Du bist nicht angemeldet.

Dark Moon

Psiball-Erzeuger

  • »Dark Moon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 24. Mai 2007

Danksagungen: 62

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Juli 2008, 17:02

Was ist für euch der schlimmste, schockierendste Film?

hab mal geforscht, aber nix dergl. Thema gefunden. Falls ich es übersehen habe, sorry.
Ich möchte mal gern wissen, was für ein Film der grausamste, härteste für euch war, der euch so richtig geschockt hat und der euch nicht sobald aus dem Kopf ging. Villt. hat er euch sogar den Schlaf geraubt und ihr habt die Nachttischlampe brennen lassen?

Sehr hart kamen bei mir die Filme "Men behind the sun" rüber. Besonders der 1. Teil hatte mich geschockt. Ich sage nur: Druckkammer, Kinderleiche... mehr sage ich nicht, um nicht zu spoilern. Wenn man noch bedenkt, dass sich diese Filme (eher Dokus) auf Wahrheit beruhen, ist das schon sehr erschreckend.

Gern würde ich eure Meinung hören.

lg Dark Moon
Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?

"Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

PoetAndMadman

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 17. März 2008

Wohnort: Where The Winter Winds Sing

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Juli 2008, 10:53

Re: Was ist für euch der schlimmste, schockierendste Film?

Hallo.
Also mir fallen da auch als erstes die Men Behind The Sun Filme ein. Ich finde sie deshalb so grausam und erschütternd weil es eben so oder ähnlich passiert ist. Das macht es irgendwie viel schockierender als wäre es "nur" eine Geschichte die einem Drehbuchschreiber eingefallen ist.

Dann kann ich noch Aftermath nennen. Ein recht kurzer Film (30min.) aus Spanien über einen Pathologen und eine Autopsie. Wie las ich einmal so schön über den Film: "Aftermath ist die Arthaus-Variante von Guinea Pig II - Flowers of Flesh and Blood. Ein verstörendes Meisterwerk mit nachhaltiger Wirkung."
Ein sehr nachdenklich machender Film der wohl niemanden der ihn sich ansieht, unberührt lässt.


Gruss PaM
Father's Eyes staring in the Blackness of the Morning
Mother cries echoing the Shadows of the Sunrise...
There you stood arms cloaked in Darkness where the Shades have gone
Wave goodbye to all that you know and all you will ever be...

TheOneandOnly

Traumwanderer

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juli 2008, 11:34

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

mir fällt da als erstes die "FAces Of Death" Reihe ein. In der eine Mischung aus Fakes und Wahren Videos zusammengeschnitten wurden von verschiedenen Horror Szenarien... Oh man, wenn ich da zurückdenke... Muss nicht mehr sein ^^
Ich bin gerade von Ausserirdischen entführt worden. Bitte hinterlassen sie eine Nachricht und erwarten sie keine Antwort vor 2012.

Freshmatic

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 4. Januar 2008

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Juli 2008, 12:27

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Hmm...
Immer so Filme, wo man sich oft erschreckt und so...
Ich bin eh so eine kleine Memme und habe nach jedem Horrorfilm bisschen Angst. :D

Wrong Turn, Saw, ...
Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.

Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

*Katish*

unregistriert

5

Mittwoch, 30. Juli 2008, 13:56

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Mich hat ein bestimmtes Snuf-Video - heisst das so? ^^ - ca. 1 Woche nicht ruhig schlafen lassen.
Um den Inhalt nur kurz anzuschneiden: Ein (amerikanischer?) Soldat (in östlicher Gefangenschaft?) wird auf dem Boden liegend gefilmt.
Mehr möcht ich nicht Preis geben, weil 1. diejenigen, die es gesehen haben wissen wie´s weitergeht und 2. ich mir das nicht noch einmal bildlich vorstellen möchte, sonst halten sich die Bilder bzw. (noch viel schlimmer waren die Geräusche) wieder ´ne ganze Zeit lang.

Das war eigentlich das einzige, was mich wirklich schockiert hat. Aber das reichte dann auch!

Gruss,

Kati

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

Wohnort: Im schönen Westerwald

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:05

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Mir gingen die Filme texas chainsaw massaker , Der Exorzist und der Exorzismus von Emily Rose richtig unter die Haut.

texas chainsaw massaker Ist ja wie ich gehört habe auch wirklich mal passiert!! :shock:

Liebe Grüße :)
Glaube dem Leben; es lehrt besser als Redner und Buch.

