Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lord Haruka Tennô

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 22. August 2009

Wohnort: da wo sich fuchs und hase "gute nacht" sagen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

271

Donnerstag, 3. September 2009, 14:29

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Zitat von »"Helix8"«

Da bist Du leider falsch informiert. Seele ist Seele und Astralkoerper ist Astralkoerper. :)

wie kommst denn auf diese "Information"?


Ich bin mir sicher, das in irgendeinem meiner Bücher gelesen zu haben... ich schlag das aber nochmal genauer nach und äußere mich dann
nochmal dazu... (ich weiß, das sollte man eigentlich vorher tun, aber ich war mir ziemlich sicher... :oops:)
Das Wort "ich will" ist mächtig, sagt's einer leis und still. - Die Sterne reißt's vom Himmel, das kleine Wort "ich will".

Der dunkle Prophet

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 2. September 2009

  • Private Nachricht senden

272

Donnerstag, 3. September 2009, 15:00

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Hmmm.... nehmen wir mal an daß wir wieder geboren würden. Wäre dies nicht auch ein Beweis für eine höhere Macht wie Gott oder was der gleichen?
Ich mein, wenn wir immer wieder leben würden (um zu lernen), hat das ja einen Sinn. Und hinter dem Sinn muß doch was größeres stecken?!

Ich hab aber auch schon gehört daß Leute bei einem Nahtod Erlebnis Kontakt mit ihren früher verstorbenen hatten, Großvater, Freunde etc. Die ihnen dann z-B. sagten sie hätten noch ne Aufgabe auf Erden zu efüllen.

Wären die Seelen dieser wieder re-inkarniert worden, hätten sie sich möglicherweise gar nicht in diesem Jenseits befinden können?!
Oder spalten wir uns nach dem Tod? Körper, Seele, Astralkörper. Jeder verbleibt wo anders.
Wäre auch eine Möglichkeit.
Nicht der Glaube führt zur Erkenntnis, sondern der Zweifel...

Lord Haruka Tennô

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 22. August 2009

Wohnort: da wo sich fuchs und hase "gute nacht" sagen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

273

Donnerstag, 3. September 2009, 20:38

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Zitat von »"Der dunkle Prophet"«

Hmmm.... nehmen wir mal an daß wir wieder geboren würden. Wäre dies nicht auch ein Beweis für eine höhere Macht wie Gott oder was der gleichen?
Ich mein, wenn wir immer wieder leben würden (um zu lernen), hat das ja einen Sinn. Und hinter dem Sinn muß doch was größeres stecken?!

Es steht ja nicht unbedingt ein göttlicher Masterplan hinter der Reinkarnation... Lernen ist ein evolutionärer Prozess... jedes Wesen lernt...
Der Sinn, der dahinter stehen könnte, könnte ebenso gut mit dem universellen Wissen zu tun haben; dem Nirvana, wenn du so willst.
Wir lernen und lernen und lernen, bis unsere Seele irgendwann alles begreift, die absolute Erleuchtung erlangt und in eine höhere Ebene
der Existenz oder sowas in der Art aufsteigt, wo der Sinn der Existenz einzig im Schutz derer besteht, die noch nach der Erleuchtung
suchen. Um das genauer sagen zu können, müsste man aber erst einmal diesen Zustand erreichen.

Zitat von »"Der dunkle Prophet"«

Ich hab aber auch schon gehört daß Leute bei einem Nahtod Erlebnis Kontakt mit ihren früher verstorbenen hatten, Großvater, Freunde etc. Die ihnen dann z-B. sagten sie hätten noch ne Aufgabe auf Erden zu efüllen.

Wären die Seelen dieser wieder re-inkarniert worden, hätten sie sich möglicherweise gar nicht in diesem Jenseits befinden können?!
Oder spalten wir uns nach dem Tod? Körper, Seele, Astralkörper. Jeder verbleibt wo anders.
Wäre auch eine Möglichkeit.

