Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Delia

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 7. August 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 25. Juli 2008, 11:36

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

"Wenn Gott 'Nein' sagt,frage ich Satan"

Lermar

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 26. Juli 2008, 11:29

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

So habs jetz gesehn...

Hm ja schon sehr mysteriös.. könnte auch sein dass der Bäcker sich das Gesicht nur eingebildet hatte und der Junior wirklich von den "Kollegen" des Mordopfers getötet wurde oder?
I curse the Day that I was born,
and all the Sorrow in this World.

derdirk

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Wohnort: Steinfurt

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 27. Juli 2008, 23:28

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

Naja mir macht es nicht Angst. Habe die Folge mit dem Zeichner, Roten Augen und dem Monster im Schrank gesehen und wir haben es jetzt 23:15 :-)

Also ich find alles ziemlich erklärbar.

Das mit dem Jungen wurde ja erwähnt.

Der Zeichner hat halt seinen eigenen Tod gezeichnet und wie sein Chef einen Herzinfakt bekommt. Wohlmöglich das er sich dabei so erschrocken hat das er wirklich einen bekommen hat. Wie oben erwähnt kommt ja auch noch die Trauer dazu. Eventuell nur Zufall das er wirklich einen bekommen hat. Vielleicht wollte der Zeichner ihm auch einfach nur Angst machen.
Was der Chef vorher erlebt hat kann man nicht beweisen, also auch nicht das z.B der Zeichner noch in seinem Haus war. Der Seetank: Eventuell dazugedichtet oder der Chef war vorher am Fluß an der Brücke und da ist etwas Seetank an seinem Schuh hängengeblieben.
Ich weiß, hört sich ziemlich blöd an aber möglich.

Die Roten Augen: Alles so wie es war. Der Junge und die Frau haben nur das rote Licht gesehen so wie es im Film gesagt wurde. Das die Oma wirklich Rote Augen hat ist dazuerfunden. Oder hat jemand die roten Augen der Oma in Wirklichkeit jemals gesehen??
Save Us J2Y

TheOneandOnly

Traumwanderer

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 28. Juli 2008, 09:55

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

zu den roten augen: Nun soweit ich weiß haben unsere Augen Farbpigmente oder so, die das Auge bunt darstellen. Z.b. Blau oder grün,braun usw. Wenn diese Pigmente nicht wären hätten wir alle rote Augen, sieht man z.b. auch manchmal wenn man jemanden mit blitz fotografiert ^^ und bei Albinos sieht man es auch sehr schön.
Vielleicht kann man dazu ja eine erklärung finden das diese Oma vielleicht einfach irgendwie was mit den augen hatte. Kann ich aber nix weiteres dazu sagen.
Ich bin gerade von Ausserirdischen entführt worden. Bitte hinterlassen sie eine Nachricht und erwarten sie keine Antwort vor 2012.

Lermar

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 28. Juli 2008, 11:31

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

Das mit den Augen ist wahrscheinlich so wie ihrs gesagt habt- also dass sie es sich nur eingeildet haben. Mir hats einfachd amals nur ne eidenangst eingejagt...

Hm das mit dem Zeichner könnte sich schon so abgespielt haben...kommt mir aber nicht ganz koscher vor.

Mir ist noch eine Folge eingefallen- "Graffiti". Sehts euch an.

http://de.youtube.com/watch?v=Q9ffKiacooA
I curse the Day that I was born,
and all the Sorrow in this World.

Huhuichbins

Nachwuchsvampir

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 27. September 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 28. Juli 2008, 13:11

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

das mit den rote augen ist klar, das ist bestimmt irgendein elektro gerät was nur auf standby eingeschaltet ist und dann noch 2 roten leds leuschten ;)

Beiträge: 1 101

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Wohnort: Land der Frühaufsteher

Danksagungen: 373

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 29. Juli 2008, 17:24

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

@Lermar
War "Graffiti" denn eine Folge, die von den Machern als "wahr" bezeichnet wurde? Auf mich wirkt sie eher frei erfunden.
Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
- Max Planck -

*Katish*

unregistriert

23

Mittwoch, 30. Juli 2008, 17:33

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

Brrr... die Folge "X-Factor (Staffel 3, Episode 13) - Der Spiegel der Seele" find ich noch heute ekelig!

http://de.youtube.com/watch?v=4TzYv0huz30

Lermar

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 31. Juli 2008, 13:59

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

@ Einsamer Schütze:
Ja sie wurde als wahr bezeichnet(steht auch in der Videobeschribung auf Youtube soweit ich weiss)
das ist es ja auch was mich stutzig macht denn es kommt ja oft vor dass die Produzenten bei den "wahren" Gescichten etwas dazudichten aber hier gibt es nun mal nichts was die geschichte unglaubwürdiger oder fantastischer machen würde...

Und zu der Folge "Spiegel der Seele": Brr...was für ein Gesicht echt shclimm wie das aussieht...aber die Frage die ich stellen würde wäre diesselbe wie bei vielen anderen X- Factor Stories: Wie will man das beweisen? Also ich meine wenn nur sie sich so sieht? Vl war sie auch einfach nur wahnsinnig...
I curse the Day that I was born,
and all the Sorrow in this World.

