Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manetuwak

Geisterjäger

Beiträge: 826

Danksagungen: 617

  • Private Nachricht senden

751

Montag, 20. April 2015, 10:12


Mein Gott..der Mann hat sich darüber schon Gedanken gemacht,da gab es noch nichteinmal heimcomputer. Was genau hat das damit zu tun, dass er effektiv unwissenschaftlich ist und dies aber als ernsthaft in Erwägung zu ziehende Darstellungen der Vergangenheit schildert? Ist das Wissen der Menschheit ausschließlich durch die Benutzung von Computern zu erklären? Meine Mutter(ich bin bald 31) hat schon seine Romane verschlungen... er hat einerseits sehr gut geschrieben,und sich mit Dingen beschäftigt...die ungewöhnlich waren. auch hat er einige Dinge hitnerfragt, wissenschaftler dazu angesporrnt,seine thesen zu widerlegen Hat er sie mit seinen Schilderungen in den Büchern direkt angesprochen? Waren seine Darstellungen als Auftakt zu verstehen, Gegenargumente zu finden und ihn zu widerlegen? Wohl kaum! Er hat wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse in's Gegenteil verkehrt. Und sowas ist falsch und läuft nunmal unter der Definition "Täuschung"! (und dabei sind bestimmt viele auf Dinge gestossen,die vorher so nicht bekannt waren) ...auch solche absatzstarken kritiker wie EVD einer ist/war(viele nennen ihn bauernfänger,was ich traurig finde. er schrieb,hatte erfolg,gemerkt,dass er damit geld verdienen kann,und vieleicht wurde aus seinen ideen später auch ein"""ich muss was schreiben und weiter geld verdienen"""...wie es bei vielen Schriftstellern der Fall ist,denen irgendwann die Ideen und wirklichen Interessen ausgehen und die dann anfangen zu schreiben weil sie einfach schreiben müssen. Schon mal versucht selbst ein Buch zu schreiben? Ich sitze an sowas schon seit beinahe vier Jahren. Ich habe dabei keinen Druck aber es ist unglaublich schwer. Ein Buch zu schreiben bedeutet eine Menge Arbeit aber das Schriftstellerdasein ist eine selbst auferlegte Aufgabe. Es besteht kein Zwang einfach weiter zu schreiben. Ich verdiene damit zwar nichts und für mich steht das auch im Hintergrund aber zu schreiben, mit dem erklärten Ziel damit mein Auskommen zu sichern ist eine waghalsige Aufgabe die (wenn man nicht gerade so begnadet ist wie eine Frau Rowling u. a.) viel öfter ins Leere läuft, als das es funktioniert. Von daher solltest du deine Betrachtungsweise ändern. Er ist nicht zu bemitleiden. Wenn einem die Ideen ausgehen, dann sollte man es unbedingt lassen, denn dabei kommt erfahrungsgemäß nur Bullshit rum. Geschwafel, dass niemanden packt, niemanden interessiert und das von geneigten Kritikern nur zu gern in der Luft zerrissen wird.

So musste er sein abgedecktes gedankliches Spektrum weit dehnen und auch immer dafür sorgen,dass seine Bpücher verkauft werden/wurden.(so ist das halt in der marktwirtschaft...du musst halt dein täglich brot verdienen) Und damit argumentierst du genau so, wie es die Kritiker sehen. Er schrieb mit dem erklärten Ziel, zu verkaufen. Hätte er die Dinger anders geschrieben, im Sinne von, die Vergangenheit betrachtende Sci-Fi, quasi die Schilderung eines parallelen Zeitverlaufes zu unserer tatsächlichen Geschichte, wäre alles super. Alles Tufte. Die so oft von EvD Unterstützern angegriffene Kritikerriege würde es gar nicht erst geben, weil es niemanden bräuchte, der dafür Eintritt schlichte falsche Aussagen mit Tatsachen zu widerlegen. Es geht ja auch keiner hin und widerlegt Dan Browns Geschichten, oder?

