Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MrAnderson

Verschwörungstheoretiker

  • »MrAnderson« wurde gesperrt
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

196

Montag, 3. März 2014, 14:40

also eine Freundin, war beim Exorzismus dabei.... und wollte dann als sie so abgemagert war, einen Artz rufen...
und da hat Anne Lise gesat, nein ich möchte nicht, ich möchte dies durchstehen.
Ich rette mit meinem Tod, viele Unschuldige seelen....

Also wenn dann hätte ich eine Zwangseinweisung beantragt, wie bei einem der sich umbringen will!
Aber einen Arzt hätte da nichts geholfen, die war ja total Irre.
Sie hat geglaubt, wenn sie stirbt, das sie so Unschuldige Seelen rettet!

Aber das währe ja nicht weg gegangen, nur mit Zwangs Ernährung!
Man hätte dieses Denken behandeln müssen! Nicht das sie abgemagert war!

Wenn aber die Ärzte nicht Zwangs einweisen können, dann musst du so einen Menschen
so sterben lassen wie er möchte! Und nicht noch am Leben erhalten und der hat so kranke
Phantasien, das der Teufel im Leib steckt!

Darum für mich sind die Ärtze schuld, weil die haben sie Jahrelang auf eine Krankheit Therapiert
die sie nicht hatte! Nämlich Epilepsie!
Und sie hätte eine Psychiatrische Klinik gebraucht!
die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los 8-)

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

197

Montag, 3. März 2014, 14:47

Zitat

Also wenn dann hätte ich eine Zwangseinweisung beantragt, wie bei einem der sich umbringen will!


Das haetten die Eltern tun koennen. Haben sie aber nicht, weil sie den Scheiss selbst geglaubt haben.

Zuerst einmal haette sie aber wie Du schon sagst wieder zu Kraeften kommen muessen, und das mittels Zwangsernaehrung. Erst dann haette man ueber eine Psychotherapie ueberhaupt nachdenken koennen!

Zitat

Wenn aber die Ärzte nicht Zwangs einweisen können, dann musst du so einen Menschen
so sterben lassen wie er möchte!


Nein, musst Du nicht! Die Eltern haetten ja die Moeglichkeit gehabt sie einweisen zu lassen! Und sie wollte ja nicht sterben - sie wollte den Exorzismus durchstehen. Von Sterben hat sie nichts gesagt! Sie konnte die Folgen ja gar nicht mehr abschaetzen!

Zitat

Darum für mich sind die Ärtze schuld, weil die haben sie Jahrelang auf eine Krankheit Therapiert
die sie nicht hatte! Nämlich Epilepsie!


Wieso sind die Aerzte schuld? Erstens kannst Du gar nicht beurteilen, ob sie wirklich keine Epilepsie hatte, zweitens hatte sie eine Ueberweisung zum Psychiater, zu dem sie nicht gebracht wurde, drittens ist sie nicht an ihrer Psychose gestorben, sondern an den Folgen des Exorzismus!

Und jetzt gehe ich noch mal einen Schritt weiter: dass sie ueberhaupt eine solche Psychose entwickelt hat, ist doch nur Schuld der Eltern und ihrer kreuzkatholischen Erziehung!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teufelchen (03.03.2014)

MrAnderson

Verschwörungstheoretiker

  • »MrAnderson« wurde gesperrt
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

198

Montag, 3. März 2014, 14:56

ja also so wie ich das verstanden habe, wurde diese Psychose entwickelt, weil Anne Lise leideschaftlich gerne Sex hatte mit ihrem damaligen freund.
Sie genoss das, hatte aber dann das Gefühl, das kommt vom Teufel, weil es ihr so von der Kirche gesagt wurde, das stimmt.
Also das habe ich auch so verstanden, das diese Erziehung diese Bessesenheit, wie ich sie nenne ausgelöst hat!
Irgendwie konnte sie diese Freude am Sex, nicht vereinbaren mit ihrem Christlichen Leben.
Dann dachte sie, das kann nicht ich sein, die so Freude hat, Sex zu haben, und so kam das halt.

