Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 1 760

Registrierungsdatum: 8. August 2004

Wohnort: Bensersil

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 28. Juli 2008, 19:19

Re: Geisterjäger bei der Spurensuche

grummel und gerade heute kann ich das nicht schauen :wut:
Mehr als die Vergangenheit interessiert
mich die Zukunft,

denn in ihr gedenke ich zu leben.

*~'°*Albert Einstein*~'°*

Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel*
:roll:

PocoLoco

Meister des Paranormalen

Beiträge: 2 117

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 28. Juli 2008, 23:49

Re: Geisterjäger bei der Spurensuche

Toll. Was für eine Enttäuschung... Ektoplasma, dass sich komischweise genauso wie das Taschenlampenlicht bewegt und die Typen im Ebersberger Forst...

Habe aber nichts anderes erwartet. Aber Geister.net hatte dafür billige Werbung. :D
"Perhaps you could delay your... chemical reaction?" Dr. Watson

Trasgu

Alien

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 29. April 2008

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 4. Januar 2009, 14:32

Ghosthunter

Hallo zusammen,
ich möcht Euch nur mal kurz 2 Seiten ans Herz legen, die Ihr Euch vielleicht mal ansehen wollt.
Dabei gehts um Ghosthunting und man kann auch sehr interessante Untersuchungsberichte der jeweiligen
Gruppen finden.

Hier ma die Links :
www.tpf-bayern.de
www.prt-s.de

Viel Spaß dabei!

Apexx

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Wohnort: Worms

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 2. Februar 2009, 00:22

Geisterforscher - "Parapsychologe"

Hallo Leute,

was haltet ihr davon das ich Geisterforscher werden will also natürlich nur nebenher als Hobby! Ich bin bald 18 und habe hoffentlich meinen Führerschein und ein Auto.
Danach wird sich eine gute Kamera gekauft und einige andere Utensilien die dazu nötig sind oder "Hilfreich" und dann hatte ich vor Orte zu besuchen die als
"Paranormal" bezeichnet werden und das ganze immer Festzuhalten. Ich habe einen sehr guten Freund, der da sicher mitmachen wird. Ich bitte euch das jetzt aber hier
ernst zu nehmen, denn ich meine es auch ernst! Was denkt ihr brauche ich neben einer Kamera noch? Schutz vor Geistern? Geräte zum feststellen von Paranormalen aktivitäten?
Eigener Schutz durch Armulete, Ketten und anderes? Schreibt eure Meinung hier rein ich bin gespannt und würde mich freuen wenn sich noch weitere meinem kleinen Projekt
anschließen würden und man sich an den Orten immer trifft! Also eine kleine Forschergruppe sozusagen ;)
Natürlich ziehen hier eifrige Leser auch einen Vorteil draus! Ich versorge die Menge mit aktuellen Bilder, Videos usw.

Gruß Apexx
Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden, doch das Blut der Gottlosen soll fließen in Strömen. Die drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen und werden der Hammer sein, der Rache Gottes!

Kryton

Geisterjäger

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Köln

Danksagungen: 115

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 2. Februar 2009, 00:36

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Du könntest ja ein Buch schreiben über diese Orte, z.B. "Die 20 verfluchtesten Orte Deutschlands". Da schreibst du dann, wo die liegen, was für eine Geschichte hinter diesen steckt, wie sie aussehen und wie du selbst die Atmosphäre erlebt hast. Das fände ich wirklich interessant und spannend. Dazu gibts Bilder und eine Bewertung von "Besuch lohnt sich" bis "lieber daheim bleiben".

Ob du dich gegen Geister schützt, musst du selbst wissen. Wenn du sehr ängstlich bist und dich mit irgendwelchen Ketten schützen möchtest, da du dich dann sicherer fühlst, dann tu es. Aber ich glaube, dass du sowas nicht brauchst. ;)

Mfg Kryton
Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
Oscar Wilde

Apexx

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Wohnort: Worms

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 2. Februar 2009, 00:50

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Hmmm erinnert mich sehr an Zimmer1408 was du da meinst ;) aber is wirklich ne gute Idee, vorallem da ich ja gerne Schriftsteller wär! :cry:
Na gut... ehm ja ich weiß nicht hab noch keinen Geist gesehn aber wenn ein Dämon oder Poltergeist angreift (sofern es welche gibt) sollte man
doch schon geschützt sein und nicht mit offener Brust da stehen?! :?
Sonst sieht man bald so aus---> :shock:
Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden, doch das Blut der Gottlosen soll fließen in Strömen. Die drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen und werden der Hammer sein, der Rache Gottes!

