Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 1 101

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Wohnort: Land der Frühaufsteher

Danksagungen: 373

  • Private Nachricht senden

766

Dienstag, 4. November 2014, 16:49

@Ragnarsson
Hier wurde schon mal eine ganz aufschlussreiche Liste verlinkt. Die enthält aber nur 27 Einträge und mehrere davon sind Berichte aus zweiter Hand.

@mister x

Zitat

Der Ufo-Absturz bei Corona von Stanton friedman und Don Berliner,der
Ufo-Absturz bei Roswell von kevin Randle(Bücher,also musst du kaufen)
Wenn du das Buch selbst besitzt (wovon ich jetzt mal ausgehe), könntest du dann wenigstens mal die Namen der Augenzeugen komplett herausschreiben? Wenn möglich, mit Angabe, wer davon behauptet, persönlich tote oder lebende Außerirdische gesehen zu haben?

@all
Falls noch irgend jemand über das Video im Eingangspost diskutieren möchte: Es wurde mittlerweile bei Youtube gelöscht Evtl. findet noch jemand eine Kopie.
Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
- Max Planck -

Jack Sperrow

Traumwanderer

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 333

  • Private Nachricht senden

767

Dienstag, 4. November 2014, 17:47

@ Schütze

Hoffe das der Link hilft:

http://www.focus.de/wissen/videos/mysterioese-gegend-raumfahrt-ingenieur-behauptet-im-video-aliens-helfen-nasa-auf-area-51_id_4247896.html

Jack
P.S. sorry, der Link funktioniert nicht auf klick, bitte url kopieren und in ein anderes Browserfenster kopieren.
Es gibt immer mehr Leute, die alles wissen ... vor allem alles besser !

Melonenhund

Poltergeist

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 15. August 2008

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

768

Donnerstag, 13. November 2014, 23:59

Hier nochmal das komplette 33Minuten interview:

https://www.youtube.com/watch?v=zof2kpl0Py8

Imho:
Wie nur 18(???) in der US Regierung ich haette die quote sehr viel hoeher geschaetzt!
Wobei Boyd hatte recht grosse Haende und einen recht kleinen Kopf fuer seinen Koerper. hmmhmm

Ich glaube ich hoere Boyd immer noch aus seinem Grabe lachen
When you have cake, it is not the cake that creates the most magnificent of experiences, but it is the emotions attached to it.
The cake is a lie.

femshep

unregistriert

769

Freitag, 14. November 2014, 01:54

Zitat

Ich glaube ich hoere Boyd immer noch aus seinem Grabe lachen
Vielleicht war das ja sein Plan. Erst so ein Interview zu geben um das dann später zu benutzen um zu zeigen wie leichtgläubig doch manche Kreise sind. Nur dummerweise ist er verstorben bevor er die Bombe platzen lassen konnte. Auf jeden Fall eine gnädigere Hypothese für ihn als simple Alterssenilität.

Sirius-Juno

Verschwörungstheoretiker

  • »Sirius-Juno« wurde gesperrt
  • Deutschland

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2014

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

770

Mittwoch, 26. November 2014, 13:20

Hmmm

(Reinroll) Hallo :D

Interessantes Thema. Ich bin mir zwar sicher, dass wir in diesem Universum nicht die einzigen Lebewesen sind. Allerdings weiß ich persönlich jetzt nicht, was ich davon zu halten habe, was dort gezeigt und erklärt wird. Wenn außerirdische Lebensformen wirklich nachgewiesen sein sollten, so fände ich persönlich das schon ziemlich cool. Area-51 war allerdings schon immer so ne Sache, um die ein unheimlicher Bohai betrieben wurde.

Wieviel Wahrheitsgehalt da letztlich hintersteckt, werden die Leute dort selbst wissen. Solange ich nicht selber dabei gewesen bin, kann ich da so wieso nicht viel zu sagen. Aber es bleibt spannend :)

Gruß dalass (Rausroll)

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 412

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1246

  • Private Nachricht senden

771

Mittwoch, 26. November 2014, 15:31

Zitat von »Sirius«

Interessantes Thema

:clap:

Zitat von »Sirius«

Ich bin mir zwar sicher, dass wir in diesem Universum nicht die einzigen Lebewesen sind

Da stimme ich dir zu, alleine aus der Wahrscheinlichkeit wird es viel mehr Leben und viel seltsameres Leben geben, als das, was wir uns gemeinhin vorstellen.

Zitat von »Sirius«

Allerdings weiß ich persönlich jetzt nicht, was ich davon zu halten habe, was dort gezeigt und erklärt wird

Wenn du keine Meinung hast, wieso schreibst du dann was? Thematisch bringt es den Thread nicht nach vorne.

Zitat

Wenn außerirdische Lebensformen wirklich nachgewiesen sein sollten, so fände ich persönlich das schon ziemlich cool

Und 7 Milliarden Menschen mit dir :lol:

Zitat

Area-51 war allerdings schon immer so ne Sache, um die ein unheimlicher Bohai betrieben wurde.