Aber andere Kinder hatten sowas auch, und haben deswegen nicht gleich eine solche Psychose bekommen,
sondern einfach nur den Gedanken, die spinnt diese Kirche, und sich von Eltern und Kirche getrennt!
Hätte Anne Lise ja auch machen können!
Aber nein sie entschied sich, für diese Krankheit!
Da kann man den Eltern keine Schuld geben! Gibt tausend Eltern welche die Kinder gleich erzogen haben
und da ist nichts passiert!
die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los 8-)

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

199

Montag, 3. März 2014, 15:04

Zitat

Aber andere Kinder hatten sowas auch, und haben deswegen nicht gleich eine solche Psychose bekommen,
sondern einfach nur den Gedanken, die spinnt diese Kirche, und sich von Eltern und Kirche getrennt!
Hätte Anne Lise ja auch machen können!


Eltern praegen Kinder. Die meisten Menschen bemuehen sich ihr Leben lang, Ihren Eltern zu gefallen und Anerkennung von ihnen zu bekommen. Nur sehr wenige loesen sich tatsaechlich voellig von ihren Eltern und gehen ganz eigene wege, selbst dann nicht, wenn sie von ihren Eltern gepruegelt und misshandelt werden.

Insofern haette Anneliese das nicht einfach "auch machen koennen". Sie war durch eine extrem strenge Erziehung gepraegt und hatte schon als Kind psychische Probleme!

Zitat

Aber nein sie entschied sich, für diese Krankheit!


Du willst mich jetzt echt verarschen, oder? Sie "entschied" sich fuer diese Krankheit? Meinst Du etwa, dass sie da eine Wahl gehabt haette!?

Zitat

Da kann man den Eltern keine Schuld geben! Gibt tausend Eltern welche die Kinder gleich erzogen haben
und da ist nichts passiert!


Nein nein....den Eltern kann man da keine Schuld geben.....Du hast wirklich sehr verquere Ansichten, das muss man schon sagen!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teufelchen (03.03.2014)

MrAnderson

Verschwörungstheoretiker

  • »MrAnderson« wurde gesperrt
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

200

Montag, 3. März 2014, 15:12

nei kann man nicht, weil die Eltern ja auch geprägt wurden! Also wenn Anne Lise nicht ausbrechen konnte, wieso verlangst du es dann von den Eltern?
Wenn du 18 bist, hast du eine Kraft zu rebelieren, die Kraft der Ablösung von den Eltern bekommst du von der Natur!
Darum rebelieren Kinder auch! Hat sie nie getan.

Aber von den Eltern die älter waren verlangst es, das sie aus der Rolle brechen, und alles ändern!
Wobei die Eltern ja nicht wussten, das sie ihr Kind so erziehen, das es falsch rauskommt!
Danach kann man immer Richter spielen, wäre sie eine Prostituierte geworden und an Aids
gestorben hätte man gesagt, tja die Eltern haben auch keine Werte mit auf den Weg gegeben!

Man muss halt auch schauen wo ist das Kind anfällig!
Sie hätte darum mit jemanden Sprechen müssen der das Neutral begutachtet hätte!
Merkst du ja selber, man möchte ja als Mutter, das die Kinder sex haben, aber
auch nicht wie eine Prostituierte...
also wie erziehst man das richtig? Das ist nicht so einfach....
Das die Kirche da vieles Falsch macht ist richtig.
Aber so wie es heute ist, das 13 Jährige vögeln wie sie Brot essen, finde ich auch total falsch!

Da den richtigen Mittelweg zu finde, das das Kind spass an Sex hat, aber trotzdem
etwas besonderes darin sieht, und nicht gleich mit jedem das so macht, ist nicht einfach!

Finde wie man heute damit umgeht ist nicht weniger falsch, wie damals!
die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los 8-)

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

201

Montag, 3. März 2014, 15:15

Du - das einzige, was ich von den Eltern verlange, ist, dass sie sehen "Mein Kind stirbt!" und einen Arzt rufen! Das haben sie nicht getan! Damit haben sie sich schuldig gemacht, und deswegen wurden sie verurteilt! Oder haelst Du das Urteil fuer ungerecht?

