Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Buh

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 25. September 2006

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 22. Februar 2008, 09:54

Re: neues BEWUSSTSEIN

So, habe jetzt die ersten 15 oder 20 Seiten gelesen. Und habe dummerweise meine Notizen zu Hause vergessen...

Zunächst muss ich sagen, dass es mir immer extrem unangenehm ist, wenn mir jemand erzählen möchte, er und nur er kenne die "Wahrheit". Gefällt mir nicht. Schon allein deswegen gehe ich sehr kritisch mit solchen Sachen um. Wenn derjenige sagen würde "Hört mal, Leute, ich habe mir Gedanken gemacht, was haltet ihr davon...?" besteht zumindest die Möglichkeit einer Kommunikation und Diskussion. So jedoch wird die Theorie als unerschütterliche Tatsache dargestellt. Und das tut der Autor, auch wenn er es versucht jemanden wie mir den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Aber nun gut. Zum Text.

Im ersten Kapitel kommt viel Blabla. Die Beschreibung des Ist-Zustandes unserer zivilisierten Welt. Okaaay....DASS etwas nicht so läuft, wie es laufen sollte, weiß ich auch. DASS wir auf dem Holzweg sind, DASS es bestimmt ein schöneres und erfüllteres Leben wäre, wenn man mit der Natur im Einklang wäre, DASS Geld die Welt beherrscht und DASS wir von der Regierung manipuliert werden. Weiß ich alles. Moment, richtig wäre: Glaube ich zu wissen.
Die schöne Welt, die der Autor statt der derzeitigen malt (alle haben sich lieb; jeder hat Fähigkeiten, die er auch nutzt; utopische unendliche Energien, wir sind lieb zur Natur, die Natur ist lieb zu uns....) scheint mir doch ein wenig zu abgehoben. Ich dachte eher an die gute alte Steinzeit. Na gut...vielleicht ein klein wenig weiter. Wir wäre es mit der frühen germanischen Zeit? Ist ja auch nebensächlich. Entscheidend ist für mich zweierlei: 1.) Das Prinzip "Ich liebe die Natur, sie liebt mich" funktioniert nicht. Der Natur sind wir scheißegal. Nur weil wir uns das nehmen würden, was wir brauchen und die Natur respektieren, heißt das nicht, dass sie uns im Gegenzug mit Überflutungen, Mißernten und Krankheiten verschont. Also realistischer: Ein Leben wie zu Asterixs Zeiten, mit allen Vor- und Nachteilen. 2.) Wir sind Menschen; falls das noch jemand weiß. Und Menschen sind, meiner Meinung nach, neugierig. Folglich: Alles was geht, wird auch getan. Der Wille nach Verbesserung und Fortschritt scheint uns in den Genen liegen. Daran ändern auch die paar Naturvölker nichts. Und zurück zur Steinzeit wird sowieso nichts....

Aber mal sehen, was der gute Mann sonst noch so sagt...
Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
Zitieren? Is nich.
Smileys? Vergiss es.

messengerrna

Spukhausbewohner

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 5. Januar 2007

Wohnort: Hier

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 22. Februar 2008, 12:57

Re: neues BEWUSSTSEIN

Hm, wenn da tatsaechlich irgendwas steht von wegen, "nur er kenne die Wahrheit", dann ist das wieder eine Ego-Falle!
Ich muss zugeben, ich hab nicht gelesen, was da steht, wenn ich hoere IST-Zustand, ist das mit Sicherheit nie verkehrt, aber dennoch gibt es mittlerweile soooo viele Lehrer, Meister etc....., dass man sich auch in diesem Gebiet in Acht nehmen muss, an wen man dort geraet! Nicht alles ist richtig!

