Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Claxan

魚 - 烏

  • »Claxan« ist der Autor dieses Themas
  • Israel

Beiträge: 1 177

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 13. November 2009, 23:46

3. Chat-Themenabend: Vampire - Die Bluttrinker der Moderne

Hallihallo,

Und wieder einmal geht ein Themenabend zu Ende. Meiner Meinung nach war das heute bislang der beste und tollste Themenabend dieses noch sehr jungen Projekts und ich will meinen ausdrücklichen Dank und mein Lob über die Leute die anwesend waren aussprechen. Ihr dürft euch alle angesprochen fühlen ;)
Ihr habt großartig zu einer ausführlichen und interessanten Diskussion beigetragen und habt so den Themenabend zu einem Gespräch gestaltet wo jeder Anwesende die Lust hatte mitzureden.

Soviel zu den Anwesenden.

Ein wenig enttäuscht waren Dazee und ich jedoch über die vielen Leute die nicht da waren.
Natürlich kann man nicht verlangen, dass die Leute kommen wenn es sie nicht interessiert. Aber die Beteiligung bei der Abstimmung war doch recht hoch mit 15 Stimmen, davon 9 auf das heutige Thema bezogen.
Darum will ich hier jetzt nochmal mit Nachdruck darum bitten, dass falls ihr euch für ein Thema interessiert aber ihr an dem vorgegebenen Termin nicht kommen könnt oder ihr nicht sicher seid, dass ihr könnt das bitte zu sagen. Wenn wir sehen, dass die Beteiligung niedrig ist weil ihr alle nicht könnt an dem Tag können wir reagieren und den Termin ändern. Dazu müsst ihr halt nur den Mund aufbringen. :winks:

---

Zum Themenchat selber. Wie schon oben gesagt war er wirklich toll. Es hat sich jeder eingebracht, man konnte neue Sichtweisen gewinnen und es gab ein gutes Verhältnis zwischen Glaube und Skepsis. Mit gut 2,5h Dauer (was wirklich lange ist) kann man durchaus von einer sehr in die tiefe greifenden Diskussion sprechen und ich denke in 80-90% der angesprochenen Themen gab es eine zufriedenstellende bis sehr zufriedenstellende Informations und Gesprächsbasis für alle. (Man möge mir ein Feedback zukommen lassen wenn jemand das anders sieht :))

Dazee und ich freuen uns sehr über das Ergebnis und wünschen uns, dass das weiterhin so ruhig und toll klappt wie heute! :D

--

Die Abstimmung zum nächsten Thema und die Terminbekanntgabe kommt in den nächsten Tagen. Ich poste es dann eh 100mal überall wie üblich ;)

LG und eine gute Nacht wünschen euch
Dazee und Claxan - Die Paraportal-Chat-Suchtis :mrgreen:
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

erhard vobel jun

Nachwuchsvampir

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 27. Februar 2013

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 15. April 2013, 00:22

Vampire und Glaube - Ursprung

Also meine Favoriten unter den Vampir filmen sind immer noch
-„Interview mit einem Vampir“ von 1997
-„Tanz der Vampire“ aus den 80er


Die moderneren Versionen sind zwar gut aber eben nicht mehr so gut in der Story. Zuviel Actionszenen aneinander gereiht ergibt eben nicht zwangsläufig einen guten Film.

Ursprünge:
Dass Vampire und Wehrwölfe, Untote und Zombies auf alten Volksaberglauben beruht und zu Leichenschändung und Lynchjustiz geführt hat ist heute fast vergessen.
Vampire werden meist mit Transsilvanien in Verbindung gebracht und Dracula geht wohl auf Vlad Tepes (Dracul = Drache genannt) zurück einen Rumänischen Schreckensfürsten der der Legende nach Menschen massenhaft gepfählt haben soll und deren Blut getrunken hat.


Untote gehen wohl auf falsche Interpretationen von Graböffnungen zurück. Diese waren bei Graböffnungen oft zusammengekauert und aufgedunsen. Oft rann Blut aus dem Mund oder Würmer bewegten irgendwelche Leichenteile. Auch Kratzspuren an Sargdeckeln führten oft zu der Annahme das der Tode ein Weiterleben führt. Manchmal wurden Menschen aus Versehen lebendig begraben… So wurde daraus geschlossen das der Tode umhergewandert sein muss und Blut getrunken hat. http://de.wikipedia.org/wiki/Wiederg%C3%A4nger


Vampirfledermäuse und andere Blutsauger aus der Tierwelt hinterließen eben jene berüchtigten Bis-Spuren an Tieren und oft verbreiteten diese Tiere dann auch noch Krankheiten.
Das konnte ja nur mit bösen Mächten zusammenhängen.


In Christlichen Zeiten war der Glaube an Teufel und Dämonen weit verbreitet und altes Heidentum, Religiöse Vorstellungen und die Angst vor dem Unbekannten brachten einen lebendigen Volks-Aberglauben hervor, nicht nur in Europa.


Im 19ten Jahrhundert waren Spiritistische, mystische Zirkel als Unterhaltung groß in Mode und Romanautoren entdeckten Gespenster und Co. als Unterhaltung.


So entstand dann auch in der Zeit der „Schwarzen Romantik“ eine Gothic-Bewegung in der man Gruselgeschichten kultivierte. Der Roman Graf Dracula von Bram Stoker wurde hier einer der bekanntesten Werke seiner Zeit. http://de.wikipedia.org/wiki/Dracula_%28Roman%29


Bis heute werden Vampir-Geschichten immer wieder neu erfunden.- Heute wohl meistens von Hollywood.


Erhard Vobel jun. Nürnberg, 14.04.2013

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 797

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1515

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 15. April 2013, 10:46

Hallo Erhard,

Lies dich doch bitte erstmal ein Bisschen ins Forum ein, bevor du überall postest.

Dies hier zum Beispiel ist ein vollkommen veralteter Thread zu einem längst gelaufenen Chat-Themen-Abend, und kein Diskussionsthread!
Wenn du dich über Vampire unterhalten willst, dann schau doch mal bei Mythologie rein, da haben wir einen Vampir-Thread. Und einen haben wir auch im Krypto-Bereich.
Aber das hier ist definitiv der Falsche Thread. (ganz davon abgesehen, dass der Thread schon seit dreieinhalb Jahren tot war und keine Vampirische Wiederbelebung braucht ;) )

Edith: Hier hast du die Links zu den Threads:
Vampire
Vampire

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Animus

Administrator

Beiträge: 1 693

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

Danksagungen: 958

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. April 2013, 19:18

Closed um weitere Leichenschändung zu verhindern.
Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Amalia (15.04.2013), Davy Jones (15.04.2013), Corvus Corax (16.04.2013)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 051 | Hits gestern: 2 786 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 10 947 955 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03