Dass sie ploetzlich zu Hippies werden, verlangt ja gar keiner! Ich sehe nur nicht ein, warum Du den Aerzten die Schuld zuschieben willst! Mir geht es einzig und allein um den Zeitpunkt ihres Todes. Ihre Eltern und die Exorzisten haetten sie retten koennen. Das haben sie nicht. Darum sind sie mitschuldig an ihrem Tod!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

MrAnderson

Verschwörungstheoretiker

  • »MrAnderson« wurde gesperrt
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

202

Montag, 3. März 2014, 15:22

naja du siehst das so, ich sehe das anders...
habe schon geschrieben warum... wenn man Jahrelang in Behandlung war
und die haben nie geholfen, dann rufst du kein Artz mehr, selbst wenn du stirbst!

Wie zerstört muss schon der Glaube an die Medizin gewesen sein, wenn du
dich einem Exorzisten anvertraust?
Das dieser Glaube dann wieder zurückkommt, nur weil man stirbt, das ist eben eine Ilusion!
Das siehst du so, weil du an die Medizin glaubst!

Die Eltern und auch Anne Lise glaubten nicht mehr an die Medizin!
Sonst rufe ich ja nicht einen Exorzisten!

Und wer hat dieses Vertrauen in die Medizin zerstört?
Ärzte die Jahrelang eine Krankheit behandelt haben, die nicht existiert hat!

Wenn du Jahrelang zu einem Arzt gehst, wegen Rückenschmerzen...
keine Hilfe verschiedene Ärzte über Jahre... dann rufst du auch nicht mehr den
Arzt, wenn du wegen diesen Schmerzen am sterben liegst, glaub mir das!
die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los 8-)

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

203

Montag, 3. März 2014, 15:30

Der Glaube an die Medizin war nicht zerstoert! Noch sechs Jahre vor ihrem Tod war Anneliese in einer Lungenheilanstalt im Allgaeu, weil sie Lungentuberkulose hatte. Offensichtlich haben die Eltern dafuer auch keinen Exorzisten gerufen! Die Behauptung, die Eltern haetten allgemein kein Vertrauen an die Medizin gehabt, ist also schlicht und ergreifend falsch!

Insofern haetten sie auch sehen koennen, dass ihr Kind kurz vorm Tod ist und einen Arzt rufen muessen, selbst wenn sie fuer ihre Psychose lieber einen Exorzisten als Psychiater konsultierten. Ist ja auch nicht ganz unverstaendlich, damals war das nicht so wie heute, dass es schon fast modern war, zum Therapeuten zu gehen. Wenn Du damals zum Psychiater gegangen bist, galtest Du direkt als irre!

Zitat

Und wer hat dieses Vertrauen in die Medizin zerstört?
Ärzte die Jahrelang eine Krankheit behandelt haben, die nicht existiert hat!


Wenn Du jetzt noch einmal steif und fest behauptest, sie haette keine Epilepsie gehabt, dann bekomme ich einen Tobsuchtsanfall! Du kannst das einfach nicht beweisen, und wie schon einmal (ach was, hundertmal!) gesagt, hat Anneliese ihre Therapie nicht durchgezogen! Die KONNTE also gar nicht helfen! Sie haette zum Psychiater gehen sollen, ist aber nicht hingegangen!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teufelchen (03.03.2014)

MrAnderson

Verschwörungstheoretiker

  • »MrAnderson« wurde gesperrt
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

204

Montag, 3. März 2014, 15:49

ja was war die denn?
Hallo? Die hat sich fest eingebildet das der Teufel in ihr ist.
Also wenn das nicht Irre ist, dann weiss ich auch nicht, was denn Irre ist!
Die war Irre... und darum das hätten die Ärtze merken müssen!

Sie hatte keine Epilepsie, sie hatte schon früher so Anfälle, wenn sie etwas
gemacht hat, was sie nicht durfte!
Was sie später dann als Teufel angesehen hat.
Schau dir mal den Film Requiem an!

