Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Illuminat

Verschwörungstheoretiker

  • »Illuminat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Wohnort: Auf der Pyramide

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Oktober 2003, 13:53

Scientology

Ihr Motto lautet:

CLEAR EARTH
CLEAR UNIVERSE

...wobei CLEAR für Gott-weiss-was stehen kann.

Man kann Mitglied werden

Der Vorsitzende heisst Ron Irgendwiegingsweiter.

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Oktober 2003, 17:37

Erstmal zum Anfang der Gründer heisst L. Ron Hubbard....und ich finde diese "Sekte" hat einen sehr interessantes Thema aufgegriffen sie probieren zb. die Genforscung auf eigene Initiative auszuüben ! Außerdem haben sie SEHR Hochrangige Wissenschaftler und sehr bekannte Leute in ihren Reihen, und sie haben Geld in Massen nicht nur Millionen sondern Milliarden wenn ihr mich fragt.....sie besitzen neuste Technik und haben einen noch unbekannten Geldgeber ich vermute allerding wiedermal einen Multimilliardär sowas wie Bill Gates oder der Börsenguru Warren Edward Buffet oder gar der Mitgründer von Microssoft Microsoft Paul Gardner Allen ....

Hintergrund der Scientology (von www.Scientology.de )

Zitat

Scientology folgt einer langen Tradition religiöser Philosophie und Praxis. Ihre Wurzeln liegen in den tiefsten Glaubensüberzeugungen und dem Streben nach Erlösung und Vervollkommnung aller großen Religionen. Somit vereint sie ein religiöses Erbe in sich, das so alt und vielfältig ist wie die Menschheit selbst.

Obwohl Scientology auf den Weisheiten von ungefähr 50.000 Jahren aufbaut, ist sie eine völlig neue Religion; eine Religion, die die grundlegenden Gesetze des geistigen Lebens herauskristallisiert hat. Und zum ersten Mal wurde eine religiöse Lehre entwickelt, die praktiziert werden kann, um den Menschen zu helfen, ein glücklicheres und erfüllteres Leben zu führen. Scientology ist daher eine Lehre, die man aufgrund seiner Überzeugung täglich ausübt und verwirklicht, und nicht allein als ein Glaubensgebilde in sich trägt.

Scientology ist die erste wirkliche Anwendung wissenschaftlicher Grundsätze unter Einbeziehung von Vernunft und Logik zur Erreichung von Erkenntnis auf spirituellem Gebiet. Die Entwicklung und schnelle Verbreitung von Scientology wurden zum Teil durch die Fortschritte der Naturwissenschaften in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts ermöglicht.

Teil Eins dieses Buches beschreibt die Grundlagen der Scientology-Religion, aufgegliedert in drei Themenbereiche. Das erste Kapitel gibt eine kurze Einführung in einige grundlegende Glaubensgrundsätze von Scientology und Grundgedanken ihrer Lehre. Das zweite Kapitel führt durch die Geschichte religiösen Denkens, um Scientology im richtigen Zusammenhang darzustellen und den Weg aufzuzeigen, dem sie folgt. Das dritte Kapitel stellt L. Ron Hubbard, den Gründer von Scientology, vor.
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

seeker

Nachwuchsvampir

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2003

Wohnort: Ba-Wue

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Oktober 2003, 19:35

Dies ist eine sehr gefährliche Organisation, da sie zu mächtig
wurde. Allerdings hat sie den Fehler dass sie in der Öffentlichkeit
steht und dies wird irgendwann ihr Untergang sein.
Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
(Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

Crazy Hag

Nachwuchsvampir

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 3. Mai 2007

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Oktober 2003, 20:09

war das nicht die rael sekte mit der genforschung?

