Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Skeptiker

Traumwanderer

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

151

Dienstag, 20. Januar 2009, 13:38

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Zitat

Allerdings sollte man auch immer noch im Hinterkopf behalten, daß man manche Phänomene
mit dem heutigen Stand der Technik und Wissenschaft einfach noch nicht messen oder
nachweisen kann.

Das stimme ich zu. Aber zu jeder aufgestellten Theorie bzw. Behauptung muss auch eine Begründung, Schilderung, Erklärung oder ein Beispiel hin. Außerdem sollte man beachten, dass die Wissenschaft jahrelang forscht und Leute á la sunface08 oder haktel ohne zu überlegen irgendeinen Schmarrn innerhalb von Sekunden zitieren.
Sei nicht naiv. Glaube nicht das, was man nicht beweisen kann oder nicht bewiesen ist. Stelle Theorien nur mit vernünftiger Begründung auf. Bestätige Theorien nur mit Beweisen. Widerspreche falsche begründete Theorien mit Gegenbeweisen.

obsidienne

Traumwanderer

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 10. November 2008

Wohnort: 1000 Meilen unter dem Meer

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

152

Dienstag, 20. Januar 2009, 14:00

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Zitat

Aber zu jeder aufgestellten Theorie bzw. Behauptung muss auch eine Begründung,
Schilderung, Erklärung oder ein Beispiel hin.


Ja, da hast du recht Skeptiker. Nachweise sind natürlich notwendig, wenn es um Theorien geht
die sich irgendwie untersuchen lassen.

Allerdings ist die Fragestellung in diesem Thread "Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?"
und nicht "Könnt ihr ein Leben nach dem Tod beweisen?"

Für Glaubensfragen braucht es keine Beweise, oder?

Und möglicherweise ist es Sppedtrancer auch einfach zu privat,
um seine Erfahrungen hier niederzuschreiben.
"Lever duad üs slaav!"
(Lieber tot als Sklave)
Pidder Lüng

Helix8

Spukhausbewohner

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 15. Januar 2009

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

153

Mittwoch, 21. Januar 2009, 16:00

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Hallo Ihr Lieben,

Das wort TOD, hat für mich so etwas Endgültiges, im Nichts auflösendes oder?

nun werfen wir doch mal einen Blick in die Realität, wann wird aus etwas nichts? Nie :)

Ein Auto geht kaputt, ist es also Tod?

Nein es wird ausgeräumt, was man noch brauchen kann wird verwertet, der rest wird verschrottet und wiederverwertet.

Was ich damit sagen will es Verändert nur die Form und/oder den Agregatszustand.

Betrachten wir nun den menschlichen Körper. Der wandelt sich doch auch nur um, zu Humus und zum Futter für kleinstlebewesen oder zur Asche.

Also auch nur Formveränderung oder :)

Tja sollte der Körper eine Seele haben, nun oder bin gar ich, mein Bewustsein die Seele oder ein Teil der Seel oder Geist oder so ähnlich.... hmmm dürfte ich ja dann wohl kein Verfallsdatum haben, nun ich weiss nicht was Ihr vorhabt, wenn der Body out of order ist, aber ich gehe meinen Weg :)

Was ich nun mit meinem Gesülze sagen will ist:

es gibt KEINEN TOD!!!

Nichts kann sterben, alles ist Leben, alles ist immer in Bewegung und ändert nun mal von Zeit zu Zeit die Form.

Soweit zu Materiellem im Raum-Zeit-Kontinuum :)

Was den Rest betrifft das ist eine andere Geschichte

LG

Menirules

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Danksagungen: 26

  • Private Nachricht senden

154

Freitag, 23. Januar 2009, 10:12

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Meine Meinung dazu:

Der Tod ist das Ende.
Da ich auch nicht an die Existenz einer Seele, geschweige dem an Gott glaube, erübrigt sich auch alles weitere für mich.
Ich denke das solche Sachen wie Wiedergeburt bzw. Leben nach dem Tod ein Wunschdenken der Menschen ist, um die Angst vor dem Tod zu unterdrücken und/oder der Wunsch verstorbene Bekannte und Verwandte würden noch unter uns weilen.

Ich ertappe mich immer wieder dabei Verhaltensmuster meines Dads zu zeigen der vor 5 Jahren an Krebs gestorben ist. Ausserdem sehe ich ihm unglaublich ähnlich als er so alt war wie ich. Er lebt in mir weiter. So hat er seine Spuren hinterlassen.

