Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DannyTheDude

Nachwuchsvampir

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

151

Sonntag, 3. Juni 2007, 21:58

@Dark Moon: Gegeben hat's Nessie schon, die Frage ist, ob Nessie bis in die heutige Zeit überlebt hat, nach all den Sichtungen, wird es sich (sofern existent) wahrscheinlich um einen Plesiosaurus handeln, oder einen seiner Verwandten. Und zum Thema gibt's nicht sag ich nur Quastenflosser. Oder noch einfacher, Krokodil oder Schildkröte.

@traceur89: Es wurde auch schon nach Nessie getaucht. Hast Du mal Bilder vom Loch Ness gesehen, vor allem unter Wasser? Man sieht die Hand vor Augen kaum, ich glaube selbst wenn hundert Taucher dort suchen würden, wäre es für Nessie nicht schwer sich vor denen zu verstecken.

@Katherine: Geht mir genauso. Wenn wir Sponsoren finden würd ich auch für 2-3 Wochen mal rüber fliegen. Aber wer würde das schon finanzieren?

Ich hab mal ein paar neue Ideen zur Suche (ich denke zumindest, dass sie neu sind). Ich würde im Caledonian Canal Foto-Fallen aufstellen. Wenn Nessies die Verbindung zum Meer nutzen, würden wir sie so sicher finden.

Ausserdem würde ich Fotofallen mitten im See versenken und die für einige Monate dort lassen. Vllt sollte man einige davon mal mit Fisch bestücken?

Und zusätzlich würde ich mal zur Abwechslung einen völlig neuen Reiz im Revier einbauen, z.B. eine Taucherpuppe oder ähnliches, früher oder später würde jedes Wesen im See dieses neue Objekt untersuchen. Man stelle eine Fotofalle daneben und hoffe das Beste. :wink:
seven drunken pirates we're the seven deadly sins...
Flogging Molly

Katherine

Nachwuchsvampir

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

152

Montag, 4. Juni 2007, 12:01

Ich denke keiner, Danny. Aber sollte ich einmal dort sein, werde ich genug Zeit verbringen den großen "teich" unter die Lupe zu nehmen.
Schon alleine dieses Vorhaben wäre spannend genung auch wenn man
im Endeffekt nichts finden würde.
Solch Foto fallen wären eine Gute Idee. Um den See, im See.. überal..Gibt es nicht irgendwo im Internet eine Nessie Cam? Da kann man Tag und Nacht den See beobachten...

Ich würde, wie schon erwähnt, echt ne Menge Tauscher angagieren und den ganzen See absuchen, das wäre die beste Möglichkeit wirklich sicherzustellen, das es Nessie wirklich gibt.

traceur89

Poltergeist

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 20. Mai 2007

  • Private Nachricht senden

153

Montag, 4. Juni 2007, 22:52

das mit tauchern wäre zwar sehr schön..aber ich hätte da ein mords schiss...schliesslich sind solche saurier doch fleischfresser oder?selbst wenn sie fischfresser sind ..man hat als taucher flossen an und sone sauerstoff flasche merkt nessie wenn sie sie mit dir im mund hat..das wäre auf jedenfall sehr spannend..
Ich kann MEINE Freiheit trainieren!

Katherine

Nachwuchsvampir

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

154

Montag, 4. Juni 2007, 23:21

ein paar Tauchboote würde den Zweck auch erfüllen. Ich persöhnlich würde natürlich nicht tauchen gehen.. Ich bleib am sicheren Ufer und beobachte alles auf Kamera :D :D

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

155

Dienstag, 5. Juni 2007, 08:05

Ich dachte eigentlich, mittlerweile waere geklaert, warum es Nessie aus mannigfaltigen Gruenden nicht geben kann! Mal ganz davon abgesehen, dass der See in der Tat komplett durchsucht worden ist!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

156

Dienstag, 5. Juni 2007, 09:20

Ja, Tina, z.b. ab hier hatten wir damals alle Möglichkeiten ausgelotet:

www.paraportal.de/fpost111832.html#111832

Der Thread wiederholt sich irgendwie ständig! :wink:

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Katherine

Nachwuchsvampir

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

157

Dienstag, 5. Juni 2007, 20:56

ich hab das Thread aber nicht erstellt :shock:
Der See wurde schon durchsucht.. dann ist der Mann, der das neue Video gemacht, ein schwindler? :(

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

158

Dienstag, 5. Juni 2007, 21:14

@Katherine, das war auch kein Vorwurf an Dich, nur eine Feststellung! :wink:

Zum Topic:

Ja, der See wurde eigentlich schon oft durchsucht. Ob der Mann ein Schwindler ist, möchte ich jetzt nicht behaupten........Bei Dingen, wo man schon darauf wartet, daß etwas passiert, werden oft manche Sachen falsch interpretiert. Wer weiß, was der da gefilmt hat!

Ich sehe auf dem Video nämlich nur die Wasserbewegung, durch was die aber ausgelöst wird, kann man nicht erkennen, finde ich.

