Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Leni

Bermudadreieck-Umflieger

  • »Leni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 17. September 2008

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 02:19

Der Analhamster

Ich hab die Geschichte gerade von meiner Chatfreundin zu hören bzw lesen bekommen, und ich kann das irgendwie nicht glauben. in google existieren zig Berichte darüber, aber leider kein einziger ob diese Geschichte echt oder nur fake ist..

Hab auch hier in der Forensuche gesucht, aber leider nichts gefunden.. mich würde interessieren ob es wirklich Menschen gibt die so blöd sind, oder ob das wirklich nur ein fake ist...

Zitat

Brennendes Hamstergeschoss -- Tatsachenbericht aus der LA Times:

"Im Nachhinein gesehen war der grosse Fehler das Streichholz anzuzuenden. Aber ich habe nur versucht den Hamster wieder zu kriegen," hat Eric Tomaszewski amusierten Aerzten in der Abteilung fuer schwere Verbrennungen im Salt Lake City Hospital erzaehlt. Tomaszewski und sein homosexueller Lebenspartner Andrew (Kiki) Farnom, waren nach einer Session der intimen Art ersten Hilfebehandlung eingeliefert worden, nachdem dabei einiges schief gelaufen war. "Ich habe ein Papprohr in sein Rectum eingefuehrt und dann Raggot, unseren Hamster, hineinschluepfen lassen." erklaerte er. "Wie gewoehnlich hat Kikki 'Armageddon' gerufen, das Zeichen dafuer, dass er genug hatte. Ich habe versucht Raggot zurueckzuholen, aber er wollte nicht wieder raus kommen, also habe ich ein Streichholz angezuendet und in das Rohr gespaeht, wobei ich gedacht habe das Licht wuerde ihn anlocken." Bei einer eilig einberufenen Pressekonferenz, beschrieb ein Sprecher des Krankenhauses was als Naechstes geschah. "Das Streichholz entzuendetet eine Gasblase im Innern und eine Flamme schoss aus dem Rohr, entzuendete Mr. Tomaszewski's Haare fuegte seinem Gesicht schwere Verbrennungen zu. Ausserdem fingen das Fell und die Schnurrbarthaare des Hamsters Feuer und entzuendeten im Gegenzug eine noch groessere Gasblase noch weiter innen . Dies schleuderte den Nager nach draussen wie eine Kanonenkugel." Tomaszewski erlitt Verbrennungen 2. Grades eine gebrochene Nase durch den Aufschlag des Hamsters, waehrend Farnom Verbrennungen und zweiten Grades an seinem Anus und Enddarm erlitt.

Grüßle
Leni

AndreaTPF

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 02:30

:shock: :shock: :shock: :shock:

irgendwie ja schon zum schmunzeln..

ich habe grade tierisches Kopfkino.. :oops: :oops: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Also wenn die Geschichte stimmt, dann haben die den Titel "Dummbatzen des jahres" verdient !!

einfach zu geil...danke fürs zeigen :thumbsup:

lg

Leni

Bermudadreieck-Umflieger

  • »Leni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 17. September 2008

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 02:34

Ja, tierisch trifft es doch ziemlich gut :-)

Wie kann man nur auf solche ideen kommen ? Der arme Hamster !!
Grüßle
Leni

Lexidriver

Ehrenmitglied

Beiträge: 1 604

Registrierungsdatum: 26. Juni 2009

Wohnort: Oberösterreich

Danksagungen: 155

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 06:30

Davon abgesehen das dieses Szenario in einer Folge von South Park zu sehen ist, halte ich es für einen UL.
Ich glaube nicht das sich irgendjemand einen Hamster in den Arsch kriechen lässt.....


MfG Lexidriver
Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

Ragnarsson

Bereichsmoderator

Beiträge: 1 723

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: München

Danksagungen: 827

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 07:07

Ich kenn die UL auch, ein freund von nem freund ist Sanitäter und so.... Mehr muss man dazu nicht sagen, aber leider gibt es solche sexualpraktiken. Die armen Tiere
Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

Zensur

Böser, fieser Chauvi

Beiträge: 852

Registrierungsdatum: 17. August 2008

Wohnort: Kiel

Danksagungen: 21

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 08:08

Laut dieser Quelle (http://urbanlegends.about.com/library/blbyol4.htm) handelt es sich um eine nicht belegbare Urban-Legend. Als erste Quelle wird die "LA Times" genannt, in der ein solcher Artikel anscheinend niemals aufgetaucht ist.

Die Geschichte ist allerdings auch als Fake sehr lustig zu lesen, insbesondere die Erweiterung um die "Top 11 beängstigenden Fakten" der Story:

Zitat

Die 11 beängstigensten Fakten dieser Geschichte:


Top 11 - "Ich habe ein Papprohr in sein Rectum eingeführt."
- Guter Anfang.

Top 10 - "Wie gewöhnlich hat Kikki 'Armageddon' gerufen"
- Die machen das öfter? (Zumindest haben sie es häufiger als einmal getan!).

