Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Eisman

Geisterjäger

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 5. September 2008, 02:37

Re: Umfrage: Tod

Das Thema wird ja recht Krass ,
aber BITTE last wenn Möglich Hier den Freitod Raus !
Wenn überhaupt sollte man es gesondert mit nötiger Ernsthaftigkeit bearbeiten
(Die ich hier niemand absprechen will aber ich glaube jeder weiß was ich meine :!: ).
(Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .

und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

Para-Cid

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 29. Juli 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 6. September 2008, 12:11

Re: Umfrage: Tod

Nein,ich habe keine wirkliche Angst.
Klar renn ich jetzt auch nicht blind über die Autobahn,sondern weiche den Autos im Verkehr schon aus^^
Aber ich bin schon so oft (müssten 6 oder 7mal sein) am Tod vorbeigeschrabt, dass ich darauf keine Panik mehr verwenden möchte. Wenn es passiert isses halt so,gehört zum Leben halt dazu,wie die letzte Seite in einem Buch. Und um bei dem Vergleich zu bleiben,vlt gibt es ja ne Fortsetzung oder ne Verfilmung.^^
"Das Leben ist wie eine große Autobahn "

"Jeder Freund Ist Am Anfang Ein Fremder"

nach längerer Zeit wieder zurück^^

Eisman

Geisterjäger

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 7. September 2008, 02:18

Re: Umfrage: Tod

Na ja das ist nun wirklich kein echtes Thema.
Wenn wir alle wüssten wie oft wir in Wirklichkeit schon auf der Kippe zum Tod standen ohne es bemerkt zu haben...
vielen würde es den Verstand kosten wenn es ein was wäre wenn...
Protokoll geben würde.
1 Minute früher oder später aufstehen kann einen Kettenreaktion von Leben oder Tod etlicher Leute bedeuten :!:
(Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .

und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

Triniti

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 2. August 2008

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 7. September 2008, 13:49

Re: Umfrage: Tod

Da hast du recht, ich habe darüber auch schon öfters nachgedacht, und ich will es überhaupt nicht wissen!!!! wie oft ich schon sterben könnte in meinen Leben. Wenn es zeit ist, passiert es eben. Ich möchte nicht jeden Tag so Leben, das ich sofort sterben könnte. Ich weiss es, das es so ist, aber ich denke nicht daran. Ich Lebe einfach so, dass ich versuche nicht´s zu verpassen, das ich am ende sagen kann, ja, es hat sich gelohnt:D

Die_Verkuendung

Spukhausbewohner

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. Juni 2008

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 8. September 2008, 12:32

Re: Umfrage: Tod

Ich würde zwar jetzt nicht sterben wollen und hätte wahrscheinlich auch, wenn die Situation gegeben ist, Angst vor dem Sterben ansich. Angst vor dem Tod selber habe ich jedoch überhaupt nicht. Wenn ich nicht mehr da bin, dann fühle ich auch nichts mehr, oder aber, wenn meine Seele weiterleben würde, dann wäre ich sozusagen frei.
Was soll also Schlimmes daran sein?
Ich würde nur jetzt ungern mein Leben aufgeben wollen, weil ich der Meinung bin, dass ich noch einiges hier zu tun habe und weil ich das auch meinen Freunden und Verwandten nicht antun wollen würde.

Ich denke, das Schlimmste an dem Tod eines Menschen ist nicht, was derjenige danach erlebt oder nicht erlebt, sondern das, was die Zurückgebliebenen empfinden müssen.

Meine Mutter beispielsweise ist letztes Jahr gestorben und ich bin sicher, da sie in ihren letzten 5 Lebensjahren sehr stark leiden musste (Krebs...), dass es ihr jetzt gut geht und sie nicht mehr leiden muss. Trotzdem fehlt sie mir sehr und ich vermisse sie. Also geht es wohl eher mir schlecht als ihr....
Ihr werdet sehen, aber nicht schauen können und ihr werdet hören, aber nicht verstehen können. Luk 8:10, Mat 13:14, Jes 6:9, Joh 12:40

Delia

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 7. August 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 9. September 2008, 11:23

Re: Umfrage: Tod

Doch ich habe Angst vor dem Tod....Nein,das ist falsch ausgedrückt. Ich habe eher Angst vor der Vorstellung, wie das ist, wenn man nicht mehr lebt. Für mich schier unvorstellbar, dass ich alles was um mich herum geschieht, irgendwann nicht mehr wahrnehme.
Das macht mir mehr Angst...Dieses "Nicht-mehr-dasein"..
"Wenn Gott 'Nein' sagt,frage ich Satan"

vodkanator

Spukhausbewohner

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 30. Juni 2008

Wohnort: Irgendwo zwischen Nirgendwo

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 9. September 2008, 13:07

Re: Umfrage: Tod

@ Triniti

Hey ich hab dich doch auch schonmal auf wahrexakten.at gesehen ;)

Also zum Thema:

Es kommt wie es kommt und so akzeptier ich es auch.
Wenn ich mal Tot bin dann bin ich tot und kann da eh nix ändern. Und auserdem bin ich gespannt was danach kommt x)
Warum trauerst du dem Mantel nach, den man dir stahl, wenn du dir, mit der dir verblieben Zeit, einen Neuen kaufen könntest.