Helix8

Spukhausbewohner

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 15. Januar 2009

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

155

Freitag, 23. Januar 2009, 10:34

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Hallo Menirules,

wenn Du das so siehst und glaubst wie Du schreibst, dann ist es voll OK.

Nur ich frage mich, wie kommt es dann dass Du solche Foren wie dieses aufsuchst?

Hier sind meiner Meinung nach nur Menschen die sich mit sowas beschäftigen, die Antworten suchen, die ihren Glauben durch Wissen umtauschen wollen.

Wenn wir nur Fleischklopse sind, wie erklärst Du dann all diese "Phänomene" die hier erörtert werden.

Ich denke dass für einen totale Atheisten hier im Forum der Aufenthalt reine Zeitverschwendung wäre oder? ;)

Das mit Deinem Vater tut mir Leid, auch meiner musste wegen Krebs seinen Körper aufgeben.

LG

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

156

Freitag, 23. Januar 2009, 10:46

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Zitat von »"obsidienne"«

Allerdings ist die Fragestellung in diesem Thread "Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?"
und nicht "Könnt ihr ein Leben nach dem Tod beweisen?"
Das ist wohl wahr. Wer also behauptet, es GIBT ein Leben nach dem Tod, der sollte auch einen Beweiß erbringen können. Oder aber er ist bereits tot.

Menirules

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Danksagungen: 26

  • Private Nachricht senden

157

Freitag, 23. Januar 2009, 11:09

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

@ Helix

Das Forum beschäftigt sich ja auch mit Ufos, Kryptozoologie und Verschwöhrungen. DAS sind meine Themen :)

Ich glaube einfach nicht dass unsere Körper Seelenhüllen sind die sich einen anderen "Wirt" suchen wenn der eine kaputt ist.
Die Wiedergeburt kann ich für mich zu 100% ausschliessen, denn dafür gibt es einen ganz einfachen Grund.
Im 2. Weltkrieg sind Millionen und Abermillionen von Menschen ums Leben gekommen. Wo wären die denn alle wieder auferstenden?
Und wie lässt es sich erklären das wir immer mehr werden? Wo kommen die neuen Seelen her?

Helix8

Spukhausbewohner

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 15. Januar 2009

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

158

Freitag, 23. Januar 2009, 11:43

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

@menirules

nach dem sogenanntem "Tod" muss man doch nicht gleich inkarnieren. Und dass wir immer mehr werden das ist relativ. es gibt ja nachweislich immer weniger Affen und andere Vieher :) und andere Zivilisationen und Seelenteilung und und und,

aber keine Sorge ich will Dich nicht von Deinem Glauben abbringen :)

Wichtig ist dass Du damit glücklich wirst und dass es Dir gut geht.

LG

Matze78

Nachwuchsvampir

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 27. August 2008

  • Private Nachricht senden

159

Freitag, 23. Januar 2009, 12:12

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Hallo,
guten Mittag wie man in den Niederlanden so schön sagt.
Ich denke das niemand irgendwelche Beweise für das eine oder andere hat.
Ich selber glaube an eine Existens nach dem Tod, Leben ist wohl das falsche Wort denke ich.
Selber bin ich der Meinung das die Seele die uns ausmacht als selbstständig handelndes und bewußtes Lebewesen ausmacht.

Ein Computer oder seine Hardware würde nie auf die Idee kommen über seine Existens zu senieren :winks:
Das nur zum Thema wir sind mit einem Computer vergeleichbar :mrgreen: Also ich lasse mich nicht so gerne ein uns ausschalten :twisted:

Es ging ja nur darum ob man daran glaubt oder nicht!
Mein Statement habt ihn nun :winks:

Grüße

Matze

Menirules

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Danksagungen: 26

  • Private Nachricht senden

160

Freitag, 23. Januar 2009, 12:20

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

@ Helix

Das ist ja eine interessante Theorie! Die Seelen der toten Tiere feiern eine reinkarnation in Menschenform. Hehe, hab ich auch noch nie gehört. ;)

Also ich habe ein viel zu gutes Verhältnis zu meinem Körper um ihn als Hülle meiner Seele zu betrachten. Wertet ja ziemlich ab finde ich.
Warum sollte der Körper etwas vergängliches sein wenn der Mensch praktisch unsterblich ist? Leuchtet mir irgendwie nicht ein. Die Seele wäre ja wie ein Virus der die Menschen befällt.
Das würde ja auch die irrwitzige Frage auftun: Was war zuerst da, der Körper oder die Seele? ;)
Hatten alle Lebewesen die jemals auf der Erde waren von Anfang an eine Seele? Woraus bzw. wodurch ist sie entstanden?