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Oktober 2003, 20:21

jup trinity genau das sind die, sie ahben es schon mehrmals geschaft wie sie sagten und tatsächlich denke ich auch das dies die gefährlichste sekte weltweit ist...aber eigentlich sind sie ja friedlich doch keiner kann sie stoppen......

das us militär hat soweit ich weiss mal eine kleinere truppe stelllen wollen es gab ein schusswechsel über mehrere stunden danach waren über 20 beamte tot und 8 scientology mitglieder soweit ich weiss.......die hatten bessere waffen als die army und das stellt schon eine sehr große bedrohung dar.....
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Illuminat

Verschwörungstheoretiker

  • »Illuminat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Wohnort: Auf der Pyramide

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Oktober 2003, 12:15

Ist euch aufgefallen dass bei Google Suche nur positive Texte über Scientology sind? Zudem sind sehr berühmte Leute in Scientology Mitglied.

Ferner soll der Film "Phenomenon" irgendwas mit der Scientology Church zu tun haben.

@seeker: da bin ich mal deiner Meinung! Irgendwann kommt es aber dann zu nem Krieg und Scientology wird überhand nehmen...:-(

MicrosoftKlinikum

Nachwuchsvampir

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 16. August 2003

Wohnort: Tamm (BW)

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. November 2003, 17:30

@ Illuminat: Du meinst das Scientology die neue Weltmacht wird? Ich denke nicht das es soweit kommt. Jedoch denke ich das Scientology zur Gefahr werden kann...

@ Ga$$i: Ich denke in keinem Fall, das Scientology etwas Sinnvolles tut.
Sie steht in der Bevölkerung nicht gerade da, doch Scientology, schafft es immer wieder, die Bevölkungsmeinung zurückzudrängen. Das was man im Internet hört (z.B. Google, Scientology.de usw.) ist nur Positives.
Ich denke, das Google mit Scientology zusammenarbeitet. Wie ich das meine könnt ihr nachlesen: http://www.heise.de/newsticker/data/jo-21.03.02-001/

Wer sich im Internet z.B. über das Auditing von Scientology informieren möchte sollte sich auf jedenfall diese Links anschauen.

http://german.auditing.org/ (DIESE HOMEPAGE GEHÖRT SCIENTOLOGY!)
http://www.scientology.de/ (DIESE HOMEPAGE GEHÖRT SCIENTOLOGY!)
http://www.exactscientology.net/indexger.htm (SIEHE OBEN!)
http://www.aboutlronhubbard.org/ger/ (SIEHE OBEN!)

Sollte irgendjemand weitere Infos über Scientology wünschen, so soll er mir das sagen, ich verteile Original Scientology Material zum Schutze der Öffentlichkeit. Ich bin nicht von Scientology... Auch wenn das vielleicht mancher denken mag... :wink:
Ich will nur in 50 Jahren noch leben können, ohne das ich in einer Sekte wie Scientology lande... Denn das könnte unser Untergang werden...

MicrosoftKlinikum

Nachwuchsvampir

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 16. August 2003

Wohnort: Tamm (BW)

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 21. November 2003, 14:59

ich weiss.... Penelope Cruz. Tom Cruise is ja auch drin...
So ein shit... naja. wer es braucht... :lala:

Passiflora

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 10. November 2003

Wohnort: bei Berlin

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 21. November 2003, 17:05

Wenn das alles wirklich stimmt, sollte man die Scientologys lieber nich reizen... :? ich denke, man sollte viel mehr etwas im Untergrund überlegen, wie man die auflösen kann. Mit Sekten ist nicht zu spaßen. Und wie gesagt, wenn das wirklich stimmt, wie gefährlich die uns nahe kommen können...

Das hört sich ja schon wie eine Verschwörung an :?
Need someone to nurse me, reach out for the first person I see
Comfort's the helpless sole vanity, caressing the broken heart of me

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 21. November 2003, 18:46

Tom Cruise penolopi Cruz ? woher habt ihr diese Infos? Ich weiss das ziemlich höhe Personen (hohe Tiere) bei Scienetology sind und diese sind wesentlich besser ausgestattet als die US Regierung ...das dürfte auch bekannt sein, und das eine unabhängige Organisation soviel macht bekommt dürfte eigentlich nicht passieren.......

