Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

JD

Seher

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 14. September 2003, 18:27

Na gut, klingt logisch. Aber die ungefähre Route der Aliens wird der Heimatplanet doch gewusst haben. Ehren die Vermissten oder Toten nicht? Suchen sie gar nicht danach?
"The Answer of The Great Question Of... Life, The Universe and Everything.... Forty-Two."

Ga$$i

Gründer

  • »Ga$$i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 14. September 2003, 19:48

Ich glaube die "Aliens" denken wie wir ..... und sie haben eine strategie!!

1. Erstmal nicht durchsickern lassen das sie überhaupt existieren.
2. Bei Beweisen über dessen Existenz erstmal zurückhalten "Gras drüber wachsen lassen".
3. Erkunden, Erforschen & besonders den Gegner beobachten.

Noch eine Theorie wär......

Das es vielleicht Gesetzte dort draußen gibt die das Reisen in andere Welten verbieten, einige wollen aber doch wissen was verboten ist....und wagen es in unsere Atmosphäre einzutreten......

logischer weise haben sie keinem was gesagt und es ist einfach nur eine vermisste person.....
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

JD

Seher

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 17. September 2003, 17:09

Gras über ein UFO wachsen lassen?! Nun ja... mag sein. Und was haben sie dann vor? Invasion?!
"The Answer of The Great Question Of... Life, The Universe and Everything.... Forty-Two."

Ga$$i

Gründer

  • »Ga$$i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 21. September 2003, 00:25

*lol* kennste nicht den Spruch "Gras über die Sache wachsen lassen" das heißt soviel wie "lass es sich erstmal beruhigen"....

Ich weiss nicht ob die Außerirdischen jemals versuchen würden uns anzugreifen....vielleicht haben sie garkeine tödlichen waffen ???? vielleicht haben wir sogar bessere waffen ... bzw. sie haben keine entwickelt weil sie sowas wie krieg garnicht kennen.....
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Cantor

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 8. September 2003

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 21. September 2003, 03:19

Zitat von »"Ga$$i"«

... bzw. sie haben keine entwickelt weil sie sowas wie krieg garnicht kennen.....


Ja,.... warum glauben die meisten eigentlich, dass
Ausserirdische genau so ein aggressives, kriegerisches Volk
sein müssen wie wir. ?? :turtle:

Vielleicht wissen sie ja bereits wie aggressiv wir sind und
kommen deshalb nicht bei uns vorbei,
sondern beobachten uns nur. :alienskunk:

Ich würde nicht freiwillig auf einem Planeten landen, wenn ich damit rechnen müsste, dass Militär des ganzen Planeten auf den Fersen
zu haben. :gun:

JD

Seher

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 21. September 2003, 15:11

Seit wann ist Cantor den Moderator?! *stirnrunzel* Naja, glückwunsch ;-)

Okay, okay... mag sein, das sie kein Krieg kennen, aber ohne jegliche Agressivität leben?! Dann würden sie wohl nicht diese Rinder und Schafe aufschlitzen ;0

JD

Ga$$i: Ich kenne den Spruch schon :-)
"The Answer of The Great Question Of... Life, The Universe and Everything.... Forty-Two."

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 30. September 2003

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 30. September 2003, 19:33

Hi ich bin neu hier ich find das ganze forum total super na ja ich hab von area51 auch viel gehört hab ein report vielleicht kennt ihr ihn ja noch nicht
mfg.Ben



Existieren Sie wirklich ?
Video Transkript von 1991:

http://www.freezone.de/sde/sde02laz.htm

JD

Seher

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 1. Oktober 2003, 13:02

Puh... ich kenne das Script aus irgend einem meiner Bücher zuhause...
Könntest du vielleicht mal die Quelle angeben? Wäre nett!
"The Answer of The Great Question Of... Life, The Universe and Everything.... Forty-Two."

