Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Exodus

Professional Wizard

Beiträge: 1 678

Registrierungsdatum: 29. Juni 2006

Wohnort: Großherzogtum Baden

Danksagungen: 839

  • Private Nachricht senden

61

Dienstag, 17. Oktober 2006, 22:38

Du willst dich aber gar nicht weigern.
Die Scientology benutzt eine Art Gehirnwäsche, du hegst überhauptnicht den Wunsch dein Geld zu behalten, du schenkst das denen freiwillig. Für den äußerst unwahrscheinlichen Fall dass du dein Geld doch lieber behalten möchtest, gibt es da gewisse Mittel und Wege dich dazu zu bringen es dann mehr oder weniger freiwillig doch zu spenden. Glaub mir, eine Sekte kann dir das Leben zur Hölle machen wenn du nicht nach ihrer Pfeife tanzt.

Zitat

so was bescheuertes unterschreibt doch kein mensch


Vergleiche mal hiermit:

Wer bezahlt freiwillig 8 - 9% der Einkommenssteuer, ohne Gegenleistung?
Alle Menschen die Kirchensteuer bezahlen z.B.
Und wenn du dich weigerst Kirchensteuer zu zahlen, dann fliegst du aus der Kirche und darfst z.B. nicht mehr kirchlich heiraten und der Pfarrer wird auch keine Messe für dich Lesen wenn du mal das zeitliche gesegnet hast.
Ich finde das grenzt auch schon an Erpressung, zwar längst nicht so drastisch wie bei den Scientologen, aber trotzdem schon ein bisschen, oder nicht?

cya

~€X~
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
-- George Bernard Shaw

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

62

Dienstag, 17. Oktober 2006, 23:09

exodus,da haste eigentlich recht...muss ich zugeben

dann muss die gehirnwäsche bei scientology aber deftig sein, die müssten mich ja praktisch umkrempeln und zwar total.

das gefällt mir gar nicht, obwohl doch alle ein kleinwenig sektiererisch sind, mormornen, gemeinschaft christi, adventisten , etc, etc...

aber die scientologen scheinen die hammer methode zu haben , heisst einmal umgepolt immer umgepolt ,so ungefähr.....

erinnert mich irgenwie wie von den verschwöreren angekündigte anti christ vor em sich alle niederwerfebn sollen,sonst bekommen sie nichts mehr zu essen,arbeiten etc, etc....

gruss adept

gruss adept

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

63

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 12:03

Hi adept

Die SC bewegt sich da halt in der berühmten "grauzone" wie auch die Mafia ..soviel dass die Mitglieder spuren , aber immer so , dass nichts zu beweisen ist , oder die Angst vor schlimmeren Repressalien so groß ist , dass man klein bei gibt ...sie arbeiten mit den gleichen psychologischen Mitteln wie zb auch ein Pädophiler Täter ...dem Opfer Angst machen , wenn es aussagt , dass ihm sowiso niemand Glauben schenken wird (und nicht selten haben sie damit sogar Recht:(), dass alle glauben werden ,dass dass Opfer lüge und dass die Rache furchtbar sein wird , ihm Angst machen , dass es vieleicht einen "Unfall" erleidet , oder einem seiner lieben ...so kann man Menschen bis in den Selbstmord treiben , dazu die Angst ,alles was man hat zu verleiren , wie Ansehen , beruflicher Status . Als Hier in berlin die SC mehrer Grundstücke und Häuser aufkaufte , wurden die Mieter dort auch unter Druck gesetzt , amit Drohungen , und auch mit psychischer Gewaltandrohung ...diese Vorwürfe waren natürlich nicht zu beweisen und die SC leugnete alles ;) und auch mit dem Gesetz kann man jemanden Schaden zufügen ...Wer würde es toll finden , wenn er von Arbeit heimkommt , und seine Wohnung von der SEK verwüstet ist , weil jemand ihm des illegalen waffenbesitzes angeklagt hat ? ...es gibt viele Wege , jemanden dass Leben zur Hölle zu machen ...
allein mit der Angst den Job zu verlieren , hat in Skandinavien ein Unternehmer dafür gesorgt , dass seine weiblcihen angestellten zu Willigen Lustobjekte wurden , die er auf organisierten Partys auch seinen Geschäftskunden anbot ...Angst ist die leichteste Manipulationsmethode

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

64

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 20:01

elperdido, du willst doch nicht sagen , das sc so mächtig ist und sogar beipolizei etc..druck machen kann. deine wohnung zu verwüsetn und was weiss ich sonst noch.

in bayern stehen die sc eh unter beobachtung oder ist das etwas eine lüge ?

die können doch nicht meine wohnung durchwühlen,alles wegnehmen etc..etc...das ist gegen das gesetz.

gruss adept

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

65

Freitag, 20. Oktober 2006, 06:05

Sekten sind schon sehr mächtig.

