Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Farbwechsel

Schrödingers Pony

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2011

Wohnort: Nicht vorhanden.

Danksagungen: 127

  • Private Nachricht senden

121

Montag, 9. Dezember 2013, 20:08

Wusste gar nicht, dass es in Gräfrath so coole Wälder gibt; muss da wohl demnächst mal selbst gucken.


DAS dachte ich mir auch.^^

Die Fotos sind wirklich sehr cool gemacht. :D
I always let my imagination run away from me! Then it comes back... with cake!

Dark Moon

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 596

Registrierungsdatum: 24. Mai 2007

Danksagungen: 62

  • Private Nachricht senden

122

Montag, 9. Dezember 2013, 20:28

Du solltest den Post direkt über deinem einmal lesen -.-

Hehe, ich habe geschrieben, als die Bilder noch online waren und sehe es erst jetzt.. ;)
Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?

"Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2013

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

123

Dienstag, 10. Dezember 2013, 00:47

Dochdoch, ist alles da, habs nur in ein extra Album gesteckt ;)

Hier ist das Album Slender Man Shooting.
[url='https://www.facebook.com/Sine.Photography']Meine Photoseite (Facebook)[/url]

[url='http://www.lulu.com/shop/roman-holtwick/trashography-kalender-2014/calendar/product-21311302.html']Lost Places Wandkalender 2014[/url]

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

124

Dienstag, 3. Juni 2014, 07:53

Versuchter Mord für den Slenderman

Ich bin heute Morgen ueber diesen Artikel gestolpert und dachte, ich sehe nicht richtig! In Wisconsin haben zwei 12jaehrige Maedchen versucht, ihre Freundin nach einer Schlummerparty im Wald zu erstechen, weil sie glaubten, dadurch zu Vertreterinnen des Slendermans zu werden, der sie dann mit sich in seinem Herrenhaus im Nicolet National Forest leben lassen wuerde!

Ich habe schon viel verdrehtes Zeug gelesen, aber das schlaegt dem Fass den Boden aus!

Haben diese Kids denn ueberhaupt kein Gefuehl fuer die Realitaet mehr? Ich meine, ich war auch mal zwoelf, aber auf so eine Idee waere ich nie im Leben gekommen! Glaubt man solche Stories wirklich? Ich muss in dem Zusammenhang unwillkuerlich an manche Threads hier denken, bei denen Leute von der Existenz von Geistern etc. vollkommen ueberzeugt sind und frage mich: wie wahrscheinlich ist es, dass sowas auch da passiert?

Beide Maedchen werden wie Erwachsene behandelt und wandern im schlimmsten Fall fuer 60 Jahre aufwaerts in den Knast.

Hier ergibt sich fuer mich auch die spannende Frage: findet ihr das richtig? In Deutschland haette man sie strafrechtlich ueberhaupt nicht belangen koennen, da sie noch nicht 14 sind. Wie meint ihr dass man in einem solchen Fall vorgehen sollte?

Quelle: http://www.aol.com/article/2014/06/02/12…/?ncid=webmail1
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Beiträge: 1 003

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

125

Dienstag, 3. Juni 2014, 13:20

Da haben wir im Grunde schon 2 Themen zu diskutieren.

Leichtgläubigkeit von Kindern und Jugendlichen insbesondere im Bereich der Esoterik.

Jugendstrafrecht. zu hart in den USA oder zu lasch in D.

Zu 1.: Ich halte diesen Fall für einen Einzelfall der natürlich schon für Schlagzeilen sorgt. Daß Kinder so etwas Glauben halte ich sogar für normal, daß es bis zum okkulten Mordversuch geht, ist aber eher eine extreme Ausnahme. Das entschuldigt die Tat aber nicht.
MMn ist das hier eindeutigt auf Unreife/Naivität und mangelnden Rechtsbewußtsein zurückzuführen. Eine psychologisches Gutachten ist da selbstverständlich nötig.