Ein wahrer Lehrer wird auf jeden Fall immer sagen, dass er weiss, dass er nichts weiss!
Auch wird er nie behaupten, nur er kenne die Wahrheit!
Er wird niemals jemanden ueberzeugen wollen!
Er wird Dich immer nur darauf aufmerksam machen, was Du wirklich bist und worauf es ankommt!
Und er wird Dich lediglich immer wieder an die Essenz dessen, was Du bist erinnern und Dich immer wieder auffordern zu Deiner Mitte zurueckzukehren, alles andere kommt von allein!
Mehr faellt mir jetzt auch nicht mehr ein.....achja, das alles gilt natuerlich auch fuer "Sie", es sind ja nicht immer maennliche Wesen, die diese Lehre verbreiten...;-)
Alles ist gut wie es ist, weil es ist!

Minga78

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 19. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 22. Februar 2008, 15:07

Re: neues BEWUSSTSEIN

Hallo elli-schwab,

mir gefällt es nicht, dass Du die Philosophie in den gleichen Topf der Spiritualität und Esoterik wirfst. Esoterik (Geheimlehre) ist ein weitläufiger Begriff, der gar nicht richtig definert werden kann. In der Gegenwart wird die Esoterik für alle nicht-religiösen Lehren und Erfahrungen verwendet, die über unser naturwissenschafliches Weltbild hinausgehen. Mit Esoterik verbinde ich Okkultismus, Kartenlegen, Rituale etc. ... Und jetzt zur Philosophie: Grundlage unseres Denkens ist die Frage nach dem Sinn des Seins, nach dem Wesen aller Dinge, nach der Stellung des Menschen in der Welt. Die Philosophie gilt deshalb auch als Mutter aller Wissenschaften. Unsere abendländische Philosophie hat ihren Ursprung (ca. 600 v. Ch.) in den griechischen Kolonien an den Küsten des Mittelmeeres, im ionischen Kleinasien und Unteritalien. Zu dieser Zeit ist der Übergang von der Adelsherrschaft zu anderen politischen Formen kennzeichnend. Diese geistige Neuorientierung hatte eine Wende zur Folge, die man "vom Mythos zum Logos" bezeichnete. D. h., dass anstelle der Erklärung durch menschenähnliche Götter natürliche, rationale Prinzipien gesucht wurden. Diese rationalen Prinzipien konnten die Stellung des Menschen und die Ordnung der Welt deuten.
Esoterik ist irrational, im Gegenteil zur Philosophie, die ganz und gar auf Rationalität aufbaut.

Wollte ich nur mal klarstellen, da ich diesen Vergleich hier im Forum und im World Wide Web schon mehrmals gelesen habe. Also bitte Philosophie nicht mit Esoterik vergleichen.

LG Minga

Foxy Mulder

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 4. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 22. Februar 2008, 15:19

Re: neues BEWUSSTSEIN

Ich glaube das schönste an der Wahrheit ist die Suche, man findet so viele Erkenntnisse auf dem Weg dorthin. Erkenntnisse, die das eigene Bild von der Wahrheit verändern werden und so manche Wahrheit als Lüge entlarven. Dieser Weg, der auch ein Lebensweg sein kann, scheint mir kostbarer als die Wahrheit selbst zu sein.

Menschen, die von sich behaupten auf diesem Weg angekommen zu sein, begegne ich seit jeher mit großem Zweifel. Überhaupt, wo ist der reinigende Zweifel, wenn man bei einer Meinung, einem Weltbild, einer Wahrheit angekommen ist?


Philosophie und Esoterik würde ich auch nicht in einen Topf schmeißen wollen, der letzte Beitrag von elli-schwab, umreißt das Problem dabei sehr gut.
Die Welt ist in zwei Klassen geteilt, in diejenigen, welche das Unglaubliche glauben, und diejenigen, welche das Unwahrscheinliche tun.

