Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

.Henry.

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Danksagungen: 37

  • Private Nachricht senden

361

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19:07

Natürlich gibt es oder gab es Leute die andere für ''bekloppt'' halten oder hielten.
Aber wir wollen die Leute hier ermutigen mitzumachen und wollen sich ja nicht verschrecken :)
Und jemanden zu fragen ob er sich selbst für bekloppt hält ist nicht so nett ;)
Nicht böse gemeint ;)
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein

Sirius-Juno

Verschwörungstheoretiker

  • »Sirius-Juno« wurde gesperrt
  • Deutschland

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2014

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

362

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19:44

Natürlich gibt es oder gab es Leute die andere für ''bekloppt'' halten oder hielten.
Aber wir wollen die Leute hier ermutigen mitzumachen und wollen sich ja nicht verschrecken :)


Ehrlich währt am längsten. Es bringt ja nichts, sie anzulügen. Denn dann ist die Enttäuschung um so größer, wenn sie herausfinden, dass hier doch diverse Besserwisser unterwegs sind.
Jeder soll die ehrliche und freie Chance haben, selbst zu entscheiden, worauf er sich einlässt. Dazu gehört m. E. nach Vollständigkeit.

Und jemanden zu fragen ob er sich selbst für bekloppt hält ist nicht so nett ;)
Nicht böse gemeint ;)


Dann hast du meine Frage nicht verstanden. Wenn jemand von selbst als erstes drauf kommt und meint, ALLE anderen würden ihn für bekloppt halten (ich bin das arme Opfer), muss ich davon ausgehen,
dass das nicht ganz den Tatsachen entsprechen kann bzw. müsste ich mich dann fragen, mit was für Leuten er sich abgibt. Oder aber er selbst hält sich für bekloppt (Unsicherheiten) - ich meine,
wie kann er es sich herausnehmen, für ALLE zu sprechen? Kennt er ALLE? Ich zumindest halte ihn nicht für bekloppt. Also wäre damit seine Aussage schonmal widerlegt.
Weiterhin sollte man immer nur von sich sprechen - was anderes geht ja auch gar nicht. Solche Dinge zu hinterfragen nennt man ehrlich und offen bzw. klärungsorientiert.

Im (para)wissenschaftlichen Segment kommt man auch nur mit Offenheit und Neugier weiter. Darunter fällt auch die Fähigkeit der Selbstreflektion und der Hinterfragung des eigenen Weltbildes.
Wenn er TE dazu nicht in der Lage ist, ist es m. E. n. müßig, sich weiter mit wissenschaftlichen Themen zu befassen.

Engstirnigkeit bzw. Verbohrtheit bzw. Scheuklappen bzw. Tunnelblick sind hier nur hinderlich. Mit Nettigkeit wurden bisher keine wissenschaftlichen Fortschritte gemacht.

Nicht böse gemeint :)

P.S.: Es war auch davon abgesehen eine ganz normale Frage, die er auch ganz normal beantworten kann :)

Gruß vom Einhorn

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Sirius-Juno« (22. Oktober 2014, 19:57)


Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 879

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

363

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 21:43

@Juno-Sirius:
Unterlasse doch bitte (!) diese unterschwellige Hetzkampagne. Das fördert nur Zank und Streit; und das wollen wir doch alle nicht!
Jeder wird schon von ganz alleine merken, wie es hier so vor sich geht. Dieses "Gewarne" ist nicht nur überflüssig, sondern auch kontra-produktiv.

Und jetzt weiter im Text...

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Sirius-Juno

Verschwörungstheoretiker

  • »Sirius-Juno« wurde gesperrt
  • Deutschland

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2014

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

364

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 22:05

@Juno-Sirius:
Unterlasse doch bitte (!) diese unterschwellige Hetzkampagne.


Welche? Ich sehe keine.

Das fördert nur Zank und Streit; und das wollen wir doch alle nicht!


Wer redet hier von Zank und Streit? Ich empfinde es als grob fahrlässig, eine sachlich orientierte Diskussion als "Zank und Streit" zu bezeichnen.
Aber mit einem hast du recht - zumindest ich möchte nicht zanken. Ich fände es daher nett, wenn Unterstellungen unterbleiben könnten.

Dieses "Gewarne" ist nicht nur überflüssig, sondern auch kontra-produktiv.


Ich persönlich empfinde deinen Hinweis als überflüssig und kontraproduktiv. Aber ich werde dir deine Meinung trotzdem nicht verbieten. Also wäre ich sehr froh, wenn du mir auch das (sachliche) Diskutieren nicht verbieten würdest. Denn dazu sind Foren m. E. n. da ;) Und wenn ich dir einen Tipp in eigener Sache mit auf den Weg geben darf: Es gibt hier genügend Leute, die wirklich hetzen und zanken. Vielleicht magst du die mal zurechtweisen? Nur ein gut gemeinter Rat meiner Wenigkeit ;)

Liebe Grüße
vom Einhorn

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sirius-Juno« (22. Oktober 2014, 22:28)


.Henry.

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Danksagungen: 37

  • Private Nachricht senden

365

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 22:32

Hey ElectricBlue
Melde dich doch mal wieder.
Ich würde sehr gerne mit dir Erfahrungen austauschen :)
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein

    Deutschland

Beiträge: 9

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

366

Montag, 23. März 2015, 19:30

@Editorbin mir sicher: das sind nicht die einzgen hier in Bremen!
Hier zu dem von mir angesprochenen Thema
Ihr müsst halt nach dem User suchen, denn ansonsten ging es in dem Thread nicht um Bremen.

