Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dirk

Meister des Paranormalen

  • »Dirk« wurde gesperrt

Beiträge: 2 129

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 29. Januar 2013, 12:57

Okay, ich gebe zu, ich war ein bisserl sehr extrem und möchte mich dafür entschuldigen und ich habe selber muslimische Freunde. Von denen würde allerdings keiner auf so eine bescheuerte Idee kommen. Es mag sein, daß es nur ein kleiner Teil ist, der sich beschwert und aufregt, aber was mir sauer aufstößt ist schlicht und ergreifend die Tatsache, daß kein Protest der "normalen" Muslime da ist. Im Gegensatz zu uns Deutschen, die sich für jeden Scheiß gleich schuldig fühlen und auf die Straße gehen und Lichterketten bilden, sieht es mit dem "Protest" der Muslime doch sehr dürftig aus und DAS ist, was mich an ihrer Glaubwürdigkeit und Weltoffenheit doch stark zweifeln läßt.
Außerirdische mit Tentakelarmen haben es schwer, einen Lötkolben zu halten. (Professor Harald Lesch)

Claxan

魚 - 烏

    Israel

Beiträge: 1 180

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 29. Januar 2013, 13:15

Naja, ich geh auch ned auf die Straße wenn die katholische Kirche scheiße labert/baut.

Vielleicht sind der Hauptteil der Moslems ähnlich wie der Hauptteil der Christen, einfach am Papier einer Religion zugehörig, aber geben ansonsten einen Scheiß darauf, was ihre Glaubensbrüder so treiben.
Zumindest kann ich mir das vorstellen so im Vergleich.
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dirk (29.01.2013), Dietlinde (30.01.2013)

Jack Sperrow

Traumwanderer

  • »Jack Sperrow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 334

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 29. Januar 2013, 17:01

Zitat von »"Claxan"«

Naja, ich geh auch ned auf die Straße wenn die katholische Kirche scheiße labert/baut.

Genau darin liegt der Unterschied.
Die Gläubigen Muslime gehen im Zweifel doch auf die Strasee, weil ihnen so ein Schwachsinn erzählt wird.
Die Imame und Vorbeter in den Medien und Moscheen peitschen die "unwissende" Masse so hoch, wegen Nichtigkeiten.
Vergleichbar mit den christlichen Pfaffen im Mittelalter, die von der Kanzel herab hetzten und verdammten ...
Nur das diese damals nur eine gewisse Menge an Gläubigen erreicht haben, was für Massenproteste oder Aufstände viel Zeit in Anspruch nahm, in der sich die Gemüter oft genug beruhigen konnten.
Heute im Zeitalter der Technik kostet es nur ein paar klicks und schon weiß es die ganze islamische Welt, wie diese, für mich total verbohrten Menschen, das Geschehen in "ihrem meist religiös gefärbten Sinne" interpretieren.

Jack
Es gibt immer mehr Leute, die alles wissen ... vor allem alles besser !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dirk (29.01.2013), Corvus Corax (29.01.2013)

Ltkilgor

Geisterjäger

Beiträge: 972

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 460

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 30. Januar 2013, 00:54

Die Gläubigen Muslime gehen im Zweifel doch auf die Strasee, weil ihnen so ein Schwachsinn erzählt wird.
Die Imame und Vorbeter in den Medien und Moscheen peitschen die "unwissende" Masse so hoch, wegen Nichtigkeiten.


Exakt. Ich erinnere an die Mohammed-Karikaturen der dänische Zeitung "Jyllands-Posten".
Was alles passierte:
"In Syrien setzen Demonstranten die norwegische und dänische Botschaft in Brand. Auch die Vertretungen Schwedens und Chiles gehen in Flammen auf. Am dänischen Konsulat im Libanon legen wütende Muslime Feuer. In Nigeria werden Christen getötet und Kirchen zerstört. Im Jemen demonstrieren bis zu 150 000 Frauen gegen "Jyllands-Posten", in Gaza stürmen bewaffnete Muslime das Büro der EU. Im Iran greifen Demonstranten die Botschaften Dänemarks, Österreichs und Deutschlands an. In Indien und Pakistan werden Kopfgelder in Millionenhöhe für die Ermordung von Zeichnern der Karikaturen ausgesetzt. (Quelle Stern.de)"