Moonscreamer

Spukhausbewohner

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 16. Juni 2007

Wohnort: Saarbrücken

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:14

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

In der jüngsten Vergangenheit habe ich einen Film nach 2 Minuten anschauen, aus machen müssen.

Normalerweise finde ich die Filme vom Regisseur Uwe Boll ganz gut (z.B. Postal oder die Neuverfilmung von House Of The Dead)

...

Allerdings fand ich den Anfang von "Seed" einfach nur pervers ...

Für die, die den Film nicht kennen: Am Anfang sieht man wie Hunde wirklich abartig gequält und missbraucht werden... Da kann einem nur schlecht werden; vor allem wenn man selber Haustiere hat.

*Pfui*
- Ich bin eine Geisel der Zeit und das Lösegeld lautet mindestens 25.oo Uhr -

(Abzugeben am 32.13.3011)

*Moonscreamer*


-Tu was Du willst -

*Unendliche Geschichte*

PocoLoco

Meister des Paranormalen

Beiträge: 2 117

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:18

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Ich habe mal nur eine Szene gesehen aus einem Film. Ich weiß nicht den Verursacher, noch den Namen des Streifens. Nur eines und ich bekomme schon Gänsehaut.

Es war ein Zahnarzt und zu dem kommt ein Mann. Zahnarzt fängt an zu bohren und der Patient brüllt schon und dann platzt der Zahn auf und alles sprudelt über mit Eiter.


So, ich wollte eigentlich Kuchen essen gehen... jetzt ist mir schlecht.
"Perhaps you could delay your... chemical reaction?" Dr. Watson

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

Wohnort: Im schönen Westerwald

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:22

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Zitat von »"Moonscreamer"«

Allerdings fand ich den Anfang von "Seed" einfach nur pervers ...


Den Film hatte ich mir in der Videothek ausgeliehen, wollte ihn schauen und dann sehe ich auch, dass dort am anfang diesen armen Hunden das Fell bei lebendigen Leibe abgezogen wurde. Ich habe diesen Film sofort ausgemacht!!

Die Bilder habe ich nicht mehr aus dem Kopf bekommen, da ich auch selber einen Hund habe. Das war wirklich das grausamste was ich je gesehen habe :cry:
Glaube dem Leben; es lehrt besser als Redner und Buch.

Moonscreamer

Spukhausbewohner

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 16. Juni 2007

Wohnort: Saarbrücken

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:38

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

@Paragirl89:

Eine Leidensgenossin! Also bei mir haben sich die Bilder auch in den Kopf gebrannt; ich hatte sogar ein zweites Mal versucht den Film anzuschauen, musste ihn aber auch wieder aus machen und habe ihn dann gelösc....., ähh... ich meine wieder in die Videothek zurück gebracht ;-)

Merkwürdig ist bei dem ganzen nur, dass ich ein Horror-Fan bin und schon in allen möglichen Filmen übelste Szenen und Gräueltaten mit und an Menschen gesehen habe u.A. bei The Texas Chainsaw Massacre Teil 2, aus der Neuzeit ... Die Filme konnte ich mir aber immer ansehen, ohne so schockiert zu sein .... *hmmmm*
- Ich bin eine Geisel der Zeit und das Lösegeld lautet mindestens 25.oo Uhr -

(Abzugeben am 32.13.3011)

*Moonscreamer*


-Tu was Du willst -

*Unendliche Geschichte*

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

Wohnort: Im schönen Westerwald

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:44

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Zitat von »"Moonscreamer"«

Die Filme konnte ich mir aber immer ansehen, ohne so schockiert zu sein .... *hmmmm*


So geht es mir eigentlich auch.Ich bin auch ein richtiger Horrofan und kann mir wirklich fast alles anschauen. Aber wenn es um Tiere/Hunde geht denen solch ein Leid zugefügt wird, dann geht es mir echt zu weit.

