Du bist nicht angemeldet.

gary

Spukhausbewohner

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

181

Mittwoch, 18. April 2007, 19:01

hier noch ein pic von meinem terrarium:

http://img130.imageshack.us/img130/9157/0207204531ns7.jpg
I'm with stupid

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 16. April 2007

  • Private Nachricht senden

182

Donnerstag, 19. April 2007, 13:00

Haben tu ich aktuell eine Isländer Stute, ne liebe Hundedame http://img345.imageshack.us/my.php?image=p1000112rf2.jpg
und die beiden doofen Hamster (namens Atomic Steif und Grave Violator^^) von meiner besseren Hälfte :lol:
Gehabt hab ich schon ne Menge: Fische, eine Ratte, Vogelspinne, Meerschweinchen, einen Warmblutwallach, Stabheuschrecken, einen Igel, Wellensittiche, Kanarienvögel und mal ein Glas voller Schnecken :lol:

Cyllíeth

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

Wohnort: Neben der Stadt, die neben meiner liegt

  • Private Nachricht senden

183

Sonntag, 22. April 2007, 23:10

Hab 'nen West Highland White Terrier auch bekannt als "Cesar-Hund" :S
Der kleine ist ziemlich hyperaktiv und liebt es mich mit seinem Bellen um den Verstand zu bringen, lol
"Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild." - Anonym

wAve2GI

Nachwuchsvampir

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 17. April 2007

Wohnort: Hatt meine Mama mir verboten zu sagen ;)

  • Private Nachricht senden

184

Montag, 23. April 2007, 14:31

Also direkt habe ich kein Tier, aber wir haben 2 Hunde und ein Aquarium (auf dem absteigenden Ast :( )

Silberfädchen

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 2. Januar 2006

Wohnort: Aachen

  • Private Nachricht senden

185

Samstag, 28. April 2007, 19:31

Huhu..

Das ist " Sir Simon "


und seine Schwester " Lady Jule "
Gruß Silberfädchen

  • »Phobophobia« wurde gesperrt

Beiträge: 1 156

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

186

Dienstag, 22. Mai 2007, 06:27

Das ist mein Findelkind Günni



Er ist eine Blaumeise und sehr lieb und anhänglich, ich hab ihn ins Herz geschlossen



Im Grimassen schneiden stehen wir uns nichts nach :mrgreen:


Gruß, Phobo. ;)
.
Die drei schmerzvollsten Dinge der Welt:

Etwas zu brauchen, das man hasst - Jemanden zu lieben, der einen zerstört - Jemanden zu vermissen, den man liebt.

Buh

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 25. September 2006

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

187

Dienstag, 22. Mai 2007, 12:41

@Phobophobia: Wo hast Du den denn her? Aus dem Nest gefallen?
Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
Zitieren? Is nich.
Smileys? Vergiss es.

  • »Phobophobia« wurde gesperrt

Beiträge: 1 156

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

188

Dienstag, 22. Mai 2007, 12:50

Hallo Buh :)

Vor genau einer Woche habe ich ihn auf der Strasse gefunden, er konnte nicht fliegen, er ist auch nicht weg geflogen vor mir und da ich noch unwissend war, habe ich ihn einfach mit genommen um ihn auf zu peppeln.

Ich bin dann zur Tierärztin gegangen um zu fragen, was ich ihm zu essen geben kann und sie meinte, ich hätte ich gar nicht anfassen sollen und ich hätte ihn besser einfach nur an den Rand tun sollen.

Aber mein Herz hat bei dem Anblick so geblutet, da musste ich ihn einfach mitnehmen.

Fürs nächste mal weiß ich es besser.

Er hat jetzt innerhalb von einer Woche fliegen gelernt, nur sein Essen findet er noch nicht alleine.

Der Gedanke, ihn wieder raus zu lassen tut mir jetzt schon irgendwie weh.

Ich hab ihn richtig lieb gewonnen.

Wenn ich nach Hause komme, erwartet er mich schon sehnsüchtig und kommt erstmal angeflogen.

Meistens sitzt er auf meiner Schulter oder auf dem Kopf.

Wenn ich ihn rufe, dann kommt er, es ist einfach goldig.

Er testet seine Stimme manchmal, das ist so süß.

Ein wirklich prächtiges Kerlchen.

Er nimmt Kontakt per zwitschern zu den Vögeln draußen auf.

Ich habe ihm eine CD mit Vogelgezwitscher besorgt, damit er sich hier wohl fühlt. *hach*


Gruß, Phobo. ;)
.
Die drei schmerzvollsten Dinge der Welt:

Etwas zu brauchen, das man hasst - Jemanden zu lieben, der einen zerstört - Jemanden zu vermissen, den man liebt.

Buh

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 25. September 2006

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

189

Dienstag, 22. Mai 2007, 13:01

DARAUF wollte ich hinaus. Wenn man kleine Vögel, die scheinbar aus dem Nest gefallen sind oder noch nicht fliegen können, anfasst, dann kommt die Mutter nicht wieder. Der Menschengeruch hält sie davon ab. Also: Egal wie süß und hilflos die Kleinen ausschauen, nicht anfassen! Die Mutter hat sie nicht allein gelassen!

Schön, dass Du ihn dann wenigstens bei Dir aufgenommen hast und das er es gut bei Dir hat. :)
Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
Zitieren? Is nich.
Smileys? Vergiss es.