Hier noch ein kleiner Hinweis an alle die diesen Thread lesen und mit dem Gedanken spielen mitzumachen:
Ghost Hunting heißt NICHT, dass man bei jedem Ort, jeder Geschichte und jedem Verdacht einen echten Geist oder einen Beweis dafür findet! Ghost Hunting heißt, dass man an ANGEBLICHEN Spukorten ermittelt und versucht herauszufinden, ob dort etwas an den Geschichten dran ist oder nicht! Mit viel Glück kann man auch einen Beweis ergattern.
Also bitte behaltet im Hinterkopf, dass bei "Geisterjäger-Dokumentationen"nur die Fälle ausgestrahlt werden, bei denen tatsächlich etwas gefunden wird. Zwischen diesen Fällen haben die Teams mehr als nur ein paar Einsätze bei denen einfach nichts passiert.

Bevor es zu einer Untersuchung kommt muss zuerst recherchiert werden. das ist schon richtig. Aber das finden von Beweisen ist wie das Suchen einer Stecknadel im Heuhaufen. Man kann nicht immer von einem Erfolg ausgehen. Manchmal muss man einen Ort auch mehrmals aufsuchen.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

367

Dienstag, 24. März 2015, 08:09

Zitat

das finden von Beweisen ist wie das Suchen einer Stecknadel im Heuhaufen. Man kann nicht immer von einem Erfolg ausgehen.


Ich wuerde sagen, es ist realistischer, von einem Misserfolg auszugehen. Anscheinend wurden ja bisher noch keine Beweise gefunden, sonst haette man Geister mittlerweile ja nachgewiesen.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

    Deutschland

Beiträge: 9

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

368

Mittwoch, 25. März 2015, 23:28

200.- max. für den Schnickschnack, wenn man das Handy als Fotoapparat und Nachtsichtgerät nutzt.
Ansonsten halt noch zusätzlich die Kamera, was sogar ich als sinnvoll erachte, weil ich NIE mit Handy fotografiere.

Also meine Ausrüstung hat bis so um die 1150,-€ gekostet. Es ist ein teures Hobby, aber man muss ja nicht alles sofort haben. Handys sollten während einer Untersuchung ausgeschaltet bleiben, weil es sonst, wegen der Signale, zu falschen Messwerten kommt. ;)

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

369

Donnerstag, 26. März 2015, 08:38

Zitat

weil es sonst, wegen der Signale, zu falschen Messwerten kommt


Darf ich mal fragen was da ueberhaupt gemessen wird?
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

    Deutschland

Beiträge: 9

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

370

Donnerstag, 26. März 2015, 10:19

Elektrische Magnetfelder. Wird mit EMF in Milligauss gemessen. Es gibt unterschiedliche Geräte dieser Art in verschiedenen Preisklassen. Sie reagieren auch auf Starkstromquellen, Mobiltelefone, Mikrowellen. Wenn wir Untersuchungen bei Klienten haben, die uns um Hilfe baten und das Gerät schlägt, wird erstmal festgestellt, ob es in der Nähe eine Starkstromquelle oder ein vorher benanntes Gerät gibt. Auch Radiowecker kommen dafür in Frage. In diesem Falle hätte man eine rationale Erklärung.
Selbst wenn beim Handy der Klingelton abgschaltet ist kann es noch zu Störungen kommen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (26.03.2015)

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

371

Donnerstag, 26. März 2015, 11:03

Klingt zumindest nach recht professioneller Vorgehensweise.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 362

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 899

  • Private Nachricht senden

372

Donnerstag, 26. März 2015, 11:37

Klingt zumindest nach recht professioneller Vorgehensweise.
"Nachts an gruseligen Orten" wiederum eher weniger.
Paranormale Untersuchungsgemeinschaft - Bremen
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

373

Donnerstag, 26. März 2015, 11:46

Zitat

"Nachts an gruseligen Orten" wiederum eher weniger.


Man kann nicht alles haben :D
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

    Deutschland

Beiträge: 9

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

374

Donnerstag, 26. März 2015, 20:30

"Nachts an gruseligen Orten" wiederum eher weniger.

"Gruselige Orte" ist nur ein Oberbegiff. Wir suchen nach verlassenen Gebäuden (vorzugsweise Krankenhäuser, Psychatrien, u.s.w.) oder andere Orte, über die es Gerüchte gibt, die auf Seiten wie dieser zusammenphantasiert wurden. Wir gehen nicht von Anfang an davon aus, dass es dort spukt. Wir finden es heraus ob diese Gerüchte wahr sind oder nicht. Auch helfen wir Menschen in privaten Haushalten, die glauben, dass es bei ihnen spukt, was aber meistens nicht der Fall ist. Zu 98% gibt da immer eine rationale Erklärung. Wir haben die Ausrüstung und die Erfahrung wie man das macht und treffen uns manchmal auch mit anderen Teams aus dem In- und Ausland um gemeinsam von einander dazu zu lernen. ;)

Ragnarsson

Bereichsmoderator

Beiträge: 1 724

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: München

Danksagungen: 827

  • Private Nachricht senden

375

Freitag, 27. März 2015, 19:36

Dann sag mir doch mal bitte wie ihr das herausfinden wollt und warum ihr Gerätschaften für Hunderte von Euros kauft, von dennen nichtmal jemand weiss ob sie irgendwas in Bezug auf Geister erfassen oder messen können. Das hat einfach nur mal irgendjemand behauptet. Das gesamte "Wissen" über Geister und Spuk ist erfunden ebenso wie man sie entdecken kann etc.
Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 789 | Hits gestern: 2 848 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 413 722 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03