Du bist nicht angemeldet.

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 16. April 2014, 09:46

Takki, es ging mir nicht um den Umstand des Erlebens, sondern die Art der Berichterstattung. Ich hatte gehofft das mit dem Beispiel mit dem Halbdunkel und dem geraunten halbwegs verständlich ausgedrückt zu haben.

Hättest du geschrieben, das du eine optische Wahrnehmung nach dem Tod eines Verwandten/Bekannten gehabt hast und dir im unklaren bist, was es war, du aber eine Vermutung hast, die in die Richtung eines "Nachtod"-Kontakts geht, dann hätte man darüber diskutieren und sprechen können, und deine Aussage hätte einen ganz anderen Stand gehabt.
Aber obskure Andeutungen bzgl. eines Gesichts mit "bekannten" Zügen bekommt entsprechende Kommentare, die natürlich auch ein bisschen stichelnd gemeint sind, um dir vielleicht klar zu machen, das eine neutrale und objektive Beschreibung oftmals zielführender ist.
Silver

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (16.04.2014)

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 16. April 2014, 09:55

Zitat

Bei den sogenannten nachtod anrufen kam es ja zu Gesprächen.
\

Das wird behauptet. Aber ob die Geschichten stimmen weiss keiner!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • »Takwando« wurde gesperrt

Beiträge: 1 032

Registrierungsdatum: 5. April 2013

Danksagungen: 134

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 16. April 2014, 10:32

Tja hab ich nicht eine neutrale bewertung abgegeben. Was passiert den wenn ich es ausführlich schreibe. Dann wird der liebe silver sagen und andere auch es war Einbildung. Ovwohl sie nicht dabei waren und eigentlich auch keine Einschätzungen geben dürften. Du hältst nachtod und nahtod erfahrungen fur real. Auf welcher Basis wenn man fragen darf.
Verlass dich nicht auf die Meinung anderer und suche keinen übermäßigen Ruhm Sieh besser genau hin und bilde dir dein eigenes Urteil

Timor Domini principium sapientiae.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 16. April 2014, 11:36

Es ist ja auch durchaus wahrscheinlich, dass es Einbildung war!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 17. April 2014, 07:50

Wo schreibe ich denn, das ich Nach- und/oder Nahtoderfahrungen für real halte? Verwechselst du da was? Ich halte sie nicht für wirkliche Kontakte zu Verstorbenen sondern für Manifestationen des Wunsches der Hinterbliebenen. Mit anderen Worten, ja, für Einbildungen.
Silver

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (17.04.2014)

  • »Takwando« wurde gesperrt

Beiträge: 1 032

Registrierungsdatum: 5. April 2013

Danksagungen: 134

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 17. April 2014, 08:35

Siehste da haben wir doch das problem. Du bist nicht unvoreingenommen. Und damit nicht diskussions fähig. Für dich sind Erlebnisse anderer menschen einbildung. Damit legst du vorher deine persönliche Wertung an frei nach dem Grundsatz was ich nicht kenne kann es nicht geben. Das ist aber nicht der grundstein um eine diskussion zu führen.
Verlass dich nicht auf die Meinung anderer und suche keinen übermäßigen Ruhm Sieh besser genau hin und bilde dir dein eigenes Urteil

Timor Domini principium sapientiae.

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 17. April 2014, 09:25

Ohje Takki, du hast keine Ahnung wovon du sprichst, widersprichst dir dafür dann aber selber. Natürlich habe ich eine Meinung, die hat aber jeder Mensch, es gibt keine meinungsfreien Menschen. Meine Meinung beruht auf meinen Erfahrungen, deine Meinung beruht auf deinen Erfahrungen. Wo ist das wertend, das ich meine Erfahrungen und damit meine Meinung habe?
Die Problematik besteht doch eher darin, das du jegliche Meinung die von deiner abweicht als wertend, mithin als abwertend ansiehst und auf dich beziehst (wäre es anders und du würdest wertend in einem neutralen Begriff sehen, so würde dies ja für dich kein Problem darstellen, da eine Wertung ja auch positiv ausfallen kann).
Und du bist mithin nicht in der Lage, neutral und objektiv zu diskutieren, da du deine Erfahrungswelt für die alleinig richtige und wahrheitsverkündende hältst.

