Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andersich

Psiball-Erzeuger

  • »Andersich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 18. Januar 2011

Danksagungen: 35

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. Mai 2012, 13:24

Anti-Aging

Hallo zusammen,

ihr hattet schon mal einen thread, in dem es um unsterblichkeit ging.
Wie dort schon genügend erwähnt, ist der alterungsprozess teil des genoms und unaufhaltsam.
Die art und weise, wie schnell man altert ist also in den genen vorgeschrieben.
Nun gibt es viele gurus, die versuchen, menschen jünger wirken zu lassen.
Es gibt etliche methoden, dies zu tun, sei es botox oder die antifaltencreme. Doch wirklich jünger machen sie nur scheinbar. Das einzige, das wirklich unterstützend auf den alterungsprozess wirkt, ist, unser genom zu unterstützen, d.h. sämtlichen inneren und äusseren stress minimieren, denn so läuft der alterungsprozess viel langsamer ab.
Wissenschaftler behaupten, dass gifte, auch zellgifte unsere gene negativ beeinflussen.
So traf ich selbst mal einen spezialisten auf dem gebiet, der recht erfolgreich sogar bill clinton behandelt.
Warum komme ich auf dieses thema??? Weil es unsere gesellschaft ständig vorlebt!!! Iss weniger, mach mehr sport, sei fitter, sei gesunder und warum??? Weil man sonst einfach aussortiert wird. Unsere gesellschaft ist voll von dem bild der taffen frau und dem karrierebewussten mann. Doch wohin geht die entwicklung wirklich???
Es gibt immer weniger spindeldürrer menschen, die magersucht von früher macht der sport- und geltungssucht von heute platz.
Wellness hier, walking da...mediatorenkurse an jeder ecke.
Es geht mehr denn je um leistung, doch was ich beobachte, ist, dass unsere jugend dem ganzen so langsam den dicken finger zeigt.
Erst habe ich über sie geschimpft, sie verlodern, sind kotzfrech und haben keinen respekt mehr gegenüber den erwachsenen. Doch was, wenn das nur eine revolte gegen den ganzen wahnsinn da draussen ist???
Was, wenn ründlich sein, nicht nur bequem, sondern lebensfroh bedeutet.
Was, wenn der genuss von drogen auch nur ein ausdruck gegen die gewalt von aussen ist???
Ich denke, es gab immer märtyrer, doch wer, wenn nicht unsere kinder soll das blatt wenden können.
Ich sah am wochenende eine erschreckende 2hige dokumentation zum thema anti-aging.
Es ist traurig, was menschen sich alles antun, um jünger zu wirken und sich jünger zu fühlen...
Das fing an bei der faltencreme, die nur teuer ist, weil sie ein versprechen gibt, was sie eh nicht einhalten kann und endete in der verpflanzung von embryonalen stammzellen bei reichen russen....
Hmmm, was für ein kampf einer maus im rennrad...
Es gab allerdings mehrere vernünftige ansätze, die eigentlich jeder schon kennt. Stress so gut vermeiden wie es geht und damit meine ich nicht nur den mit dem freund oder arbeitgeber, nachbarn...etc., sondern auch den inneren. Und da fängt es schon an, so lange die gesellschaft ein bild verherrlicht, dass eh keiner erfüllen kann, hört die maus nicht auf, sich im rennrad zu drehen.
Jeder muss seinen eigenen frieden finden, um mit sich und seiner umwelt so einigermassen klar zu kommen.
Ich selbst war letzes jahr aus zwar anderen gründen bei diesem besagten arzt, doch es war sein ansatz, der mich verblüffte.
Ich selbst leide seit vielen jahren an mehreren chronischen beschwerden.
Erst als ich mich einigen test unterzog, wurde mir bewusst, was los ist mit mir. Ich selbst litt einmal unter magersucht, war sportsüchtig und drangsalierte meinen körper regelrecht damit.
Nun nach den tests wurde mir klar, wie sehr ich mich kaputtmachte. Ich will nicht weiter drauf eingehen, doch was ich aus eigener erfahrung und dem bericht von gestern sagen kann, ist, dass es sich nicht lohnt, sich kaputt zu spielen, nicht für sich und nicht für andere.
Esst das, was ihr gerne mögt und geniesst das leben in vollen zügen.
Es ist erstaunlich, dass der mensch nur hinter seiner maske er selbst ist...

( A.E. Poe )


Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 886 | Hits gestern: 3 036 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 5 372 810 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03