Top 9 - "also habe ich ein Streichholz angezündet und in das Rohr gespäht."
- Tut mir leid, aber das ist so als würde man mit einem Teleskop in die Hölle schauen. Ich würde eher mit einem Fernglas in die Sonne schauen..

Top 8 - Der arme Hamster (der offensichtlich an geringem Selbstwertgefühl leidet) wird aus dem Arsch des Typen gefeuert wie Rocky das fliegende Eichhörnchen.

Top 7 - Sich die Nase durch einem Hamster brechen, der aus dem Arsch eines anderen gefeuert wird. Ich kann nur raten, aber ich vermute der Hamster war nach seinem Ausflug in Kikkis "Tunnel der Liebe" auch nicht mehr taufrisch.

Top 6 - Leute, die mit vulkanartigen Gasblasen in sich rumlaufen.

Top 5 - Das ist in Salt Lake City passiert. Was für eine Art von Menschen sind Mormonen? Ich kriege langsam ein ganz neues Bild von der Osmond Familie (A.d.R.: Film "Der einzige Zeuge").

Top 4 - "Verbrennungen ersten und zweiten Grades an seinem Anus."
- Macht das, das Jucken und die Unannehmlichkeiten von Hämorriden nicht zu einer willkommenen Erholung? Wie soll man nach sowas noch in Ruhe aufs Klo gehen? Und der Geruch von einem verbrannten Anus muss in der Top 5 der schlimmsten Gerüche auf Gottes Erde sein.

Top 3 - Leute, die sich Kiki nennen, was ganz offensichtlich ein polinesisches Wort ist für: "Volldeppen, die sich Nagetiere in den Arsch stopfen."

Top 2 - Welches Krankenhaus gibt eine Pressekonferenz für so etwas?

Top 1 -
Leute, die so etwas tun und es dann auch noch in der Notaufnahme zugeben getan zu haben.
Tut mir leid, aber ich hätte mir irgendein Ammenmärchen ausgedacht von einer umherstreichenden, pyromanischen, Analsex-Horde Unmenschen, die in mein Haus eingebrochen sind und mich dann mit einem Stück glühender Holzkohle missbraucht haben, bevor ich die Wahrheit zugebe.
Nennt mich ruhig altmodisch, aber kann mir einfach nicht vorstellen zum Arzt zu gehen und zu sagen:
"Nun Herr Doktor, es war folgendermassen: Wissen Sie, wir haben diesen Hamster - genannt Raggot - und wir haben ein Papprohr genommen..."
"Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."

"Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

Leni

Bermudadreieck-Umflieger

  • »Leni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 17. September 2008

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 10:03

vielen dank :-) Die top 11 erweiterung ist natürlich wirklich der Brüller :mrgreen:

Das es wirklich menschen gibt die sowas machen *schüttel* die armen tiere.
Grüßle
Leni

Rônin

Shinjidai

    Deutschland

Beiträge: 3 199

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 871

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 13:26

Diese Sexualpraktik nennt sich Gerbilling. Angeblich ist sie in den 80ern zuerst als Urban Legend entstanden bzw. verbreitet worden, und hat durch die South Park-Folge von 2002 sicher noch einen Popularitätsschub dazubekommen. Bei all den rektalen Fremdkörpern, die über die Jahre bei verschiedenen Personen entfernt wurden war zwar angeblich nie so ein Hamster dabei, aber es ist ja nicht unwahrscheinlich, dass sich im nachhinein Leute durch die Legende "angeregt" gefühlt haben. Die Legende selbst ist dann doch etwas zu übertrieben, finde ich. Ich kannte den Witz und seine Erweiterung auch schon länger.
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"

AndreaTPF

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 13:58

na klasse :shock: :roll:

Also mal ehrlich, es gibt ja schon einiges was man machen kann in dieser hinsicht..aber Gerbilling :censored:
mich schüttelts immer noch und ich hab immer noch Kopfkino.. :?

Man könnte ja eine Debatte anfangen so wie es hier so gerne gatan wird..lol
Sinn und Zweck von abartigen ekelerregenden unglaublichen Sexpraktiken.

Ich behaupte solche Menschen sind krank..ehrlich ! geht gar nicht.
Spricht jemand dagegen? ad_santiago vielleicht? :mrgreen: :mrgreen: :P :P

Dazee

Mutti

Beiträge: 2 211

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 221

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 14:17

Zitat

Sinn und Zweck von abartigen ekelerregenden unglaublichen Sexpraktiken.


Aber nicht in diesem Forum.. :)

Zitat

Spricht jemand dagegen? ad_santiago vielleicht?


Bitte verlegt euren, mittlerweile nervigen, Kleinkrieg auf euer PN Postfach und unterlasst solch infantilen Provokationen. Nicht witzig.. Auch nicht mit 4 Smileys (Das sind übrigens keine Rudeltiere. ;) )
Alles ist Hase.