Scienetology ist nicht so gefährlich wie viele denken sie können es werden den sie haben eine sehr gute Grundlage geschaffen und wenn ich an die david koresh und der Davidianer-Sekte zurück denke, dann möchte ich soetwas nicht nochmal im fernseher sehen ! ich hoffe es wird nie ein 2tzes Waco geben !
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Passiflora

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 10. November 2003

Wohnort: bei Berlin

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 21. November 2003, 19:07

Was ist denn mit der Davidianer-Sekte passiert? Was haben die gemacht?
Need someone to nurse me, reach out for the first person I see
Comfort's the helpless sole vanity, caressing the broken heart of me

Illuminat

Verschwörungstheoretiker

  • »Illuminat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Wohnort: Auf der Pyramide

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Januar 2004, 19:22

Geschüchte:

Hab was sehr interessantes herausgefunden:

Meine Mutter arbeitet als Tagesmutter und meine älteren Schwestern helfen ihr dabei. Sie hatten einmal ein Kind, dessen Eltern sind bei Scientology, in der Pflege. Alles lief gut, bis sie meine Schwester Rayén zu sich nach Hause einluden, zusammen mit ihrem Mann. Als sie da waren, versuchten die Eltern offenbar, Rayén und Gabriel zu "bekehren". Den beiden wurde das unheimlich, und sie gingen. Einige Tage später erhielt meine Schwester Einladungen zu Treffen und soweiter und sofort. Bis meine Mutter zu der Frau ging, und diese schwören liess, Rayén in Ruhe zu lassen (Anm: Meine Mutter kommt aus Chilé und hat schon gefährlichere Sachen in der Hand gehabt als ein Küchenmesser. Anm zur Anm: Sie kam aber nicht dazu, damit zu schiessen)

Aber sie hat keine Waffen benutzt, ihre Rethorik ist schon gut genug. (Will nur mal sagen, dass die Frau noch lebt und seine Mami nie jemanden getöhtet hat)

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Januar 2004, 18:23

Illuminat, sorry aber ich kann das nicht ganz glauben bzw. nachvollziehen. Die grundsätze der Sciencetology lauten "wir sind keine Sekte" und weiterhin "Wir zwingen keinen"...ich weiss nicht mit wem ihr euch getroffen habt, aber ich glaube nicht das es Mitglieder der Scienctology waren !!!

Woher hatte deine Mom bzw. deine Schwester die Infos, das sie Mitglieder der Scientology waren?? Was genau ist passiert, bei dieser bekehrung?? Wieso geht deine Mom mit einer Waffe (einem Messer) zu jemanden?? Das kommt mir ein bisschen sehr komisch vor....
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

seeker

Nachwuchsvampir

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2003

Wohnort: Ba-Wue

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Januar 2004, 07:28

Geheimbünde (zähle ich auch Organisationen dazu welche nicht
alles öffentlich machen) stehen immer in einem Zusammenhang
mit Verschwörungen, sei es nur dass man es ihnen Nachsagt weil
sie ja nicht alles öffentlich machen :wink:

Ich kann mir schon vorstellen das Scientology auf die eine oder
andere Art gefährlich werden kann. Seelischer Terror kann sehr
gefährlich sein. Man hört auch öfters von sogenannten "Aussteigern"
welche danach bedroht und terrosiert werden.

Jedoch denke ich sollte man mehr auf die wirklich mächtigen in
so einer Organisation achten, welche im Allgemeinen nicht
erkenntlich sind :wink:
Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
(Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

Illuminat

Verschwörungstheoretiker

  • »Illuminat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Wohnort: Auf der Pyramide

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Januar 2004, 19:19

Ga$$i, meine Mutter war UNBEWAFFNET.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 155 | Hits gestern: 8 587 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 964 962 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03