Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dany

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 15. November 2005

Wohnort: Muenchen

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 18. Februar 2006, 23:04

Bin gerade auf etwas gestossen das ich euch nicht vorenthalten moechte:

Stars bei Scientology, die Bildershow zeigt 14!!!

www.freenet.de/freenet/nachricht ... gy_satire/

wasserträger

Traumwanderer

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 8. August 2004

Wohnort: zürich

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 12. März 2006, 12:08

Aus meiner Erfahrung:

Texte sind Texte und Menschen sind Menschen. Auf eine allgemeine Einladung im Briefkasten ging ich also hin um mir den "Werbefilm" anzuschauen. Eine art Wunderheilung. Als Brasilianer kenne ich mich damit einigermassen aus. Das System der Wunderheilung wird weltweit seit Jahrtausenden erfolgreich und "Jeder auf seine Art" angewendet.

Gut. Anmelden für Einsteigerkurs, jetzt will ich's wissen. Reklamieren kann jeder. Teuer? Nein, etwa fünfzig Euro. Tolles Girl, die Kursleiterin :)

In die Augen schauen (Fantasien haben :mrgreen: ), blabla dies und das. Ich merke dass die Sache funktioniert und ich merke dass es sich um Klassische Psychoanalyse handelt, von Hubbart auf seine art abgewandelt. Auf meine Frage ob so etwas nicht in die Hände von Fachleuten gehört wird der Versuch einer geschickten Antwort gemacht.
Nach einiger intensiver Beobachtung (Gruftis beobachten anders :roll: ) habe ich den Kurs abgebrochen. Freundlich, aber bestimmt.

Habe als alter Science Fiction Fan dann Hubbarts zwei SF-Hauptwerke gelesen. Es dauerte ziemlich lange, bis ich sie kriegte.
Der eine Roman Drei-Bändig (der Film: Battlefield Earth mit John Travolta als Bösewicht ist nur ein Abklatsch davon) und der andere, Zehn-Bändig, eine Orgie an satyrisch beschriebener menschlicher Boshaftigkeit, mit satyrisch beschriebenem Gegen-Held der "guten Seite".
Als Schriftsteller ist (war) dieser Mann einsame Spitze, digo eu (sage ich). Weil Schriftsteller ihre Seele in ihre Romane einzuflechten pflegen, kann man, die Romane lesend, diese Seele einigermassen erkennen.
Dieser Schriftsteller wurde also Gründer von Scientologie. Ja, Dianetik habe ich auch. Allerdings nach einigem Lesen ermüdet zur Seite gelegt.

Da ich nichts gegen diese enthusiastischen freundlichen Leute der "einfachen Schicht" habe, wurde die mir entgegengebrachte Freundlichkeit genau so freundlich von mir erwidert. Manchmal werde ich eingeladen zu öffentlichen und "halbprivaten" Events.

Grosser Saal irgendwo. Toll ausgestattet. Laute amerikanische Auffrischungs-Musik aus potenten Lautsprechern. Leuchtende, misstrauische, erwartungsvolle Gesichter. Ansprache auf der Bühne. Klatschi-Klatschi.

Endlich der Film. Aufschaukel Aufschaukel. Da! Tom Cruise! Springt sportlich auf die Bühne in der Leinwand. Strahlend :D .

Na also. Was soll daran schlecht sein? Immer noch besser als eine idiotische (bei TV Werbung mach' ich 'ne Ausnahme und benutze das Wort Idiotisch)... äh, TV-Werbung. Jawoll.

Kritik? Nein. Warum nicht?

In meinem Bücherregal steht auch "Knauers Grosser Religionsführer".

670 (Sechshundertsiebzig) Religionen Kirchen und Kulte. Jaja, sie sind natürlich auch dabei, die Scientologen.

Noch Fragen 8) ?

Wasserträger
in mir ist Gott, und Gott ist kein Buch.
manchmal bin ich klug genug,
zu erkennen Selbstbetrug.