SIe hat auch, als sie eine Nacht mit dem Freund verbracht hat, am nächsten Morgen, das Kruzifix nicht mehr anfassen können!
Das fing bei ihr schleichend an! Das sie immer wenn sie etwas tat, wo von sie dachte, es sei Sünde, dann danach so einen Anfall hatte
oder eben sonst so komisches Zeug wie das vom Kruzifix das sie nicht mehr anfassen kann!

Diese Anfälle, waren also nur Einbildung...
Etwa so wie Männer, die sich eine Impotenz einbilden, die sind ja wirklich nicht mehr in der Lage einen hochzukriegen
haben aber trotzdem nichts bei einem Artz verloren!
Das wird heute aber auch oft falsch mit Viagra behandelt, ist genau der gleiche scheiß!
Ärtze verkaufen liebend gerne Medikamente. Das bringt mehr Geld, einem Mann lebenslang Viagra zu verkaufen,
wie ihn zu einer Psychotherapeutin zu überweisen, die den Knoten im Denken löst, und dann geht es auch ohne Medis!

Sie war ganz bestimmt nicht Epileptikerin!
Da kannst du zusammenbrechen wie du willst, das war sie einfach nicht, damit haben aber die Ärtze das Geld verdient!
die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los 8-)

Konquistadore

Geisterjäger

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 447

  • Private Nachricht senden

205

Montag, 3. März 2014, 15:54

Okay ich sags dir nochmal: Irgendwelche Hollywoodstreifen sind KEINE Quelle, ausser wenn man über dieses Werk disktutiert.

Das sie das Kruzifix nichtmehr anfassen wollte liegt daran, dass sie nach ihrem Verständnis ihre Erziehung und ihren Glauben verraten hat.

Willst du etwa sagen, Impotenz existiert garnicht und das spielt sich nur im Kopf ab? Du bist ehrlich der ignoranteste Mensch im Forum und ich entschuldige mich hiermit offiziel bei Takwando und Mister.X, dass ich dich jemals mit ihnen verglichen habe. Damit habe ich die beiden beleidigt.
'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'

Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister


Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor

Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

MrAnderson

Verschwörungstheoretiker

  • »MrAnderson« wurde gesperrt
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

206

Montag, 3. März 2014, 16:02

Imptenz spielt sich oft im Hirn ab! Weisst du woran man das erkennen kann?
Weil viele Patienten die Viagra nehmen, in der Nacht eine Erektion haben!
Wenn du zum Psychiater gehst, dann testen die, bekommt der Patient in der Nacht eine Erektion?
Wenn du eine bekommst,
Dann liegst am Denken! Weil es funktioniert ja, nur nicht im richtigen Moment. Dann muss man
daran arbeiten!
Kriegt er in der Nacht auch keine... dann muss er zum Arzt!

Wenn du aber zum Arzt gehst, wird das nicht so untersucht sondern er gibt dir Viagra und fertig!

Bei dir würde ich sagen, beschäftige du dich mal mit der Materie, du bist ja so unwissend das es schon fast schmerzt
mit dir zu Diskutieren, weil du wirklich nur Scheiße laberst, und man bei dir jeden Schritt erklären muss
wie bei einem kleinen Kind!
die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los 8-)

Konquistadore

Geisterjäger

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 447

  • Private Nachricht senden

207

Montag, 3. März 2014, 16:06

Pass mal auf Kollege, ich lasse mich sicher nicht von jemandem wie dir beleidigen, der noch nicht einen Stichhaltigen Beweis geliefert hat sondern als einziges Argument bringt:"Ich will es so, also ist es so!".
Genau so verhält sich ein kleines Kind, du willst nicht einsehen das du einfach keinen einzigen Punkt anbringen kannst, der deine Vision logischer dastellt als die Version die dir hier alle versuchen zu erklären. Aber wir sind ja eh nur alle arrogante Idioten nicht?
'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'

Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister


Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor

Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

MrAnderson

Verschwörungstheoretiker

  • »MrAnderson« wurde gesperrt
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

208

Montag, 3. März 2014, 16:12

http://de.wikipedia.org/wiki/Erektile_Dysfunktion

dann lies das mal durch du kleiner Tropf aber auch alles durchlesen...
weil das Problem bei dir ist, da kann man noch so beweise bringen, du verstehst sie eh nicht!
Also darum du Diskutierst lieber nicht mit mir, weil ich nicht die Lust habe, immer einen Link zu suchen
damit du begreifst, was ich sagen wollte!

