Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Liloo

Geisterjäger

  • »Liloo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 759

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. November 2004, 18:43

Elfen und Feen

Kornkreise kennt so ziemlich jeder - aber was sind Feenkreise?

feenkreise sind runde flächen mit einem durchmesser von 5 - 10 m in der kargen graslandschaft der wüste namib in namibia. am rand dieser kreise wächst das gras allerdings besser als überall anders.
die ursache für diese erscheinung ist bis jetzt ungeklärt. ebenfalls erstaunlich ist die anzahl dieser kreise. sie finden sich fast überall am rand des gebietes in zahlreichen verschiedenen größen. von den tirasbergen im süden über sesriem bis in den norden nach kaokoveld scheinen die tanzenden feen ihre spuren im spärlichen grasbewuchs der namib hinterlassen zu haben.




eine theorie der möglichen entstehung sind termiten. verantlich gemacht dafür werden die grasschneidetermiten der gattung hodotermes mossambicus, die in regenarmen gebieten von äthiopien bis südafrika heimisch sind. aber diese termitenart kommt auch in gebieten vor, in denen keine feenkreise existieren. warum also nur in dieser region der wüste namib?

auch grabungen in diesen kreisen brachten die forscher keinen schritt der lösung dieses rätsels näher.
wachstumsversuche bewiesen auch, dass der boden innerhalb der kreise mehr als ungeeignet für den pflanzenwuchs ist.

was meint ihr dazu und welche erklärung könnte es dafür geben?
Was uns die Geschichte lehrt ist, daß wir nichts aus ihr gelernt haben !

Wishbone

Spukhausbewohner

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2004

Wohnort: Schwaben

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. November 2004, 20:42

sehr interresant.

aber eine wirkliche erklärung fällt mir au net ein.

es könnte sein, das vor langer zeit mal kleine asteroiden da eingeschlagen sind, und nun längst durch erosion etc. unter der erde sind.
vielleicht strahlen die irgendwie radioaktiv, und deshalb wächst da nix.
aber warum wächst dann an der seite mehr?
und warum so kreisartig?
das macht nicht wirklich sinn.

Cane

Nachwuchsvampir

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 11. November 2004

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. November 2004, 22:03

Mhm, des is ne harte nuss... überreste einer alten hochkultur? Vllt. warn die menschen oda so schon mal so weit wie heute, aber haben sich in eine völlig andere richtung entwickelt (Heutige entwicklung wird ja hauptsächlich vom Krieg vorran getrieben, die grösten erfindungen wurden im krieg oder aufgrund dessen gemacht... radar, düsen, rackten und atom energie (gut, die bombe is auch ne fast untragbare last aba ich sprech ma von der zivilien energie). Vllt. haben diese menschen sich auf etwas anderes spezialisiert weil es nicht so viele kriege gab? Sagen wir mal vor so 20k jahren oder so könnte eine völlig andere (für uns völlig fiktionär wirkende) zivilisation existiert haben die ohne gewalt aus gekommen ist und auf argrar wirtschaft spezialisiert hatte... n bsl weit weg geholt aba das erste was mir eingefallen ist ^^.

Noch jemand andere theorien?

Wishbone

Spukhausbewohner

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2004

Wohnort: Schwaben

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. November 2004, 22:19

Zitat von »"Cane"«

Mhm, des is ne harte nuss... überreste einer alten hochkultur? Vllt. warn die menschen oda so schon mal so weit wie heute, aber haben sich in eine völlig andere richtung entwickelt (Heutige entwicklung wird ja hauptsächlich vom Krieg vorran getrieben, die grösten erfindungen wurden im krieg oder aufgrund dessen gemacht... radar, düsen, rackten und atom energie (gut, die bombe is auch ne fast untragbare last aba ich sprech ma von der zivilien energie). Vllt. haben diese menschen sich auf etwas anderes spezialisiert weil es nicht so viele kriege gab? Sagen wir mal vor so 20k jahren oder so könnte eine völlig andere (für uns völlig fiktionär wirkende) zivilisation existiert haben die ohne gewalt aus gekommen ist und auf argrar wirtschaft spezialisiert hatte... n bsl weit weg geholt aba das erste was mir eingefallen ist ^^.