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 22. März 2006, 18:22

Tja , scientology ist mit die größte Sejkte ..aber man sollte die andern nicht vergessen , zb die Aum Shinrikio Sekte , die damals in der Tokioter Ubahn den Giftgasanschlag verübte , die Sonnentempler , ziemlich viele christliche (Zeugen Jehovas) und UFO sekten (real, Havens Gate etc)
...alle haben ein absolutes Weltbild gemeinsam , mit einer Führungspersönlichkeit mit absolutem wahrheitanspruch und oftstark faschistoiden Tendenzen ...man denke da auch an die Colonia Digidad in Chile , eine faschistische Sekte von einem deutschen gegründet , und den dort stattgefundenen Folterungen und ermordungen aller Art , an regimegegener ...und an den sektenmitgliedern
http://www.dw-world.de/dw/article/0,,151…-themen-369-rdf
http://www.hsfk.de/abm/bulletin/kelle1.htm

http://www.religio.de/akinfo/96/108.html

r

Nachwuchsvampir

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 2. April 2006, 16:34

als ich als studentische Hilfskraft gearbeitet habe musste ich einen Fragebogen ausfüllen ob ich Mitglied bei rechten oder linken Parteien bin. Dazu bekam ich noch 2 Seiten nur mit Scientology Fragen, ob ich dort Mitglied bin, oder sie finanziell unterstütze. Sie wird da als extremistische Organisation aufgeführt. Das war allerdings die einzige Sekte die im Fragebogen aufgeführt wurde, also scheint die wohl doch gefährlicher zu sein als andere Sekten. Naja, ich will mit dem Verein sowieso nichts zu tun haben. Da gebe ich doch mein Geld lieber für sinnvollere Sachen aus.
Der Verbot einer "South Park"-Folge in der Scientology verarscht wurde wurde auch aus dem Programm geworfen (da kam auch Tom Cruise vor). Alleine deswegen kotzt mich diese Sekte sowas von an. Mission Impossible 3 werde ich mir sicher nicht angucken egal wie hoch er gelobt werden wird.
Mich würde interesieren wo die alles ihre Finger im Spiel haben. Ein bisschen Antiwerbung gegen würde sicherlich nicht schaden.

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 4. April 2006, 12:23

Hi r

Tja , in den USA hat sie schon jede Menge Maulwürfe in Wirtschaft und Politik :(...auch die Christen fingen mal mit wenigen Sektierern an...und Hitler war auch ein kleiner unbedeutender Faschist , bis ihm von Politik , Kapital und Wirtschaft die Steigbügel für deren Interessen gehalten wurden...und auch in Deutschland versuchen immer mehr Sekten , zb durch Immobielienkäufe , oder Einfliussnahme in Politik und Wirtschaft Fuss zu fassen ...wie halt Scientology

djucha

Poltergeist

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 26. April 2006

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 27. April 2006, 23:10

ich danke Gott.. dass er mich mit einer lagner Zunge und einem Plappermaul beschenkt hat...
mich haben mal 3 Scientologen angesprochen.. und haben angefangen mit ihren standart Fragen zu bombadieren.. und da ich viel lese.. und eine grosse Klappe habe... sowie auch unter einer extremen "Klugscheisser" Krankheit leider... hab ich die so voll gelabert.. dass die sprachlos da standen und mich anstarrten... und als ich denen den über ihren Gründer Hubbard erzählt habe.. (alles was ich damals über ihn gefunden habe) .. haben die mir ohne zu unterbrechen zugehört.. nur einmal wollte einer widersprechen.. da hat ihn der andere den Maul gestopft.. der soll gosch halten und zu hören.. am Ende haben jeder von den die Hand geschütelt.. und weg waren sie... :D

FawnaFay

Poltergeist

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 27. April 2006

Wohnort: Einbeck

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 28. April 2006, 13:29

Also ich halte Scientology für ne ganz schön gefährliche Institution.

Heute wird man ja schon in der Schule relativ gut über solche Sekten aufgeklärt.

Ich meine es wäre ja okay, wenn man sie betreten und verlassen könnte wie man möchte, aber wenn du einmal drin hängst, hängste halt dran. Und die Maßnahmen, die grad Scientology vornehmen, wenn sich einer aus der Sekte entfernen will sind ganz schön krass: Terror bei den Personen selbst und Familie.. Mobbing auf Schlimmste...

