Du bist nicht angemeldet.

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 388

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

166

Dienstag, 25. September 2018, 17:12

Was ich z.B. verwirrend fand, ist das auch der damalige Elefanten Mensch als Verdächtiger galt o.O
Das aber eher aus Angst vor allem was fremd ist, auch wenns keinen Sinn macht. Freaks wurden mit diversen Vorurteilen konfrontiert; wenn jemand so aussieht, muss er ja irgendwas mit dem Teufel zu tun haben und so weiter.

Der Modus Operandi des Rippers passt einfach überhaupt nicht zu ner Frau. Es ist ja auch nicht so, als wären Täterprofile Schüsse ins Blaue - wenn die Profile sagen, dass der Ripper wohl n weißer Mann um die 30 war, dann dürfte das mit ner hohen Wahrscheinlichkeit stimmen. Hilft halt nicht viel.
N großes Problem beim Ripper-Fall ist echt, dass irre viel Zeit damit plattgeschlagen wurde, dutzende von random ansässigen Freaks, Juden, Polen und Homosexuellen zu untersuchen, weil das einfach das ist, was Polizeiarbeit damals meinte.
Es macht Sinn, dass der Ripper praktische chirurgische Kenntnisse hatte (Können halt auch von Experimenten an Tieren kommen), Frauen verabscheute und intelligenter war als durchschnittliche Serienkiller. Nicht vergessen, dass Serienkiller im Schnitt nachweislich sogar ziemlich blöd sind, aber durch extreme Ausnahmen wie den Ripper und den Zodiac, sowie fiktionale Figuren wie Hannibal Lecter, haben wir allgemein n anderes Bild vor den Augen.

Der Ripper wird niemals zu 100% festgenagelt werden können; es gibt ja mittlerweile sogar mehr als einen Verdächtigen, der durch fragwürdige DNA-Tests bestätigt wurde.
https://en.wikipedia.org/wiki/Aaron_Kosminski
https://en.wikipedia.org/wiki/Walter_Sickert
Wenn es wirklich Kosminski war, wäre vermutlich keiner überrascht. Es wäre aber vermutlich auch keiner überrascht, wenn es wirklich William Bury oder Charles Lechmere war. H. H. Holmes würde mich überraschen. Sich mit den Ripper-Morden zu beschäftigen ist in der Hinsicht echt frustrierend.

Ich gehe aber davon aus, dass wir zumindest seinen Namen kennen. Könnte ja genausogut ne Person sein, die nie verdächtig war, aber das halte ich für unwahrscheinlich.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 618 | Hits gestern: 14 045 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 520 272 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03