Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

jonas

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 27. März 2013, 23:32

Naja eine Bombe macht um Zivilisten auch nicht gerade einen Bogen. :?
Andersrum besteht die Chance das sich dein Feind die Sache nochmal überlegt und dich laufen lässt.
Ich bin da wohl eher Optimist und hoffe auf ein gutes Ende... ;)

Teufelchen

Geisterjäger

    Österreich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Danksagungen: 316

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 27. März 2013, 23:41

Naja eine Bombe macht um Zivilisten auch nicht gerade einen Bogen.
Andersrum besteht die Chance das sich dein Feind die Sache nochmal überlegt und dich laufen lässt.
Ich bin da wohl eher Optimist und hoffe auf ein gutes Ende...


Jetzt musste ich lachen :mrgreen: Weil ich mir gerade bildlich vorgestellt habe wie im Komik das die Bombe nen Bogen macht... :mrgreen: Naja, ich weiß nicht ob ich da noch so optimistisch wäre, glaube eher nicht, obwohl ich den größten Teil meines Lebens bisher immer sehr optimistisch gesehen habe... Respekt, wenn du es zu diesem Zeitpunkt noch wärst, ich eher nicht. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jonas (28.03.2013)

jonas

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 28. März 2013, 01:55


Jetzt musste ich lachen :mrgreen: Weil ich mir gerade bildlich vorgestellt habe wie im Komik das die Bombe nen Bogen macht... :mrgreen: Naja, ich weiß nicht ob ich da noch so optimistisch wäre, glaube eher nicht, obwohl ich den größten Teil meines Lebens bisher immer sehr optimistisch gesehen habe... Respekt, wenn du es zu diesem Zeitpunkt noch wärst, ich eher nicht. :)


Ja das erinnert mich auch an Comics.
Sagen wir mal so, mein Optimismus könnte mächtig Federn lassen, wenn mir jemand eine Knarre an den Kopf hält. Aber solang es eine Keule ist, gäbe es noch die Alternative fluchtartig das Weite zu suchen.
Mit Keule rennt es sich vermutlich etwas schlechter. :mrgreen:
Die Überlebenschancen bei Keulenangriffe sind vermutlich viel besser als bei Bomben, insbesondere wenn der Angreifer womöglich unsichtbar ist. :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teufelchen (28.03.2013)

Nachdenker

Geisterjäger

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 28. März 2013, 18:04

also in den vergangenen Kriegen waren die Soldaten auch nicht gewissenhafter oder moralischer als mit dem modernen Waffen von heute.

Die Drohnen lösen die konventionellen Luftstreitkräfte noch lange nicht ab alleine weil schon die bewaffneten Modelle eine erheblich geringere Waffentragfähigkeit als jeder Jagdbomber oder Kampfhubschrauber haben.

Auch könnte die Steuerungsbasis ein Angriffsziel für ebenbürtige Gegner sein.

Und der Infanterrist von heute kämpft auch nicht viel anders als im 2. WK nur dass seine Waffe treffsicherer und zuverlässiger ist.

Und an den besseren Überlebenschancen für Soldaten durch moderne Technik finde ich absolut nichts verwerfliches.

jonas

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 31. März 2013, 17:57

Naja ich hab nichts dagegen das der Angreifer überlebt, aber ich würd mich noch mehr freuen, wenn es auch der Angegriffene überlebt. :D
Insofern ist doch eine Keule garkeine schlechte Wahl. Wie man es dreht und wendet, Krieg produziert in jedem Fall Opfer und ist daher abzulehnen.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 946 | Hits gestern: 5 123 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 631 973 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03