Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 944

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

691

Freitag, 11. Dezember 2009, 16:55

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Zitat von »"Zeitreisender"«

Warum sonst wurden die Pyramiden für Besucher gesperrt, Gantenbrink nicht mehr weiterforschen durfte

ja schon seltsam nicht?
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Zeitreisender

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 27. April 2008

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

692

Freitag, 11. Dezember 2009, 17:39

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Der weiß ganz genau das die Ägypter die Pyramiden nicht gebaut haben, aber das kann er ja
nicht sagen.
Bei dem möchte ich mal Mäuschen spielen, alles was die erforschen ist streng geheim,
keiner bekommt es mit.
Erst nachdem alles weggeschaft wurde, dann wird der Öffentlichkeit preisgegeben.
Hier ist nichts, habe ich doch gesagt.
Die Tunnel unter den Pyramiden haben keinerlei Bedeutung, die wurden einfach nur so gegraben,
die führen auch nirgendwo hin.
Wer glaubt so etwas, wer glaubt denn das hinter dem Verschlußstein am Ende des Gantenbrinkschachtes
nichts mehr ist. Warum ist da verschlossen???
Logisch weil dahinter nichts mehr ist, na klaro.
Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden.

Ragnarsson

Bereichsmoderator

Beiträge: 1 723

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: München

Danksagungen: 827

  • Private Nachricht senden

693

Freitag, 11. Dezember 2009, 18:28

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Die Pyramiden wurden aus einem ganz einfachem Grund für Besucher gesperrt: Sie sind alt. Menschen neigen dazu alles antatschen zu müssen (und das ist bei ungelogenene 95% so). Es gibt einige Beispiele die sehr drastisch zeigen wie Tourismus Sehenswürdigkeiten zerstören. Etwa die Steinterrassen von Pamukkale in der Türkei. Noch vor 20 Jahren waren sie strahlend weiss, jetzt jedoch sind sie dreckig und verschmutzt. Wen es interessiert: http://www.tuerkei.citysam.de/pamukkale-tuerkei.htmwww.tuerkei.citysam.de/pamukkale-tuerkei.htm[/url]

Ausserdem sind diese Pyramiden kein Spielplatz und es kann immer einmal etwas passieren. Die Pyramiden müssen immer wieder restauriert werden. Desweiteren kommt hinzu, wenn wirklich etwas passiert, das mediale Geschrei riesengross ist.

Natürlich ist es Schade dass man nicht munter drin rumrennen kann, aber da ist die moderne gesellschaft schlicht und ergreifend selbst schuld, weil sie nichts respektiert aber alles antatschen muss.
Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

Dean Winchester

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 502

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Wohnort: Republicantown, Schwarzeneggerland

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

694

Freitag, 11. Dezember 2009, 20:14

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

@ragnarsson
Auch wenn ich deine Meinung teile, Dir ist aber schon Klar das der Hr. Hawass ein A-Loch ist in Bezug auf internationale Zusammenarbeit. Nicht nur wie oben schon erwähnt, ist er als Grabungsleiter der Pyramiden stehts darum bemüht das ja niemand dort zu graben beginnt, nein die ägyptische Regierung ließ es sich nicht nehmen um ihn auch noch zum Museumsdirektor von Kairo zu ernennen. In Folge dessen darf seit über 20 Jahren nichts aus dem Kellerarchiv des Museums ohne seine Genehmigung untersucht werden... und bevor er ausländische Ägyptologen was untersuchen ließe, würde er eher noch abstreiten das besagtes Exponat überhaupt vorhanden ist.
Soviel zu Hawass... und nach dem ich mich jetzt aufrege und schon Kabeln am Hals bekomm, mach ich mal kurz Verschnaufpause *argh*

@btw traurig das mit pamukkale zu lesen, war selbst vor 15 jahren dort
Al Bundy: "...who cares, it's free!"

ad_santiago

im Ruhestand

Beiträge: 888

Registrierungsdatum: 18. November 2009

Danksagungen: 26

  • Private Nachricht senden

695

Freitag, 11. Dezember 2009, 21:56

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Zahi Hawass, der antike Sarkophage vor laufenden Kameras mit Brecheisen öffnet, um ein bisschen Indiana Jones-Flair in die Archäologie zu bringen, ist nunr wirklich kein Musterbeispiel eines seriösen Wissenschaftlers...
~ felix qui potuit rerum cognoscere causas ~

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 944

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

696

Samstag, 12. Dezember 2009, 01:45

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Zitat von »"ad_santiago"«

Zahi Hawass, der antike Sarkophage vor laufenden Kameras mit Brecheisen öffnet, um ein bisschen Indiana Jones-Flair in die Archäologie zu bringen, ist nunr wirklich kein Musterbeispiel eines seriösen Wissenschaftlers...
Zahi Hawass, der antike Sarkophage vor laufenden Kameras mit Brecheisen öffnet, um ein bisschen Indiana Jones-Flair in die Archäologie zu bringen, ist nunr wirklich kein Musterbeispiel eines seriösen Wissenschaftlers...