Ich bin zu rationell um an sowas zu glauben. Die Logik meines Denkens verbietet es mir an die Existenz einer Seele oder ähnlichem zu glauben.

Was nicht heissen soll das ich Dich dafür verurteile dass Du es tust! Mir ist grad aufgefallen das es vielleicht so rüberkommen könnte!
Ganz im Gegenteil! Wer an solche Dinge glaubt und gewisse Dinge wie z.B. den Tod Deines Dads besser verarbeiten kann hat meinen vollsen Zuspruch und Respekt.
Ich weiss nicht wie ich reagiert hätte wenn mein Dad von einer Sekunde auf die Andere weg gewesen wäre -sagen wir mal durch einen Autounfall.
Du wirst warscheinlich wissen wie es ist wenn der Körper durch den Krebs und die Behandlungen kurz vor dem Aufgeben ist. Für mich war der Tod meines Dads eine Erleicherung, so schlimm es klingen mag. Er hatte es hinter sich und er ist friedlich bei uns zuhause auf der Couch eingeschlafen. Er wurde erlöst wenn man es so nennen mag. Der lange Leidensweg hatte ein Ende.
Bevor ich zu sehr OT werde:
Diese Geschichte hat meine Einstellung in Bezug auf Tod, Leben nach dem Tod usw. nachhaltig geprägt. Wie auch bei Dir wie ich denke. Nur eben in verschiedene Richtungen :)

Phrenorium

Spukhausbewohner

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 8. August 2007

  • Private Nachricht senden

161

Freitag, 23. Januar 2009, 12:34

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Seele ... hübsches Wort ... hübsche Definitionen .... viele Missverständnisse...

Vielleicht kann man Seele mit Bewusstsein übersetzen welches nach dem Tod einfach in einen anderen Körper springt (somit gäbe es kein Leben nach dem Tod sondern "nur" die Reinkarnation")

Und nein die Seele ist gewiss kein Parasit wenn sie oder etwas ähnliches existiert ist die Seele jenes welches dem Biologischen Müllhaufen - Mensch - das Leben einhaucht. Also ist zuerst der Körper da und die Seele schlüpft rein - mehr oder weniger.

Ich denke immernoch nur weil die Seele so einen religiösen Touch hat oder auch gerne mal in die Esoterik gedrängt wird ist sie keinesfalls nicht rational zu erklären.
Es gibt noch genug was wir bis jetzt nicht eklärt haben aber da ist.
Die vorstellung das wir nur ein "Programm" sind ist durchaus plausibel aber genauso plausibel ist es , das einfach noch niemand die Seele gefunden hat.

MfG Phreno
-Working in Progress-

Helix8

Spukhausbewohner

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 15. Januar 2009

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

162

Freitag, 23. Januar 2009, 12:42

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

@menirules

keine sorge ich fühlte mich in keinster Weise angegriffen oder abgewertet :)

nein der Tod meines Vaters hat in mir nichts verändert:)

mir war schon nach meinem 3. Lebensjahr klar dass ich nicht nur körper war und seit meinem 3.Lebensjahr war ich auf der Suche nach Wahrheit (meiner Wahrheit)
Mein Vater hatte so eine ähnliche Einstellung wie Du aber so die letzten paar Wochen fing er an seiner Theorie zu zweifeln und lenkte jedes unserer Gespräche uf dieses Thema. Er hatte noch etwas Angst weil er natürlich nicht 100% sicher war ob das so ist wie ich es ihm erzählt habe. Aber danach sagte er mir dass er sehr dankbar war und dass es ihm den übergang sehr erleichtert hat.

Nun zu: was war zuerst da der Körper oder die Seele :) gute frage,

gegenfrage was war zuerst da, das Auto oder Erfinder des Autos :)

Verstehst was ich meine ? ;)

LG

Menirules

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Danksagungen: 26

  • Private Nachricht senden

163

Freitag, 23. Januar 2009, 13:37

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

@ Phrenorium

Das Hirn haucht dem Körper Leben ein.
Das ist für mich eine rationale Erklärung.
Alles andere ist nur Spekulation und Überlieferungen aus alten Mythen.

"Bewusstsein das in einen anderen Körper springt" klingt für mich da weniger rational...

@ Helix8

Ein guter Freund hat es einmal geschafft mich wirklich ins grübeln zu bringen.
Er hat mich gefragt ob ich auch nicht an die Liebe glaube weil ich sie nicht anfassen und sehen kann. Daruf wusste ich dann tatächlich erst mal keine Antwort...