Noch jemand andere theorien?


könntest du deine theorie ansatzweise auf die kreise beziehen?

ich meine, es ist ein interesanter punkt, aber ich kann mir jetzt keinen zusammenhang zu den kreisen zusammenreimen, da auf ihnen ja NICHTS wächst, was die agrarnutzung fragwürdig macht.

jedoch der aspekt mit der uns fiktiv wirkenden kultur ging mir auch schonmal durch den kopf.
in einem anderen zusammenhang aber. nehmen wir mal an, es gäbe aliens, die sich ohne krieg etc. entwickelt hätten.
sie kommen auf die erde, top technologie, noch nie etwas von ner waffe gesehen. der mensch hingegen hat waffen. das heißt er könnte ,wie so oft alles damit zerstören.

wobei eine kultur warscheinlich, wie du gesagt hast, erstmal krieg durchmachen muss, bis die entwicklung soweit is.

is ja auch klar, dass die meisten sachen im krieg entwickelt werden, da hat man die größte berreitschaft zu arbeiten, da es ja um die selbsterhaltung geht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Owlheart (25.08.2013)

LeichenForst

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 13. November 2004, 19:36

hab davon schon gehört. also ich schließe jetzt einfach mal alle theorien bezüglich vergangener hochkulturen etc. aus.
es muss nicht immer alles so mysteriös sein.

gibt es genauere infos über die beschaffenheit des erdreichs?
abgestorbene pilz (wachsen ja zu 99% unterirdisch) oder etwas ähnliches?
zerschlagene Uhren im Schatten der Mauern
mir schweigend erzählen vom ewigen Sterben

Wishbone

Spukhausbewohner

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2004

Wohnort: Schwaben

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. November 2004, 12:07

Hier nochmal ein paar bilder:




Amon

Poltergeist

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 30. November 2004

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 03:09

Re: Feenkreise

Zitat von »"Liloo"«

Kornkreise kennt so ziemlich jeder - aber was sind Feenkreise?

feenkreise sind runde flächen mit einem durchmesser von 5 - 10 m in der kargen graslandschaft der wüste namib in namibia. am rand dieser kreise wächst das gras allerdings besser als überall anders.
die ursache für diese erscheinung ist bis jetzt ungeklärt. ebenfalls erstaunlich ist die anzahl dieser kreise. sie finden sich fast überall am rand des gebietes in zahlreichen verschiedenen größen. von den tirasbergen im süden über sesriem bis in den norden nach kaokoveld scheinen die tanzenden feen ihre spuren im spärlichen grasbewuchs der namib hinterlassen zu haben.



was meint ihr dazu und welche erklärung könnte es dafür geben?


Hallo,
ich denke es erinnert sehr an die Kornkreise die in den vergangenen Jahren in England und in anderen teilen der Welt aufgetaucht sind.Ganz sicher sind sie nicht von Menschen geschaffen.Weder die einen noch die anderen.

Eine Aussage der Veden ist das wir in einer Zeit, in der sich große Veränderungen anbahnen ,solche Zeichen sehen werden.Ich denke es sind Ausdrücke von Anwesenheit bestimmter Intelligenzen die durch unsere Entwicklung als Erde bedingt und durch den Entwicklungsstand/ dem Punkt an dem wir uns befinden hier sind.Zu welchem Zweck auch immer.
Es ist nicht sehr Erfolgversprechend sich hier auf die herkömmliche Wissenschaft zu stützen die sich nur zu oft irrte und die Menschen belog.
Nur weil sie nicht begreift das sie sich mit Dingen beschäftigt zu denen nicht nur die gegenständliche Beweislast gehört sondern das sie dazu ihre Schwester die Mystische Wissenschaft benötigt die im übrigen wesentlich älter ist.

Nur beide zusammen könnten Dir wirklich belegen um was es sich handelt.

Gruß Amon
Psychologie ist 50% Sexualität und 50% Fehlentscheidung aber die Grundlage für die Dinge die es zwischen Himmel und Erde gibt!

Tyrael

Nachwuchsvampir

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2004

Wohnort: Worms

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 08:04

Re: Feenkreise

Zitat von »"Amon"«

Zitat von »"Liloo"«

Kornkreise kennt so ziemlich jeder - aber was sind Feenkreise?

feenkreise sind runde flächen mit einem durchmesser von 5 - 10 m in der kargen graslandschaft der wüste namib in namibia. am rand dieser kreise wächst das gras allerdings besser als überall anders.
die ursache für diese erscheinung ist bis jetzt ungeklärt. ebenfalls erstaunlich ist die anzahl dieser kreise. sie finden sich fast überall am rand des gebietes in zahlreichen verschiedenen größen. von den tirasbergen im süden über sesriem bis in den norden nach kaokoveld scheinen die tanzenden feen ihre spuren im spärlichen grasbewuchs der namib hinterlassen zu haben.



was meint ihr dazu und welche erklärung könnte es dafür geben?