:shock:
Oh wir sind mal einer Meinung,gleich 3 Kreuze machen :mrgreen:
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

ad_santiago

im Ruhestand

Beiträge: 888

Registrierungsdatum: 18. November 2009

Danksagungen: 26

  • Private Nachricht senden

697

Samstag, 12. Dezember 2009, 02:10

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Aber du darfst von diesem einen Mann eben nicht auf den ganzen Forschungszweig rückschließen. Hawass wird auch von vielen seiner Kollegen stark kritisiert. Abgesehen davon sagt das über diese Tunnelsysteme noch gar nichts aus. Soweit ich gelesen habe, sollen sie sogar laut der Befürworter nur natürliche Höhlengänge sein, also kann ich auch keine Verbindung zum Paläo-SETI erkennen.
~ felix qui potuit rerum cognoscere causas ~

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 944

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

698

Samstag, 12. Dezember 2009, 02:28

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Zitat von »"ad_santiago"«

Aber du darfst von diesem einen Mann eben nicht auf den ganzen Forschungszweig rückschließen

Nene aber es gibt halt schwarze Schafe ueberall

Zitat von »"ad_santiago"«

davon sagt das über diese Tunnelsysteme noch gar nichts aus.

hab ich ja nicht behauptet

Zitat von »"ad_santiago"«

ich gelesen habe, sollen sie sogar laut der Befürworter nur natürliche Höhlengänge sein

mag sein

Zitat von »"ad_santiago"«

also kann ich auch keine Verbindung zum Paläo-SETI erkennen.

hab ich ebenfalls nicht behauptet.
Nur allein die tatsache das man die verschweigen wollte ist schon komisch vom Gantenbrinkschacht gar nit zu reden
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Ragnarsson

Bereichsmoderator

Beiträge: 1 723

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: München

Danksagungen: 827

  • Private Nachricht senden

699

Samstag, 12. Dezember 2009, 03:42

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Falsch. Es ist genau das selbe das du machst mister x. Er lässt wichtige Tatsachen aussen vor. Genau das selbe tust du in nahezu jedem deiner Posts.
Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 944

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

700

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 01:48

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

neues von der One-man show Hawass:
http://www.abendblatt.de/kultur-live/art…n-Schaetze.htmlwww.abendblatt.de/kultur-live/ar ... aetze.html[/url]

EDIT Cat:
Mister X, es ist schon spät. Magst du nicht aufhören mit posten und ins Bett gehen?
Ich geh auf jeden Fall jetzt schlafen, gute Nacht :winks:
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

701

Freitag, 18. Dezember 2009, 10:41

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Hmm,

also soweit ich weiß ist doch geologisch schon lange erwiesen das das Hochplateau von Gizeh von Höhlen durchzogen ist. Selbst unter der Sphinx erstrecken sich Höhlensysteme die bis an den Nil laufen.
Genau das machte doch schon den Erbauern Probleme, weil es zu spontanen Senkungen und Absackungen kam, was also ist an diesen Höhlen jetzt so besonders? Nur das sie mal wieder im Gespräch sind?
Silver

Zeitreisender

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 27. April 2008

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

702

Sonntag, 20. Dezember 2009, 14:51

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Warum aber wurden denn die Bauwerke genau dorthin gebaut, wenn es schwierig war bei diesen ganzen Höhlensystemen, warum genau dort, genau im 30 Breitengrad.

Vielleicht sind die Höhlen ja auch durch Menschenhand geschaffen worden, weil
man etwas ganz wichtiges verstecken wollte. Was auch immer das gewesen sein mag.
Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

703

Sonntag, 20. Dezember 2009, 15:52

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Zitat

Warum aber wurden denn die Bauwerke genau dorthin gebaut, wenn es schwierig war bei diesen ganzen Höhlensystemen, warum genau dort, genau im 30 Breitengrad


Hab ich die 30. Breitengrad-Diskussion hier nicht schonmal irgendwo gelesen?

Ganz einfach: weil genau dort der Untergrund zum Bauen passend war, weil das Material in der Nähe zu finden war. Vielleicht wussten die Ägypter erst von den Höhlensystemen - eben weil der Untergrund absackte - als der Bau schon zu weit fortgeschritten war. Und da die Sphinx heute noch steht, kann es so tragisch ja auch nicht gewesen sein!

EDIT Cat:
Hat sogar ein eigenes Thema, im selben Bereich:
30. Breitengrad
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Zeitreisender

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 27. April 2008

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

704

Sonntag, 20. Dezember 2009, 16:44

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Na dann sag ich ermal dankeschön Tina, werde ich mir den Thread erst einmal in Ruhe durchlesen.
Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden.

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

705

Sonntag, 20. Dezember 2009, 18:03

Re: Zahi Hawass bestaetigt Hoehlensystem

Ja, wieso hat man die Pyramiden da gebaut?

Antwort:

Aus religiösen Gründen, die in der Glaubenswelt der alten Ägypter begründet ist. Manchmal wäre ein bisschen weniger Meinung und ein bisschen mehr Bildung schon wünschenswert. Zum Thema Breitengrad, die Breitengrade waren im Altertum schlicht unbekannt, da das Weltbild der Ägypter völlig anders aussieht. Auch hier würden sich viele Dinge klären, wenn die PA-Experten sich einfach mal Wissen aneignen würden, anstatt nur rumzuspekulieren.
Silver

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 4 330 | Hits gestern: 10 043 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 580 199 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03