Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hecktro

Nachwuchsvampir

  • »Hecktro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 17. April 2008

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Juni 2008, 18:06

Ich war kurz aus dem Körper

Hallo,ich glaube das ich gestern geschafft habe zum ersten mal aus dem Körper zu schweben.Ich habe mich hingelegt und habe mir fest vorgenommen Astral zu reisen.Dann ist es passiert:Ich konnte plötzlich die Decke sehen,obwohl das Zimmer ja eigentlich dunkel war.Dann bin ich i-wie aus meinem zimmer rausgeschleudert worden.Ich konnte alles glasklar erkennen,aber dann war ich in totaler Schnelle wieder in meinem Körper zurück gekommen.Mir kam es allerdings sovor als hätte ich klargeträumt.Aber das war alles viel echter als ein Luzider Traum.Aber ich höre ja immer wieder das man nicht weiß ob das nun ein Traum oder eine Astralreise gewesen war.Deswegen denke ich das war eine sehr kurze Astralreise.

_Calendula_

Verschwörungstheoretiker

  • »_Calendula_« wurde gesperrt

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Juni 2008, 19:29

Re: Ich war kurz aus dem Körper

Kann schon sein dass sowas bei den Anfängensehr kurz dauert. Mach einfach mal weiter.....
Hast du deinen Körper dabei auch gespürt? Eine Astralreise ist auch ähnlichwie ein Traum, ausser andere sehen sich dann an dem Ort an den du gereist bist.... Mach das einfach nochmal, und immer wieder, und versuche dich immer stärker zu konzentrieren!
Und berichte dann davon!
Gehe nicht wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Roman

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 16. April 2008

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Juni 2008, 01:21

Re: Ich war kurz aus dem Körper

Sehr gut.
Das Problem bei AKEs ist, dass man sehr oft abgelenkt wird durch irgendwas faszinierendes - ab und zu lässt man sich auch einfach dahintreiben. Nach dem Austritt konzentriere dich erstmal auf dich selber. Denke dir "bewusstsein sofort" oder "klarheit sofort" niemals etwas mit "ich will" formulieren. Es muss alles sofort gehen. Du merkst bestimmt auch wie die Gedanken die du denkst unmittelbar in die Tat umgesetzt werden in diesem Zustand der Außerkörperlichkeit.
Halte dein Glück und erstaunen für einen Moment an. Wenn du schon gut sehen kannst und wirst du merken wieviel klarer das alles wirkt. Wie als würdest du nicht mit deinen Augen sehen sondern, als ob die Umgebung strahlt und du merkst das einfach im inneren deines Kopfes. Das wichtigste ist, wenn du dir einmal bewusst wirst im Schlaf deines phyischen Körpers SOFORT reagieren. Du kannst immer klarer werden. Das schwierige ist das bewusstsein nicht wieder zu verlieren.

Jetzt mal was ganz anderes:

Gestern Nacht zum Beispiel wollte ich KEINE AKE haben bzw. irgendwoher kam ein Ansturm von Angst (meist der Anfang des Schwingungszustands). Also habe ich in einem Klartraum nicht mich selber aufgeweckt oder nach einer AKE verlangt. Nein, ich wollte sehen wie real ein Traum sein kann, wenn ich mein bewusstsein aufrechterhalte.
Ich hatte bestimmt 4-5 träume, in denen ich immer wieder zeitweise zu bewusstsein kam.
Mir fiel dabei auf, dass in luziden Träumen die Umgebung wirklich IMMER durch Gedanken formbar ist (bei AKEs nur teilweise zb hat die Reaktion im Schwinungszustand auswirkungen darauf "wo" man sich wiederfindet, aber der bewusstseinszustand ist danach klarer als im physischen Wachzustand).Mir ist auch aufgefallen, dass Personen in den Träumen total verdutzt schauen, wenn man ihnen erzählt "ICH WEISS DAS ICH TRÄUME". Diese Personen reagieren dann nicht mehr, also haben sie kein bewusstsein. Das ist nicht zu vergleichen mit AKEs.

Klarträumen ist immernoch innerkörperlich und AKEs sind Außerkörperlich das ist der große Unterschied.
Ich denke also spinn ich.