Wie stellst du dir denn den Reinkarnationsprozess vor? Das geht (vermutlich) nicht im Akkord... ich hab nicht einmal eine brauchbare Theorie,
was die Zeitspanne angeht, die zwischen Tod und Wiedergeburt liegt, können es Minuten sein, Tage, oder auch Jahre, Jahrzehnte oder
Jahrhunderte...
Das Wort "ich will" ist mächtig, sagt's einer leis und still. - Die Sterne reißt's vom Himmel, das kleine Wort "ich will".

Der dunkle Prophet

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 2. September 2009

  • Private Nachricht senden

274

Donnerstag, 3. September 2009, 20:48

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Lord: Keine Ahnung wie dieser Prozess funktioniert. Ich finde es aber erschreckend wie lange man warten muß um endlich "erlöst" zu werden. Macht euch sowas nicht auch Angst, alles immer wieder zu druchleben? Die Frage ist bekommt man dies überhaupt mit, wenn man wieder geboren wird?
Und woher kommt denn die Theorie von der Wiedergeburt?
Nicht der Glaube führt zur Erkenntnis, sondern der Zweifel...

Lord Haruka Tennô

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 22. August 2009

Wohnort: da wo sich fuchs und hase "gute nacht" sagen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

275

Donnerstag, 3. September 2009, 22:17

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Die Reinkarnationslehre entwickelte sich etwa 700 vor Christus im Hinduismus...

Nach hinduistischer Vorstellung ist der Mensch eine unsterbliche Seele, die sich nach dem Tode des Körpers in einem neu in Erscheinung tretenden
Wesen – einem Menschen, einem Tier oder auch einem Gott (Deva) – wieder verkörpert. In welcher Art von Wesen die Seele wiedergeboren
wird, hängt ab von den in der/den Vorexistenz/en gewirkten Taten. (dem Karma)

Angst hab ich persönlich keine vor dem, was immer kommen wird... denn was auch immer kommt, formt den Charakter, denk ich. Und was
man mitbekommt, kann dir wohl auch keiner klar beantworten...
ich hab in nem Buch ein schönes Zitat gefunden, was die Erinnerungen vor der Geburt angeht; es stammt von einem Kind, das sich vermeintlich an seine früheren Erlebnisse erinnert:
(Aus dem Buch "Wer sind die Indigo-Kinder - Herausforderungen einer neuen Zeit")

Der Engel des Vergessens

Sein Vater erzählte ihm mit fünf Jahren eine alte Legende, in der es heißt, dass alle Kinder vor ihrer Verkörperung mit göttlichen Wahrheiten
in Verbindung stehen, aber "im Augenblick der Geburt kommt ein Engel, der sie auf die Lippen küsst, und versiegelt sie (die Erinnerungen) dadurch.
Er heißt "der Engel des Vergessens". Deshalb müssen die Menschen alles neu lernen. Sie erinnern sich an nichts.
Flavio (das Kind): Ja, das stimmt. Aber ich war auf der Hut, und als der Engel kam, bog ich den Kopf zur Seite, und er berührte mich nur
ein ganz klein wenig. Deswegen erinnere ich mich. Es ist traurig, wenn man alles vergisst.(...)


Das ist eine sehr schöne Vorstellung, wobei der Engel durchaus als bereits erleuchtetes Wesen betrachtet werden kann, denk ich. :)
Das Wort "ich will" ist mächtig, sagt's einer leis und still. - Die Sterne reißt's vom Himmel, das kleine Wort "ich will".

Der dunkle Prophet

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 2. September 2009

  • Private Nachricht senden

276

Freitag, 4. September 2009, 00:09

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Alles was ich in diesem Leben tue hat Konsequenzen oder???
Geh ich also über Leichen, tue meinem Mitmenschen böses, wirkt sich dies negativ auf mein Karma (oder was auch immer) aus?
Ebenso das Gegenteil, hab ich mehr ein Helfer-Syndrom und helfe den Kranken oder Schwachen wirkt sich dies positiv aus?!