Zu 2.: Sollten die Mädchen psychisch normal sein, erwartet die in den USA tatsächlich so eine Strafe. In D wird Mord (Mord nach korrekter Definition) "nur" mit 10 Jahren Jugendstrafvollzug geahndet. Ob das zu hart oder zu lasch ist, ist eine sehr komplizierte Frage da die Schuldfähigkeit bei Kindern/Jugendlichen recht komplex ist und sich auch im Alter noch entwickelt.
Ich persönlich halte jedoch überhaupt nichts von lebenslangen Freiheitsstrafen für Minderjährige.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

126

Mittwoch, 4. Juni 2014, 07:45

Zitat

Sollten die Mädchen psychisch normal sein, erwartet die in den USA tatsächlich so eine Strafe.


Soweit ich informiert bin, wurden in den USA psychiatrische Einrichtungen zur Unterbringung von Straftaetern komplett abgeschafft. Da kann ich mich aber irren. Insofern ist es weitgehend egal, ob sie normal sind oder nicht. Sie wandern in den Bau, eventuell dann mit dortiger psychologischer Betreuung, aber auch das weiss ich nicht mit Sicherheit.

Zitat

In D wird Mord (Mord nach korrekter Definition) "nur" mit 10 Jahren Jugendstrafvollzug geahndet. Ob das zu hart oder zu lasch ist, ist eine sehr komplizierte Frage da die Schuldfähigkeit bei Kindern/Jugendlichen recht komplex ist und sich auch im Alter noch entwickelt.


In Deutschland haetten diese Maedchen gar keine Strafe bekommen, weil sie erst mit 14 strafmuendig gewesen waeren. Das gibt mir ehrlich gesagt ein ungutes Gefuehl! Ich weiss nicht, ob man da irgendeine Handhabe gehabt haette, sie einzuweisen oder aehnliches, oder ob sie komplett straffrei ausgegangen waeren.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Beiträge: 1 003

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

127

Mittwoch, 4. Juni 2014, 11:21

USA: Wenn ich auf N24 Dokus über US-Gefängnisse sehe, ist es so daß in den Knästen dort "Psychoablocks" vorhanden sind, also im Grunde wurden dort JVA und Maßregelvollzug vermischt. Ich meine die sitzen dort dann in Einzelhaft für 23h am Tag mit 1h Hofgang. Das Ganze noch Lebenslängig oder über Jahrzehnte hinaus,stelle ich mir sogar grausamer vor als hingerichtet zu werden.

In Deutschland gibt es schon seit längeren Debatten, das Jugendstrafrecht von 14 auf 12 runterzustufen, weil es viele "schlaue" Kids gibt die diese Unstrafbarkeit ausnutzen. Bzw werden auch Kinder von Erwachsenen zu Straftaten mißbraucht, z.B. zur Durchführung von Taschendiebstählen, aber auch Wohnungseinbrüchen und kleineren Drogendeals.
Ich persönlich bezweifle daß es da jedoch zu Änderungen kommen wird.

In Deutschland ist es jedoch möglich daß Kinder nach einer solchen Tat wie in diesem Fall psychologisch untersucht werden können, und dann auch in einer Kinder-/Jugendpsychatrie untergebracht werden können.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

128

Mittwoch, 4. Juni 2014, 12:19

Zitat

In Deutschland gibt es schon seit längeren Debatten, das Jugendstrafrecht von 14 auf 12 runterzustufen


Halte ich auch fuer sinnvoll wie ich zugeben muss!

Zitat

Bzw werden auch Kinder von Erwachsenen zu Straftaten mißbraucht, z.B. zur Durchführung von Taschendiebstählen, aber auch Wohnungseinbrüchen und kleineren Drogendeals.


In dem Fall darf die Loesung aber nicht das Heruntersetzen des Strafmuendigkeitsalters sein! :) Das waere falsch.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Beiträge: 1 003

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

129

Mittwoch, 4. Juni 2014, 23:39



In dem Fall darf die Loesung aber nicht das Heruntersetzen des Strafmuendigkeitsalters sein! :) Das waere falsch.


