. In Jacksons Film sind die Flügel permanent vorhanden.
Ich wünschte, Tolkien wäre heute auf Twitter.
In die heutige Zeit verfrachtet wäre er offensichtlich ne recht ungewöhnliche Person; ich frag mich, wie er diversen Kram beurteilen wurde.
http://www.thetolkienforum.com/index.php…al-views.23245/
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 7 043 | Hits gestern: 19 222 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 572 869 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03