Meine Cousine (rk) hat das Sorgerecht für alle ihre Kinder (6 Kinder) verloren, weil ihr Ex-Ehemann durch seine "Sekte" (keine Ahnung, wie die heißt, irgendwas "neue Christen" oder so) Rechtsbeistand bekommen hat. Und sie hatte nichts mit Rechtsbeistand, sondern ist sogar als nervlicher Zusammenbruch vorm Gericht gewesen. Jetzt sind die Kinder beim Vater und haben nichtmal Zugang zu "Unterhaltungsmedien". Nix PC, nix Fernseher, nix Radio. Mir tun die Kinder echt leid.

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

66

Freitag, 20. Oktober 2006, 12:14

hallo irrwisch, du meinst du nicht etwa die gemeinschaft christi ( andere kirche der hlt mormonen) oder die mormonen ???

adept

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

67

Sonntag, 22. Oktober 2006, 21:03

hallo allerseits,

also, ich kenne unternehmer z.b herkules markt, der ist ein scientologe ( habe recherchiert).

dieser läuft nicht in armen kleidern herum und hungert , wie man so in aussteigerberichten so liest.

dann müsste er ja laut den aussteigerberichten zufolge, ja sagen wir mal 50-60 std. in der woche als chef arbeiten und dann nochmal ca. 40 std. bei den sc ?????

das glaubt ihr dann doch wohl nicht oder ? eben dieser herkules markt unternehmer wird bestimmt einen vbestimmten prozentsatz seines unternehmergewinns an die sc abführen klar. doch da er keine mitglieder anwerben kann, müsste er doch schwierigkeiten von den sc bwefürchten ? sieht mir nicht so aus. gut ich kenne das privatleben dieses unternehmers nicht.

adept

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

68

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 12:18

Hi Adept :)

Wiso sollte er den schwirigkeiten bekommen ? als Unternehmer ist er doch auch ein guter "Werbeträger" und er führt ja seinen Obulus ab ...es ist ja nicht so , dass diese sekten ihre Mitglieder zu Hungerleidern machen , aber je mehr Geld desto mächtiger ! da kann man sich zb in den USA mal ein paar Detektive leisten , die unerfreuliches im leben mancher Politiker zu Tage fördern ,die dafür bei SC aktivitäten beide Augen zudrücken , man kann Sheriffwahlen beeinflussen und Schmiergelder zahlen , Falschaussagen und rechtsanwälte kaufen , Firmen kaufen oder Schulen gründen , oder den wahlkampf für einen Gouverneur bezahlen ...
www.ingo-heinemann.de/Inhalt.htm

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

69

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 21:50

also gibt es bei den sc eine hierarchie, die die mehr im monat einzahlen können ,diedie mehr neue mitglieder anwerben können,deise haben mehr freiheiten,rechte,privilegien bei den sc ?

adept

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

70

Montag, 30. Oktober 2006, 06:37

Hi Adept :)

Na klar hgibt es eine strenge Hirarchie , sonst würde der ganze Laden nicht so laufen ;) ...und jeder versucht natürlich durch besondere Leistungen (und wenn es nur die Denunziation von "Abweichlern" ist ;) ) eine bessere Position zu bekommen

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

71

Montag, 30. Oktober 2006, 20:20

hey elperdido,

also .soll ich das so verstehen , das je mehr ich für sc tue, also geld im monat spende,arbiete (umsonst)?,mehr mitglieder als andere anwerbe,

desto höher steige ich auf,desto mehr habe ich zu sagen ? je weiniger pflichten habe ich ??

wie ich so im internet lese wir ddas fussvolk ganz schön schikaniert,nur um ja mehr mitglieder zu bekommen. mann weiss gar nicht mehr was man glauben soll.