Der Hauptgrund für solchen Mißbrauch ist ja die Strafunmündigkeit, da die Kinder keine Strafe zu befürchten haben und von der Polizei laufen gelassen werden müssen, stellen sie den "perfekten Komplizen" dar. Bei der Polizei aussagen kann nur jemand der auch tatsächlich festgehalten werden kann und was zu befürchten hat. Also Aussage gegen Strafmilderung usw.

Natürlich könnten Verbrecher auch noch Jüngere "einsetzen" z.B. 8-12 Jährige, daher wäre es nicht die alleinige Lösung.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

130

Donnerstag, 5. Juni 2014, 07:28

Zitat

Der Hauptgrund für solchen Mißbrauch ist ja die Strafunmündigkeit, da die Kinder keine Strafe zu befürchten haben und von der Polizei laufen gelassen werden müssen, stellen sie den "perfekten Komplizen" dar.


Naja, die Kinder koennen ja aber trotzdem aussagen wer sie angestiftet hat. Was die meisten aber wohl nicht tun werden.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 412

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1246

  • Private Nachricht senden

131

Freitag, 6. Juni 2014, 22:25

Das erinnert mich sehr an den Fall aus GB, wo zwei Jungs einen dritten Jungen umgebracht haben. Die Jungs waren auch zu jung, um bestraft zu werden. Man hat sie dann aus ihren Familien genommen und intensivst stationär psychologisch betreut, weil die Kinder natürlich auch selber einen Knacks weghatten.
Kinder bis zum Eintritt der Pubertät überblicken einfach noch nicht die vollen Konsequenzen ihres Handelns. Es ist sehr schwer, objektiv zu sagen, was mit diesen Kindern geschehen soll. Wenn Kinder so etwas tun, hat bis zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit eine falsche Wertevermittlung stattgefunden. Damit diese Kinder später normal leben können, muss man ihnen quasi ein neues Wertesystem mitgeben. Ein sehr komplexes Unterfangen. Eine Strafe jedoch, im Gefängnis gar, hilft da denke ich gar nicht. Ja ich denke, es verschlimmert die Sache nur noch.
Die beiden Jungs aus GB wurden schließlich anonymisiert, bekamen eine neue Identität und leben jetzt unerkannt und als Erwachsene irgendwo dort. Man hat sie mit neuen Identitäten versorgt, damit sie unbehelligt ein normales Leben führen können.

Kinder können oftmals Fantasie und Realität noch nicht wirklich trennen. Da werden oft Dinge vermischt. Wenn mein Sohn nacherzählt, was wir am Tag erlebt haben, dann erweitert und ändert er das ab. Wenn ich ihn drauf anspreche ist ihm schon bewusst, das er da Dinge zu erfindet, aber von seiner Wertung her sind die genauso real für ihn wie das, was wir wirklich erlebt haben. Ok, er ist 9, also ein bisschen jünger, aber ich denke ein gutes Beispiel dafür.
Silver

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

132

Sonntag, 8. Juni 2014, 12:51

Zitat

Das erinnert mich sehr an den Fall aus GB, wo zwei Jungs einen dritten Jungen umgebracht haben. Die Jungs waren auch zu jung, um bestraft zu werden.


Du sprichst wahrscheinlich vom James-Bulger-Fall. Es stimmt aber nicht, dass die Jungs nicht bestraft wurden! Die haben lebenslaenglich bekommen mit der Auflage, mindestens acht Jahre im Knast zu bleiben, und das ist auch passiert.

Zitat

Die beiden Jungs aus GB wurden schließlich anonymisiert, bekamen eine neue Identität und leben jetzt unerkannt und als Erwachsene irgendwo dort. Man hat sie mit neuen Identitäten versorgt, damit sie unbehelligt ein normales Leben führen können.


