Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Amalia

Verschwörungstheoretiker

  • »Amalia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 23. Juli 2010

Wohnort: Hermannsburg

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. November 2010, 20:16

Fanfictions

Hi Leute^^

Da mich ja nun doch jemand ermutigt hat diesen Thread hier zu eröffnen mach ich das mal :oops:

Und zwar geht es um Fanfictions. Für alle die nicht wissen was das ist gibt es hier mal nen kleinen Wikipedia auszug:

Fan-Fiction/Fanfiction oder kurz Fanfic oder auch nur FF, deutsch manchmal auch Fanfiktion oder Fangeschichte(n), ist die Bezeichnung für Werke (Texte, Bilder, Filme, Animationen) die von Fans eines literarischen oder trivialliterarischen Originalwerkes (zum Beispiel eines Films, einer Fernsehserie, von Büchern, Computerspielen usw.) oder auch real existierender Menschen (z. B. von bekannten Schauspielern, Musikern oder Sportlern) erstellt werden, welche die Protagonisten und/oder die Welt dieses Werkes bzw. die jeweiligen Personen in einer neuen, fortgeführten oder alternativen Handlung darstellen.

Hier der Link dazu: Fanfiction

Ich persönlich schreibe sehr viele Fanfictions und mir macht es auch sehr viel Spaß. Wer gerne mal eine von mir lesen möchte, der brauch mir nur Bescheid zu sagen^^
Nun würde ich gerne mal von euch wissen, ob ihr auch Fanfictions schreibt oder wie ihr zu dem Thema steht.
Freue mich schon auf eure Antworten :supergut:

LG Amalia
Never a failure, always a lesson!

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 970

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. November 2010, 20:21

Also ich finde Fan-fictions teilweise sehr interessant. Ich hab schon von eingen Bücher welche gelesen, oder teilweise auch nur sehr knappe alternative Enden von Büchern oder Filmen.

Ich mag vor allem Fan-fictions die handlungen von abgeschlossenen Büchern/Filmen/Serien fortsetzen wenn der eigetnliche Autor eben nicht weiter macht. Müssen aber dann auch entsprechend gut geschrieben sein.

Ich mochte die Fan-Fictions von Hellsing sehr gerne. Da gabs sogar noch n "Fan-Anime" von. Aber auch von einigen guten Büchern hab ich schon Fortsetzungen gelesen. Und ich hab vor nicht all zu langer Zeite eine recht gute von ner Tv-Serie gelesen... war glaub ich Lost ^^

JE
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 672

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. November 2010, 07:42

Ich habe frueher selber Star Trek Fanfic geschrieben, heute erfinde ich, wenn ich schreibe, meine Protagonisten lieber selbst, weil es nicht so sehr einschraenkt.

Was Fanfic allgemein angeht: es sind einige sehr sehr gute Geschichten dabei, durchaus wuerdig, dass man sie in Buecher druckt. Leider Gottes ist mindestens dreimal soviel Schmodder darunter, bevorzugt im Bereich FSK 18!

Allerdings muss ich dabei zugeben, dass ich selten so sehr ueber etwas gelacht habe wie ueber manche Fanfics! :)
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

juno

Eat The Rude

Beiträge: 1 209

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

Wohnort: Insel Usedom

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 19. November 2010, 17:33

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Gibt schon echt gute Fanfictions da draußen, aber manche, z.B. von Tokio Hotel (musste mir sowas wegen einer Freundin antun) sind schon echt zum brüllen, gerade wenn es um Twinzest geht. Wer dieses Wort nich kennt, sollte selbst nachgoogeln ^^

Ich habe selber bisher nur eine geschrieben, und es wird auch meine einzige bleiben. Sie handelte über Rammstein. Jetzt wo ich aus dem teeniealter schon längst raus bin, schreibe ich eher an.... naja, wie soll ich es ausdrücken... erwachseneren Stories.
Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda

Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

kleine Hexe

Forenhexe

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 123

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 19. November 2010, 18:09

Ich mag Fanfictions eigentlich gerne, aber weniger Alternative Enden oder Fortsetzungen sondern eher einfach alternative Geschichten zu bereits existierenden Büchern/Filmen oder Serien.

Was den Schreibstil angeht bin ich sehr pingelig (da ich auch sonst viel lese und teilweise nicht gerade einfache Bücher) so dass ich da nicht so einfach zufriedenzustellen bin. Es schreiben in vielen Fanfic-Foren Teenies mit (das meine ich jetzt nicht abwertend), die noch nichts von anständigen Sätzen gehört haben oder bei denen es mir bei der Wortwahl die Haare zu Berge stehen lässt (z.B. wenn Redewendungen falsch benutzt werden usw.)...