Kann man so seine Reinkarnation, oder das was als nächstes kommt, beeinflussen?

Komme ich als Krüppel oder krank zur Welt, würde dies bedeuten ich hatte im Leben zuvor einen "falschen" Lebenstil?
Oder kann man das nicht so einfach ausdrücken???

Ich sags mal so, in meinem jetzigen Leben hatte ich doch recht viel Glück.
Aber das waren nur so einige Gedanken die sich immer wieder aufdrängen...
Nicht der Glaube führt zur Erkenntnis, sondern der Zweifel...

Lord Haruka Tennô

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 22. August 2009

Wohnort: da wo sich fuchs und hase "gute nacht" sagen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

277

Freitag, 4. September 2009, 00:59

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Natürlich hat das Konsequenzen... ALLES hat Konsequenzen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese nicht auch über das Grab hinaus ihren
Tribut fordern. Außerdem kann man das Universum nicht betrügen. :) (täusch ich mich, oder kling ich gerade wie ein 9-live-"prophet" das wär ja gruselig... :roll:)

Ich lehn mich mal n bisschen aus dem Fenster, wenn ich sage, das könnte man in der Tat so ausdrücken... Die Folgen unseres Handelns bestimmen
das Voranschreiten unseres weiteren Seins... klingt zwar ein wenig nach kosmischem Belohnungs-Prinzip, aber ich denke, so könnte man es
auch durchaus verstehen...

Man kann aber seine Reinkarnation nicht in der Form beeinflussen, dass man nun konkret auf ein Ergebnis hinarbeitet... man kann es natürlich
versuchen, aber ich befürchte, wenn du die Früchte dieser Bemühungen erntest, wirst du dich nicht mehr daran erinnern, sie jemals gesät zu haben.
Was dir in diesem Leben bleibt, ist die Gewissheit, ein gutes Leben geführt zu haben.

Lebe ein gutes, ehrbares Leben!
Wenn du älter bist und zurückdenkst,
wirst du es noch einmal genießen können.

S.H. der XIV. Dalai Lama

Je besser das Karma, umso besser die folgende Inkarnation... ich denke, das kann man so festhalten. :)
Das Wort "ich will" ist mächtig, sagt's einer leis und still. - Die Sterne reißt's vom Himmel, das kleine Wort "ich will".

Der dunkle Prophet

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 2. September 2009

  • Private Nachricht senden

278

Freitag, 4. September 2009, 10:58

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Heißt also wenn ich mich in dem Leben an die Spielregen halte, schön brav meinen Spinat esse, der alten Dame im Bus meinen Sitzplatz anbiete, komme ich vielleicht im nächsten Leben als gesunder, durchtranierter, reicher Schönling zur Welt, der jede Frau haben kann?! Oh nein, nicht schon wieder! :mrgreen:
Spaß! Hmmm... ob das alles so einfach ist? Das Dumme ist nur, wir werden es nie erfahren.

Aber ich kann mir schon vorstellen daß es "richtiger" wäre einen sozialen Beruf zu ergreifen, anstatt z.B. 20 Leute in die Luft zu sprengen. Sag ich jetzt mal.... (kommen die wirklich in ein Paradies mit 72 Jungfrauen??? ;) )
Und Lord, ich fand du hörtest dich an wie einer dieser Esoteriker, die an das Universum glauben! Tu ich aber manchmal au h. ;)
Grüße Der Dunkle
Nicht der Glaube führt zur Erkenntnis, sondern der Zweifel...