Wenn man so die Leute halten muss, kann da sowieso schon irgendwas nicht stimmen... meiner Meinung nach jedenfalls...
Achte auf deine Gedanken, denn sie sind der Anfang deiner Tat!

wasserträger

Traumwanderer

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 8. August 2004

Wohnort: zürich

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 28. April 2006, 20:06

elperdido:

Zitat

Tja , scientology ist mit die größte Sekte


So sieht es aus. Doch da ist noch die Allermächtigste, Machtvollste, Brutalste, Unerbittlichste, Grausamste - Verführerischste.
Wir kennen sie gut, mögen aber nicht gerne über sie reden - sind wir ihr doch schutzlos ausgeliefert. Ihr kennt sie alle. Schliesslich ist sie die Grösste - die Sekte des Goldenen Kalbes. Verglichen mit dieser ist auch Scientologie nur ein Baum im Wald.

Wahrscheinlich hat kein Thron so viele Namen wie der des Goldenen Kalbes.
Dollar, Euro, Franken äh... und so.

Dieses niedliche Kälblein ist unser Hauptgott.

Bis dass der Tod uns scheidet :)

Wasserträger
Danke, Gott, für die milde Gabe.
manchmal bin ich klug genug,
zu erkennen Selbstbetrug.

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. April 2006

Wohnort: Einbeck

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 28. April 2006, 21:29

Katy Holmes tut mir irgenwie leid, aber ihr Kind ist noch schlimmer dran als sie. Sie ist durch Tom Cruise zu der Sekte gekommen, konnte vorher aber immer noch frei entscheiden, ob sie den Schritt wagt oder nicht. Sie hat es getan.

Ihr Kind kann nicht entscheiden. Armes Mädchen. Bei Babys ist nichts mit Aufklärung, nichts mit freier Meinungsäußerung.

Die Mutter darf bei der Geburt nicht schreien, gemein aber immer noch ihre Entscheidung. Das Kind darf sie 7 Tage lang nicht sehen, sie darf nicht mit dem Kind sprechen nichts. Weil das angeblich schlecht ist.

Ok? Aber entfremdet das nicht das Kind? Das Kind kann doch keine Persönliche Bindung aufbauen, ich dachte, das brauchen Kinder.

Es ist auch so, dass viel der Kinder aus der Sekte rauswollen, die da reingeboren wurden, weil sie irgendwann sehen, es gibt noch ein anderes Leben da draußen. Sie können aber nicht so einfach gehen, auch wenn die Sekte sagt, wir sind friedlich und jeder kann kommen und gehen wann er will.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 28. April 2006, 22:03

Zitat

Die Mutter darf bei der Geburt nicht schreien


Stimmt nicht! Die Mutter darf schreien, alle anderen Anwesenden haben still zu sein.

Zitat

Aber entfremdet das nicht das Kind? Das Kind kann doch keine Persönliche Bindung aufbauen, ich dachte, das brauchen Kinder.


In den ersten sieben Tagen wird das nicht allzuviel ausmachen. Wieviele Kinder werden in dem Alter adoptiert? Da passiert auch nichts. Ist zwar befremdlich, aber sonderlich schaedlich sicher nicht.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

MANUkey

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2005

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 25. Juni 2006, 05:58

Charlie's kritische Dianetik- und Scientologyseiten

Diese Seite auf meiner Reise durch das Welt weite informationsnetzwerk:

Liebe/r Besucher/in

Diese Site ist das Ergebnis meiner eigenen Erfahrungen mit Scientology und vielleicht zugleich auch eine Therapieform um mich wieder in die normale Gesellschaft einzugliedern. Sie stellt eine Sammlung von Materialien dar, die ich in einsamen Nächten, von verschiedenen Orten zusammengetragen habe. Dinge die ich gelesen habe und die mich weiterbrachten, mir einen andere Sichtweise vermittelten. Das Internet ist eine von verschiedenen Quellen in dem ich Erklärungen suchte und fand, doch eine einzige Wahrheit wird sich wohl niemals finden lassen.
Diese Website wuchs und formte sich so wie sich meine Einsichten und Ansichten mit ihr veränderten. Sie lehrte mich vieles. Manches sehr persönlich, und auch wies sie mir einen neuen Weg. Einen Weg hinaus aus dem Irrsinn.

