Du bist nicht angemeldet.

eskay173

Spukhausbewohner

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 8. August 2008

Wohnort: Outback Dachau

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 7. Juli 2009, 12:56

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat von »"White_Wings"«

Vielleicht ist dir nicht klar, dass Vögel sogar um einiges intelligenter sind als die meisten Säuger. Und obendrein die direkten Nachfahren der Dinosaurier. Nicht Krokodile, Eidechsen und so nen Kram - sondern, nochmal zum Mitschreiben, Vögel.


Erstens ist mir das durchaus klar, ich frage mich allerdings, was das hier in der Diskussion zu suchen hat, darum geht es schließlich nicht.

Zitat von »"White_Wings"«

Dinosaurier haben im Übrigen mit heutigen Reptilien so viel Ähnlichkeit wie ein Mensch mit einem Nacktmull, um es mal drastisch auszudrücken.


Ich habe mich hier nirgends in irgendeiner Weise auf eine Ähnlichkeit berufen, da auch das hier nichts zur Sache tut.

Zitat von »"White_Wings"«

Lies noch mal deine eigenen Beiträge. Ich sag nur "blöd wie 10 Meter Feldweg" und die Behauptung, Vögel seien nicht intelligent (was schlicht und einfach nicht stimmt).


Vielleicht stelle ich nur höhere Ansprüche an intelligentes Leben als du (ich bin durchaus der Meinung, dass man da auch viele Menschen nicht dazu zählen sollte :roll:), aber ein Dinosaurier wäre nun wirklich der letzte, den ich zum Einstein der Tiere erklären würde.

Zitat von »"White_Wings"«

Jemand, der so redet, ist wahrscheinlich einer von diesen Typen, die als Kind Tyrannosaurus cool fanden und ihn T-Rex nannten und dachten, ein Apatosaurus sei 100 km lang.


Okay, jetzt versuchen wir noch meine Postings mit erfundenen Tatsachen ins Lächerliche zu ziehen, da Argumente alleine das scheinbar nicht tun...

Aber nachdem du ja hier scheinbar der Dinofachmann bist, werd ich das Feld mal räumen :roll:, nicht, dass du mich noch mit deinem Sauropodenhirn in Grund und Boden argumentierst...

White_Wings

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 6. August 2008

Wohnort: Death City, Absurdistan

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:01

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat

Erstens ist mir das durchaus klar, ich frage mich allerdings, was das hier in der Diskussion zu suchen hat, darum geht es schließlich nicht.


Dass Dinosaurier keine Ähnlichkeit mit heutigen (nicht sehr intelligenten, durchweg wechselwarmen, breitbeinigen) Reptilien haben, sollte für die Diskussion essentiell sein. Da sie viel eher Ähnlichkeit mit Säugern und Vögeln hatten, muss man auch davon ausgehen, dass sie ähnlich lebten, ähnlich intelligent waren und ebenso wie heute die Säuger alle ökologischen Nischen ausfüllten. Beispielsweise lebten Ceratopsier und Sauropoden in Herden wie Elefanten oder Büffel und hatten dementsprechend wohl auch eine gewisse soziale Intelligenz. Ein Herdentier kann es sich nicht leisten, plump nur auf sein eigenes Wohl bedacht zu sein. In der Herde wird einander beschützt, zusammengearbeitet und der Nachwuchs gemeinsam aufgezogen.

Zitat

aber ein Dinosaurier wäre nun wirklich der letzte, den ich zum Einstein der Tiere erklären würde.


Es geht auch nicht darum, ob ein Spinosaurus den Urknall berechnet und abends mit seiner Kralle Gedichte auf Palmblätter schreibt.. sondern darum, seine Umwelt zu erfassen und sich geschickt und intelligent in sie einzugliedern - was ein langes Leben des Individuums und ein langes Überleben von Arten und Tiergruppen ermöglicht.
Herzlichen Glückwunsch!!!
Sie haben soeben 3 wertvolle
Sekunden Ihres Lebens beim Lesen dieses Textes verschwendet!

AntaresX

Traumwanderer

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 31. Juli 2008

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:14

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat von »"White_Wings"«

Es geht auch nicht darum, ob ein Spinosaurus den Urknall berechnet und abends mit seiner Kralle Gedichte auf Palmblätter schreibt.. sondern darum, seine Umwelt zu erfassen und sich geschickt und intelligent in sie einzugliedern - was ein langes Leben des Individuums und ein langes Überleben von Arten und Tiergruppen ermöglicht.