Lord Haruka Tennô

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 22. August 2009

Wohnort: da wo sich fuchs und hase "gute nacht" sagen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

279

Freitag, 4. September 2009, 11:31

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Zitat von »"Der dunkle Prophet"«

Heißt also wenn ich mich in dem Leben an die Spielregen halte, schön brav meinen Spinat esse, der alten Dame im Bus meinen Sitzplatz anbiete, komme ich vielleicht im nächsten Leben als gesunder, durchtranierter, reicher Schönling zur Welt, der jede Frau haben kann?! Oh nein, nicht schon wieder! :mrgreen:

Nicht zu fassen... wie kann man nur so angeben? :lol:
Ob sich das Karma nun auf die körperliche Konstitution auswirkt, kann ich nicht sagen... (wenn dem so wäre, bin ich im nächsten Leben
ein Model ^^) Aber es heißt, dass der Geist reift... ^^

Zitat von »"Der dunkle Prophet"«

(kommen die wirklich in ein Paradies mit 72 Jungfrauen??? ;) )

Das kann durchaus sein... aber das ist doch glatter Betrug, denn soweit ich weiß, steht nirgends, dass diese Jungfrauen jemals was anderes
sein werden, als Jungfrauen... könnte man also davon ausgehen, dass diese Terroristen mit diesen 72 ewigen Jungfrauen gequält werden sollen? :D

Zitat von »"Der dunkle Prophet"«

Und Lord, ich fand du hörtest dich an wie einer dieser Esoteriker, die an das Universum glauben! Tu ich aber manchmal au h. ;)


Wie einer dieser Esoteriker? Das würde ich nie wollen... Das Universum möge uns allen beistehen. *g*
Das Wort "ich will" ist mächtig, sagt's einer leis und still. - Die Sterne reißt's vom Himmel, das kleine Wort "ich will".

Der dunkle Prophet

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 2. September 2009

  • Private Nachricht senden

280

Freitag, 4. September 2009, 11:44

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

wie schon gesagt für mich bestünde auch die Möglichkeit das DANACH gar nichts kommt. Man ist sozusagen wirklich "tot".
Wäre also auch eine Möglichkeit. Wenn es so wäre, ist es dir dann auch egal.
Die Berichte über die Nahtoderlebnisse finde ich sehr interessant und die Betroffenen erzählten ja bestimmte Dinge, die sie nur sehen konnten, wenn ihre Seele wirklich nach oben aufgestiegen wäre.
Und eben die Sache mit dem Tunnel.
Die Andere Frage ist, handelt es sich um einen Prozess der im Gehrin dann statt findet, um uns das Sterben zu erleichtern? Oder ist es "real"?

Die Kübler Ross beschäftigte sich ja mit solchen Phänomenen. Der eine oder andere von euch hat bestimmt schon was drüber gelesen.
Ich denke also schon dass es danach irgendwie weiter geht.
Nicht der Glaube führt zur Erkenntnis, sondern der Zweifel...

Lexidriver

Ehrenmitglied

Beiträge: 1 604

Registrierungsdatum: 26. Juni 2009

Wohnort: Oberösterreich

Danksagungen: 155

  • Private Nachricht senden

281

Freitag, 4. September 2009, 11:53

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Ich habe mich ja hierzu schon einmal geäußert.
Eigentlich wollte ich nur auf den Thread Nahtoderfahrung hinweisen.

Ich glaube das nichts kommt aber ich hoffe das noch was kommt, klingt blöd ist aber so.
Ich denke das hängt damit zusammen das man sich nur schwer damit abfinden kann das es dann "vorbei" ist.


MfG Lexidriver
Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

Der dunkle Prophet

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 2. September 2009

  • Private Nachricht senden

282

Freitag, 4. September 2009, 12:32

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Zitat

Ich glaube das nichts kommt aber ich hoffe das noch was kommt, klingt blöd ist aber so.
Ich denke das hängt damit zusammen das man sich nur schwer damit abfinden kann das es dann "vorbei" ist.
Seh ich auch so. Oder alle die geliebten Menschen die man mal um sich hatte nie wieder zu sehen...
Nicht der Glaube führt zur Erkenntnis, sondern der Zweifel...