Jetzt aber zu schreiben, er würde bewusst die Leute Täuschen,würde mich als EVD hasser erscheinen lassen.

ich wage sogar das gegenteil zu sagen. Fast überall im täglichen Leben und Arbeits"Kampf"..ja,das ist er doch manchmal... da ist eben nicht alles 100moralisch OK und alle arbeiten in harmonie und gemeinsamkeit zusammen. er hat sich entschieden,seinen lebensunterhalt damit zu verdienen und dabei sein Hobby zum beruf gemacht. Er tat aber doch genau das. Nichts dagegen, dass jedwede Arbeit von Höhen, Tiefen und Konkurrenz begleitet wird, auch nichts dagegen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Aber dann soll er es auch so verkaufen. Es gibt auch Sachbücher über die Gärtnerei und Pflanzenaufzucht. Im Grunde auch nichts anderes als Bücher von Menschen die ihr Hobby gerne teilen und Tipps und Rat weiter geben.

klar,er kennt sich mit vielen formeln...und sehr vielen physischen gesetzen und gedankengängen wohl viel zu wenig aus und hat dies auch alles nicht studiert.....Doch er hat die meisten Themen,die er bearbeitet hat, sehr viel zeit und arbeit reingesteckt..viel zusammengetragen,....ist viel gereist..hat vieles untersucht!

Und nu? Eine sehr gute Bekannte von mir hat auch das Privileg viel Reisen zu können. Deshalb geht sie aber nicht hin und beginnt über Stonehenge neue Stories zu erfinden. Ich habe kein Mitleid mit diesem Mann. Er wusste worauf er sich einlässt und entweder kommt er damit klar (was offensichtlich der Fall ist) oder eben nicht. Er richtet sich eben bewusst gegen den Mainstream, dann muss er mit schwerem Fahrwasser rechnen. Viel doller ist aber, dass seine Fangemeinde an uns bösen Kritikern viel mehr Anstoß nimmt als er selbst es tut. Achte mal auf den Titel des Threads. Meine Meinung geht ihm 8 Meilen am Arsch vorbei. Er hat damit Kohle verdient und ist zufrieden ob ich das nun gut oder moralisch verwerflich finde oder ihn dafür hassen würde interessiert ihn nicht. Mr. X ist auch immer stellvertretend für die UFO Zeugen betroffen, wenn wir sagen, dass gewisse Erklärungen effektiv wahrscheinlicher sind.

Für mich ist EvD einer der wichtigsten bekannten persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts.....und er hat es nicht verdient schlecht geredet zu werden.

Welche Erkenntnisse hat er denn deiner Meinung nach wirklich gefördert? Also richtige Erkenntnisse, Dinge die er behauptet hat, die nicht widerlegt werden konnten oder aus dem kulutrellen Kontext abgeleitet werden konnten. Was macht ihn so wichtig?

EVD ist weissgott keine Wissenschaft,..aber ise regt die wissenschaft mitunter an. Das tut die Sci-Fi- Literatur auch, aber die nennt sich auch so und behauptet nicht, dass wir alle getäuscht werden.

viel eher ist es SciFi ...an unsere realität angelehnt. Richtig, so wird sie aber nicht von den Unterstützern und Fans betrachtet.


ich wünsche EVD einen angenehmen Lebensabend Das tue ich auch. ..ohne ihn hätte auf jedenfall etwas gefehlt. Naja...ohne ihn hätten wir diverse Streitthemen nicht, ja.
Im übrigen hat Mr. X auf keine meiner Fragen mehr reagiert...mh, seltsam... ;)
Vanitas vanitatum

Memento mori

Mors certa hora incerta

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (20.04.2015), Estebenjo (23.04.2015)