Ich weiß noch nicht einmal ob das Video echt war ( mit den Hunden). Für mich sah das richtig echt aus :(

Ich hätte heulen können als ich das gesehen habe :cry:
Glaube dem Leben; es lehrt besser als Redner und Buch.

juno

Eat The Rude

Beiträge: 1 209

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

Wohnort: Insel Usedom

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:49

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Ich fand "Der Kannibale von Rothenburg" schlimm. Musste andauernd weggucken als die richtig schlimmen Szenen kamen. Wir hatten damals auch zu den Jungs gesagt sie sollen den Film ausmachen, aber versuch mal Jungs im alter von 14-18 zu was zu bringen. -.-

Als Kind fand ich Stephen King's "Es" grausig.
Lag Abends im Bett und bin wach geworden. da merkte ich nur wie leichtes Licht im Raum war. Mir wurde sofort Klar das es der Fernseher war, und ich wusste auch das meine Mutter verboten hatte so spät den Fernsehen anzumachen. Ich drehte mich um, und das erste was ich sah war diese Clown, mit diesen Zähnen, und ich glaube er kam aus der kanalisation...seit dem mag ich auch keine Clowns mehr :|
Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda

Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

Pommes

Nachwuchsvampir

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 21. Juni 2008

Wohnort: Halle Saale

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:50

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Zitat von »"PocoLoco"«

Ich habe mal nur eine Szene gesehen aus einem Film. Ich weiß nicht den Verursacher, noch den Namen des Streifens. Nur eines und ich bekomme schon Gänsehaut.

Es war ein Zahnarzt und zu dem kommt ein Mann. Zahnarzt fängt an zu bohren und der Patient brüllt schon und dann platzt der Zahn auf und alles sprudelt über mit Eiter.


So, ich wollte eigentlich Kuchen essen gehen... jetzt ist mir schlecht.

Was lernen wir daraus? Iss nie zuviele Süssigkeiten ;). Ich persönlich kann euch die saw Reihe empfehlen aber nicht vor dem einschlafen^^ Ich übernehme keine Haftung xD
Hochleistungschillah ^^ Vorsicht vor meinem Kampfwellensittich ...

kleine Hexe

Forenhexe

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 128

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. Juli 2008, 15:00

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

Zitat von »"Paragirl89"«

So geht es mir eigentlich auch.Ich bin auch ein richtiger Horrofan und kann mir wirklich fast alles anschauen. Aber wenn es um Tiere/Hunde geht denen solch ein Leid zugefügt wird, dann geht es mir echt zu weit.


Geht mir ganz genau so. Alles was mit Tiermisshandlungen zu tun hat, kann ich mir nicht anschauen. Erinner mich noch an ein Video, in dem es um Waschbären ging, die mit einem Stock geprügelt wurden (irgendwo im asiatischen Raum) und danach das Fell bei halb-lebendigem Leibe abgezogen wurde. DAS war das widerlichste und ungeheuerlichste was ich je in meinem Leben gesehen habe und hoffe, dass ich es nie wieder sehen muss. Das Video hat etwa 10 Minuten gedauert - nach 50 Sekunden musste ich den Film wieder ausmachen. Wenn ich so einen Typen in die Finger kriegen würde könnte ich für nichts garantieren -aber das ist schon fast Off-topic :|

Obwohl ich als Teenie die Horrorfilme besser vertragen habe. Da mein Freund solche Filme nicht schauen will (und ich das für mich persönlich auch nicht brauche) bin ich nicht mehr so abgehärtet wie früher. Bei Blut und so habe ich auch in Echt kein Problem und bei Horrorfilmen finde ich's viel schlimmer, dass man nachher Verfolgungswahn hat. Also Halloween ist ja echt nicht gut gemacht aber ich hab heute noch Angst das da wer langsam im Keller hinter mir herläuft und mich doch einholt :P

Einer der schlimmsten Filme was vor allem die Handlung angeht habe ich 7 - seven gefunden. Der hat mich ziemlich geschockt. Vor allem als die den verhungerten Mann im Bett finden und der sich bewegt.... :abhau: Aber eben ich bin da nicht so Horror-erfahren.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. Juli 2008, 16:22

Re: Was ist für euch der schlimmste, schokierenste Film?

@Paragirl89

Zitat von »"Paragirl89"«

Ich weiß noch nicht einmal ob das Video echt war ( mit den Hunden). Für mich sah das richtig echt aus
Das Video ist echt und es ist auch im I-Net zu finden. Ich glaub, es geht so ca 20 Minuten. Es wurde von Tierschützern gemacht, die heimlich gefilmt haben um diese Tierquälerei öffentlich zu machen. Vor allem sollte es die Pelzträger zum Umdenken anregen.



Zum Thema:
Mir fällt kein Film ein, der mich komplett geschockt hat. Mir fallen nur Szenen ein. Z.B. die Bleistift-Szene aus "Tanz der Teufel", die Zahnarzt-Szene aus "Der Marathonmann" oder die Schlüssel-im-Auge-Szene aus "Saw" (2 oder 3).

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 133 | Hits gestern: 4 569 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 593 204 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03