Lord Haruka Tennô

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 22. August 2009

Wohnort: da wo sich fuchs und hase "gute nacht" sagen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

283

Sonntag, 6. September 2009, 01:56

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Zitat von »"Lexidriver"«

Ich glaube das nichts kommt aber ich hoffe das noch was kommt, klingt blöd ist aber so.
Ich denke das hängt damit zusammen das man sich nur schwer damit abfinden kann das es dann "vorbei" ist.


Man könnte da in jede Richtung spekulieren... klar könnte es sein, das nichts kommt... wenn dem so sein sollte, ist es letzten Endes ohnehin egal.
(Obwohl ich sagen muss, dass mich dieser Gedanke echt erschreckt.)
Es könnte aber ebenso gut sein, dass die Christen Recht behalten mit ihrer Himmel-und-Hölle-Theorie... kein sehr erbaulicher Gedanke... Weder
die unendlichen Höllenqualen, noch die Langeweile, die bis in die Ewigkeit dauern soll, während man im Paradies rumsitzt, würden nen Hund hinter
dem Ofen vor locken.
Dann schon lieber Reinkarnation, immer neue Erfahrungen machen und irgendwann die Erleuchtung und ewig währende Glückseligkeit. (Ja, ich weiß,
ich bin nicht objektiv ;))
Aber der letzte Punkt auf den ich hinaus will, ist folgender: Könnte es nicht ebenso gut eine Sache der eigenen Einstellung sein? Vielleicht erwartet
uns genau das, was wir erwarten, weil wir es erwarten. Der Glaube an eine bestimmte Sache kann Wunder bewirken, sagt man doch...
Möglicherweise kommt es am Ende genau darauf an. ;)
Das Wort "ich will" ist mächtig, sagt's einer leis und still. - Die Sterne reißt's vom Himmel, das kleine Wort "ich will".

Traumtänzer

Verschwörungstheoretiker

  • »Traumtänzer« wurde gesperrt

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 30. August 2009

  • Private Nachricht senden

284

Sonntag, 6. September 2009, 14:08

Re: Glaubt ihr an das Leben nach dem Tod?

Also wenn ich Deutschlehrer wäre würde ich sagen: NACH dem Tod, kann ja nur noch Leben kommen...wäre der Tod etwas entgültiges, dann gäbe es kein NACH DEM TOD...wenn es nach dem Tod aber irgendwie weitergeht, egal wie, dann müsste es eine Form von Leben sein. 8-)
Träumen ist Erholung. Also warum nicht?

PostalDude

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 22. März 2010

  • Private Nachricht senden

285

Freitag, 26. März 2010, 16:47

Ich habe da eine - meiner Meinung nach- recht gute Theorie für mich entdeckt. :gut:

Ich hol' da mal ein wenig weiter aus.
Ihr kennt es sicher, dass ihr morgens aufwacht und auf den Wcker seht.
Dann ist es zum Beispiel 10:05.
Ihr legt euch nochmal kurz schlafen oder schlaft einfach so ein und fangt an zu träumen.
Der Traum kommt euch jetzt vielleicht wie ein par Stunden vor.
Ihr wacht wieder auf.
Seht auf den Wecker.
Es ist 10:07.

Dieser Gesichtspunkt könnte ein Indiz dafür sein, dass Menschen in extrem kurzer Zeit eine sehr lange Zeit träumen können.

Warum dann auch nicht ~70Jahre lang?

Stellt euch vor ihr sterbt.
Dann seid ihr tot und wacht auf.
Plötzlich seit ihr ein Baby, das 2 Minuten geträumt hat und wieder einschläft.
Ein ewiger Kreislauf ;-)
Wir ironieren so lange, bis wir einen Sarkasmus bekommen!

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 5 260 | Hits gestern: 3 072 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 283 037 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03