Eine gewisse Allgemeinbildung, dass man weiß, das eine Errektionstörung auch oft im Kopf stattfindet verlange
ich von den Menschen die mit mir Diskutieren wollen!
Das war das letze mal, das du einen Link bekommen hast, nur weil du etwas, was jeder wissen sollte, einfach nicht weißt!

Hoffe habe mich klar genug ausgedrückt.

Zitat

Erektile Dysfunktion im Sozialleben[Bearbeiten]

In der Öffentlichkeit werden die Beeinträchtigungen der Betroffenen durch ihre Erkrankung, insbesondere die psychischen Nebenfolgen, oft nicht in ausreichendem Maß wahrgenommen. In Deutschland sind private und gesetzliche Krankenkassen zur Übernahme der Kosten von Potenzmitteln nicht verpflichtet.
In den Medien wird "Impotenz" oft mit Zeugungsunfähigkeit gleichgesetzt, obwohl das eine nichts mit dem anderen zu tun hat. Es ist dadurch kaum bekannt, dass viele Betroffene trotz ED in der Lage sind, Ejakulationen zu haben, Orgasmen zu erleben und auf natürlichem Weg Kinder zu zeugen.
Prominente wie der ehemalige brasilianische Fußballspieler und Sportminister Pelé unterstützen Kampagnen, um ED zu enttabuisieren.


weil du das was ich meine wahrscheinlich gar nicht finden würdest!
und Viagra kannst du noch bezahlen aber eine Sexualtherapie nicht! Darum werden viele Männer wo die Impotenz nicht körperliche Ursachen hat trotzdem mit Viagra behandelt!
Weil eine Therapie einfach viel zu teuer ist!
die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los 8-)

Konquistadore

Geisterjäger

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 447

  • Private Nachricht senden

209

Montag, 3. März 2014, 16:17

Pass gut auf mein Junge, ich sags dir jetzt einmal und im Guten: Hör auf mich zu beleidigen.

Zweitens: Du sagst, sie hatte keine Epilepsie, da sagst es gibt keine medizinischen Gründe für Impotenz, sondern alles passiert im Kopf und das ist schlichtweg falsch. Du hast garkeine Ahnung und pickst dir nur Teilaspekte raus, siehst aber nie das ganze. Du kannst garnicht beurteilen ob sie Epilepsie hatte, du warst weder dabei noch hast du eine medizinische Ausbildung.
Keiner hier begreift was du sagen willst, weil du einfach nicht in der Lage zu sein scheinst, Sätze richtig zu konstruieren so das sie unmissverständlich werden. Deine Sätze sind immer mehrdeutig oder aber ergeben garkeinen Sinn.

Ich habe eigentlich eine gute Allgemeinbildung aber, du sagst wörtlich:

Zitat

Etwa so wie Männer, die sich eine Impotenz einbilden, die sind ja wirklich nicht mehr in der Lage einen hochzukriegen
haben aber trotzdem nichts bei einem Artz verloren!


Und schon sagst du, Impotenz ist nur Einbildung. Schlichtweg falsch und lächerlich.
'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'

Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister


Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor

Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

MrAnderson

Verschwörungstheoretiker

  • »MrAnderson« wurde gesperrt
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

210

Montag, 3. März 2014, 16:19

Komm geh spielen, mit dir Diskutiere ich nicht mehr, du bist einfach nur doof!
Du begreifst ja nicht mal von was wir hier sprechen! Geh dich erst mal kundig machen... ist ja peinlich!
die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los 8-)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 111 | Hits gestern: 4 349 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 598 531 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03