Hallo,
ich denke es erinnert sehr an die Kornkreise die in den vergangenen Jahren in England und in anderen teilen der Welt aufgetaucht sind.Ganz sicher sind sie nicht von Menschen geschaffen.Weder die einen noch die anderen.

Eine Aussage der Veden ist das wir in einer Zeit, in der sich große Veränderungen anbahnen ,solche Zeichen sehen werden.Ich denke es sind Ausdrücke von Anwesenheit bestimmter Intelligenzen die durch unsere Entwicklung als Erde bedingt und durch den Entwicklungsstand/ dem Punkt an dem wir uns befinden hier sind.Zu welchem Zweck auch immer.
Es ist nicht sehr Erfolgversprechend sich hier auf die herkömmliche Wissenschaft zu stützen die sich nur zu oft irrte und die Menschen belog.
Nur weil sie nicht begreift das sie sich mit Dingen beschäftigt zu denen nicht nur die gegenständliche Beweislast gehört sondern das sie dazu ihre Schwester die Mystische Wissenschaft benötigt die im übrigen wesentlich älter ist.

Nur beide zusammen könnten Dir wirklich belegen um was es sich handelt.

Gruß Amon


Genau..wieso sollte ein Mensch sich solche arbeit machen..einen Pilz könnt ich mir eigentlich vorstellen..aber eher nicht..keine Ahnung was die Teile gemacht hat ôô
^^

Rodion

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Danksagungen: 383

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 11:32

Der Feenkreis ist ein natürliches Phänomen, er entsteht durch einen Pilz der unterirdisch wächst und sich kreisförmig ausbreitet.
Durch den Pilz werden die Nährstoffe in der Erde verbraucht, so das sich andere Vegetation nur am Rande des Kreises ansiedeln kann.
Rise like Lions after slumber
In unvanquishable number
Shake your chains to earth like dew
Which in sleep had fallen on you
Ye are many - they are few.

lambda

Alien

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 10. April 2005

Wohnort: Phantasien

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 10. April 2005, 12:07

Glaubt jemand an Elfen/ Elben ?

hey leute, haltet ihr die vorstellung, dass irgendwo wunderschöne, reine wesen leben, losgelöst von leiden, nicht auch für eine
faszinierende idee??? ich denke da so an den "herr der ringe- style"

die elfen kommen in diesem forum irgendwie zu kurz :o(
Wir sind blind und taub für die Wahrheit,
doch lernen wir diese kennen, werden wir stumm...

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 680

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 10. April 2005, 12:09

Vermutlich weil niemand wirklich an solche Wesen glaubt. :wink:
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

lambda

Alien

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 10. April 2005

Wohnort: Phantasien

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 10. April 2005, 12:21

aaaaaaaaaaaber!

hmmm losgelöst von dem begriff "elfen", gibt es in nahezu jeder kultur irgendwelche "lichtwesen", die eigenschaften wie reinheit, liebe, schönheit repräsentieren. vielleicht haben diese ja nur symbolcharakter, um dem menschen als maßstab zu dienen und das "gute" zu vertreten.

da gibts die devas im hinduismus, die daimions in griechenlang, die elben in europa, die engel bei den christen...


wer weiß, wer weiß :)
Wir sind blind und taub für die Wahrheit,
doch lernen wir diese kennen, werden wir stumm...

CORNHOLIO

Traumwanderer

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 5. März 2005

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 10. April 2005, 12:46

Ich habe irgendwo gelesen dass es Elfen gibt aber sie sind böse Wesen.Ich weiß jetzt nicht wo ich es gelesen habe.
Die Ewigkeit ist lang, besonders gegen Ende hin....

lambda

Alien

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 10. April 2005

Wohnort: Phantasien

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 10. April 2005, 12:54

ach quak...

hmmm vielleicht gibts die ja auch, schließlich gibt es ja auch böse menschen und weniger böse menschen, wobei ich persönlich ja nicht an menschen glaube, aber das ist ja auch nur meine meinung :D .
Wir sind blind und taub für die Wahrheit,
doch lernen wir diese kennen, werden wir stumm...

Vomitory

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 20. Januar 2005

Wohnort: Baden Württemberg

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 10. April 2005, 16:30

na ja mal nüchtern gesehen wo sollten diese elfen,elben oder alben dann leben ? ich glaub eher das damit engel gemeint sind da sie das gleiche verköpern wie die typischen fantasy-elben....
Nur die Toten sehen das Ende des Krieges...

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 236 | Hits gestern: 2 846 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 472 607 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03