Da wusste doch keiner überhaupt was die Jyllands-Posten ist, bzw. wer oder was Dänemark ist. Die werden aufgehetzt und lassen sich leider einspannen. Es reicht doch das dort unten ein irrer ins Megaphon schreit: Der Prophet wurde beleidigt und dann folgen Gewaltakte. Und die kleinen Wellen erreichen auch uns.
Es werden Theateraufführungen abgesagt: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/de…en-1358337.html
etc. etc. (zu viel zum Listen....)
Und jetzt der völlige Humbug mit Jabba.

Was man zur Zeit (oder eigentlich immer schon) vermisst ist eine Gegenstimme aus dem Lager der gläubigen Muslime gegen diesen Blödsinn.

LG
Ltkilgor
Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
Nietzsche
Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
Karl Kraus

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (30.01.2013), Dirk (30.01.2013), Jack Sperrow (30.01.2013)

Dirk

Meister des Paranormalen

  • »Dirk« wurde gesperrt

Beiträge: 2 129

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 30. Januar 2013, 12:05

Sicherlich ist es nur eine kleine Zahl von Muslimen, die mal wieder hetzen gegen den Westen, das Problem ist aber der fehlende Protest der "normalen" Muslime. Durch dessen Fehlen, entsteht der Eindruck, daß man diese Hetze gegen den Westen, in islamischen Kreisen zumindest toleriert.

Hier wäre es wichtig, wenn sich mal jemand aus der muslimischen Gemeinde ganz klar davon distanziert, was die Brüder in Österreich da veranstalten. Wenn der umgedrehte Fall eintritt, ist oft die Entschuldigung fast schneller da aus Regierungskreisen, als der Vorfall selbst.

Ich zweifle an der Integrität der Muslime, da nicht EINER (Serdar Somuncu mal ausgenommen) sich klar gegen die Hetze aus Österreich ausspricht.
Außerirdische mit Tentakelarmen haben es schwer, einen Lötkolben zu halten. (Professor Harald Lesch)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jack Sperrow (30.01.2013)

Claxan

魚 - 烏

    Israel

Beiträge: 1 180

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 30. Januar 2013, 12:12

Tun sie doch.
Also ich kenn keinen Moslem der sich dahinter stellt, sondern sowas eher dumm findet.

Aber wer von den offiziellen soll sich dagegen stellen?
Wer als Moslem auftritt, ist nur ein Teil derer die hinter dem Gesetz des Koran steht.
Keine islamische Kultusgemeinde, wird gegen das Wort eines Imam protestieren.

Das würde sie ja zum Mittäter machen und gegen ihren Glauben verstoßen.

Entweder sagt man garnichts dazu oder pflichtet bei.
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

Claxan

魚 - 烏

    Israel

Beiträge: 1 180

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 30. Januar 2013, 12:12

Tun sie doch.
Also ich kenn keinen Moslem der sich dahinter stellt, sondern sowas eher dumm findet.

Aber wer von den offiziellen soll sich dagegen stellen?
Wer als Moslem auftritt, ist nur ein Teil derer die hinter dem Gesetz des Koran steht.
Keine islamische Kultusgemeinde, wird gegen das Wort eines Imam protestieren.

Das würde sie ja zum Mittäter machen und gegen ihren Glauben verstoßen.

Entweder sagt man garnichts dazu oder pflichtet bei.
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

Rodion

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Danksagungen: 383

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 30. Januar 2013, 12:30

Wer von Euch geht denn auf die Straße protestieren, wenn der Papst, oder irgendein Kirchenvertreter, mal wieder Unsinn erzählt?
Sollen die Muslime des Westens jetzt eine Pro-Lego Demo veranstalten?
Rise like Lions after slumber
In unvanquishable number
Shake your chains to earth like dew
Which in sleep had fallen on you
Ye are many - they are few.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Claxan (30.01.2013)

Dirk

Meister des Paranormalen

  • »Dirk« wurde gesperrt

Beiträge: 2 129

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 30. Januar 2013, 12:43

Es ist schon irgendwie amüsant, daß sobald jemand gegen den Islam hetzt, siehe der Mohammedfilm, westliche Politiker und Prominente in Selbstzerfleischung ergehen, aber sollte es mal andersum sein, wie im Fall Lego, mit einer fast blind zu nennenden "Toleranz" man wehement noch die muslimische Gemeinde noch in Schutz nimmt. Das ihr hier mit zweierlei Maß messt, ist euch hoffentlich klar.