Helix8

Spukhausbewohner

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 15. Januar 2009

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

164

Freitag, 23. Januar 2009, 13:52

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

@Menirules

:)

Du wirs schon Deine Antworten bekommen, das kann ich Dir versichern

...auf der Suche nach Antworten sollte man immer skeptisch sein... den Bessewisser und falsche Propheten gibt es wie Sand am Meer.... aber ich denke wenn man ein offenes Ohr hat und mit offenen Augen und Herzen durchs Leben geht und den gesunden Menschenverstand nicht ausschaltet und die richtigen Fragen stellt, bekommt man seine Antworten:)

LG

Demented

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

165

Freitag, 23. Januar 2009, 14:35

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Hallo.

Gibt es ein Leben nach dem Tod. Eine uralte Frage. Aber nicht minder interessant, nur weil sie alt ist.

Es kommt auf die eigene Weltanschauung an. Jeder hat seine individuelle Erklärung.
Wobei Erklärung übertrieben ist. Sagen wir Vermutungen.

Meine persönliche Vermutung ist diese.
Nachdem unser physischer Körper gestorben ist, kann unsere Seele Kontrolle über einen anderen Körper nehmen.
Körper begrenzt sich hier allerdings nicht auf einen menschlichen. Es gibt ja keinen lebendigen menschlichen oder sogar tierischen Körper, der keine Seele hat. Die Lebenden sind schon 'besetzt'.

Ich denke eher, dass wir, nachdem wir unseren Körper verlassen haben, uns irgendwie in alles mögliche hineinversetzen könnten. Sei es ein Luftmolekül, ein Stück Papier, ein Baum, alles...

Der Ursprung dieser Theorie ist meine, eher mit Vorurteilen behaftete, Weltanschauung.
Ja, ich vermute dass wir in einer Art Simulation 'leben'. Vorurteilbehaftet deswegen, weil nun einige sagen/denken werden: 'Der Junge hat zuviel Matrix geschaut'.
Wer sich jedoch weiter mit dieser Materie befasst wird sie früher oder später als garnichtmal so unzutreffend erkennen.

Doch wie komme ich nun darauf, dass wir über nichtmenschliche Dinge Kontrolle haben können?
Die Frage danach führt uns in das Programmiertechnische.

Nehmen wir an es gäbe zwei Klassen: Physisch und Non-physisch.
Die Unterklassen des physischen besitzen besitzen einige Methoden die es den Objekten ermöglicht, sich zu bewegen. Auf einen Menschen bezogen wären dass zum Beispiel Methoden wie: BewegeArm(); Und um das ganze noch feiner zu deklarieren: BewegeMuskel();

Der bewusste Part der Seele des Objektes, vorrausgesetzt es hat eine, hat Zugriff auf diese Methoden. Wenn ich mich bewegen will, dann bewege ich mich auch. Wenn nicht, dann eher nicht.

Nehmen wir an, ein Luftmolekül, es hat als Basis die physische Klasse, ist unbesetzt. Sprich keine Seele ist mit ihm verbunden. Diese Luftmolekül fliegt unkontrolliert, ohne Bewusstsein, durch die Welt. Es ist 'einfach da', beeinflussbar und kontrollierbar durch äußere Faktoren.

Das Luftmolekül allerdings, muss auch Methoden haben die dafür sorgen, dass das Luftmolekül sich überhaupt kontrollieren lässt. Hätte es diese nicht, würde es einfach fix an einer Stelle schweben und nur darauf warten, dass eine Seele Kontrolle über sie ausübt.

Wir dürfen bei einer Seele nicht von einem schwammigen, geistigen Stück Nichts ausgehen.
Eher als eine als irgendwo definierte Ansammlung spezieller Attribute. Wo dieses Irgendwo ist, ist unwichtig. Es kann am anderen Ende des Universums stehen. Wichtig ist die Referenz auf das Objekt, auf dass es Zugriff haben soll.

Aber ich kann auch garnicht erklären ob wir bewusst auf alles Mögliche Zugriff haben können oder ob es zufällig bestimmt wird.

Allerdings kann man es weder beweisen noch widerlegen.
Das ist wohl bei allen Religionen und bei jedem Glauben so.

Bitte erspart mir jegliches Geflame darüber, wie dumm, kindisch, albern, was auch immer diese Anschauung ist.
Es ist meine persönliche und ich werde den Gedanken daran erst verwerfen, wenn man mir handfeste Argumente geben kann, die _dagegen_ sprechen.

Danke im Vorraus.

-Tom

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 10 096 | Hits gestern: 18 880 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 556 700 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03