Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Buh

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 25. September 2006

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 15. Juni 2007, 15:47

Das beruhigt mich ein wenig, roni. Ich hatte bisher immer Christen um ihre Unerschütterlichkeit beneidet. Oft wird einem der Eindruck vermittelt, dass einem nichts aber auch gar nichts passiert, wenn man auf Gott vertraut.
Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
Zitieren? Is nich.
Smileys? Vergiss es.

roni

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 11. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 15. Juni 2007, 15:51

Das beste Beispiel meine beste Freundin, der Bruder ist letzten Samstag mit 18 einfach so verstorben. Diese Familie ist auch sehr Christlich. Und ich beneide meine Freundin um Ihren tiefen und festen glauben. Der sie sicherlich auch durch diese Trauer trägt.
Aber ich kann das noch nicht so. Manchmal zweifel ich, ob ich wirklich auch wirklich Christ bin???? Weil ich Angst habe davor. Das sterben und der Tod machen mir Angst. Obwohl ich ganz sicher daran glaube in die Herrlichkeit zu kommen. Aber ich habe es noch nicht geschafft diese Angst abzugeben.
Und seid letzter Woche Samstag, ist diese Angst, bei mir, noch ein bissl stärker....
Warum es so ist.......das wüßte ich auch gerne.

Buh

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 25. September 2006

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 15. Juni 2007, 15:58

Das mit ihrem Bruder tut mir sehr leid...

Ich denke, dass die Angst vor dem Unbekannten immer da sein wird. Ich kann mich jetzt schlecht in Deine Lage versetzen, denn ich habe zwar auch Angst, aber ich habe keinerlei Gott-vertrauen. Das eine muss sich ja nicht zwangsläufig mit dem anderen ausschließen. Kann man nicht einerseits an Gott glauben und trotzdem Angst haben? Unbekannt bleibt unbekannt...
Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
Zitieren? Is nich.
Smileys? Vergiss es.

Thinker

Poltergeist

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. Juni 2007

Wohnort: Asperg

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 15. Juni 2007, 16:20

ich finde, eine möglichkeit, mit diesen ängsten fertig zu werden, die man als christ hat, ist, zu beten.
ich weiß nicht, ob oder wie oft christen außer mir beten, aber ich tu es eigentlich immer, wenn ich in irgendeiner richtung hilfe benötige, bzw. wenn ich etwas verbockt habe und mich vor den konsequenzen fürchte.
dann habe ich immer gebetet und eigentlich auch immer positive erfahrungen damit gemacht.
irgendwie hat sich alles wieder zu meiner zufriedenheit eingerenkt, und ich denke, das ist auch der grund, weshalb ich ziemlich zuversichtlich bin, was gottes gnade angeht.
und auch, wenn ich den tod nicht kenne, so kennt ihn gott mit sicherheit, und wenn er uns zu lebzeiten hilft, warum sollte er uns diese hilfe dann nach dem tod auf einmal vorenthalten?

Buh

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 25. September 2006

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 15. Juni 2007, 17:02

Auch eine wunderschöne Einstellung. Gefällt mir. Für euch.
Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
Zitieren? Is nich.
Smileys? Vergiss es.

Roman

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 16. April 2008

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 3. September 2008, 20:33

Umfrage: Tod

Hast du Angst vor dem Tod?

Insgesamt 140 Stimmen

69%

Nein (96)

31%

Ja (44)

Mit dem Tod ist nur die nicht-existens des physischen Körpers nach dem Mensch-sein der jeweiligen Person gemeint und nicht das Sterben. Das ist jetzt auf die Umfrage bezogen, damit es da keine Missverständnisse gibt.
Ich denke also spinn ich.

Triniti

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 2. August 2008

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 3. September 2008, 20:37

Re: Umfrage: Tod

Ich habe keine Angst, bin eigentlich neugierig, was danach kommen wird:D
Aber ich habe noch vor, mindestens 40 Jahren mit d. Erfahrung zu warten:D

dracopainter

Geisterjäger

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 5. März 2008

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 3. September 2008, 20:59

Re: Umfrage: Tod

ich finde die Frage ist schwer zu beantworten...die meisten haben bisher mit "Nein" geantwortet...ich glaube jedoch, wenn man in einer lebensbedrohlichen Situation wäre würde die Meinung bei vielen umschwenken!
Ich habe bewusst mit "Ja" geantwortet - vielleicht habe ich nicht Angst vor dem danach - aber vor dem sterben selbst habe ich definitiv Angst...ist es verbunden mit Schmerzen? Oder merkt man gar nichts?
Vor ca. zwei Jahren lag ich wegen eines epileptischen Anfalls für ca. 10 min im Nervenkoma - das kommt dem Tod meiner Meinung nach am nächsten - und seitdem habe ich auch wirklich BEWUSST Angst vor dem Tod...bevor jemand fragt - Nein, ich habe keine Nah-Tod-Erfahrung gemacht, nichts mit Tunnel und weißem Licht und so - ich weiß rein gar nicht von diesen 10 min!
Die Titanic wurde von Profis gebaut - die Arche Noah von einem Laien!