Es kann sein, dass diese Sammlung dem Einen oder Anderen nicht zusagt und dass er sich in seinen Weltanschauungen verletzt fühlt. Das ist mir klar. Doch wer solchen Fanatismus wie er in der Scientology vorkommt, billigt, muss auch damit rechnen, dass �ber ihn geschrieben wird. Hinter jeder kriminellen Organisation stehen Menschen. Sie sollen auch angegriffen werden. Zugleich ist aber zu bedenken, dass die meisten Täter auch Opfer sind, ähnlich wie ein Heroinsüchtiger, der sich mit dem Verkauf von Drogen über Wasser hält.

Doch geht es mir nicht darum, irgendeine Schuldfrage zu klären, vielmehr ist der Hauptzweck dieser Site und meiner Bestrebungen, die Bereitstellung von Wissen, Erfahrung und Information. Mit einer Transparenz, die Scientology seinen hörigen Mitgliedern nicht bieten will und kann.

Als Bürger einer Demokratie sehe ich es als mein Recht an, meine Meinung öffentlich Kund zu tun. Auch auf die Gefahr hin, von Scientology belästigt oder verfolgt zu werden, sehe ich keine andere Möglichkeit, als eindeutig Stellung zu beziehen und diesen Kult, mit Hilfe des Internet, zu bekämpfen.

1998

Charlie

Diese Webseite wird von Scientology zensuriert und ist für
Scientology-Mitglieder die das Scientology Internet Kit
auf ihrem Computer installiert haben nicht zugänglich

Scientology's Versuche
www.xenu.ch zu sperren!
Vergebens ...


...und Sie diese Materialien frei weitergeben und verbreiten dürfen.

----------------------------------------------------------

Hier vier Filme über Scientology:

ARDReport6-9-99.rm
Verschwunden_im_Happy_Valley.rm
juergen.rm
lrh_about_christ.ra

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 13. Juli 2006, 21:50

also leute,
wenn scientologie wirklich so wäre, das es den mitgliedern alles geld abnimmt,
dann frage ich mich, was da reiche holywood stars zu suchen haben.

die wären doch nicht so blöd und würden ihre millionen denen in den rachen werfen , oder ?

also wird scientologie schlechtgemacht denke ich. die sind nicht so wie sie in den medien dargestellt werden, denke ich mal.

gruss adept

Johnny_Cage

Nachwuchsvampir

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Wohnort: Oberfranken

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 13. Juli 2006, 23:42

Naja, sie es doch mal anders....

Hollywood-Stars bei Scientology. noch dazu schlagkräftige Schauspieler der ersten Riege...

Was kann es besseres als Werbung geben?? :nudelholz:

r

Nachwuchsvampir

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 31. Juli 2006, 03:04

das finde ich recht erschreckend:
www.netzeitung.de/deutschland/427230.html
Ist ja fast schon ironisch, dass Scientology von jemanden geführt wird der nicht mal einen Highschoolabschluß hat.
Aber Hubbard ist schon ein richitges Vorbild für die Kinder. Jemand der zu 4 Jahren Gefängnis wegen Betrug verurteilt wurde...
Trusted Computing - Sounds great.... is it?
againsttcpa.com

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 10. August 2006, 15:13

Hi adept

Bist du wirklich so naiv????

Zitat

also leute,
wenn scientologie wirklich so wäre, das es den mitgliedern alles geld abnimmt,
dann frage ich mich, was da reiche holywood stars zu suchen haben.


denen wird die sekte wohl nichts abnehmen :) die sind eher welche die von der sekte profitieren , weil sie durch sie an Macht und noch mehr Geld und Einfluss gelangen ...es gibt immer mehrere Hirarchien ...die , welche benutzt und unterdrückt werden , und die die sich anpassen und durch die Gruppe an macht und Einfluss gelangen wollen ...so funktioniert jedes faschistische System ...die Stalinisten und Nazis haben auch wohlwollende Mitarbeiter gehabt und die deutschen Banken und die Wirtschaft hat während der NS gut zb von Zwangsarbeitern und erbeuteten Reichtum profitiert ...

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 344 | Hits gestern: 8 923 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 406 563 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03