"In diesem Sinne..."
Prof. Dr. Harald Lesch

]+_-X_to_the_Z_-+[

Nachwuchsvampir

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 23. Juli 2008

Wohnort: nähe Frankfurt

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 9. September 2008, 13:14

Re: Umfrage: Tod

Nein, weil ich glaube,
dass man danach in einer bestimmeten art und weise
weiterexitiert. Ohne Leid und Eingrenzungen
"Wir sehen uns zu Hause, oder am Wege" - Robert A. Monroe

Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurst-Brat-Gerät

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 238

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 10. September 2008, 06:06

Re: Umfrage: Tod

Hallo Delia :winks:

Zitat

Doch ich habe Angst vor dem Tod....Nein,das ist falsch ausgedrückt. Ich habe eher Angst vor der Vorstellung, wie das ist, wenn man nicht mehr lebt. Für mich schier unvorstellbar, dass ich alles was um mich herum geschieht, irgendwann nicht mehr wahrnehme.
Das macht mir mehr Angst...Dieses "Nicht-mehr-dasein"..
wie das ist ? wie die Zeit vor deiner Geburt , warst du schon mal in Narkose? oder hattest einen Blackout , oder auch während des Tiefschlafs ...es ist das Nichts van Wahrnehmung ..also gar nicht so unvorstellbar :winks:
Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

Potatus

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 13. September 2008

Wohnort: Franken

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 17. September 2008, 02:09

Re: Umfrage: Tod

Ich habe die Frage mit "nein" beantwortet, weil ich keine Angst vor dem Tod habe, sondern entsetzliche Angst vor dem Sterben. Der Tod selbst ist immerhin so freundlich, uns nur über ein Leben nach dem Tod zu informieren, wenn es eines gibt. Somit wird er uns garantiert nicht enttäuschen. Dagegen kann ich mir vorstellen, dass das Sterben mit schwersten psychischen Krisen einhergehen kann. Schlimme Vorstellung, kurz vor dem Ende das letzte bisschen Glaube zu verlieren, da Angst das sterbende, aber nach wie vor kritische Hirn in seiner Skepsis unterstützt...

bg P.
Beweise sind relativ.

vikynator

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 25. Januar 2007

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 17. September 2008, 08:53

Re: Umfrage: Tod

Tod: Nein. Sterben: Ja. Ich habe angst , weil ich nicht weiß, was danach kommt. Und das ich alles was ich im Leben mochte zurücklassen muss. Es gab mal einen Fall, wo eine Frau beim Ski fahren ins kalte Wasser stürzte, und man Sie erst nach 6 Std. wiederbeleben könnten. Sie erinnerte sich an nix, musste danach vieles erneut lernen.

Spire

Traumwanderer

Beiträge: 479

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Wohnort: NRW

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 5. Oktober 2008, 20:18

Re: Umfrage: Tod

Angst vor dem Tod an sich habe ich nicht, weil ich überzeugt bin, dass etwas danach kommt.

Allerdings habe ich Angst davor früh zu Sterben, einfach weil ich noch so viele tun will in meinem Leben.

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 970

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 6. Oktober 2008, 02:50

Re: Umfrage: Tod

Wir alle werden in der gleichen Erde begraben,
ob reich oder arm, als Leiche im Sarg,
ist der Unterschied der,
welche Zeit es war,
wie leicht es war und wie bereit du warst.

Das ist alles. Ich habe keine Angst vor dem Tod. Ich freue mich darauf, denn es ist nur eine weitere erfahrung im Sein. Ich genieße jeden Tag, jede Stunde und jede Sekunde.

Ich glaube an eine Wiedergeburt. Deswegen habe ich keine Angst. Selbst wenn ich nach dem Tot einem christlichen Gott gegenübertreten müsste hätte ich nichts zu befürchten. Zwar gehe ich nicht in die Kirche doch tue ich gutes wo ich kann. Und das müsste vor jedem Gott bestand haben und ist die Quintesenz jeder Religion.

Mindreader
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 10. November 2008, 19:43

Ich weiß wie ich sterben werde!!!!!!!!

Ich habe oft TRäume die in erfüllung gehen eigentlich alle.Als letztes Träumte ich wie ich in einem kleinen Boot einen Fluss hinunter padelte ,plötzlich kippte das Boot und ich sah aus der ich perspektive wie ich mit meinem Kopf auf einen Stein schlage.Das wasser färbte sich rot und es wurde schwarz vor meinen Augen.Dann wachte ich auf.Jetzt habe ich angst dass mir dass passieren könnte.Was noch entschwerent hinzu kommt dass mir so etwas schon mal passiert ist,ich bin zwar nicht mit dem Kopf aufgeschlagen aber trotzdem fast ertrunken.Seitdem geh ich sowieso nicht mehr auf kleine Boote ich habe aber angst dass ich irgenwann meine Angst überwinde und mir dies passiert was ich Geträumt habe.
oderint dum metvant

moonshaman

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 10. November 2008, 20:02

Re: Ich weiß wie ich sterben werde!!!!!!!!

Und wir sollen dir Glauben das wirklich JEDER Traum den du hast wirklichkeit wird
wenn das stimmt dan weißt du anscheinend wirklich wie du Sterben wirst
Sry mehr kann ich dazu nicht sagen aber halt dich auf jeden fall von Booten fern.
Aber hey jeder wird Sterben wie Alt warst du den in dem Traum?
Die Nacht ist viel zu schön als das ich sie verschlafen könnte

Es ist Rosa, es glitzert,...ICH KRIEGS KOTZEN!!!

Im Wald ist es doch am Schönsten

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 508 | Hits gestern: 1 827 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 254 391 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03