Ga$$i

Gründer

  • »Ga$$i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 1. Oktober 2003, 16:39

Also BoyofSecrets erstmal nen herzlichen willkommen ;)

Ich denke wie ich, schon sagte das Stationen wie S4 und Area 51 mit außerirdischer Technologie forschen, mich wundert es das lazar überhauptnoch lebt......

ok von ihm wurde alles gelöscht bzw. "es ist verschwunden" aber er wurde nicht wie die anderen als vermisst gemeldet.....eigentlich fasst ein wunder.....

aber wie schon gesagt man müsste selbst dort sein um etwas zu suchen....man kann nur immer das glauben was andere sagen, aber glauben kann man keinem.....aber das was bob schreibt und sagte entspricht meiner meinung nach der wahrheit.....leider wird das nie jemand beweisen können :(

vielleicht wird dieses geheimniss ja noch innerhalb "meines" lebens gelöst....aber daran glaube ich NICHT....

P.S: Boy bitte beim nächsten mal mit Quelle ;)
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Nostradamus

Nachwuchsvampir

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 2. Februar 2004

Wohnort: Mörfelden-Walldorf

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 7. Februar 2004, 03:45

Hallo!!!

Das Video(Roswell) könnte ja auch auf offiziellem Wege nach draussen gelangt sein, um es irgendwo in einem Archiv aufzubewahren.Jemand hatte dies spitz gekriegt, und es entwendet.Oder es ist auf folgende Weise an die Öffentlichkeit geraten:es lag lange Zeit in einem Archiv, ein Mitarbeiter wusste davon, vielelicht weil er mal reingeschaut hatte,und es irrtümlicherweise iin einem Archiv gebracht worden ist(man bedenke die sind auch nur menschen und bürokraten), und hat es entwendet.Schliesslich verschwinden ja auch Beweise aus den Archiven der Polizeibehörden.ich erinnere mich gerade wieder an einen Freund von einen Freund von mir, der wiederum einen Freund hat, der dort als Security auf Area 51 arbeitet, der wurde einmal von ihm heimlich mitgenommen, auf Patroulie.Von dem Mitarbeiter stammen auch die besten Bilder von der Area 51, die jemals geschossen wurden.Den namen will ich aber hier geheim halten.Ihr kennt ihn aber*smile
Life is a slotmachine!Please insert coin!

Nameless

Poltergeist

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 19. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 8. Februar 2004, 22:01

Außerdem verschwinden ja auch Urkunden, Zeugnisse, etc. (siehe Robert Lazar) und Beweise bei der Staatsgewalt verschwinden zu lassen ist dann erst recht kein Problem.

SoulWind

Ehrenmitglied

Beiträge: 541

Registrierungsdatum: 23. Februar 2004

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 23. Februar 2004, 12:21

Wo gibt/gab es denn das Video von Bob Lazar?

Ich habe mir mal seine Geschichte auf der Page hier angesehen:
http://www.freezone.de/sde/sde02laz.htm

Einige Sachen verstehe ich nicht:
Wenn das US-Militär ihn für eine kürzere Zeit zum Back-Engineering geholt hat, warum haben die ihn dann über soviele geheime Details aufgeklärt, die er gar nicht wissen muss? Wo die Aliens herkamen, dass es überhaupt von Aliens ist etc. Das sind alles Dinge die er zur Durchführung seines Jobs gar nicht wissen muss. Ausserdem halte ich das US-Militär nicht für so dumm, ihm dieses Wissen dann zukommen zu lassen. Die sind seit Jahrzehnten sehr effektiv im Vertuschen was in Area51 vorgeht, aber füttern ihn geradezu mit heiklen Sachen die er nicht Wissen muss? Oh bitte...

Die physikalischen Erklärungen von ihm sind sehr Interessant. Was ich nur merkwürdig finde ist, dass Teile davon in etwa genau dem entsprechen was man vor etwa 5-15 Jahren dachte, was aber heute widerlegt/erneuert wurde.