Roman

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 16. April 2008

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Juni 2008, 02:10

Re: Ich war kurz aus dem Körper

@ Hecktro. Du kannst festellen ob du eine AKE hast oder nicht, indem du einfach nur schaust ob du einen Körper hast in diesem Zustand. Bei AKEs hast du einen. Ich weiß nicht woraus dieser Körper besteht aber es fühlt sich sehr leicht an und feinstofflich (anders kann ich es nicht beschreiben). Falls du dich in einem Traum befindest in dem du bewusstsein hast, wecke dich selber auf (verlange danach). Anschließend wirst du warscheinlich (manche verspüren keinen Schwinungszustand) wissen du liegst in deinem Bett und kannst dich nicht bewegen. Erstmal wirst du Angst bekommen. Dein Wunsch muss groß genug sein deine wahre Natur zu erfahren um das zu überwinden. Also bei mir ist es so, dass anschließen die Schwingungen kommen. Du merkst das zuerst im Kopf und es wird sehr laut bis dein ganzer körper sich anfühlt als würde er durchgeschuüttelt werde, beben, du denkst du wirst einfach rausgeschossen. Man spürt es und hört es gleichzeitig unverwechselbar. Das hört sich an wie "WWWWVVVRUUUMM" ^^. Ich kann das nicht mit Worten beschreiben, wenn der Ton warscheinlich noch nichtmal physisch reproduzierbar ist.
Ich denke also spinn ich.

Meris

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 28. April 2008

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Juni 2008, 02:23

Re: Ich war kurz aus dem Körper

Ich habe auch zur Zeit sehr viele Astralreisen..
zugleich muss ich sagen das es manchmal sehr sehr belastend ist, weil ich andere Auren (bzw.Geister) spüre, die meine Handlungen nicht tolerieren und ich trotzdem versuche meinen handlungen zu folgen ..
Heute zum bsp:Ich bin aus mir rausgegangen hatte aber meine Hände gesehen (und die rechte Hand war tättowiert wie im realen(??) Leben..
Ich habe versucht einen Schrank zu verschließen weil er automatisch aufgegangen war,aber etwas unsichtbares war drinnen was sich dagegen gewehrt hat..
Mit aller Wucht habe ich den Schrank zugedrückt und dann kam wieder dieser entsetzliche Schrei (vllt. wissenschaftlich ein zu extremer EMP-Impuls)..
Kennt ihr diesen Schrei bzw. diesen krassen "Überstrom"?
Ich gebe es ehrlich zu..es ist sehr anstrengend und ich muss mich jedesmal sowas von überwinden..Ich habe Angst davor und würde mich auf Rückmeldungen freuen die es nicht nur wissenschaftlich sehen..
helft mir bitte^^es ist echt einwenig zu krass und ich benötige echt jemand der mir da beisteht..
Mfg und danke! PS: Im so sorry ..an allen zu krassen Ausrücken..tut mir echt sowas von leid und ich will niemand anderem die schuld in die Schuhe schieben (bezogen auf andere posts..)PS2: groß und KLEIN -schreibung ist zeitverschwendung in forums!
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist..
Die Weisheit des Alters ist dem Ungestüm der Jugend unterlegen.

Kryton

Geisterjäger

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Köln

Danksagungen: 115

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Juni 2008, 17:09

Re: Ich war kurz aus dem Körper

Zitat von »"Meris"«


PS2: groß und KLEIN -schreibung ist zeitverschwendung in forums!


Da muss ich dir widersprechen! Groß- und Kleinschreibung ist keine Zeitverschwendung in Foren. Beiträge, die grammatikalisch richtig sind sehen einfach besser aus und fördern den Lesefluss. Die deutsche Sprache ist eine sehr schöne Sprache und man kann sie aus Bequemlichkeit nicht einfach so verschandeln. Außerdem zeugt es einfach von Aufmerksamkeit und Interesse. Ich fühle mich ernster genommen, wenn mir jemand mit einem sauberen Beitrag antwortet. Andernfalls denke ich mir, dass derjenige das einfach so lieblos dahingeknallt hat.

Die äußere Form sagt vieles über den Charakter aus. ;)

Musste ich jetzt einfach mal erwähnen...

Mfg Kryton
Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
Oscar Wilde

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 177 | Hits gestern: 8 731 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 188 827 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03