Du bist nicht angemeldet.

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 944

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

256

Freitag, 23. Februar 2007, 22:26

Das Buch ist nur ein Roman,warum die ganze Aufregung?
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 798

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

257

Freitag, 23. Februar 2007, 22:46

Ich behaupte ja nicht, daß Däniken dumm ist. Das ist er ganz sicher nicht. Er hat einige recht gute, wenn auch sehr unortodoxe Denkansätze, die der anerkannten Wissenschaft oftmals völlig abgehen. Nur seine Schlussfolgerungen sind meist mehr als fragwürdig, um nicht zu sagen absolut hanebüchen.

Aber vor allem ist er ein gewiefter Geschäftsmann, der die Einfältigkeit seiner Anhängerschaft gnadenlos ausnutzt, um jede noch so abstruse Theorie zu Geld zu machen. Nun, das kann man ihm nicht vorwerfen. Jeder muss schließlich von etwas leben. Was ich allerdings bedenklich finde, ist die bedingungslose Bereitschaft mancher Menschen, seinen wilden Behauptungen unreflektiert Glauben zu schenken. Aber das muss wohl jeder mit sich und seinem gesunden Menschenverstand, sofern vorhanden, selbst ausmachen. :)

Frank D

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

258

Freitag, 23. Februar 2007, 23:01

Das Buch ist kein Roman - Däniken hat mehrfach klargemacht, daß sich die Geschichte genau so zugetragen hat. Daher nennt er das auch "Tatsachenroman"

coldculture

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 20. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

259

Freitag, 23. Februar 2007, 23:23

Das stimmt .... EvD hat sehr abstrakte Denkansätze. Ich persönlich das er selber viel dazu dichtet und sich immer wieder irgendwelche Lügen ausdenkt um seiner "Gefolgschaft" die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Dies schafft er mit bravur.
Des Weiteren bin ich davon überzeugt das er noch nicht einmal an seinen eigenen Kram glaubt sondern das es ihm egal ist, hauptsache der Rubel rollt.
Stelle alles in Frage, denn erst dann bekommst du die Antwort

Frank D

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

260

Freitag, 23. Februar 2007, 23:46

Nein, Däniken ist fest überzeugt von seiner Sache. Das kann man sehr schön in den eher peinlichen Auftritten z.B. bei Beckmann sehen. Da merkt man nämlich, daß er in seiner eigenen Welt lebt, die nur wenig Berührungspunkte mit der Realität hat.
Seine Gedanken und Ideen mutieren in seinem Universum zur Realität.

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 798

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

261

Samstag, 24. Februar 2007, 00:37

@Frank D: Ich hab gerade mal auf deiner HP gestöbert und muss sagen, ich bin sehr angetan. Sachlich fundiert, verständlich geschrieben, kritisch ohne plakativ zu provozieren. Sehr gute Arbeit. Kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen. :)

Ich bezweifle zwar, daß du damit die wirklich in ihrer, von Halbwahrheiten geprägten, Überzeugung festgefahrenen Mitmenschen eines Besseren belehren kannst. Aber dessen ungeachtes ein dickes Lob für diese aufklärerische Arbeit. :)

P.S: Ich weiß, daß das Off-Topic ist. Aber man wird ja noch die Mühen anderer würdigen dürfen. Jedenfalls hoffe ich das.

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

262

Sonntag, 25. Februar 2007, 22:46

@ Frank D

Zitat

Das Buch ist kein Roman - Däniken hat mehrfach klargemacht, daß sich die Geschichte genau so zugetragen hat. Daher nennt er das auch "Tatsachenroman"


Das hat er sicherlich nur getan, damit es sich besser verkaufen lässt. Schreib doch mal ein Buch mit dem Titel "Wie ich den Werwolf im Odenwald besiegte." Dann denkst du dir eine völlig hanbüchene Story aus, stiftest jemanden dazu an, ein Werwolskostüm zu tragen, damit du (selbsterständlich unscharfe) Fotos machen kannst. Wenn du diesen Roman dann veröffentlichst, machst du Kohle ohne Ende.

Gruß Nagerfreund
~Für immer abwesend!~

coldculture

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 20. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

263

Montag, 26. Februar 2007, 22:48

Ein Werwolf im Odenwald...ja das ist göttlich..ganz ehrlich, das Buch würde ich kaufen und dann den Author tonnenweise böse Briefe schreiben :lol:

EvD ist auch so ein Kandidat, ich glaube ich werde ihm mal unter seine Fanpost nen bösen Brief legen indem ich schreibe, was ich so von ihm und seinen "ALIENS" die er zuhaus hat, halte! :) Ich bin bestimmt nicht der einzige der das macht ! ;)

Ich möchte mal gerne wissen was er für Briefe von seinen Hardcore Anhängern bekommt.... ???? :deepreader:
Stelle alles in Frage, denn erst dann bekommst du die Antwort

coldculture

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 20. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

264

Dienstag, 27. Februar 2007, 14:25

Sorry...ich bin reumütig schon mein zweiter Doppelpost...aber ich kannst einfach nicht lassen... hier noch einmal etwas zu EvD:

Die wissenschaftliche Archäologie, Anthropologie und Geschichtsforschung widersprechen von Dänikens Thesen, weil sie entweder Fakten widersprechen oder nicht falsifizierbar sind.