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 938

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

752

Montag, 20. April 2015, 15:26

Da ist agar nix seltsam,ich antworte sobald cih die zeit dafür habe,wieder 5 Posts dei auf mich einstürmen zu beantworten
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Manetuwak

Geisterjäger

Beiträge: 826

Danksagungen: 617

  • Private Nachricht senden

753

Dienstag, 21. April 2015, 07:00

Ganz ruhig. Mir ist schon klar, dass du noch außerhalb dieses Forums existierst und wohl gerade bei dem Wetter besseres zu tun hast, daher schob ich den hier " ;) " ja auch hinterher.
Vanitas vanitatum

Memento mori

Mors certa hora incerta

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 938

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

754

Dienstag, 11. August 2015, 12:05

ich will das Denken verändern so EVd

EVd darüber das er ausd er PA keine Sekte machen will .Lars Fishinger geht in dem text auf die PA ein
http://www.fischinger-blog.de/2015/08/11…u-feiern-haben/
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 729

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

755

Dienstag, 11. August 2015, 12:32

Alson ich glaube EvD gerne das er aus der PA keine Sekte machen will, aber es bildet sich trotzdem eine sehr eingeschworene Gruppe von PAlern

Der Text ansonsten spiegelt ohne Beweise halt einfach nur eine Meinung wieder, welche ich in diesem Fall nicht glaube. Das einzige womit er recht hat, wäre ein Götterschock, FALLS jemals Außerirdische landen und sich als unsere "Schöpfer" offenbaren sollten.
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 938

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

756

Dienstag, 11. August 2015, 12:41

Zitat

, welche ich in diesem Fall nicht glaube.

Weil?Fishinger scheint mir doch sehr aufrichtig zu sein,ich verfolge seine Blogs seit 3 Jahren
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 729

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

757

Mittwoch, 12. August 2015, 19:51

Dafür brauche ich keinen Grund. Es gibt keine Beweise und solange wie es keine Beweise gibt kann man daran glauben oder nicht daran glauben und ich glaube halt eben nicht daran.
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1247

  • Private Nachricht senden

758

Donnerstag, 13. August 2015, 10:02

Auch wenn sich noch so viele Leute eine "Meinung" über EvD bilden oder sagen, seine Ideen seien interessant oder möglich, Fakt ist, er ist in den letzten Jahren oft und vielfach widerlegt worden.
Aber es gab keinen einzigen Fall, wo sich herausgestellt hat, er könnte Recht haben oder er hatte Recht.

Woran das liegt? EvD argumentiert grundsätzlich damit, das er Menschen und "Göttern"/Aliens Absichten unterstellt, wieso sie dies oder jenes getan haben könnten. Nur, mit vermuteten Absichten erklärt man keine Archäologie. Und hier ist auch die gravierendste Lücke in seinen Erklärungen, er stellt Vermutungen auf und erwartet dann, das man sich damit beschäftigt und diese ernst nimmt. Dafür fehlt etablierten Wissenschaftlern aber einfach die Zeit. Man kann sich nicht mit jedem Humbug beschäftigen, den sich irgendein dahergelaufener Mensch ausdenkt.
EvD tut da medienwirksam, aber leider ohne jeglichen fachlichen Hintergrund.
Silver

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 938

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

759

Donnerstag, 13. August 2015, 16:21

Zitat

er stellt Vermutungen auf und erwartet dann, das man sich damit beschäftigt und diese ernst nimmt. Dafür fehlt etablierten Wissenschaftlern aber einfach die Zeit

Aha,aber dann mal einfach aus ner Laune heraus sagen,nee das stimmt nicht,weil es einfach so ist.oder wie?

Zitat

aber leider ohne jeglichen fachlichen Hintergrund.