(Oscar Wilde)

Schattenkanzler

Hexenmeister

Beiträge: 1 527

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Wohnort: zurück in Köln

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 26. März 2008, 09:03

Re: neues BEWUSSTSEIN

Sehr spannend geschrieben, nun der Mann sagt seine Meinung, in einigen Dingen mag er recht haben, aber er sagt ja selbst viele Leute behaupten sie hätten den Schlüssel zur absoluten Wahrheit in der Hand, und leider er gehört auch in diese Kategorie.
Bestimmt sind einige Dinge die er sagt nicht von der Hand zu weisen, und finden meine Zustimmung, aber andere Dinge und das sind jetzt zu viele um darauf in einen einzelnen Posting einzugehen,(und ehrlich gesagt ich habe keine Lust dazu, weil ich gleich zum faulenzen an den Strand gehen werde, und da bin ich dann voll glücklich ;) ) bin ich anderer Meinung als der gute Mann der diese Buch schrieb.
Und ich habe die Meinung das Leben in absoluter Glückseeligkeit, wäre für mich ein Horror.okay am Anfang bestimmt erholsam, aber mit der Zeit wäre es langweilig, wo bleibt den da die Herausforderung, wenn es keine Hindernisse des Lebens gibt, wo man sich durchbeißen muss.
Mann(und Frau) muss Standhaft sein und auch austeilen können, sich gegen die Widerstände im Leben durchsetzen gibt ein Gefühl der Zufriedenheit wenn man es dann Geschafft hat.
Das die Menschheit aber nun leider total auf den Holzweg ist, was einige Entwicklungen angeht, weiß doch jeder ansatzweise gebildete Mensch, und auch da steht die Devise aus, Herausforderung annehmen durchbeißen und obsiegen.
Um es mal auf gut Deutsch zu sagen:
Vor dem guten zufriedenen Gefühl etwas geschafft zu haben, kann einen manchmal ein ganzer Ozean voll Scheiße erwarten durch den man schwimmen muss, auch wenn´s zum Himmel stinkt, danach wird man stolz zurückblicken und dann vielleicht sehen, das die Herausforderung einen zu dem Gemacht hat, was man ist.

Und in meinen eigenen Dogma steht an oberster Stelle:

-Ich habe meine eigene Meinung, und die bilde ich mir alleine ;)

Und was ich noch Amüsant finde ist, das er zwar unsere Technik anprangert, da wir ja verstrahlt werden usw, aber gleichzeitig bedient er sich eines solchen Mediums, das ja bekanntermaßen Strahlung(nich akut schädliche) absendet, ja ja auch LCD-Bildschirme und Flachbildschirme haben noch Strahlung, nicht umsonst soll man ja auch nicht allzunahe am Bildschirm hocken, sondern einen gewissen Abstand einhalten ;).
Und was mich stört ist das es recht reißerisch und überzogen daherkommt.
Nichts desto trotz spannend geschrieben und gut als Schlumerlektüre geeignet ;

Gruß Schattenkanzler :)
Wenn das, was du sagen möchtest, nicht schöner ist als die Stille, dann schweige!

Schattenkanzler

Hexenmeister

Beiträge: 1 527

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Wohnort: zurück in Köln

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 26. März 2008, 09:52

Re: neues BEWUSSTSEIN

Ps: Und weil damals in der Steinzeit alles eine so wunderbare Zeit war, hat man schon Schädel gefunden die wohl von Steinzeitäxten und Keulen eingeschlagen worden sind, und die Menschen sind dann auch noch mit nur weniger 30 Jahre, dann fröhlich an Unternährung und Krankheiten gestorben, oder haben sie dem Höhlenlöwen freiweilig ins Maul geworfen, weil der Löwe als Seelenbruder ja nur das beste von einem wollte, als er seine Zähne in deinen zarten Popo schlägt, und das weil deine Mutter dich sorgsam auf diese Schicksal vorbereitet hat, da sie dich nur mit der besten Nahrung angefüttert hat.
Meine Güte, das ist wirklich naiv an an der Wirklickeit vorbei, er macht sich seine eigene Argumentation mit anderen sinnlosen und haltlosen Behauptungen kaputt.
Eine Sache wo er durchaus recht hat:
Was die Handys angeht hat er allerdings recht, deren Strahlung ist nicht so ganz harmlos wie es scheint, und den test gibts wirklich, und das mit dem (minimalen) erwärmen des Kunststoffkopfes stimmt auch, nun es geht auch ohne Strahlenbelastung durchs Handy, ich benutze es fast nur um ne Sms zu schicken, und habe noch ein gutes altes Festnetztelefon was mit ner schnurr funktioniert, so kann man wenn man vor der Strahlenbelastung(teilweise berechtigte) Angst hat diese ganz einfach zumindest reduzieren.