Mistress

Spukhausbewohner

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. März 2007

Wohnort: Hinter den 7 Bergen

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 3. August 2008, 16:58

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

Das Erinnert mich auch an eine Folge die ich zufällig genau damals gesehen habe, als ich mich hier öfters im AKE-Teil rumgetrieben hab^^

Diese Folge wurde auch als wahr gekennzeichnet und könnte wirklich auf eine AKE zurückzuführen sein. Oder bilde ich mir des jetz nur ein?


Zitat

Das Traumhaus
Alicia träumt seit Monaten von einem Haus. Dieses Traumhaus möchte sie besitzen. Dieses und kein anders. Mit ihrem entnervten Ehemann macht sie sich auf Besichtigungstour. Dabei kommen die beiden zufällig an dem Haus aus Alicias Träumen vorbei. Selbst die kleinsten Details stimmen, und bei der Besichtigung kennt sich Alicia in dem Haus, das sie hier zum ersten Mal betritt, bestens aus. Die Maklerin gibt zwar zu bedenken, dass es in dem Gebäude spuke, aber das ist Alicia herzlich egal. Sie will kaufen. Als schließlich die Besitzerin auftaucht, um die Formalitäten zu besprechen, ist diese fassungslos: Der Geist, der nächtens durchs Haus spukte, war niemand anderes als Alicia.


Q:'http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=3687&seite=12

hier noch bei youtube: http://de.youtube.com/watch?v=3ojMauNmkOs

*Katish*

unregistriert

26

Montag, 4. August 2008, 23:19

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

Also zu der Folge "Spiegel der Seele", des kann man garantiert nicht beweisen, aber wenn es wahr wäre/ ist, dann würde ich es eher auf einen
psychischen Knacks der Frau zurückführen, also dass sie sich das einbildet.
Unheimlich genug um in die Reihen von X-Factor aufgenommen zu werden find ich des allemal, obwohl des für mich (weil psychologisch) nichts übernatürliches ist.

Lermar

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 5. August 2008, 16:12

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

Eben sag ich doch :roll:

Und um noch mal zu der Folge "Grafitti" zurückzukehren: Sind wir uns jetzt einig dass der Junge tatsächlich hellsekerische Fähigkeiten hatte?
I curse the Day that I was born,
and all the Sorrow in this World.

Beiträge: 1 101

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Wohnort: Land der Frühaufsteher

Danksagungen: 373

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. August 2008, 18:25

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

@Lermar
in der Folge ist ja nie bestätigt worden, dass die Graffiti wirklich vom Verdächtigen stammen. Der Rektor hat sich hier wohl eher den "üblichen Verdächtigen" rausgegriffen und die Tatsache dass während des Verhörs neue Graffiti auftauchen spricht ja gegen seinen Verdacht.

Letztlich lässt sich ohne Kenntnis der echten Faktenlage leider gar nichts zu diesem Fall sagen, denn die X-Faktor-Bearbeitung ist so intransparent, dass man ohne Hintergrundwissen gar nicht sagen kann, was denn nun wirklich passiert ist und was einfach dazugedichtet wurde. Wer sagt, dass "Remember Pearl Harbour" unbedingt etwas mit dem japanischen Überfall zu tun haben muss und sich nicht auf etwas ganz anderes bezog? Vielleicht tauchten die Graffiti auch erst nach dem Überfall auf und irgendwer hat dann später behauptet, sie wären schon vorher dagewesen.
Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
- Max Planck -

Lermar

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 22. August 2008, 06:18

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

Nja, also obs der Junge jetz war oder wer andrer, is mir eigentlich Jacke wie Hose, nur die Tatsache mit Pearl Harbor ist seltsam...es passt halt so gut.

Aber stimmt, vl hat dass wirklich emand nachträglich behauptet. Wäre zumindest eine Erklärung.

Greetings Lermar
I curse the Day that I was born,
and all the Sorrow in this World.

Uffz

Traumwanderer

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Windeck

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 23. August 2008, 10:39

Re: X Faktor´s "Monster im Schrank" gelöst.

Ähm ja,nochmal zu der allerersten Geschichte!!!

Hab mir das Video nochmal angeguckt und die Geschichte wurde ja dann erklärt,warum sie wahr ist usw....

Aber die Erklärung haut meiner Meinung nach nicht so genau hin...Weil:

1.Der Junge der das Monster im Schrank sieht oder bei sich hat,beweisst den Leuten ja nicht das ein Monster im Schrank ist,weil er ja nicht selbst verschwindet sondern der Bruder.
2.Warum sollte der Bruder,der nicht an ein Monster im Schrank glaubt und den kleinen verarscht aufeinmal so tun alsob er im Schrank verschwindet obwohl er garnicht an das Monster glaubt,geschweige denn irgendjemanden etwas zu beweisen?
3.Eine Klappe im Schrank würde man immer sehen,seidenn man verdeckt diese....Und,mit nem Gewicht usw is dat nit getan...


Also irgendwie haut dat alles nit hin,oder?
Hoffe meine Rechtschreibung ist so befriedigend genug!? ;)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 320 | Hits gestern: 3 083 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 416 336 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03