Claxan

魚 - 烏

    Israel

Beiträge: 1 180

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 2. Februar 2009, 01:39

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Machs simpel ^^ häng dirn Jesuskreuz um. Vlt. kannst ja nen Priester fragen in deiner nächsten Kirche ob er es dir weiht das müsste zusätlichen Schutz bieten theoretisch! ^^
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

Skeptiker

Traumwanderer

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 2. Februar 2009, 13:16

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Zitat

Na gut... ehm ja ich weiß nicht hab noch keinen Geist gesehn aber wenn ein Dämon oder Poltergeist angreift (sofern es welche gibt) sollte man
doch schon geschützt sein und nicht mit offener Brust da stehen?! :?

Das einzige was du brauchen wirst, ist Schutz gegen die Kälte, medizinischen Ramsch für Kratzer vom Klettern oder Mückenstichen, Lampen usw.. Aber ein Geist wird nie auftauchen, sondern höchstens vielleicht mal ein Vogel vor eurer Nase vorbeizischen.
Das beste an den Spukorten ist nur die Atmosphäre und der Grusel. Aber du brauchst keinen Kreuz, Knoblauch oder sonstigen Eso-Kram.
Sei nicht naiv. Glaube nicht das, was man nicht beweisen kann oder nicht bewiesen ist. Stelle Theorien nur mit vernünftiger Begründung auf. Bestätige Theorien nur mit Beweisen. Widerspreche falsche begründete Theorien mit Gegenbeweisen.

Apexx

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Wohnort: Worms

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 2. Februar 2009, 13:47

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Also ich lese ja viel hier rum... und immer fällt mir auf das Skeptiker total auf die Meinung "Es gibt keine Geister" versteift ist. Ich kenne
leute die haben persönliche Erlebnisse geschildert so von wegen Gläserrücken undso... ich denke ja nicht die werden alle
nur stuss erzählen?! o.O Ich weiß nicht ob es beweise gibt für Geister auf Video oder Foto aber es wurden doch schon viele Videos
gezeigt bei denen man bisher nicht genau sagen konnte ob es nur ein Trick oder Filmfehler ist...
Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden, doch das Blut der Gottlosen soll fließen in Strömen. Die drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen und werden der Hammer sein, der Rache Gottes!

AntaresX

Traumwanderer

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 31. Juli 2008

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 2. Februar 2009, 13:52

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Hey Apexx,

wenn du das Gegenteil beweisen möchtest, oder dich einfach mit dem Thema Parapsychologie beschäftigen möchtest, dann mach das doch ruhig. Das du besondern Schutz gegen Geister benötigen wirst, bezweifel ich auch stark, zumal du gar nicht weißt, wogegen du dich da schützen musst.
Übrigens würde ich dir empfehlen, dich nicht nur auf Geister zu beschränken. Parapsycholie umfasst mehr als solche Spukerscheinungen. Habe in deinem Alter ein Buch darüber gelesen. Etwas trocken, jedoch relativ wissenschaftlich gehalten. Werde den Titel für dich raussuchen und per PN mailen.

Mein genereller Rat an dich: Hab Spaß bei der Suche nach unerklärlichen Phänomenen, aber versteif dich nicht zu sehr drauf. Verbinde deine Exkursionen doch mit einem netten Campingausflug, dann lohnen diese sich auch, wenn kein Geist "Hallo" sagt ;-)

LG
Antares
Hast Du die
ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett

Skeptiker

Traumwanderer

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 2. Februar 2009, 14:08

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Es mag sein, dass es versteift klingt, aber wenn es Geister gäbe, müssten wir unsere Wissenschaft komplett neu schreiben, was heißt, dass nichts der bisher über Jahrhunderte erforschten Gesetzen, Fakten und Dingen für Geister spricht, sondern eher das meiste dagegen.

