Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

1 096

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 18:50

Jetzt muss ich Dich leider Blitzdingsen.....
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Brainsen_Overkill (04.11.2015)

Mystique88

Nachwuchsvampir

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

1 097

Mittwoch, 15. Juni 2016, 20:34

Selbst wenn man nun als Sicherheitsdienst auf der Area 51 arbeitet - man wird sicherlich nichts über geheime Forschungen erfahren.
Oft wissen nicht mal die Forscher selbst über alles Bescheid.
So wissen Personen von Arbeitsbereich 1 nur das, was sie für genau ihre Arbeit wissen müssen. Aber eben nicht, was z. B. das Endprodukt / der eigentliche Zweck der Forschung oder Entwicklung ist.
Oder wie der nächste Arbeitsschritt aussieht.

Geheimnisse gibts übrigens in so ziemlich jeder Firma (Betriebs- und Geschäftsgeheimnis).
Alltagsbeispiel: die exakte Zusammensetzung der Würzmischung von McDonalds Ketchup... oder Nutella...
Die Welt wird nicht bedroht
von den Menschen, die böse sind,
sondern von denen,
die das Böse zulassen!
A. Einstein

Ragnarsson

Bereichsmoderator

Beiträge: 1 723

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: München

Danksagungen: 827

  • Private Nachricht senden

1 098

Donnerstag, 16. Juni 2016, 06:37

Die zusammensetzung von McDonalds Ketchup ist nichts dramatisches, die benutzen einfach nur Ketchup von Develey. Und dass die Wissenschaftler nicht alles wissen, stimmt pauschal nicht, denn es gibt immer auch Projektleiter etc die da ziemlich genau Bescheid wissen müssen, sonst würde das ganze keinen Sinn machen. Irgendjemand muss ja auch das ganze grosse kompilieren und das sind eben auch Wissenschaftler.
Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

Vulpecula

Nachwuchsvampir

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 30. August 2014

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

1 099

Sonntag, 19. Juni 2016, 13:57

Hallo,

soweit mir aus mehr oder wenigerer Quelle zugetragen wurde ist eine Empfehlung durch einen administrative Behörde eines beliebigen Planeten der Systeme Tau Ceti, Aldebaran oder Epsilon Centauri sehr hilfreich um sich für einen Job in der Area 51 zu bewerben.
Aber jetzt einmal im Ernst,:
Ich glaube auch in den USA bewirbt man sich nicht um einen Job in einer geheimen Behörde, dort suchen sich die Behörden ihre Mitarbeiter aufgrund deren spezieller Qualifikation selbst aus und sprechen diese - selbstverständlich nach sorgfältigster sicherheitsrelevanter Überprüfung - von sich aus an.
Es ist ja nicht wie bei den Schlapphüten bein deutschen BND, wo sich offenbar jede Pappnase die sonst für nichts zu gebrauchen ist, für eine einfache, mittlere oder gehobenen Beamtenlaufbahn bewerben darf.
Und wer selbst dafür zu dämlich ist, der kann in diesem Land immer noch Minister werden.

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

1 100

Sonntag, 19. Juni 2016, 22:51

Die Area 51 ist ein wenig mit der technischen Dienststelle der Bundeswehr für Luftfahrt vergleichbar.

Also dort arbeitet Millitär für den technischen Betrieb sowie auch Testpiloten, von der Airforce eventuell auch Navy (Marineflieger) diese werden wohl im Laufe ihre Dienstzeit dorthin versetzt.

Rüstungsindustrie, da Luftfahrzeuge dort erprobt vieleicht auch entwickelt oder weiterentwickelt werden, die Rüstungskonzerne werden für den Betrieb nicht nur Ingeneure sondern auch eigene Techniker haben. Bei den Konzernen wird man sich wohl bewerben können, der Rest dürfte Versetzung sein.

Verwaltungsangestellte die könnten wiederum vom Millitär sein (zivile Angestellte) sowie Sanitätspersonal.

Die Bewachung übernimmt, was ja bekannt ist ein ziviler Werkschutz, keine Luftwaffensicherungstruppe oder Millitärpolizei.

Ich würde sagen das Personal besteht zu größten Teil aus Zivilisten und wenig aus Millitär.

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 238

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 877

  • Private Nachricht senden

1 101

Freitag, 15. Juli 2016, 15:37

Was passiert, wenn man zur Area 51 geht, um dort Pokemon Go zu spielen?
https://www.youtube.com/watch?v=TyIP1eiZ6aA
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Roli2190

Nachwuchsvampir

    Österreich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 22. November 2005

Wohnort: Winzendorf

  • Private Nachricht senden

1 102

Sonntag, 26. November 2017, 14:29

Mysteriöser Flugzeugabsturz über dem Gebiet von Area 51

Hallo!
Ich habe einen recht aktuellen Artikel gefunden, in dem ein mysteriöser Flugzeugabsturz über dem Gebiet der Area 51 beschrieben wird.
Der Pilot kam dabei anscheinend ums Leben und der Flugzeugtyp wird geheimgehalten. Würde gerne eure Meinungen darüber hören. ;)

Link zum Artikel
Nette Grüße
Roli2190 :)

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 341 | Hits gestern: 3 016 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 421 912 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03