Ja aber:
Es ist sicher falsch hier von den Dinosaurieren im allgemeinen zu reden. Meines Wissens gab es unter den vielen Vertretern der Dinos über die verschiedenen Zeiten hinweg viele Vertreter der Marke Erbsenhirn. Das ist doch nicht schlimm? Intelligenz ist schließlich nur eine Form der Anpassung und dass eben genanntes Prinzip gut funktioniert zeigt sich doch am Modell Krokodil, nicht wahr? Dass es sicher auch Saurier gab, die zu einer gewissen Planung und sozialen Interaktion (wie bei der Jagd) fähig waren, bestreitet doch keiner. Ich weiß zwar nicht, ob ein Raptor das "Denkvermögen" eines (z.B.) Kolbraben ( äußerst gerissenes Kerlchen) hatte, aber der Vergleich mit den Vögeln traf sicher nicht auf alle Vertreter der Dinosaurier zu.

Warum die Aufregung, White_Wings? Nur weil jemand deinen geliebten Dinos ans Bein gepinkelt hat?
Anpassung, Nischenfüllung, ja Evolution ist in jedem Fall interessant, ich finde nicht, dass man Inteligenz da wertend in die in die Wagschale werfen muss...
Hast Du die
ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:16

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat von »"eskay173"«

Raptoren waren etwa vergleichbar zu heutigen Vögeln, die ja jetzt auch keine Intelligenzbestien sind.

Rabenvögel (heutiger Vogel) können immerhin selbstgebaute Werkzeuge benutzen um an Futter zu kommen.
Ich kann dir dutzende Menschen zeigen, die das nich können. ;)

Zitat von »"eskay173"«

aber ein Dinosaurier wäre nun wirklich der letzte, den ich zum Einstein der Tiere erklären würde.

Du gehst an die Sache falsch ran, Eskay.
Der Begriff Dinosaurier umfasst eine Vielzahl von einzelnen Arten, die in Erscheinungsbild, Verhalten, Größe, Intelligenz, usw. vollkommen unterschiedlich sind. Vergleichbar mit der Gruppe der Säugetiere.

Wenn du nun also sagst Dinosaurier (im Durchschnitt) waren Dummbeutel, dann kann ich genauso sagen Säugetiere (im Durchschnitt) sind Dummbeutel, auch wenn einige Individuen einzelner Spezies aus der Gruppe Intelligent genug sind im Internet über dieses Thema zu debattieren. ;)

Verstehst du? Du kannst nich einfach sagen alle Dinos waren dumm wie 10m Feldweg, und dabei vollkommen außer acht lassen, das es ganz unterschiedlich intelligente Spezies gab.

Und es waren ja nicht nur die Raptoren, die einiges an Grips besaßen. Da waren ja noch Troodon, Coelophysis, ..., und ganz sicher kann man auch einigen großen Theropoden wie Allosaurus eine Gewisse Intelligenz zuschreiben.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

White_Wings

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 6. August 2008

Wohnort: Death City, Absurdistan

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:17

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat

Meines Wissens gab es unter den vielen Vertretern der Dinos über die verschiedenen Zeiten hinweg viele Vertreter der Marke Erbsenhirn. Das ist doch nicht schlimm?


Ja, Stegosaurier und Sauropoden. Welche im Übrigen noch einen zusätzlichen hirnartigen Nervenknoten im Beckenbereich hatten. Oder wie sonst soll ein Wesen, das 8 Meter lang ist und im Kopf eine Walnuss hat, überleben können, ohne alle paar Meter gegen den nächstbesten Baum zu rennen, über seine eigenen Füße zu stolpern und sich selber aufzufressen?

Zitat

Warum die Aufregung, White_Wings? Nur weil jemand deinen geliebten Dinos ans Bein gepinkelt hat?


Weil mich diese Pseudo-Jurassic-Park-Godzilla-Action-Helden nerven.
Herzlichen Glückwunsch!!!
Sie haben soeben 3 wertvolle
Sekunden Ihres Lebens beim Lesen dieses Textes verschwendet!