Was aber, rein hypothetisch, wenn du wirklich halluziniert hättest oder schlicht einer Täuschung aufgesessen bist, du dieses oder jenes, je nachdem nicht erkannt hättest, rein theoretisch. Dann würde deine dir als selbstverständlich und logisch vorkommende Erkenntnis auf einem Trugbild beruhen. Wäre es dann nicht vielmehr wohlmeinend und dir wohlgesonnen, dich mit den richtigen Fragen und Hinweisen auf eine andere Erkenntnisweise zu bringen? Dir quasi den Initialen Irrtum zu zeigen und dir damit die Möglichkeit zu geben, eine neue Beweiskette aufzubauen? Und diese ergebnisoffen, da es auch von unterschiedlichen Anfängen das gleiche Ergebnis geben kann, wenn auch nicht muss?

Ist es nicht vielmehr wertend, einer solchen Möglichkeit von vornherein ablehnen gegenüber zu stehen und eine jegliche andere Möglichkeit auszuschließen, mithin zu negieren?
Silver

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (17.04.2014)

  • »Takwando« wurde gesperrt

Beiträge: 1 032

Registrierungsdatum: 5. April 2013

Danksagungen: 134

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 17. April 2014, 12:28

Glückwunsch irgendwie beschreibst du dich selber besser als ich es könnte. Was es nun war oder nicht kann ich glaub ich besser beurteilen als du da ich dabei war. Und ich sagte ja schon ich sehe keinen sinn darin mit jemandem darüber zu diskutieren der sowas nicht schon selber erlebt hat. Und wie meine Signatur schon sagt bilde ich mir gerne selber mein Urteil.
Verlass dich nicht auf die Meinung anderer und suche keinen übermäßigen Ruhm Sieh besser genau hin und bilde dir dein eigenes Urteil

Timor Domini principium sapientiae.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 18. April 2014, 10:57

Nochmal: woher willst Du wissen, dass andere "sowas" nicht schon selbst erlebt haben?
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • »Takwando« wurde gesperrt

Beiträge: 1 032

Registrierungsdatum: 5. April 2013

Danksagungen: 134

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 18. April 2014, 15:39

Zitat

Nochmal: woher willst Du wissen, dass andere "sowas" nicht schon selbst erlebt haben?


Mit Sicherheit hier in dem Forum nicht. Denn dann könnte man ganz anders darüber diskutieren. Wenn du ein Erlebnis hattest ( irgendwie hast du da wohl mal was erwähnt) und für dich zum Schluss gekommen bist, das du dir da was eingebildet hast dann ist das doch ok. Verlangt aber nicht immerzu das andere das auch so sehen müssen.
Verlass dich nicht auf die Meinung anderer und suche keinen übermäßigen Ruhm Sieh besser genau hin und bilde dir dein eigenes Urteil

Timor Domini principium sapientiae.

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 19. April 2014, 13:12

Takwando, es verlangt niemand von dir, das du deine Erfahrung als EInbildung abstempelst, was wir aber in einer Diskussion gerne sähen wäre, eine Ergebnisoffenheit. Und der bist DU eben nicht zugetan, du hast doch dein Urteil schon lange gefällt und akzeptierst nur Aussagen oder Deutungen, die deiner entsprechen. Ich kann dir nicht sagen was du erlebst hast, das ist deine persönliche Erlebenswelt. Jedoch so abgehoben zu sein, das du das nur mit Personen diskutieren kannst, die ebenfalls solche Erfahrungen gemacht haben, bin ich nicht.

Ich gebe und zähle nur Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten auf. Du ziehst jedoch die wahrscheinlichste Lösung nicht in betracht und lehnst sie rundheraus ab. Das ist selektiv und eben weder einer Diskussion noch sonst zielführend. Wenn du denn meinst, das du hier niemanden findest, der dir nach dem Mund redet, da hast du allerdings Recht.
Silver

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (19.04.2014), Einsamer Schütze (22.04.2014)

  • »Takwando« wurde gesperrt

Beiträge: 1 032

Registrierungsdatum: 5. April 2013

Danksagungen: 134

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 19. April 2014, 21:52

Zitat

Und der bist DU eben nicht zugetan, du hast doch dein Urteil schon lange gefällt und akzeptierst nur Aussagen oder Deutungen, die deiner entsprechen.


