Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

781

Dienstag, 11. August 2015, 12:32

Alson ich glaube EvD gerne das er aus der PA keine Sekte machen will, aber es bildet sich trotzdem eine sehr eingeschworene Gruppe von PAlern

Der Text ansonsten spiegelt ohne Beweise halt einfach nur eine Meinung wieder, welche ich in diesem Fall nicht glaube. Das einzige womit er recht hat, wäre ein Götterschock, FALLS jemals Außerirdische landen und sich als unsere "Schöpfer" offenbaren sollten.
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 947

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

782

Dienstag, 11. August 2015, 12:41

Zitat

, welche ich in diesem Fall nicht glaube.

Weil?Fishinger scheint mir doch sehr aufrichtig zu sein,ich verfolge seine Blogs seit 3 Jahren
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

783

Mittwoch, 12. August 2015, 19:51

Dafür brauche ich keinen Grund. Es gibt keine Beweise und solange wie es keine Beweise gibt kann man daran glauben oder nicht daran glauben und ich glaube halt eben nicht daran.
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

784

Donnerstag, 13. August 2015, 10:02

Auch wenn sich noch so viele Leute eine "Meinung" über EvD bilden oder sagen, seine Ideen seien interessant oder möglich, Fakt ist, er ist in den letzten Jahren oft und vielfach widerlegt worden.
Aber es gab keinen einzigen Fall, wo sich herausgestellt hat, er könnte Recht haben oder er hatte Recht.

Woran das liegt? EvD argumentiert grundsätzlich damit, das er Menschen und "Göttern"/Aliens Absichten unterstellt, wieso sie dies oder jenes getan haben könnten. Nur, mit vermuteten Absichten erklärt man keine Archäologie. Und hier ist auch die gravierendste Lücke in seinen Erklärungen, er stellt Vermutungen auf und erwartet dann, das man sich damit beschäftigt und diese ernst nimmt. Dafür fehlt etablierten Wissenschaftlern aber einfach die Zeit. Man kann sich nicht mit jedem Humbug beschäftigen, den sich irgendein dahergelaufener Mensch ausdenkt.
EvD tut da medienwirksam, aber leider ohne jeglichen fachlichen Hintergrund.
Silver

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 947

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

785

Donnerstag, 13. August 2015, 16:21

Zitat

er stellt Vermutungen auf und erwartet dann, das man sich damit beschäftigt und diese ernst nimmt. Dafür fehlt etablierten Wissenschaftlern aber einfach die Zeit

Aha,aber dann mal einfach aus ner Laune heraus sagen,nee das stimmt nicht,weil es einfach so ist.oder wie?

Zitat

aber leider ohne jeglichen fachlichen Hintergrund.

Das sit nicht nur er,er hat ein ganzes team an Ärchologen,Geophysikern usw
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

786

Donnerstag, 13. August 2015, 21:41

Ja genau so mister x, das ist genau so wie der Glaube an Gott oder an den Weihnachtsmann, die einen glauben dran, die anderen nicht und solange es keine Beweise gibt bleibt man bei seinem Glauben. Würde gerne mal wissen was daran so schwer zu verstehen ist...
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

787

Freitag, 14. August 2015, 07:41

Hallo Mister X,

ja genau das ist der Grund zu sagen, das er Unrecht hat. Angenommen du stellst dich hin und sagst, du hast eine neue OP-Methode zum setzen von Bypässen am Herzen erfunden. Meinst du dann, das irgendein Arzt dann sagt, oh, das müssen wir uns mal angucken, was dieser Mensch, der noch nie auch nur 1 Stunde Medizin studiert hat, da verbreitet?

Wohl kaum, oder?

Und bei EvD ist es das gleiche. Und das viel propagierte Team gibt es nicht. Sorry, wer soll denn in diesem Team sein?

Und das er mittlerweile ja nun in vielem widerlegt ist, ist ja nun unstrittig. Da sollte er sich besser mal andere Berater suchen, nicht?
Silver

Silberträne

Spukhausbewohner

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 59

  • Private Nachricht senden

788

Freitag, 14. August 2015, 07:54

Für mich ist EvD einer der wichtigsten bekannten persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts.....und er hat es nicht verdient schlecht schlecht geredet zu werden.

Für mich war Kaiserin Elisabeth eine der faszinierendsten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts - und sie war alles andere als eine Märchenprinzessin ^^

Meinen wir überhaupt denselben Herrn? ;) Der mit der Präastronautik, der u.a. Theorien zu den Nazca-Linien gesponnen hat, ist nämlich so viel ich weiß ein Kind der 1930er, also des 20. Jahrhunderts.

Zitat

EVD ist weissgott keine Wissenschaft,..aber ise regt die wissenschaft mitunter an.

viel eher ist es SciFi ...an unsere realität angelehnt.

Ich glaube genau darum geht es. Jules Verne schrieb auch phantastische Geschichten, aber eben nur Geschichten, ohne den Anspruch, dass es der Realität entsprechen könnte. Im Grunde wie jeder andere Sci-fi- und Fantasy-Autor.
"Sucht mich am Himmel dort, wo die Nacht den Tag besiegt.
Wie jemand neulich sagte, leben heißt zu lernen wie man fliegt.
Und wenn ich auch allein flieg, wähl ich doch selbst mein Ziel!"