Thomas87

Verschwörungstheoretiker

    Deutschland

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordhausen

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:18

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat

Es geht auch nicht darum, ob ein Spinosaurus den Urknall berechnet und abends mit seiner Kralle Gedichte auf Palmblätter schreibt.. sondern darum, seine Umwelt zu erfassen und sich geschickt und intelligent in sie einzugliedern - was ein langes Leben des Individuums und ein langes Überleben von Arten und Tiergruppen ermöglicht.


sehr gut geschrieben! dem stimme ich so zu! :winks: :)

AntaresX

Traumwanderer

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 31. Juli 2008

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:20

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

@White Wings
Na ja, Davy hat es ja noch mal besser als ich verbalisiert.
Intelligent oder nicht, das spielt nicht in jedem Fall eine entscheidende Rolle im Rennen der roten Königin. Wenn sich zum Beispiel ein krasser Virus ausbreitet, dann überlebt nicht das schlauste Tierchen, sondern das resistenteste :-)
Hast Du die
ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:22

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat von »"White_Wings"«

Weil mich diese Pseudo-Jurassic-Park-Godzilla-Action-Helden nerven

Nun, ich wage zu bezweifeln, das Eskay dazu gehört, ach wenn er sich hier nicht vollkommen Paläontologisch korrekt ausgedrückt hat. ;)

Zitat von »"White_Wings"«

die als Kind Tyrannosaurus cool fanden und ihn T-Rex nannten

Was ich nicht verstehe: was ist so schlimm, naiv, stümperhaft daren einen Tyrannosaurus T-Rex zu nennen? Tun viele Paläonotologen doch auch.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

AntaresX

Traumwanderer

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 31. Juli 2008

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:25

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat von »"Davy Jones"«

Was ich nicht verstehe: was ist so schlimm, naiv, stümperhaft daren einen Tyrannosaurus T-Rex zu nennen? Tun viele Paläonotologen doch auch.

Ja, find ich auch. Es gibt dem Guten doch echt Stil :-) Als Kind habe ich auch die ganzen Dinohefte gesammt und hatte ein Poster von meinen Helden T-Rex an der Wand.
Im Prinzip ist, wenn man erbenszählerisch sein möchte, die ganze Bezeichnung als Tyrannosaurus Rex, als tyrannischer König der Echsen, wohl falsch. Immerhin wackelt sein Ruf als ungnädiger Jäger ziemlich, nicht wahr?
Hast Du die
ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett

White_Wings

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 6. August 2008

Wohnort: Death City, Absurdistan

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:29

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat

Was ich nicht verstehe: was ist so schlimm, naiv, stümperhaft daren einen Tyrannosaurus T-Rex zu nennen? Tun viele Paläonotologen doch auch.


Dabei wird halt vergessen, dass JEDER Dinosaurier einen "Nachnamen" hat, nicht nur der Tyrannosaurus (Rex). Ich fühle mich dabei halt immer unangenehm an irgendwelche Kiddies erinnert, die ihre Dinosaurier-Action-Figuren aufeinander loshetzen.

Was die Kenntnis über Dinosaurier angeht, leben leider viele Menschen noch im 19. Jahrhundert, scheint mir.

Quellcode

1
Immerhin wackelt sein Ruf als ungnädiger Jäger ziemlich, nicht wahr?


Dieser "Riese" war zu mindestens 70% ein Aasfresser. Und auch nicht der Größte der Raubsaurier, nur "einer der größten".

Zitat

sehr gut geschrieben! dem stimme ich so zu!


Danke, endlich mal einer, der sich nicht provoziert fühlt ^^


Für mich sind Dinosaurier halt das:

http://thedinosaurpark.com/images/S970505.jpg

und nicht das:
http://www.curiosoft.com/news/wallpapers…wallpaper-6.jpg
Herzlichen Glückwunsch!!!
Sie haben soeben 3 wertvolle
Sekunden Ihres Lebens beim Lesen dieses Textes verschwendet!

AntaresX

Traumwanderer

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 31. Juli 2008

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:36

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat von »"White_Wings"«

Ich fühle mich dabei halt immer unangenehm an irgendwelche Kiddies erinnert, die ihre Dinosaurier-Action-Figuren aufeinander loshetzen.