Tja damit bin ich nicht der einzige hier ;) Auch das Urteil der Gegenseite steht doch im Vorfeld schon fest.

Zitat

Du ziehst jedoch die wahrscheinlichste Lösung nicht in betracht und lehnst sie rundheraus ab


Die da lautet " Einbildung " :D

Und das ganze nennst du dann

Zitat

was wir aber in einer Diskussion gerne sähen wäre, eine Ergebnisoffenheit.
Verlass dich nicht auf die Meinung anderer und suche keinen übermäßigen Ruhm Sieh besser genau hin und bilde dir dein eigenes Urteil

Timor Domini principium sapientiae.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 22. April 2014, 19:51

Zitat

Diese art von nachtod kontakt gibt es auch. Persönlich kann ich telefonische Kontakte nicht bestätigen es gibt aber Statistiken dazu.
Was fällt so schwer, zu Behauptungen auch Quellen zu liefern?? Ein Buch, eine Webseite, von mir aus auch Wiki??


z.B.
http://nachtodkontakte.net/studien.html

http://sterbeforschung.de/de/die-verschiedenen-formen/

http://www.iands-germany.de/html/nachtodkontakte.html

http://www.leben-nach-dem-tod.eu/kontakt…takte/index.php

http://www.humannews.de/meldungen/aktuel…achtodkontakte/


Was ich von Nachtodkontakten halte?? Wenn ein naher Verwandter stirbt, dann spürt man trotzdem noch die Gegenwart. Sei es über Gerüche (der Vater meines Onkels hatte einen eigenwilligen Geruch, der sich noch Wochen in seinem Raum hielt) oder weil die Möbel noch nicht umgestellt wurden. Ich denke, da könnte auch das Gehirn eben ein wenig verrückt spielen.
Wer schon mal Halluzinationen geschoben hat, weiß, was ich meine. Ich hatte welche als ich Medikamentenmissbrauch betrieb (2011). Da hörte ich die Stimmen meiner gesamten Familie aus dem Fernseher, der aus war (ich wohn in LU, meine Familie in NEW, 350km entfernt). Und auch mein Cousin war dabei, der mich angeschnauzt hat, dass ich endlich mal wieder meinen Onkel (damals noch 86 Jahre alt) besuchen soll. Ich hatte meinen Onkel seit über 2 Jahren nicht mehr gesehen. Dementsprechend bin ich am folgenden Weihnachten hin. Und demnächst wird er 90. :)

Lange Rede, kurzer Sinn: MÖGLICHERWEISE alles nur Einbildung!!


P.S.: Bei meinen Hallus war alles dabei: optisch, olfaktorisch, haptisch, akustisch. Und ich bedauere den Vorfall nicht, weil ich mir davor nicht vorstellen konnte, wie Halluzinationen sind. Jetzt nehme ich auch den Film "The Machinist" wesentlich ernster. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (23.04.2014)

  • »Takwando« wurde gesperrt

Beiträge: 1 032

Registrierungsdatum: 5. April 2013

Danksagungen: 134

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 22. April 2014, 20:42

Zitat

Ich hatte welche als ich Medikamentenmissbrauch betrieb (2011)


Das kann ich für mich ausschließen zum Glück. Auch Drogen jeglicher Art habe ich noch nie ausprobiert. Damit kann ich zu mindestens für meinen Fall das schon mal streichen falls es eine Halluzination war. Durch was kann man sonst noch eine spontane einmalige Halluzination bekommen?
Verlass dich nicht auf die Meinung anderer und suche keinen übermäßigen Ruhm Sieh besser genau hin und bilde dir dein eigenes Urteil

Timor Domini principium sapientiae.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 23. April 2014, 07:17

Zitat

Durch was kann man sonst noch eine spontane einmalige Halluzination bekommen?


Trauer, Stress, Uebermuedung, Dehydration, Durchblutungsstoerungen. Such Dir was aus.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (23.04.2014)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 425 | Hits gestern: 4 569 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 595 496 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03