Gruß Schattenkanzler :)
Wenn das, was du sagen möchtest, nicht schöner ist als die Stille, dann schweige!

Foxy Mulder

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 4. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 27. März 2008, 17:51

Re: neues BEWUSSTSEIN

Mir ist im letzten Beitrag ein Fehler unterlaufen, sehe ich gerade. Ich meinte natürlich mit dem "letzten Beitrag" Minga78 und nicht elli-schwab. Sorry... :roll:

Stelios

Poltergeist

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 3. April 2008

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 4. April 2008, 01:14

Re: neues BEWUSSTSEIN

Ich bemerke auch ein neues Bewußtsein, ein sinkendes.
Ob es wohl am New-Age liegt? :roll:

Greyghost

Spukhausbewohner

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 31. August 2007

Wohnort: Hinter dem Mond

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 4. April 2008, 01:24

Re: neues BEWUSSTSEIN

Guten Morgen

Das muss wohl nicht sein oder? Bitte zu einer sachlicheren Diskussionsform zurückkehren. Danke.

Wenn schon kritik, dann doch bitte begründet.


Viele Grüsse,
Grey..
Wer den Teufel an die Wand malt, spart Tapete.

Der_dan

Nachwuchsvampir

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 11. Februar 2009

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 12. Mai 2009, 18:06

Das Sein -Bewusstsein

wenn ihr in den Spiegel guckt, dann seht ihr euch selber. Das heißt ihr könnt euer "ich" reflektieren. Aber habt ihr euch schonmal gefragt, warum alles so ist, wie es ist??
Habt ihr euch schonmal gefragt, wie es sein kann, dass die Natur es aus dem "Nichts" heraus so weit bringt, dass Molekyle so zusammengefügt sind, dass ihr euch dann aufeinmal als ein Individuum und nicht Teil eines ganzen seht??
Habt ihr euch schonmal gefragt, was das ist, Bewusstsein??
Die einen sagen es sei eine Form der Energie, andere wiederum sagen es sei das Zusammenspiel unserer Sinne...
Aber was denkt ihr was das ist und wieso alles so ist, wie es ist? Nehmt ihr es einfach so hin oder hinterfragt ihr auch oft die Dinge und wollt es nicht verstehen??
Je mehr man fragt, desto mehr Fragen tun sich auf. So viel ist klar...
Realität ist die scheinbar objektive Darstellung der sozialen Wirklichkeit

Helix8

Spukhausbewohner

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 15. Januar 2009

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 12. Mai 2009, 18:16

Re: Das Sein -Bewusstsein

Zitat von »"Der_dan"«

Je mehr man fragt, desto mehr Fragen tun sich auf. So viel ist klar...


jepp, und je mehr man weiss, um so schneller merkt man dass man im Grunde gar nichts weis :)

LG

Winterstolz

Traumwanderer

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 11. März 2009

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 12. Mai 2009, 21:05

Re: Das Sein -Bewusstsein

Zitat

Habt ihr euch schonmal gefragt, wie es sein kann, dass die Natur es aus dem "Nichts" heraus so weit bringt, dass Molekyle so zusammengefügt sind, dass ihr euch dann aufeinmal als ein Individuum und nicht Teil eines ganzen seht??

Von hinten nach vorne: Auch Lebewesen "ohne" oder mit "minderem" Bewusstsein nehmen sich nicht als "Teil eines Ganzen" wahr, sondern... naja, gar nicht. Die Erkenntnis, Teil eines größeren Ganzen zu sein... eines "Netzes", einer "Welt", einer "Familie", eines "Systems"... das ist ja noch eine Stufe weiter, würde ich meinen - und das bringen noch nicht einmal alle Menschen auf die Reihe. ;)

Die "Natur" hat eben nicht aus dem "Nichts" heraus Lebewesen mit Bewusstsein erschaffen - das war ein Prozess über Jahrmillionen und statt "Nichts" standen chemische Elemente und Verbünde zur Verfügung bei entsprechenden, irgendwann mal günstigen Umweltbedingungen.