Und mittlerweile weiß man ja auch, wieso. Die USA versteckten dort MIGs der UDSSR, an und mit denen amerikanische Piloten trainierten um im Luftkampf überlegen zu sein. Alles bekannt mittlerweile. Und weil das die Sicherheit massiv gefährdet hätte, wurden die Hangars und deren Inhalt so geheim gehalten. Und deswegen waren auch seltsame Flugobjekte über dem Luftwaffenstützpunkt zu sehen. Die Alibistory mit den Außerirdischen war doch eine ideale Ablenkung.

Zitat

Solange ich nicht selber dabei gewesen bin, kann ich da so wieso nicht viel zu sagen

Wenn du nichts dazu sagen kannst, dann lass es doch auch einfach. Zusammengefasst sagt dein Beitrag, du weißt nix und wirst auch nie was dazu wissen, da du ja niemals dort sein wirst. Das wäre auch kürzer gegangen ;)
Silver

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manetuwak (26.11.2014), Konquistadore (27.11.2014), Armageddon (21.12.2014), Neith (11.01.2015)

Melonenhund

Poltergeist

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 15. August 2008

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

772

Mittwoch, 26. November 2014, 22:55

Ohne Zweifel gibt es in Area51 UFO's, es ist ja auch das Flugobjekt Testgelaende der Amis, dementsprechend geheim und gegen Spione geschuetzt.

Nur tote Ausserirdische sucht man dort vergebens.
When you have cake, it is not the cake that creates the most magnificent of experiences, but it is the emotions attached to it.
The cake is a lie.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konquistadore (27.11.2014), Armageddon (20.12.2014), Neith (11.01.2015)

Konquistadore

Geisterjäger

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 447

  • Private Nachricht senden

773

Donnerstag, 27. November 2014, 14:37

@Melonenhund, danke für diesen Beitrag. Du zeigst deutlich auf wo die Unterschiede liegen zwischen Menschen die denken UFO bedeutet automatisch, dass es etwas ausserirdisches ist was sich dort befindet, oder schlicht ein Flugobjekt welches von den meisten Menschen nicht ohne weiteres identifiziert werden kann.

Genau das ist doch der Punkt. Sobald (einige!) Menschen etwas sehen was sie nicht sofort zuordnen können, muss es ausserirdisch sein. Warum traut keiner unseren irdischen Ingenieure, Statikern und auch Physikern soetwas zu, während Aliens offenbar sowas wie eine "Überrasse" darstellen?
'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'

Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister


Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor

Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Armageddon (21.12.2014), Neith (11.01.2015)

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 412

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1246

  • Private Nachricht senden

774

Freitag, 28. November 2014, 19:06

Schade finde ich, das Sirius-Juno jeglichen Diskurs verweigert. Das ist für nichts und niemanden förderlich, einfach nur ein paar Aussagen hier hinzuknallen, und dann auf die Antworten darauf nicht zu reagieren. Und das Sirius-Juno durchaus auch die Antworten von geblockten Usern liest, sieht man daran, das sie diese gerne meldet, wenn sie ihr/ihm unangenehme Aussagen beinhalten.

Jetzt ist es auf Dauer aber so, das du dich, Sirius-Juno, mit dieser Vorgehensweise immer weiter selber isolieren wirst. Denn nicht nur den blockierten, sondern allen Usern hier fällt natürlich dein selektives Verhalten auf. Und das du dich damit nicht als qualitativ wertvollen Gesprächspartner qualifiziert. Wie soll man ernsthaft versuchen, mit dir ein Gespräch oder eine Diskussion zu führen, wenn man davon ausgehen muss, das man von dir geblockt wird, wenn man nicht deiner Meinung ist?
Und das du bei deinen Aussagen oftmals das bisherige Diskussionsgeschehen in einem Thema komplett ignorierst, kann man auch als Zeichen von Desinteresse gegenüber anderer Meinungen auslegen bzw. deuten. Und was drückt das anderes aus, als eine gewisse Voreingenommenheit oder Desinteresse gegenüber dem Rest der Forumsmitglieder und deren Meinungen, Ansichten und Erfahrungen?

Dieses Portal soll ein Miteinander sein, auch ein Miteinander von oftmals sich diametral gegenüber stehenden Meinungen und Menschen, die sich trotzdem hier zusammenfinden und meistens durchaus vernünftig diskutieren. Davon lebt dieses Forum. Wir sind auch als Mitglieder stolz darauf, Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Sonst gäbe es nicht so viele User, die über Jahre hinweg hier sind, manche regelmäßig, andere gucken nur hin und wieder vorbei. Aber eben jener Gemeinschaft, jener Möglichkeit seine Meinung und seine Zunge und Ausdrucksfähigkeit am anderen zu schärfen, eben jener Gemeinschaft entziehst du dich komplett.