Außerdem haben wir soviele verschiedene Sichtungen, sodass man gar nicht mehr weiß, was der allgemeine Geist ist. Nicht mal in Gruppen könnte man sie noch einordnen. Jeder berichtet von anderen Merkmalen. Sonst sind auch über geschätzte 90% aller Sichtungsvideos bzw. Bilder als Fake enttarnt, zeigen natürliche Phänomene oder waren Bildfehler. Bei den restlichen 10% sind sie mit hoher wahrscheinlich auch Fake, allerdings sind diese auch zu leicht spekulierbar, weshalb man keinen überzeugen kann, dass sie keinen Geist darstellen.
Die persönlichen Sichtungen, die ohne Film- oder Bildmaterial vorliegen, werden viel eher durch psychischen Phänomen wie zum Beispiel die Schlafstarre, Hallizunationen etc., diversen physikalischen Faktoren oder chemischen Prozessen als von einem Geist verursacht.

Auch ist noch das komische Verhalten der Geister zum Teil gegen ihre Existenz sprechend. Wieso türmen sie sich auf Friedhöfen herum, jagen Menschen Angst ein oder laufen nur kreuz und quer über Gebiete? Wäre ich ein Verstorbener, der jetzt die Möglichkeit dazu hat, in der Welt wieder herumschweben zu dürfen, würde ich doch viel lieber die Familie besuchen und denen ein Wiedersehen genießen lassen, als fremde Leute zu erschrecken. Schon gar nicht würde ich die eigene Verwandschaft erschrecken, was aber der Großteil der angeblichen Geistern macht.
Geister existieren nur, weil Menschen für diverse Geschehnisse kaum Erklärungen hatten bzw. haben. So musste eine Lückenfüllung her. Man hat also ein unsichtbares Medium erfunden, welches den Menschen Angst einjagen würde oder keine Ruhe bekommen hat und Verstorbene sein sollten. Nun braucht sich niemand mehr die Mühe geben, sich das Geschehen erklären zu lassen. Außerdem lässt die Angst in der Dunkelheit oder sonstwo die Fantasie steigen, weshalb man sich immer vorstellt, dass an dem jeweiligen Ort sich auch "jemand" versteckt.

Da nichts dafür spricht und vieles dagegen, halte ich die Existenz der Geister genau so wahrscheinlich wie die Existenz vom Weihnachtsmann. Der hat ja auch viele Gegenfakten wie zum Beispiel wie er alleine es schaffen sollte, Milliarden von Geschenken innerhalb von einer Nacht in die Weltbevölkerung zu verteilen. Dazu müsste man schon mit Lichtgeschwindigkeit von Schornstein zu Schornstein fliegen und die Geschenke vom Schlitten zum Weihnachtsbaum beamen. Unvorstellbar ist auch die Größe des Geschenksackes.
Genau so unglaubwürdig sind auch die Merkmale der Geister. ;)
Sei nicht naiv. Glaube nicht das, was man nicht beweisen kann oder nicht bewiesen ist. Stelle Theorien nur mit vernünftiger Begründung auf. Bestätige Theorien nur mit Beweisen. Widerspreche falsche begründete Theorien mit Gegenbeweisen.

Apexx

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Wohnort: Worms

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 2. Februar 2009, 14:19

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Ok Skeptiker die Antwort war ausführlich;) Ich akzeptiere sie auch voll und ganz nur vllt. kann ich ja das Gegenteil beweisen =) Ich sage auch hier
direkt... Wenn ich was aufnehme und was Spektakuläres unter die Linze bekomme, es ist zu 100 % kein Fake zumal ich mich nicht ma mit
Videobearbeitung auskenne geschweigedenn jemanden kenne. Zum Weihnachtsmann kann ich nur sagen :D:D das ist eine Erfindung von
CocaCola ;) Er ist ja auch schon seit Jahren das Maskottchen in der Winterzeit für CocaCola.

Gruß Apx
Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden, doch das Blut der Gottlosen soll fließen in Strömen. Die drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen und werden der Hammer sein, der Rache Gottes!