Triniti

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 2. August 2008

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 3. September 2008, 21:11

Re: Umfrage: Tod

in eine lebensbedroliche Situation würde ich mich natürlich retten wollen, aber ich denke, es hängt nicht mit d. Angst oder nicht Angst vor d. Tod zusammen. Es sind einfach die Instinkte....

Eisman

Geisterjäger

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 4. September 2008, 02:13

Re: Umfrage: Tod

Vor den Tot selbst habe ich keine Angst aber
es gibt viele Formen des Stderbens vor den ich Angst habe.
Vor den Tot selbst lohnt sich die Angst auch nicht ,
warum vor etwas unvermeidliches Angst haben ?
Da sollte man sich eher darauf einstellen das die Uhr mal abläuft.
Natürlich fühlen wir uns alle Zeitweise Unsterblich und können uns es weder Vorstellen
noch Akzeptieren. Trotzdem sollte man das "Danach" zu Lebzeiten Regeln .
Ein Guter Schritt um sich darüber klar zu werden...
und sich mit der eigenen Sterblichkeit gezielt Auseinander zusetzen.
Auch habe ich als Jäger meine eigene Philosophie dazu da ich
seit meinen 12 Lebensjahr auf Jagd mit durfte (musste) habe ich schon über das Wild eine
Natürliche Beziehung dazu und weis das schon von Kindheit an das alles was Lebt endlich ist.
Eben ganz Natürlich.
(Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .

und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 4. September 2008, 06:35

Re: Umfrage: Tod

da ich mit 11 Jahren bereits den Freitod wählen wollte , was aber misslang (mit zwei nadeln in eine steckdose stecken site s eben nicht getan) habe ich da keienrlei Berührungsängste, im Gegenteil ,die Gewisiheit des Todes hat mir die Kraft gegeben ,zu leben , weil ich weiss, das ich mein Leben eigentlich jederzeit in meinem jetzigen körperlichen Zustand beenden könnte , wenn das Leben nicht mehr lebenswert ist ...das leben ist ein Testflug, aber der Griff zum schleudersitz ist erreichbar :winks:
Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

juno

Eat The Rude

Beiträge: 1 209

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

Wohnort: Insel Usedom

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 4. September 2008, 18:20

Re: Umfrage: Tod

Ich habe keine Angst vor den Tod. Im Gegenteil, er ist für mich nur eine Erlösung, doch ich bin ein Mensch , der dass was er will, nicht so leicht aufgibt.
Trotzdem gibt es einen Menschen für den ich sterben würde, der mich aber auch oft an Todgedanken denken lässt. Dazu kommt das ich schlimme Depressionen habe...

Manchmal in ganz schlimmen Phasen mache ich ziemlich provozierende Dinge. Ziemlich lange den Kopf unter Wasser halten oder mehrere Tabletten schlucken... oder ich überlege wie ich mir das Leben nehmen kann, das kommt aber durch die Depressionen.

Auch glaube ich das wir wenn wir Tod sind, nicht enden. Da muss einfach etwas sein...
Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda

Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

himmelsschatten

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 6. August 2008

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 4. September 2008, 19:43

Re: Umfrage: Tod

Vor dem Tod habe ich jetzt kein Angst,eher wie ich sterbe

V-a-n-j-a

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 2. April 2007

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 4. September 2008, 21:00

Re: Umfrage: Tod

Manchmal habe ich Angst (panische Angst sogar), und manchmal auch nicht. Je nachdem.
Habe aber trotzdem für 'Ja' Abgestimmt.

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 4. September 2008, 22:57

Re: Umfrage: Tod

Ich glaube an Wiedergeburt, oder an ein Weiterleben der Seele ohne Körper. Also habe ich keine Angst vor dem Tod. Ich habe auch keine Angst vor dem Sterben oder ähnlichem. Das einzige um das ich mir Sorgen mache sind die Menschen um mich herum. Meine Freundinn, meine Familie.

Ich könnte es nicht ertragen zu wissen das diese MEnschen um mich weinen müssen.

Mindreader
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 17 966 | Hits gestern: 18 880 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 564 570 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03