Du bist nicht angemeldet.

Corvus Corax

Geisterjäger

  • »Corvus Corax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 785

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2009

Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Danksagungen: 503

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Januar 2013, 09:46

Abofalle oder: das Dümmste, das mir je passiert ist

Hallo und guten Morgen!


Aus Gewohnheitsgründen bin ich ja immer noch bei web.de, obwohl die unglaublich viel Werbung machen.

Bis jetzt kam ich - trotz Wartnungen von meinem Schatzi - immer gut damit zurecht.

Doch als ich gestern Abend noch schnell mal die Emails checken wollte, kam eine riesengroße Werbeeinblendung, bei der der "kaufen"-Button genau an der Stelle war, wo sich sonst der Button für "weiter zum Postfach" befindet.
Ich habe noch versucht, schnell zurückzuklicken, doch sofort hatte ich einen Vertrag abgeschlossen über ein web.de-Club-Konto.

BÄM! - war der Abend gelaufen. :wut:

Ich heute morgen angerufen bei der Club-Service-Hotline. Nachdem ich der Aufzeichnung des Gesprächs zugestimmt hatte, erklärte mir der nette Herr am anderen Ende, dass er mir das Konto dann zum Auslaufen des Proba-Abos kündigt. Einfach so.
Wenn das Abschließen und Kündigen von Verträgen so leicht ist, wieso hab ich von anderen Shops dann hier regelmäßig eine Zettelwirtschaft rumliegen? :mrgreen: :denk:

Habt ihr Erfahrungen mit web.de-Abos gemacht?
Wird der Dreck wirklich gekündigt oder soll ich trotzdem nochmal eine schriftliche Kündigung einreichen?

Ich kann wirklich allen - selbst wenn ihr zufrieden seid - das Wechseln von Web.de auf hotmail.de raten. Auf hotmail.de ist keinerlei Werbung, die einen irreführen könnte.


Ganz liebe Grüße, Sina
"Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."
-Edgar Allan Poe

"Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."
-Volker Pispers

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (08.01.2013)

Dietlinde

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Danksagungen: 495

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Januar 2013, 09:52

Danke für die Warnung.
Das ist ja wirklich ein starkes Stück!

Yensaya

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 303

Danksagungen: 528

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Januar 2013, 10:43

Ich an deiner Stelle würde das Ganze noch mal Schriftlich machen. Geh dagegen an, man hat normalerweise ein Wiederrufrecht. Du hast laut Gesetz 14 Tage Zeit das zu wiederrufen. Das kannst du allerdings nur schriftlich einfordern. Hier mal Link dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Widerrufsrecht

http://dejure.org/gesetze/BGB/355.html

http://www.senioren-ratgeber.de/Wirtscha…egen-55008.html

http://www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/r…vertraegen.html

http://www.vz-nrw.de/Regeln-beim-Abschlu…-Kaufvertrags-9


Ich selbst bin einmal reingefallen: Download...

Das war ganz fies, es ging um den Adope Reader der ja normalerweise kostenlos ist, ich war in Eile und habe in Google nach dem Download gesucht und auch schnell gefunden. Ich kam auf die identisch aussehende Adope Reader Seite, drückte auf Download und nach dem Download wurde mir eröffnet das ich nun ein Abo für unbegrenzte Downloads der Seite abgeschlossen habe. Sie waren so "schlau" und haben meine IP Nummer als Druckmittel angegeben. Da ich nichts schriftlich abgeschlossen habe, habe ich hier wiederrufen. Die erste Mahnung kam, ich habe sie nach der Wiederrufung ignoriert und dann kam ein Brief vom Inkassobüro. Ich habe mich hier auf meine Wiederrufung bezogen und alles andere ignoriert. Wichtig bei solchen Bauernfängereien, standhaft bleiben und nicht zahlen!
Die Industrie und Handelskammern kennen sich mittlerweile sehr gut mit solchen Internet Betrügereien aus und können wertvolle Tipps geben.
Du hast also das Recht hier zu wiederrufen, nutze es!

Dir liebe Grüße von Yen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (08.01.2013), Corvus Corax (08.01.2013)

Corvus Corax

Geisterjäger

  • »Corvus Corax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 785

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2009

Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Danksagungen: 503

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Januar 2013, 10:58

Hab gerade erfahren, dass man das ganze nur per Post kündigen kann. So kannte ich das auch, aber am Telefon haben mit die Serviceleute mehrmals versichert, ein Anruf würde reichen.

Zitat: "Ich muss also nicht noch eine schriftliche Kündigung einreichen um den Vertrag zu widerrufen, wie es der Gesetzgeber ja eigentlich vorschreibt?" - "Nein, dieser Anruf reicht"

Unfassbar dreist.

Einschreiben mit Rückschein ist auf dem Weg. Mal schauen ob die das annehmen...

Danke für den Tipp Yen, du hattest wie immer Recht!

Grüße, Sina
"Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."
-Edgar Allan Poe

"Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."
-Volker Pispers

Yensaya

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 303

Danksagungen: 528

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Januar 2013, 13:26

Das müsste eigentlich reichen, es kann allerdings sein, dass sie dir trotzdem noch mal eine Rechnung aufbrummen, das System (egal welches ob menschlich oder per Computer) arbeitet oft langsam. Die Rechnung darfst du zwar nicht ignorieren - aber auf keinen Fall bezahlen, gleich schriftlich wiederrufen, was danach kommt darfst du getrost ignorieren.