Skeptiker

Traumwanderer

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 2. Februar 2009, 14:24

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Zitat

Wenn ich was aufnehme und was Spektakuläres unter die Linze bekomme, es ist zu 100 % kein Fake zumal ich mich nicht ma mit
Videobearbeitung auskenne geschweigedenn jemanden kenne.

Ja, dass es kein Fake sein wird, stimme ich dir zu, aber dann fällt es wieder unter natürliche Phänomen. Wenn du einen Geist aufs Band bekommen willst, na dann viel Spaß. :D

Zitat

Zum Weihnachtsmann kann ich nur sagen :D:D das ist eine Erfindung von
CocaCola ;) Er ist ja auch schon seit Jahren das Maskottchen in der Winterzeit für CocaCola.

Damit bin ich mir auch bewusst, aber er ist gut für ein bildliches Vergleich mit Geistern geeignet, weshalb ich auch diesen genommen habe.
Sei nicht naiv. Glaube nicht das, was man nicht beweisen kann oder nicht bewiesen ist. Stelle Theorien nur mit vernünftiger Begründung auf. Bestätige Theorien nur mit Beweisen. Widerspreche falsche begründete Theorien mit Gegenbeweisen.

Freakprincess

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 2. Februar 2009, 16:56

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Ich wollte kurz zu deiner Aussage mit dem Gläserrücken gehen. Wenn die meisten dieses Gläserrücken machen bewegt sich dieses Glas, jedoch wurde es schon von zahlreichen Studien bewiesen dass dieses Glas nur durch uns selbst bewegt wird, sozusagen die "nicht bemerkten" Bewegungen ;)
Also Gläserrücken kann man nicht wirklich als Paranormal benennen.

Aber ich wünsche dir viel Glück bei deinen Touren! Ich hoffe du wirst was vor die Linse bekommen :mrgreen:
***His Infernal Majesty***

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 2. Februar 2009, 17:11

Re: Geisterforscher - "Parapsychologe"

Zitat von »"Apexx"«

Hmmm erinnert mich sehr an Zimmer1408 was du da meinst ;) aber is wirklich ne gute Idee, vorallem da ich ja gerne Schriftsteller wär! :cry:
Aber absolut erinnert das an 1408! :D
Mein Lieblingszitat aus 1408:
"Trinken sie?"
"Natürlich! Ich bin Schriftsteller."


Zitat von »"Apexx"«

Also ich lese ja viel hier rum... und immer fällt mir auf das Skeptiker total auf die Meinung "Es gibt keine Geister" versteift ist.
Und damit ist er nicht alleine.

Zitat von »"Apexx"«

Ich kenne
leute die haben persönliche Erlebnisse geschildert so von wegen Gläserrücken undso... ich denke ja nicht die werden alle
nur stuss erzählen?
Es ist nicht so, dass Menschen, die besondere Erlebnisse hatten, Stuss erzählen. Und das hat Skeptiker auch nie behauptet. Aber es ist oft so, dass Menschen, die besondere Erlebnisse hatten sich entweder nie mit der Materie auseinandergesetzt haben oder einen gewissen Glauben in ihr Tun stecken. Dein Beispiel Gläserrücken ist so ein Fall.

Zitat von »"Apexx"«

Was denkt ihr brauche ich neben einer Kamera noch? Schutz vor Geistern? Geräte zum feststellen von Paranormalen aktivitäten?
Geräte zum feststellen von paranormalen Aktivitäten brauchst Du auf jeden Fall!! ... Wenn es denn solche gäbe.
Ein digitales Thermometer (besser infrarot) ist ratsam. Vielleicht auch eine Wärmebildkamera.
Was ich aber empfehle ... Du wirst lachen ... ist eine Daunenfeder (oder mehrere). Denn diese Feder lässt sich von dem Frösteln, was Du möglicherweise verspürst, nicht beeindrucken und macht ihre Arbeit, sobald Du sie loslässt. Sie zeigt Dir im gruseligen Kellergewölbe die Windrichtung an, ob es Hoch- oder Tiefdruck ist usw. . Und erst, wenn sich die Feder nicht physikalisch korrekt verhält, dann können wir von einem paranormalen Phänomen ausgehen oder es zumindest in Erwägung ziehen.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 290 | Hits gestern: 3 083 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 419 306 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03