Es wird immer wieder Menschen geben, die "mystische" Vorkommnisse wieder herauskramen und neue Zeugenaussagen machen, obwohl schon fast wissenschaftlich belegt ist, daß es nicht existiert.

Das beste Beispiel ist das Bermudadreieck. Im Schnitt verschwinden da auch nicht mehr Schiffe und Flugzeuge wie anderswo auf der Welt. Hinzukommt, daß dort starke Magnetfelder bestehen, die auch leicht einmal ein Schiff "auf die falsche Bahn" bringen können. Nichtsdestrotz, gibt es immer noch Menschen, die es als "mystischen Ort" sehen.

Nicht umsonst heißt es "Mythen und Legenden"! :)

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Morpheus

Spukhausbewohner

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 15. November 2005

  • Private Nachricht senden

159

Dienstag, 26. Juni 2007, 01:41

So ich habe noch was für euch gefunden ^^

Hoffe das dieses Video noch nicht gepostet wurde.

www.youtube.com/watch?v=lF4QGqYtHG8


Tja nun stellt sich die Frage.
Ist es das beste Nessi Video das es je gab oder aber ein Fake ?
Meinungen bitte :wink:
Ich bin Paranormal

Minge beste Fründ es a Bergkristall
Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

Ga$$i

Gründer

  • »Ga$$i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

160

Dienstag, 26. Juni 2007, 04:19

Nettes Video, aber ich würde sagen....Wal... wenn ich davon ausgehe das Nessi ja ein Plesiosaurus ist müsste er mit dem Kopf aus dem Wasser ach mal schauen..glaube kaum das er an der Oberfläche schwimmt und Kopf unter Wasser hat

Zudem sieht man am Ende leichte Blasenbildung...was auf ein Entluftungsloch eines Wales... Und außerdem schaut euch mal das Wasser an sieht aus wie eine gelegte Schnur... das Wasser hebt sich leicht ab... wird da was gezogen :D
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Morpheus

Spukhausbewohner

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 15. November 2005

  • Private Nachricht senden

161

Dienstag, 26. Juni 2007, 16:35

So habe mal ein wenig geforscht und siehe da, der Clip stammt aus einem Film Namens "Incident at Loch Ness"

Hier die HP zu dem Film

www.incidentatlochness.com/


Somit ganz klar Fake :mrgreen:
Ich bin Paranormal

Minge beste Fründ es a Bergkristall
Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

Katherine

Nachwuchsvampir

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

162

Dienstag, 3. Juli 2007, 21:14

cool! schein tein interessanter Film zu sein. Danke für den Link ;-)

arise

Alien

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 9. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

163

Mittwoch, 4. Juli 2007, 02:38

"Und außerdem schaut euch mal das Wasser an sieht aus wie eine gelegte Schnur... das Wasser hebt sich leicht ab... wird da was gezogen"

exakt, und nessi schwimmt dieser "schnur" auch noch rein zufällig genau hinterher. was man nicht alles versucht um den ort mal wieder mit touristen zu füllen. :lol:

Fr33d0m

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 4. Juli 2007

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

164

Dienstag, 10. Juli 2007, 22:27

da muss ich dir voll zustimmen arise,man sieht wie vor dem teil im wasser ein seil bis zum ufer geht,und schlecht geschauspielert ist es auch muss ich sagen^^. das video auf youtube gehört übrigens soweit ich weiß zu einer art doku film über lochness und da wird mit diesem ,in youtube stehenden video gezeigt wieviele leute versuchen vergebens neue besucher nach lochness zu bringen :lol: :roll:

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 9. März 2008

  • Private Nachricht senden

165

Sonntag, 9. März 2008, 10:42

Re: Das Ungeheuer von Loch Ness

also viele von euch haben ja von dieser dokumentation geredet wo der see mit sonargeräten abgesucht wurde,und festgestellt werden konnte dass sich dort nix großes befindet. ich habe diese dokumentation auch angeschaut und muss sagen..find die bisschen doof ehrlich gesagt^^

also 1: wie viele schon gesagt haben könnte nessie sich in irgendeiner höhle oder so versteckt halten..

und 2: ich hab im internet gelesen,dass sie gar nicht den gesamten see abgesucht haben und dass die solargeräte auch nicht hundert pro ausgereift waren..das haben sie danach zugegeben..

hab nochmal gesucht^^
hier:
"Als die Forscher damals den Loch Ness mit den Sonargeräten absuchten, fanden sie zwar nichts. Aber später gaben sie zu, dass sie nicht den gesamten Loch Ness, sondern nur 80% von diesem untersucht hatten und die Sonargeräte nicht weit genug entwickelt waren, um bis auf den Grund des Sees zu blicken."
(wikipedia)

sorry falls das zitat hier schonmal diskutiert wurde is mein erster beitrag hier und hatte nich zeit mir die ganzen 11 seiten durchzulesen..

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 424 | Hits gestern: 8 923 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 406 643 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03