Ein wesentlicher Kritikpunkt ist, dass von Däniken die Fertigkeiten indigener Völker unterschätze oder gar unterschlage. Anhänger argumentieren, dass es Däniken weniger darum geht, die unumstößliche Wahrheit zu finden, als aufzuzeigen, dass es viele unterschiedliche Betrachtungsweisen und Lösungsmöglichkeiten für ein Problem gibt - eben auch solche, die von der modernen Wissenschaft im Allgemeinen als Hirngespinst abgetan werden. Die Gegenseite wiederum behauptet, dass die zur Schau gestellte Selbstkritik gegenüber seinen eigenen Thesen lediglich dem Selbstschutz vor allzu kritischen Einwänden und vor der damit verbundenen Forderung nach einer wissenschaftlich korrekten Beweisführung dient. Oft wird auch Sinn und Zweck seiner größeren Projekte angezweifelt.

Kritiker sind der Überzeugung, dass von Däniken lediglich phantastische Hypothesen, untermauert von vieldeutigen Felszeichnungen usw., postuliert. Ihrer Ansicht nach bleibt von Däniken eine wissenschaftlich fundierte Beweisführung schuldig und bewegt sich sowohl mit seinen Büchern als auch mit seinen Vorträgen auf einem leicht konsumierbaren Niveau.

Dänikens Hauptthemen, wie "die Götter waren Astronauten" oder "Atlantis" wurden bereits im Jahre 1951 in dem Science-Fiction-Roman "Reich im Mond" von Manfred Langrenus (Pseudonym von Professor Dr. Friedrich Hecht, einem Geochemiker aus Wien), ausführlich beschrieben. In Frankreich verbreiteten Louis Pauwels und Jacques Bergier mit "Aufbruch ins dritte Jahrtausend" in den 60er-Jahren ähnliche Thesen.

Detailliert ablehnend mit Däniken setzte sich Gerhard Gadow in: Erinnerungen an die Wirklichkeit auseinander. Detaillierte Kritik wird ferner von Organisationen wie CSICOP und der GWUP angeführt.
Stelle alles in Frage, denn erst dann bekommst du die Antwort

Frank D

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

265

Dienstag, 27. Februar 2007, 15:03

>Detaillierte Kritik wird ferner von Organisationen wie CSICOP und der GWUP angeführt.

...oder auf meiner Seite...

http://www.doernenburg.alien.de

:D

coldculture

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 20. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

266

Dienstag, 27. Februar 2007, 15:11

Kritik gegen EvD ist immer gut !!! :-) Egal wie und wie abwegig sie ist..hauptsache Kritik und in Frage stellen ! ;)
Stelle alles in Frage, denn erst dann bekommst du die Antwort

Rainer

Spukhausbewohner

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 11. Juni 2005

Wohnort: Ösi-Land

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

267

Dienstag, 27. Februar 2007, 15:19

Zitat

In Frankreich verbreiteten Louis Pauwels und Jacques Bergier mit "Aufbruch ins dritte Jahrtausend" in den 60er-Jahren ähnliche Thesen.


Kenne ich beide nicht. War nicht Robert Charroux die "Inspirationsquelle" für Däniken?

Übrigens lassen sich die Ideen der Prä-Astronautik weitaus früher nachweisen: Charles Fort soll bereits vor etwa hundert Jahren ähnliche Ideen aufgearbeitet haben. Ich habe allerdings noch nie eines seiner Bücher gelesen und kann deshalb nicht sagen, inwiefern das stimmt.
Aus sicheres Terrain begebe ich mich jedoch, wenn ich H. P. Lovecraft als bekanntesten literarischen Vorläufer der Paläo-Seti heranziehe. Wenn auch seine Außerirdischen oft eher "Außerdimensionale" waren.

coldculture

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 20. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

268

Mittwoch, 28. Februar 2007, 23:41

Ui Lovecrofts Bücher sind genial.....aber gerade zu auch nicht als wissenschaftliche Grundlage zu nehmen...oder wie meinst du das jetzt ?
Stelle alles in Frage, denn erst dann bekommst du die Antwort

Frank D

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

269

Donnerstag, 1. März 2007, 00:02

@Rainer:
Wenn ich nicht irre, wurde von Charroux oder seinen Vertretern mal ein Plagiatsprozeß gegen Däniken geführt, den Erich aber (zurecht) gewann. Ich habe die Bücher von Charroux, und dagegen ist Däniken ein Hardcore-Wissenschaftler. Er grast zwar dieselben Themen ab, aber auf eine ganz andere Weise (die erst heute wieder modern ist. Verschwörungen, geheime Mächte im Hintergrund etc.)

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

270

Donnerstag, 1. März 2007, 02:20

@ coldculture

Zitat

Kritik gegen EvD ist immer gut !!! :-) Egal wie und wie abwegig sie ist..hauptsache Kritik und in Frage stellen !


Was hast du bloß gegen ihn? :? Ist ja nicht so, dass er immer Unrecht hat.

Gruß Nagerfreund
~Für immer abwesend!~

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 526 | Hits gestern: 3 438 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 423 271 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03