Ghost1250

unregistriert

11

Freitag, 19. Juni 2015, 23:02

:pinkiebounce:
Erinnert mich an eine Arbeit die Charlotte Roche geschrieben hat, über Unfälle mit Staubsauger während des Onanieren.
Und Coca Cola musste ja am Boden eine Öffnung anbringen, die man einschlagen kann, weil so viele Frauen ins Krankenhaus mussten.
Hatten die bei der Masturbation Cola Flaschen verwendet, es entstand Vakuum und die Flasche musste eingeschlagen werden.
So entstanden viele Verletzungen.

Was da wohl im Zeugnis steht, welches man dem Arbeitgeber abliefern muss für die Versicherung^^
Hamster beim Arschkriegen vor Wut in Flamen aufgegangen und dabei den Mitarbeiter verletzt :mrgreen:

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 22. Juni 2015, 12:25

Zitat

Was da wohl im Zeugnis steht, welches man dem Arbeitgeber abliefern muss für die Versicherung^^


Hae? Was fuer ein Zeugnis fuer den Arbeitgeber fuer die Versicherung??

Zitat

Diese Sexualpraktik nennt sich Gerbilling


Offensichtlich gibt es aber keinen einzigen wirklich belegten Fall, der da vorgekommen ist. Ich kann es mir auch offen gesagt nicht vorstellen! Jeder, der schonmal ein Zaepfchen nehmen musste, weiss, dass es so einfach nicht ist, sich etwas in den Anus zu schieben - und das ist nur ein sehr kleines, hartes Teil! Einen lebendigen Nager da rein zu stopfen duerfte ein Ding der Unmoeglichkeit sein!

Und hier soll ja angeblich der Hamster durch ein Papprohr munter im Darm herumspaziert und nicht wieder rausgekommen sein. :D Absoluter Quatsch und anatomisch vollkommen unmoeglich.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tina« (22. Juni 2015, 12:32)


Vivajohn

Traumwanderer

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 31. Januar 2014

Danksagungen: 323

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 22. Juni 2015, 15:53

Zitat

Hae? Was fuer ein Zeugnis fuer den Arbeitgeber fuer die Versicherung??
Ich mutmasse hier mal:
Ich weiss nicht, wie die gesetzliche Lage in DE ist, aber in der Schweiz ist ein Arbeitnehmer über seinen Arbeitgeber für Unfälle(UVG) und Krankentaggeld(KTG) versichert. Das heisst der Arbeitgeber muss für seine Arbeitnehmer entsprechende Policen bei einem Versicherer abschliessen. Hat nun ein Arbeitnehmer ein entsprechendes Ereignis, werden die Leistungen über die entsprechende Versicherung abgewickelt.
--> Es ist aber falsch, dass der Arbeitgeber automatisch Einsicht erhält. Ebenfalls die Versicherung erhält nicht einfach Einsicht in die Patientenakte, sondern lediglich, in einem abstrakten Mass, welche Behandlungen (und deren Preis) gemacht werden mussten.

mfg Vivajohn

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (23.06.2015)

Rônin

Shinjidai

    Deutschland

Beiträge: 3 199

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 871

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 22. Juni 2015, 16:07

Offensichtlich gibt es aber keinen einzigen wirklich belegten Fall, der da vorgekommen ist.
Richtig; scheint, wie erwähnt, ne sexuelle Urban Legend zu sein - wie Rainbow Parties, Dirty Sánchez und der weibliche Orgasmus. Ich bezweifle aber stark, dass das noch nie wer ausprobiert hat; in menschlichen Ärschen wurde schon Zeug gefunden, das deutlich größer ist als Hamster; siehe den Link oben. D.h. es passt Kram rein, der größer ist als ein Hamster - d.h. es passt auch ein Hamster rein.
Hier noch ne gute Story über jemanden, der beim Doc aufgetaucht ist und ein Stahlrohr im Arsch hatte: http://www.cracked.com/personal-experien…u-but-wont.html
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"

Kassiopeia

Spukhausbewohner

    Deutschland

Beiträge: 233

Danksagungen: 86

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 22. Juni 2015, 16:18

Der weibliche Orgasmus ne UL :D , den gibts aber schon.
Ich war mal im Sexmuseum in Amsterdam, und wenn es nicht einem meiner Alpträume entsprungen ist, waren da auch Fotos von einer Frau, die sich eine Schlange einführt (vorne). Daher ist das ganze schon so pervers, dass es auch wieder stimmen könnte (das arme Tier). Und tatsächlich passt sehr viel größeres als ein Hamster hinten rein...ums mal so auszudrücken....der Sphinkter ist da recht dehnbar.
"Man sollte nicht alles zu ernst nehmen, vor allem nicht sich selber."

Es ist schön an etwas zu glauben und nicht nur das- sich fast sicher zu sein- dass dieser Glaube Wirklichkeit ist.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 5 687 | Hits gestern: 7 285 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 290 749 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03