Aber im Grossen und Ganzen eine sehr spannende Sache - habe auch bereits viele gelesen, bei denen ich die Fortsetzungen nicht mehr abwarten konnte. Zum selber schreiben bin ich aber zu faul. :roll:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

A Mad Angel

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 19. März 2007

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Januar 2011, 15:01

Als erstes: COOLER THREAD!!!! :supergut:
Es gab ja schon lange keinen Eintrag mehr hier, aber ich hab mir gedacht, ich könnte ja trotzdem ein wenig von meinem Interesse erzählen. Vielleicht liest es ja jemand und bekommt auch Lust auf FF's
Ich bin leidenschaftliche Fanfcition-Leserin und das schon seit Jahren!
Ich fang mal mit den Sachen an die ich toll finde:
Am allerbesten finde ich FF's die eine Folge(ich lese meist welche über TV-Serien oder Filme) oder einen Film fortsetzen, bei denen mir irgendetwas nicht gefallen hat.
Was ich auch noch super finde sind standalones...also FF's die nicht direkt an eine bestimmte Folge knüpfen, sondern eine eigene Folge beschreiben.
Am allerwichtigsten ist es mir aber, dass man sich die Charaktere bei der Suchfunktion aussuchen kann. Sagen wir mal ich schaue mir NCIS an und ich finde die Beziehung zwischen Abby und Gibbs(falls jemand die beiden nicht kennt: ist eine Vater/Tochter Beziehung), dann will ich mic nicht durch hunderte von Ziva/Tony und Abby/Tim FF's kämpfen bevor ich eine mit Gibbs/Abby finde...also mit anderen Worten: ich suche mir meist FF's die eine Handlung rundherum mein LieblingPairing haben.
Was ich auch manchmal ganz interessant finde sind Uber-stories....ich weiß nicht genau wie die auf deutsch heißen....es geht jedenfalls darum, dass die Originalcharaktere mit ihrem Aussehen und Verhalten in andere Umgebungen und komplett andere Geschichten mit anderen Namen gepackt werden. Als Beispiel würde ich Stargate nennen(kennt ja sicherlich jeder). In der Uber geschichte würden die Leute nich auf einem Geheimstützpunkt arbeiten und im Militär sein, sonder zum Beispiel Polizisten oder FBI-Agenten sein(mit anderen Namen natürlich).Also theoretisch gesehen ist es so, als wenn du die Charakterzüge übernimmst un eine komplett neue Geschichte schreibst.
Wie gesagt, ich finde es nur bei einigen Serien oder Filmen ok....bei nicht allen passt es, aber das ist eher Geschmackssache:)

Zitat

Was den Schreibstil angeht bin ich sehr pingelig
Da geht es mir genauso kleine Hexe.
Da sind wir schon bei den Sachen die mir nicht ganz so gefallen.
Also ich bin auch SEHR pingelig was den Schreibstil angeht. Wenn ich eine FF anfange zu lesen und schon die ersten vier Zeilen aus lauter und's und keinem einzigen er,sie,es bestehen, lese ich meist schon nicht weiter. Ich muss zugeben, dass ich schon seit drei Jahren nur noch englischsprachige FF's lese. Irgendwie gibt es da mehr "brauchbare" stories. Vielleicht hatte ich einfach falsche deutsche Links;)

LG,
A Mad Angel
It takes a minute to crush someone, a hour to like someone and a day to love someone. But it takes a lifetime to forget someone!

Silberträne

Spukhausbewohner

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 59

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. November 2011, 19:44

Ich lese und schreibe auch gern Fanfics - früher Star Trek und Herr der Ringe, jetzt hauptsächlich rund um Musicals.

Und ich bin auch ziemlich wählerisch dabei, was ich lese. Zum einen Rechtschreibung und Sprache betreffend, zum anderen auch inhaltlich. Bei manchen Fandoms (siehe wie erwähnt Tokio Hotel) will ich gar nicht wissen, was man da so findet, mir hat schon so manche Herr der Ringe Slash-Fanfic Genüge getan. Manche Leute haben schon eine hm... interessante Phantasie, auch im Musicalbereich. Zum Glück kann man sich ja aussuchen, was man liest und was nicht ^^
"Sucht mich am Himmel dort, wo die Nacht den Tag besiegt.
Wie jemand neulich sagte, leben heißt zu lernen wie man fliegt.
Und wenn ich auch allein flieg, wähl ich doch selbst mein Ziel!"

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 5 180 | Hits gestern: 8 731 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 190 830 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03