Würde sich ein Geistlicher stets dem Papst oder dem Imam fügen, so hätten wir heute kein evangelischen Christen und ich glaube, für Luther war es sehr viel gefährlicher zu seiner Zeit, als heute für einen Vorsitzenden einer Gemeinde. Ich bekomme den Eindruck, daß hier Toleranz verwechselt wird mit Wegschauen.
Außerirdische mit Tentakelarmen haben es schwer, einen Lötkolben zu halten. (Professor Harald Lesch)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (30.01.2013)

Claxan

魚 - 烏

    Israel

Beiträge: 1 180

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 30. Januar 2013, 13:01

Das glaub ich aber nicht, dass Luther gefährlicher gelebt hat.

Der konnte leichter untertauchen als so mancher Mensch heute der den Mund aufmacht.
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 947

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 30. Januar 2013, 14:18

Ist doch alles lächerlich, Islamisten haben doch bestimmt auch Star Wars schon gesehen und da hat sie nicht gestört das jabbas Palast angeblich einer Moschee ähnlich sieht?
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Corvus Corax (30.01.2013), Dirk (30.01.2013), Dietlinde (30.01.2013), Ltkilgor (31.01.2013)

Dietlinde

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Danksagungen: 495

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 30. Januar 2013, 14:47

Ich finde "Krieg der Sterne" ja auch irgendwie kriegerisch, aber eigentlich auch zu albern, um es wirklich ernst zu nehmen. Das ist nichts weiter als Science fiction, und wenn es mich stört, dass Lego das zum Aufhänger für eine Spielzeug-Serie nimmt, kaufe ich eben nichts davon. Es hätte für die Familie durchaus ausgereicht, der Tante zu erklären, dass man so etwas nicht unterstützen will.

Was Luther betrifft, hatte der das Glück, einflussreiche Freunde zu haben. Er war schließlich nicht der erste, der gegen die Kirche wetterte. Andere hatten das Glück nicht und landeten auf dem Scheiterhaufen. Ein Hort der religiösen Toleranz waren die Protestanten in jener Zeit auch nicht gerade.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jack Sperrow (30.01.2013)

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 30. Januar 2013, 16:12

Dass in SiFi-Geschichten immer Krieg ist, liegt daran damit es nicht langweilig ist. In SW konnte ich bisher noch keine Stereotypen entdecken bei Startreck schon.

Obwohl in SW gabs diese Aliens die immer mit französischen Akzent sprachen.

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 30. Januar 2013, 16:17

Zitat

Dass in SiFi-Geschichten immer Krieg ist, liegt daran damit es nicht langweilig ist.
Wäre ja auch lustig gewesen, wenn ausgerechnet in Star Wars keine kriegerischen Handlungen zu sehen gewesen wären... ;)

Aber da kam die Lustige Türkische-Östereichische Familie ja anscheinden auch nicht drauf, dass in einem Set unter dem Banner "Wars" Waffen zu finden sind.
Ich beschwere mich das nächste mal auch wenn im Restaurant beim Omlett Spuren von Eiweiß enthalten sind...

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dirk (30.01.2013)

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 947

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 30. Januar 2013, 16:22

Zitat

aber eigentlich auch zu albern, um es wirklich ernst zu nehmen

nein,wenn man mal von ajr jar in episode 1 absieht geht es um rebellen die ggen eine Diktatur kämpfen, es gibt Intrigen(wie zb die wie sich Palaptine an die macht schleicht und sich zum Imperator aufschwingt)Verrat (Lando Clarissian) usw-Star Wars bedient sich everschiedener Mythen und Odyseen-Sta Wars ist NICHT albern, es ist eine grossartige Sci-Fi-Saga
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Davy Jones (30.01.2013), Dirk (30.01.2013)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 946 | Hits gestern: 6 872 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 589 448 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03