Naja, ich glaube ihm vielleicht dass er in Area51 war, aber nicht was er über seinen Besuch dort erzählt. Mein Eindruck ist, dass er seinen (angeblichen) Aufenthalt dort nur Ausnutzt um sich zu proffilieren und damit Geld zu machen. (Finde das Interessant wieviel Geld der für sein Video haben will)

Sorry, aber ich halte den Kerl einfach für einen Betrüger

Nameless

Poltergeist

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 19. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 23. Februar 2004, 15:29

Ich glaube das die Informationen die sie ihm gesagt haben, pure Desinformationen sind.



MfG
Nameless

Ga$$i

Gründer

  • »Ga$$i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 23. Februar 2004, 15:39

Der Sache mit Bob Lazar stehe ich immernoch sehr SEKPTISCH gegenüber, dennoch glaube ich das das ganze der Wahrheit entspricht, auch wenn der Bob Lazar sicher nur ein Pseudonym für irgeneine Person ist. Ich denke Bob Lazar gibt es garnicht, und denke auch das er vielleicht nie in A51 oder S4 gewesen ist, sondern das ganze ehr aus Büchern usw stammt, aufgepeppt durch eine Fiktion welche sich darauf bezieht das er ein Mitarbeiter war.

Zitat

Wenn das US-Militär ihn für eine kürzere Zeit zum Back-Engineering geholt hat, warum haben die ihn dann über soviele geheime Details aufgeklärt, die er gar nicht wissen muss?


Wenn es ihn tatsächlich gegen hat, muss er eine astreine und tadellose Militärakte besitzen (oder hat sie besessen) welche ihm dem Zugang zu diesen internen Forschungsanlagen gewährt, welche nochnichtmal jeder GENERAL betreten darf. Aber dennoch habe ich eine Theorie dazu wieso Lazar diese Infos bekommen hat.

Lazar war neu, und musste somit erstmal alles wissen (wie ein rundgang in einer Firma) ihm wurde alles erklärt auch wenn er im enddefekt garnichts damit zu tun hatte. ursprünglich ist es ja so das man als neuer auch Fragen stellen darf, welche einem in lazars situation wohl nicht sonderlich leicht gefallen sein müssten. Auch Mitarbeiter könnten eine Rolle spielen, die schon länger dabei waren, und somit an hintergrundinfos rangekommen sind. Ein weiterer Grund könnten Aufnahmeprotokole weiterer Raumschiffe oder Außerirdischer technologie gewesen sein, auf welchen die nötigen Informationen standen.

Das Lazar ein video hat ist mir nicht bekannt, aber ich denke das es ein guter fake sein könnte. Eine aufnahme eines mannes den viele für lazar halten und der über seine erfahrungen redet.

Zitat

ich erinnere mich gerade wieder an einen Freund von einen Freund von mir, der wiederum einen Freund hat, der dort als Security auf Area 51 arbeitet, der wurde einmal von ihm heimlich mitgenommen, auf Patroulie.


Sorr, aber Nostradamus, sowas lässt sich sicherlich keiner auf die Nase binden. Ich halten diesen Absatz deines Textes für Wunschdenken und reine Erfindung. Ein Freund meines Freundes, dessen Freund, dessen Onkel von dem ein Bruder dessen Freund einen Bekannten hat welcher dort war ;) Sorry, aber das ist mir weitläufig bekannt wenn jemand Geschichten erzählt..... Schon alleine das eine ZivilPerson in die Anlage kommt ist lächerlich, da dies die wohl bestbewachteste Anlage Weltweit ist, jeder hatte dort eine Karte, hunderte Kameras und natürlich Wachpersonal zu hunderten. Dies ist keine Firma wo nur eine Personen aufpasst, und sih Nachts nach belieben einen Kumpel holen kann.....
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Nameless

Poltergeist

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 19. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 23. Februar 2004, 16:04

Die Unterlagen die er zu den UFOs, Aliens bekommen hat sind DESINFORMATIONEN

Das UFO das er untersucht gleube ich existiert. Ob es von Aliens oder ein megastreng geheimes Militärprojekt ist, weiß ich nicht.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 174 | Hits gestern: 3 438 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 422 919 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03