Das sit nicht nur er,er hat ein ganzes team an Ärchologen,Geophysikern usw
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 729

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

760

Donnerstag, 13. August 2015, 21:41

Ja genau so mister x, das ist genau so wie der Glaube an Gott oder an den Weihnachtsmann, die einen glauben dran, die anderen nicht und solange es keine Beweise gibt bleibt man bei seinem Glauben. Würde gerne mal wissen was daran so schwer zu verstehen ist...
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1247

  • Private Nachricht senden

761

Freitag, 14. August 2015, 07:41

Hallo Mister X,

ja genau das ist der Grund zu sagen, das er Unrecht hat. Angenommen du stellst dich hin und sagst, du hast eine neue OP-Methode zum setzen von Bypässen am Herzen erfunden. Meinst du dann, das irgendein Arzt dann sagt, oh, das müssen wir uns mal angucken, was dieser Mensch, der noch nie auch nur 1 Stunde Medizin studiert hat, da verbreitet?

Wohl kaum, oder?

Und bei EvD ist es das gleiche. Und das viel propagierte Team gibt es nicht. Sorry, wer soll denn in diesem Team sein?

Und das er mittlerweile ja nun in vielem widerlegt ist, ist ja nun unstrittig. Da sollte er sich besser mal andere Berater suchen, nicht?
Silver

Silberträne

Spukhausbewohner

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 59

  • Private Nachricht senden

762

Freitag, 14. August 2015, 07:54

Für mich ist EvD einer der wichtigsten bekannten persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts.....und er hat es nicht verdient schlecht schlecht geredet zu werden.

Für mich war Kaiserin Elisabeth eine der faszinierendsten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts - und sie war alles andere als eine Märchenprinzessin ^^

Meinen wir überhaupt denselben Herrn? ;) Der mit der Präastronautik, der u.a. Theorien zu den Nazca-Linien gesponnen hat, ist nämlich so viel ich weiß ein Kind der 1930er, also des 20. Jahrhunderts.

Zitat

EVD ist weissgott keine Wissenschaft,..aber ise regt die wissenschaft mitunter an.

viel eher ist es SciFi ...an unsere realität angelehnt.

Ich glaube genau darum geht es. Jules Verne schrieb auch phantastische Geschichten, aber eben nur Geschichten, ohne den Anspruch, dass es der Realität entsprechen könnte. Im Grunde wie jeder andere Sci-fi- und Fantasy-Autor.
"Sucht mich am Himmel dort, wo die Nacht den Tag besiegt.
Wie jemand neulich sagte, leben heißt zu lernen wie man fliegt.
Und wenn ich auch allein flieg, wähl ich doch selbst mein Ziel!"

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 938

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

763

Mittwoch, 19. August 2015, 16:06

Zitat

Im Grunde wie jeder andere Sci-fi- und Fantasy-Autor.

Nur das die PA Indizien für die Relaität anführt,durch Geschichten,Steinstatuen USW
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

764

Donnerstag, 20. August 2015, 08:50

Zitat

Nur das die PA Indizien für die Relaität anführt,durch Geschichten,Steinstatuen USW


Nur dass die PA diese Indizien leider total falsch interpretiert, weil ihr das Hintergrundwissen zu den Kulturen fehlt, die diese Artefakte hervorgebracht haben. Ungefaehr so als wuerde ich mir Bilder von Heiligen anschauen und aus ihren Heiligenscheinen interpretieren, dass diese Leute einem Atomkrieg ausgesetzt gewesen sein muessen.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 938

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

765

Donnerstag, 20. August 2015, 11:09

Zitat

Nur dass die PA diese Indizien leider total falsch interpretiert, weil ihr das Hintergrundwissen zu den Kulturen fehlt, die diese Artefakte hervorgebracht haben.

Falsch interpretiert?oder einfach anders als die allgemeine Meinung?Woher will man wissen das es falsch ist,es sit eine Interpretation wie andere auch,wer sagt das ihnen das Hintergrundwissen fehlt?
Dazu mal ein Artikel
http://www.fischinger-blog.de/2014/08/20…-sein-koennten/
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 7 464 | Hits gestern: 34 474 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 174 014 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03