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 26. Juli 2006

  • Private Nachricht senden

190

Dienstag, 22. Mai 2007, 14:00

Tja... das gleiche ist mir vor ein paar Tagen passiert... hatte auch gedacht das sich die Eltern um den kleinen nicht mehr kümmern und hab ihn mitgenommen. (ich hatte in etwa 45 Minuten gewartet ob die Eltern noch vorbeikommen, dem war aber nicht so). Dann bin ich nach Hause gefahren und hab nach gelesen wie man jung Vögel aufzieht... Dabei hab ich dann erfahren das die jungen nach ca. 2 wochen einfach ausm Nestspringen und aufm Boden rumlaufen und da immernoch gefüttert werden aber leider den anschein erwecken allein gelassen worden zu sein. -.-' Naja aufjedenfall hab ich den Vogel dann wieder zurück zu der Stelle gebracht, da noch nicht viel Zeit vergangen war. ("Sitzt ein Jungvogel an einem offensichtlich gefährlichen Ort - dies kann beispielsweise der Rand einer Straße sein -, nehmen Sie ihn vorsichtig hoch und setzen Sie ihn an einen sicheren Ort, also zum Beispiel in ein Gebüsch. Im Unterschied zu vielen Säugetiereltern nehmen Vögel ihren Nachwuchs weiterhin an, obwohl man ihn mit seinen Händen berührt hat! ")

Das wars dann von mir aber zuvor noch ne Seite auf der ich viel nachgelesen hatte. (Falls euch mal einer begegnet der wirklich Hilfe braucht^^)
www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/aufzucht.html

  • »Phobophobia« wurde gesperrt

Beiträge: 1 156

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

191

Dienstag, 22. Mai 2007, 14:53

Ja, das war wirklich dumm von mir und tut mir auch ziemlich leid.

Ich war hin und her gerissen, nachdem die Ärztin mir das sagte.

Dann habe ich einfach abgewägt, ob er wieder aufgenommen würde von der Mutter oder nicht und wenn nicht, ob er dann die Chance hätte, es alleine zu schaffen.

Der nächste hätte vielleicht auf ihn getreten und ich habe offensichtlich nicht weit denken können in dem Moment.

Das Nächste mal, mache ich es besser.

Was stimmt denn nun? Wird er zurück genommen oder nicht, wenn man ihn anfasst?

Danke für den Link :)

BlackBird, was hast Du denn für einen Vogel gefunden?


Gruß, Phobo. ;)
.
Die drei schmerzvollsten Dinge der Welt:

Etwas zu brauchen, das man hasst - Jemanden zu lieben, der einen zerstört - Jemanden zu vermissen, den man liebt.

PocoLoco

Meister des Paranormalen

Beiträge: 2 115

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

192

Dienstag, 22. Mai 2007, 15:49

@Phobo

Warum sollte er nicht zurück genommen werden? Das Vögel riechen können, das Menschen dran waren ist ein alberner Aberglaube. Vögel riechen schlechter als wir. Zumindest die heimischen Singvögel.

Meine Haustiere:

http://i65.photobucket.com/albums/h205/w…ee/100_2588.jpg
Mein Hund Poco.

http://i65.photobucket.com/albums/h205/w…le/Probe012.jpg
Kater 1 Leo.

http://i65.photobucket.com/albums/h205/w…le/Probe033.jpg
Kater 2 Eddy. Beides British Shorthair blue. Keine Kartäuser, wie diese Rasse sehr oft fälschlicherweise genannt wird.

JD

Seher

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

193

Dienstag, 22. Mai 2007, 16:00

Fotos zu groß, habe sie verlinkt
"The Answer of The Great Question Of... Life, The Universe and Everything.... Forty-Two."

  • »Phobophobia« wurde gesperrt

Beiträge: 1 156

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

194

Dienstag, 22. Mai 2007, 18:47

@ PocoLoco,

eben wegen dem Geruch vom Menschen am Vogel sollen sie angeblich nicht mehr zurück genommen werden.

Aber wie man sieht gehen da die Meinungen auseinander, der Eine sagt so, der Andere so, was nun richtig ist, weiß ich nicht.


Gruß, Phobo. ;)
.
Die drei schmerzvollsten Dinge der Welt:

Etwas zu brauchen, das man hasst - Jemanden zu lieben, der einen zerstört - Jemanden zu vermissen, den man liebt.

Chio

Spukhausbewohner

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

195

Dienstag, 22. Mai 2007, 19:32

Zitat

Vögel: Jungvögel, die berührt wurden, werden von den Eltern nicht mehr angenommen

Dabei kann man Jungvögel ohne Probleme berühren, da der Geruchssinn bei Vögeln im Vergleich zu Säugetieren nur sehr gering ausgeprägt ist. Vogeleltern nehmen ihre Brut problemlos wieder an. Deswegen kann man auch noch jüngere, nackte Vogelkinder einfach wieder in ihr Nest zurückgeben oder an einen anderen geschützten Ort in der Nähe bringen, wenn wirklich Gefahr im Verzug durch Katzen, andere Räuber, bzw. Straßenverkehr gegeben ist. Dennoch fallen nur ca. 5% aller Jungvögel grundlos aus dem Nest. Die restlichen 95% werden entweder z.b. durch Brutschmarotzer (das bekannteste Beispiel ist der Kuckuck) oder durch die Eltern wegen einer Fehlentwicklung seitens des Jungvogels (fehlende Handlungsbereitschaft wie z.b. Sperrtrieb) aktiv aus dem Nest entfernt.



quelle:Klick





MfG
Chio
I'm so happy that I am the way that I am
and I'm so happy that I'm not like you!

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 4 774 | Hits gestern: 5 975 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 664 534 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03