Warum das so gekommen ist...?
Zufall...? Fügung...? Göttlicher Plan...?
Das ist wohl ebenso sehr eine naturwissenschaftliche, wie geisteswissenschaftliche Fragestellung.


Zitat

Habt ihr euch schonmal gefragt, was das ist, Bewusstsein??

Naja, per definitionem: "... der Besitz und die Empfindung mentaler Zustände wie Wahrnehmungen, Erinnerungen und anderer Vorstellungen, Gedanken aller Art und Formen wie Überlegungen, Beurteilungen, Einschätzungen und Bewertungen, Planungen oder Konzeptbildungen einschließlich der dazu nötigen Aufmerksamkeit oder Achtsamkeit." ( de.wikipedia.org/wiki/Bewusstsein - das trifft es doch prima)

Der "Ablauf" des bewusst-Seins hat auf jeden Fall etwas mit Energie zu tun - nämlich zumindest mit der "elektrischen" Energie im neuronalen Netz. Ansonsten sehe ich persönlich wenig Ansatzmöglichkeiten für eine esoterische Energie-Beobachtung. Da könnte man dann weiter gehen und behaupten, dass eine Art "Geist" (im Sinne einer Entität) notwendig sei, um Bewusstsein zu entwickeln, der eben als eine Art "Energie" gesehen werden könnte - aber das geht ja schon eine ganze Ecke weiter.


Zitat

Je mehr man fragt, desto mehr Fragen tun sich auf. So viel ist klar...

Das ist wohl meistens so bei "Warum"-Fragen. ;)
Same nightmare, different day.

Rossi

Nachwuchsvampir

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 29. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 12. Mai 2009, 21:40

Re: Das Sein -Bewusstsein

Nunja, ganz nüchtern gesehen sind wir Menschen nichts weiter als eine Kohlenstoffverbindung.

Da mich diese Vorstellung eher deprimiert, denke ich über so etwas wie Existenzfragen nicht gerne nach, ich bin einfach froh, dass ich lebe und die Chance habe, eine schöne Zeit zu erleben, egal, wer oder was ich nun auch sein mag
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg...
Daher stehen mir alle Wege offen ;)

AntaresX

Traumwanderer

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 31. Juli 2008

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 13. Mai 2009, 09:19

Re: Das Sein -Bewusstsein

Zitat von »"Der_dan"«

Habt ihr euch schonmal gefragt, was das ist, Bewusstsein??


Ein evolutionärer Vorteil, denke ich. Die Menschen (und andere Tiere) sind in der Lage, sich als Individuum und als Teile einer Gruppe mit unterschiedlichen Beziehungsgeflechten zu begreifen. Soviel steht allemal fest. Vielleicht gibt es mehr als das, ein "übergreifendes Bewustsein.

Zitat von »"Der_dan"«

Die einen sagen es sei eine Form der Energie, andere wiederum sagen es sei das Zusammenspiel unserer Sinne...


Energie ist es auf jedenfall, unsere ganze Welt ist am Ende nichts als Energie.
Ist doch ein schöner Gedanke, oder? :mrgreen:
Hast Du die
ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett

Nacktaffe

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 15. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 15. Mai 2009, 11:09

Re: Das Sein -Bewusstsein

Ich denke das Bewusstsein ist nur eine Art Werkzeug, das uns die Evolution mitgegeben hat um den Erhalt der eigenen Art besser sichern zu können. Von daher ist es auch eine Art übergreifendes Bewusstsein. Es lässt sich einfach besser durch diese Welt streifen, wenn man sich selbst und seiner Welt bewusst ist.
VIVA BLA BLA!
bla-online.de.tl

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 6 311 | Hits gestern: 8 334 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 071 918 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03