Seit dem es diese Callcenter gibt, läuft gehörig was schief, egal um was es sich dreht. Die Leute wollen nur Verkaufen, alles andere interessiert sie nicht, hinzu kommt oft sind sie nicht richtig ausgebildet, sie verkaufen etwas, wovon sie aber keine Ahnung haben.
Daher wundert es mich nicht, das sie dir sagten, mit einem Anruf wäre es getan.
Stell dir vor du hättest dich drauf ein gelassen und bis zum nächsten Monat gewartet... dann hättest du womöglich ein Abo am Hals. So was immer schriftlich regeln und während des Telefonats immer einen Zeugen bereit halten, der bestätigen kann was Frau oder Herr xy sagte.

- aber ich habe nicht immer recht... gott sei dank! ;)

Dir alles liebe von Jo

Yensaya

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 303

Danksagungen: 528

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Januar 2013, 13:36

Das müsste eigentlich reichen, es kann allerdings sein, dass sie dir trotzdem noch mal eine Rechnung aufbrummen, das System (egal welches ob menschlich oder per Computer) arbeitet oft langsam. Die Rechnung darfst du zwar nicht ignorieren - aber auf keinen Fall bezahlen, gleich schriftlich wiederrufen, was danach kommt darfst du getrost ignorieren.

Seit dem es diese Callcenter gibt, läuft gehörig was schief, egal um was es sich dreht. Die Leute wollen nur Verkaufen, alles andere interessiert sie nicht, hinzu kommt oft sind sie nicht richtig ausgebildet, sie verkaufen etwas, wovon sie aber keine Ahnung haben.
Daher wundert es mich nicht, das sie dir sagten, mit einem Anruf wäre es getan.
Stell dir vor du hättest dich drauf ein gelassen und bis Monat gewartet... dann hättest du womöglich ein Abo am Hals. So was immer schriftlich regeln und während des Telefonats immer einen Zeugen bereit halten, der bestätigen kann was Frau oder Herr xy sagte.

- aber ich habe nicht immer recht... gott sei dank! ;)

Edit: UND das Ganze hat nichts mit Dummheit zu tun, Firmen nutzen das Internet aus, für solche Betrügereien, dabei spielt es keine Rolle ob es eine Versicherung ist, oder ein Zeitungsabo. Und leider ist es auch so, das gerade Frauen hier leichter herein fallen als Männer, weil sie - was nette Worte und friedfertiges Auftreten betreffen einfach empfänglicher sind. Das hat nichts damit zu tun, das wir dümmer oder naiver sind, sondern hier wird das Personal rein psychologisch auf Frauen geschult. Was glaubst wieviele Männer ich am Telefon hatte, die mir ins Ohr säuselten was für eine schöne und jungendliche Stimme ich habe und wie nett ich sei... blabla. Spätestens dann wenn ich mir den Chef geben lasse, vergeht einigen das Säuseln. Ich bin was das betrifft ziemlich unempfänglich - auch Frauen gegenüber ;)

Dir alles liebe von Jo

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Januar 2013, 14:04

Web.de ist United Internet, auch bekannt als 1&1. Und die sind tatsächlich so kulant das auch am Telefon zu akzeptieren, da das Produkt web.de durchweg positiv besetzt bleiben soll
Silver

Corvus Corax

Geisterjäger

  • »Corvus Corax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 785

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2009

Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Danksagungen: 503

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Januar 2013, 14:20

Danke für deine Tipps, Yen! =)


Ich bin eigentlich auch relativ durchsetzungsfähig, aber wenn nach langjähriger Nutzung von Web.de irgendwann mal der Finger schneller ist, als das Gehirn (wa sbei mir in letzter Zeit öfter vorkennt, siehe Filmzitate-Thread :wut:) , dann ist es schon passiert.

Ich war so blöd, dass ich nicht auf meinen Freund gehört habe, der damals ja auch auf die Geschenk-Aktion von web.de reingefallen ist. Immer muss ich es auf die harte Tour lernen... =/

@ silvercloud: woher weißt du das denn? Hast du schon mal Erfahrung mit denen gemacht?


Ganz liebe Grüße, Sina
"Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."
-Edgar Allan Poe

"Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."
-Volker Pispers

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1251

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Januar 2013, 20:14

Sina ja, ist ein Kunde von uns ;-)
Silver

Yensaya

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 303

Danksagungen: 528

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Januar 2013, 20:21

Also meine Erfahrungen mit 1 und 1 sind 9 Jähriger Natur und ich muss ehrlich sagen, ihr Service hat sich ziemlich verschlechtert. Ich denke wie bei fast jeder Firma war die Zielsetzung zu hoch. Zuletzt hatte ich ähnliche Erfahrungen gemacht wie Sina mit Web.de.
Demzufolge bin ich letztes Jahr zu einem anderen Anbieter gewechselt.

Grüße von Yen.

Corvus Corax

Geisterjäger

  • »Corvus Corax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 785

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2009

Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Danksagungen: 503

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Januar 2013, 21:17

Ich wusste, dass es einen Grund gibt, warum du 1&1 so feierst. :)
Sorry, silvercloud, aber dies ist ein Umstand und kein Erfahrungsbericht. Es sagt nichts über die Zuverlässigkeit eures Kunden aus.
Nachdem, wa sich im Internet gelesen habe, bist du so ziemlich die erste, die ein gutes Wort über die verliert, daher auch mein negativer Eindruck von web.de.

Wenn aber doch alles gut läuft, die mein Einschreiben annehmen und mich nach dem Probe-Abo in Ruhe lassen, will ich nichts gesagt haben.

Ich werde berichten. ;)

Liebe Grüße, Sina
"Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."
-Edgar Allan Poe

"Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."
-Volker Pispers

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 461 | Hits gestern: 6 872 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 590 963 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03