Ich finde das masslos schade und leider wirkt es so, als seiest du nur an Kontakt zu neuen und verunsicherten Forenmitgliedern interessiert. Wieso das so ist, das mag sich jeder selber überlegen.
Silver

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Estebenjo (28.11.2014)

Armageddon

Verschwörungstheoretiker

    Deutschland

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2014

Wohnort: hinter dem Mond

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

775

Samstag, 20. Dezember 2014, 17:51

Ich glaube wenn die US Regierung wirklich Aliens oder UFOs (egal ob extraterrestrisch oder nicht) verstecken wollte, würde sie das nicht mehr in der Area 51 machen. Da schon viel zu viele Leute wissen bzw. glauben zu wissen was dort vor sich geht (von Aliens über die Illuminati bis hin zur Wetterkontrolle) würde es sich sicher lohnen sich einen neuen Ort für diese... Aktivitäten zu suchen. Der neue Stützpunkt wäre unbekannt und die ganze Aufmerksamkeit würde weiterhin auf die Area 51 gelenkt werden

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 230

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 876

  • Private Nachricht senden

776

Freitag, 26. Dezember 2014, 11:39

Ich glaube wenn die US Regierung wirklich Aliens oder UFOs (egal ob extraterrestrisch oder nicht) verstecken wollte, würde sie das nicht mehr in der Area 51 machen. Da schon viel zu viele Leute wissen bzw. glauben zu wissen was dort vor sich geht (von Aliens über die Illuminati bis hin zur Wetterkontrolle) würde es sich sicher lohnen sich einen neuen Ort für diese... Aktivitäten zu suchen.
Area 51 ist ja trotzdem noch n geheimer Stützpunkt. Halt nicht geheim im Sinne von "Die Alienknochen sind im Keller meiner Oma und niemand wird es je erfahren"; das geht bei Regierungs- und Militärzeug eh nicht langfristig. Geheim einfach im Sinne von "Jeder weiß dass wir da unser militärisches Zeug machen, aber sure as hell dürft ihr nicht reingucken". Nen wichtigen Stützpunkt muss man ohnehin massiv bewachen, und da kriegen die Leute erst recht mit, dass der Stützpunkt existiert.
D.h. wenn die USA Aliens hat, kann man sie auch direkt in Area 51 lassen.

n24 zum Thema:

Dieser ältere Herr namens Boyd Bushman jedenfalls sprach kurz vor seinem Tod im August dieses Jahres über Aliens, die in der sagenumwobenen Area 51 arbeiten würden. Erst vor wenigen Tagen machte das Video auf YouTube im großen Stil die Runde. Der 78-Jährige beschreibt darin die außerirdischen Wesen auch ganz explizit.
Ihre Augen ("riesige, dunkle Schlitze"), ihre Größe ("1,5 Meter") sowie ihre telepathischen Fähigkeiten. Doch bei Beschreibungen belässt es Bushman in dem 33-minütigen Clip nicht. Als Beweis hält er ein Foto des fremden Wesens in die Kamera.



Das Dumme ist nur: Das Alien hat eine verblüffend große Ähnlichkeit mit einer Puppe, die es vor nicht allzu langer Zeit bei Walmart zu kaufen gab. Man könnte auch sagen: Das vermeintliche Alien ist die Puppe aus dem Walmart.
Es stellt sich daher die Frage, wer überhaupt der Mann mit der Alien-Geschichte ist. Schon 1999 tauchte er in einer Discovery-Reportage namens "Billion Dollar Secret" auf. Tatsächlich aber ist die Identität des Mannes überhaupt nicht geklärt. Mehreren US-amerikanischen Quellen zufolge tauchte der Name Boyd Bushman im August in keinem Totenregister auf.
Dass ein Boyd Bushman jemals bei Lockheed Martin gearbeitet haben soll, wird ebenso angezweifelt. Laut "Bild" gibt es keine Bestätigung für diese Behauptung einschlägiger US-amerikanischer Quellen.


http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panora…n-walmart-.html
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 728

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

777

Freitag, 26. Dezember 2014, 13:40

Also man braucht schon mehr als viel Fantasie um dieses Alien auf dem Bild nicht für eine Puppe zu halten :shock:
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 230

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 876

  • Private Nachricht senden

778

Freitag, 26. Dezember 2014, 14:26

Also man braucht schon mehr als viel Fantasie um dieses Alien auf dem Bild nicht für eine Puppe zu halten :shock:
Ich glaube, das Bild zeigt zum Vergleich das Walmart-Alien. Bushmans Bild sieht so aus:

"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 728

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

779

Freitag, 26. Dezember 2014, 16:55

Ist in meinen Augen das Gleiche Alien. Sieht auf dem kleinen Foto zwar echter aus, aber überzeugen tut mich das noch lange nicht.
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 230

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 876

  • Private Nachricht senden

780

Freitag, 26. Dezember 2014, 17:19

Vermutlich wird das so sein, ja. Der Typ war halt Scam und vermutlich war sogar sein Name falsch.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 941 | Hits gestern: 2 707 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 404 678 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03