gruss adept

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

72

Mittwoch, 1. November 2006, 07:09

Das "Fussvolk" ist in jeder Hirarchie der looser ;) als Handlanger hast du auch bei der Mafia nichts zu melden ...entweder du spurst , oder du bekommst "Zementfüsse" und als Dank bist du der erste , der beim kampf mit dem verfeindeten Clan über die Klinge springt , sollst du aber zb genug Kohle mit menschenhandel , Drogen etc einbringen, hast du die einen "Wert" erarbeitet , du bist nicht merh ganz so entbehrlich , rückst in der hirarchie auf , und hast selber Handlanger ...vieleicht schafftst du es ja sogar mit guter Arbeit , mal die die Tochter des Paten zu bekommen ...natürlci ruft dass auch Neider auf den plan , die deine Puosition ahben möchten , und alles dafür tun ...dann könntest du ebenfalls schnell ein Ende finden ...ist halt dass alte Spiel seit Jahrmillionen ...und es funktioniert (Brutal , aggressiv oder in humanistisch abgeschwächter geregelter form ) so in jeder Familie, jeder religiösen , politischen Gemeinschaft , kurz überall dort , wo mehr als 2 Menschen zusammenfinden .

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

73

Mittwoch, 1. November 2006, 07:11

...(sorry , wieder kein editbutton gefunden :()

wie alt bist Du Adept ? mal so als Frage , da ich mich dann besser darauf einstimmen kann , welches Wissen und welche persönlichen Erfahrungen ich bei dir voraussetzen kann , und wie ich mit dir diskutieren kann ;)

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

74

Mittwoch, 1. November 2006, 12:31

elperdido, ich bin 37,männlich .

ich mein edie sc. mit der mafia zu vergleichen ist etwas weit hergeholt,finde ich. also sagen wirs in kurzform,ich hätte eine gute methode neue mitglieder bei sc anzuwerben,das wir ddie freuen und ich komme etwas höher.

nur ich habe keine lust in meiner freizeitgestaltung ,in der ich auch netzwerk vitamin b pflegen will, mich sozusagen mit ganoven abzugeben (vergleich mit mafia),die mir dann auch das leben schwermachen können,das können die sich schenken,da müssen die sich einen anderen dummen suchen.

aber die hauptfrage war ja eigentlich eine andere :nämlich,es ist schon seltsam das man im internet nur negatives über sc hört,speziell was die aussteigerberichte angeht. denn dann dürften die ja kein eneuen mitglieder mehr bekommen,ist logisch. also kann diese vielen negativen berichte im internet nur die halbwahrheit sein oder erfundene geschichten,eben wiel auch niemand was psoitives berichtet,mvon Tom Cruise und Co, etc..mal abgesehen diese berichte brauche ich nicht .

das muss doch zu hinterfragen möglich sein,ich selber kenne ja keinen sc,obwohl der mir ja dann nicht neutral gegenübersteht sondern nur positives berichten will, ist ja logisch. wer kann neutral was über die sc berichten ?

adept

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

75

Donnerstag, 2. November 2006, 07:08

Hi Adept :9

Die Menschen sind halt sehr beeinflussbar ...viele fühlen sich nicht wohl bei der SC , haben aber nicht die Kraft oder den Mut auszusteigen , oder sehen keine Alternative , wie sie dann leben sollen ..haben Angst vor dem alleinsein und der isolation

Wieviel Frauen bleiben bei Ihren Mänenrn, obwohl sie geschlagen und gequält werden ?!

Finden es etwas missbrauchte oder vergewaltige Menschen toll ,was ihnen angetan wird , nur weil sei erst darüber berichten , wenn sie die Möglichkeit hatten dem zu entkommen ? Die Mafia bekommt auch immer neue Mitglieder , die extremen religösen gruppen auch ...weil eben die Menschen nicht glauben , was andere sagen ! kennst Du nicht auch Frauen , denen du schon gesagt hast ,was für ein scheisskerl doch der Typ ist , der sie gerade anmacht und mit dem sie flirtet ?! und hat es was gebracht ?

schau dir mal die Sonnentempler an !

de.wikipedia.org/wiki/Sonnentempler
de.wikipedia.org/wiki/Davidianer

oder andere Sekten , viele kommen auch durch ihren Partner in diese gruppen , weil sie ihm vertrauen ...
Sie sind wie Du , sie glauben nicht dem was sie hören und den erfahrungen die andere gemacht haben


Es gibt da ein texanisches Sprichwort ;)

Manche lernen aus Büchern , manche lernen aus den Erfahrungen anderer , und wieder andere müssen selber gegen den Elektrozaun pinkeln ;)

beim Hütchenspiel müsste auch jeder wissen ,dass er betrogen wird , aber viele halten sich für clever genug "Mir passiert sowas nicht !"

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 459 | Hits gestern: 3 083 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 418 475 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03