Ja was denn? Jede Faszination fängt mal klein an. Und in den 90ern, als der ganze Dino-Hype dann seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte, war die mediale Darstellung der Dinos halt eher der Öffentlichkeitswirksamkeit denn der wissenschaftlichen Objektivität gewidmet. Wer wirkich interssiert war, der hat weiter gelesen / geschaut...


Zitat von »"White_Wings"«

und nicht das:

http://www.curiosoft.com/news/wallpaper

Ich glaube, das war auch nicht ganz das Bild, welches eskay hier zeichnen wollte.
Hast Du die
ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:38

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat von »"White_Wings"«

Dabei wird halt vergessen, dass JEDER Dinosaurier einen "Nachnamen" hat, nicht nur der Tyrannosaurus (Rex). Ich fühle mich dabei halt immer unangenehm an irgendwelche Kiddies erinnert, die ihre Dinosaurier-Action-Figuren aufeinander loshetzen.

Nicht jeder, der den Namen aus Zeitgründen abkürzt ist so ein Kiddie...

Zitat von »"White_Wings"«

Danke, endlich mal einer, der sich nicht provoziert fühlt ^^

Aha, dann fühlen sich deiner Meinung nach gleich alle provoziert, die dir nicht den Bau pinseln? :roll:
Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte, haben sowohl Antares, als auch Ich die gleiche Auffassung wie du, versuchen nur etwas anders zu argumentieren.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

White_Wings

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 6. August 2008

Wohnort: Death City, Absurdistan

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:40

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Quellcode

1
Ich glaube, das war auch nicht ganz das Bild, welches eskay hier zeichnen wollte.


Auf jeden Fall sollte man nicht behaupten, Dinosaurier seien intelligent wie "10 Meter Feldweg" (was im Übrigen auch nicht gerade von Achtung vor der Natur zeugt!) und dann versuchen, sich da wieder rauszuwinden.

intelligent wie "10 Meter Feldweg" heißt schlichtweg: Strohdoofe Kampfmaschinen, die nur Fressen, Sch****en und Fortpflanzung im Kopf hatten und ansonsten nichts zustande bringen konnten, ihre eigenen Kinder tottrampelten und auffraßen und ausstarben, weil sie sich selber das Futter wegfraßen.

Echt, man sollte sich mal vorher überlegen, was man schreibt...
Herzlichen Glückwunsch!!!
Sie haben soeben 3 wertvolle
Sekunden Ihres Lebens beim Lesen dieses Textes verschwendet!

White_Wings

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 6. August 2008

Wohnort: Death City, Absurdistan

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:44

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat

Aha, dann fühlen sich deiner Meinung nach gleich alle provoziert, die dir nicht den Bau pinseln? :roll:
Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte, haben sowohl Antares, als auch Ich die gleiche Auffassung wie du, versuchen nur etwas anders zu argumentieren.


Doch, ist mir aufgefallen. Mehr brauch ich auch gar nicht zu wissen. Es ist ja immer gut zu wissen, dass es Leute gibt, die sich auskennen und ne vernünftige Meinung haben. Ich wollte mich nur speziell bedanken, da einen sowas bekräftigt, auch weiterhin Beiträge mit Inhalt abzuliefern und nicht in blankes Gestänkere abzurutschen.


Zitat

Nicht jeder, der den Namen aus Zeitgründen abkürzt ist so ein Kiddie...


Nein, manche Leute sind auch einfach nur faul oder denken, es klingt "hip" und "cool", wenn sie T-Rex mit gerolltem R statt einfach Tyrannosaurus sagen.
Herzlichen Glückwunsch!!!
Sie haben soeben 3 wertvolle
Sekunden Ihres Lebens beim Lesen dieses Textes verschwendet!

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:49

Re: Die Dinos sind älter als vermutet

Zitat von »"White_Wings"«

Nein, manche Leute sind auch einfach nur faul oder denken, es klingt "hip" und "cool", wenn sie T-Rex mit gerolltem R statt einfach Tyrannosaurus sagen

Okay, rollendes R ist hohl, hab ich aber auch seit ewigen Jahren nur noch Mündern von Kindern unter 7Jahren gehört.
Ansonstens ist dieses Beschweren über den Namen T-Rex reine Erbsenzählerei.

Du sagst doch schließlich auch "guck mal da, der Vogel", und nicht "guck mal da, dieses Indivium einer Spezies aus der Gruppe Aves"...

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 11 846 | Hits gestern: 18 880 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 558 450 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03