Einer der beiden, Venables, wurde wegen Besitz von kinderpornografischem Material nach der Entlassung festgenommen und seine lebenslange Bewaehrung widerrufen. Er sass dann in Sicherheitsverwahrung, soll aber mittlerweile wieder auf freiem Fuss sein, ich weiss nicht, ob es stimmt, aber wenn - ganz ehrlich? Haette ich in dem Fall nicht gemacht!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 412

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1246

  • Private Nachricht senden

133

Dienstag, 10. Juni 2014, 08:08

Ich weiß nicht, ob es um diesen Fall ging, habe gerade mal nachgelesen. Die Jungs waren 10. Wie sollen die bitte sehr verstehen, was in einem Knast passiert? Die spielen noch mit Modellautos. Was da in England passiert ist, ist auf jeden Fall verkehrt. Sieht man ja daran, das die Jungs als Erwachsene auch nicht in die Spur gekommen sind. Daher auch mein Ansatz die Kinder wirklich ganz in ein neues Sozialisationsumfeld zu packen, in denen sie Werte wieder beigebracht bekommen.
Silver

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

134

Dienstag, 10. Juni 2014, 11:31

Also es gab keinen anderen aehnlich gelagerten Fall, da gehe ich schon davon aus, dass es um diesen Fall ging. Ich denke auch nicht, dass die Kids da in ein Erwachsenengefaengnis kommen, aber sie kommen auf jeden Fall in eine geschlossene Anstalt mit psychologischer Betreuung, und das halte ich auch fuer vollkommen richtig! Wie man sieht hat es ja bei einem von ihnen nicht allzuviel gebracht! Er wurde schon wieder festgenommen.

Ein anderer Fall aus GB waere der Mary-Bell-Fall. Sie kam tatsaechlich mit 18 wieder aus der Betreuung und lebt anonym mit neuer Identitaet, hat sich danach auch nichts mehr zu Schulden kommen lassen. Sie kam aber auch aus einem ganz unfreundlichen Umfeld, es war kein Wunder, dass sie so gestoert war, was man von den Moerdern im Bulger-Fall nicht behaupten kann. Meines Wissens kamen sie aus einem ganz normalen Elternhaus.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 412

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1246

  • Private Nachricht senden

135

Dienstag, 10. Juni 2014, 15:14

Nunja, was ist ein "normales" Elternhaus? Die Ansichten darüber was normal ist, richtig oder verkehrt gehen ja schon hier im Portal extrem weit auseinander, erinnere dich an die Diskussion bzgl. ADHS. Die will ich auch nicht neu entflammen ;-)

Ist ein normales Elternhaus eins, in dem die Kinder gut mit materiellen Dingen versorgt sind? Irgendwie müssen die Zwerge mit ihren 10 Jahren ja auf die Idee gekommen sein, so etwas zu tun. Woher hatten sie also den Impuls? Was hat sie beeinflusst, wer hat dafür gesorgt, das die Kinder mit diesen Ideen in Berührung kamen. Diese Menschen haben eine elementare Mitschuld an dem, was passiert ist. Vielleicht mehr, als die Kinder.

Jeder der Kinder hat, weiß wie einfach und leicht sie sich manipulieren lassen und wie schnell man Kinder dazu bekommt, das zu tun was man von ihnen möchte, selbst wenn sie es nicht unbedingt wollen. Mit einer der Gründe wieso Kinder in Deutschland überhaupt erst mit 14 strafmündig werden. Sie haben zwar vorher auch keine Narrenfreiheit, logisch, aber sie werden dann nicht nach dem Strafgesetz, sondern nach anderen Gesichtspunkten "be"urteilt und bekommen entsprechende Hilfe.
Strafvollzug in Deutschland hat ja auch von sich selbst den Anspruch nicht nur Strafe, sondern auch Hilfe und Behandlung zu sein.
Schade das Exodus sich nicht dazu äußert, wenn ich das richtig erinnere, so ist er doch Jurist, oder?
Silver

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 659 | Hits gestern: 8 722 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 161 280 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03