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 947

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

789

Mittwoch, 19. August 2015, 16:06

Zitat

Im Grunde wie jeder andere Sci-fi- und Fantasy-Autor.

Nur das die PA Indizien für die Relaität anführt,durch Geschichten,Steinstatuen USW
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

790

Donnerstag, 20. August 2015, 08:50

Zitat

Nur das die PA Indizien für die Relaität anführt,durch Geschichten,Steinstatuen USW


Nur dass die PA diese Indizien leider total falsch interpretiert, weil ihr das Hintergrundwissen zu den Kulturen fehlt, die diese Artefakte hervorgebracht haben. Ungefaehr so als wuerde ich mir Bilder von Heiligen anschauen und aus ihren Heiligenscheinen interpretieren, dass diese Leute einem Atomkrieg ausgesetzt gewesen sein muessen.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 947

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

791

Donnerstag, 20. August 2015, 11:09

Zitat

Nur dass die PA diese Indizien leider total falsch interpretiert, weil ihr das Hintergrundwissen zu den Kulturen fehlt, die diese Artefakte hervorgebracht haben.

Falsch interpretiert?oder einfach anders als die allgemeine Meinung?Woher will man wissen das es falsch ist,es sit eine Interpretation wie andere auch,wer sagt das ihnen das Hintergrundwissen fehlt?
Dazu mal ein Artikel
http://www.fischinger-blog.de/2014/08/20…-sein-koennten/
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 903

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

792

Donnerstag, 20. August 2015, 12:28

Du hast schon recht mister x. man kann nicht die Aussage widerlegen, dass in unserer geschichtlichen Vergangenheit Außerirdische Kontakt mit den Menschen hatten. Das ist wie der Versuch, die Existenz Gottes zu widerlegen. Die Wissenschaft muss also gegen halbgare Aussagen ankämpfen, die nur teilweise durch allerhöchstens Indizienbeweise untermauert sind und soll diese dann eindeutig widerlegen, du merkst das Ungleichgewicht, oder?

Was man aber machen kann ist eindeutig zu beweisen das dieser oder jener Fund eben nicht auf so einen Besuch hindeutet, sondern anders, logisch nachvollziehbar, erklärt werden kann. Auch das ist ungemein schwierig, da durch mangelnde Fakten viel zu viel Interpretationsfreiraum übrig bleibt, aber in einigen Fällen ist das bereits gelungen.

Gutes Beispiel dafür ist das hier:
http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Helikopter_von_Abydos

Diese Debatte wird bis in alle Ewigkeit weiter gehen, bis jemand eine Zeitmaschine erfindet und nachschaut....
Und selbst dann wohl noch...
Weil es kam ja zu einer Einflussnahme auf das Gefüge des Universums, und damit auf die Ereignisse darin, wenn sich plötzlich ein fremdes Objekt darin manifestiert....




"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Knurzhart« (20. August 2015, 12:36)


Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

793

Donnerstag, 20. August 2015, 18:31

Aber da liegt ja das größte Problem bei der PA. Wir können die Behauptungen der PAler nicht widerlegen, weswegen diese von uns mehr oder weniger verlangen, ihre Theorien zu glauben, da es ja keine Beweise dagegen gibt. Das es natürlich auch andere Möglichkeiten geben kann, wird dabei vollkommen ignoriert, was mich halt dazu bringt, mich wirklich ungerne mit PAlern zu unterhalten. ich für meinen Teil halte einen prähistorischen Besuch einer außerirdischen Spezies für möglich, ja sogar das die ersten Organismen außerirdisch waren. ABER man muss sich alles erst einmal nach seiner Wahrscheinlichkeit ansehen und das sämtliche Geschichten die sich mit Außerirdischen befassen auf irdische Ursachen beziehen ist halt eben wahrscheinlicher und ich weiß einfach nicht, wie man soetwas wie Wahrscheinlichkeit abstreiten kann! Aber das machen PAler, weil ihre Sichtweise richtig sein muss, da es scheinbar keine andere geben kann.
Deshalb mal eine einfache Frage an mister x und die anderen PAler, die wirklich nicht böse gemeint ist. Könnt ihr euch vorstellen, das von all den Sachen die ihr über die Jahre hier gepostet habt, auch Theorien von euch einfach falsch sein können, bzw einen irdischen Ursprung haben?
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (21.08.2015)

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 947

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

794

Samstag, 22. August 2015, 22:31


The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mister x« (23. August 2015, 11:26)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rônin (24.08.2015)

Jugger

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 6. April 2009

Wohnort: Bei Mannheim

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

795

Montag, 24. August 2015, 16:09



Hahahahahaha, was für ein (sorry) Müll. Willst Du die Evolutionstheorie anzweifeln? Aber die EVD-"Theorien" anerkennen? Das kann echt nur Frust sein, aber ehrlich, ich habe nichts anderes von Dir erwartet. Zeig mir bitte ein Foto von dem Alien, das EVD vor einer versammelten Menschenmenge vorgestellt hat. Derweil kann ich Dir dann auch die Theorie der Evolution erklären.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 5 987 | Hits gestern: 5 761 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 587 617 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03