Du bist nicht angemeldet.

Ludolfus

Bermudadreieck-Umflieger

  • »Ludolfus« ist der Autor dieses Themas
  • Algerien

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2008

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Februar 2013, 11:03

Meteoriteneinschlag in Russland

Auweia

In Tscheljabinsk einer Russischen Region ist heute Nacht ein Meteroit eingeschlagen der anscheinend ne Menge schaden angerichtet hat
Er soll Kilometerweit Fenster zerstört haben ,400 verletzte Menschen soll es geben und es soll zu einstürzen von Häuserwänden bzw.Fabriken gekommen sein.

Focus online schreibt dazu: "Ein Zeuge aus Chelyabinsk berichtete, wie er in den frühen Morgenstunden
eine Explosion gehört habe. Auto-Alarmanlagen sprangen an und sorgten
für Lärm. Alles deutet darauf hin, „dass es ein Meteoritenregen“ war,
sagten Experten. „Wir haben Informationen über eine Explosion in 10 000
Meter Höhe.“ Angaben zufolge ließ eine Druckwelle in mehreren
Ortschaften die Fenster bersten."

Hier noch ein Video dazu:
http://www.focus.de/panorama/videos/eins…_vid_35720.html




...

Meteoritenregen trifft Russland: Einschlag im Uralgebirge – Etwa 500
Verletzte - weiter lesen auf FOCUS Online:
http://www.focus.de/panorama/welt/meteor…aid_920131.html

kleine Hexe

Forenhexe

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 123

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Februar 2013, 11:37

Hab heute morgen auch gestaunt, als ich die Nachrichten gehört habe. Ist ja doch eher selten, dass wirklich jemand zu schaden kommt. Hier noch ein ausführlicher Artikel mit Video und Bildmaterial.

Zudem habe ich gehört, dass mehrere Personen getötet worden sein sollen, habe dazu aber keine fundierten Artikel gefunden. Im Radio war auch davon die Rede, dass russische Kampfjets den Meteoriten abgeschossen haben sollen.

Eigentlich haben wir ja immer ziemliches Glück, heute Abend kommt ein Komet ja wieder besonders Nahe an der Erde vorbei. Wenn man bedenkt dass wir von abertausenden von Kometen und Meteoriten umgeben sind passiert ja vergleichsweise wenig. Wir können nur hoffen dass eine Katastrophe wie damals im Yucatan nicht so bald wiederkommt. :shock:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

Rattlesnake

unregistriert

3

Freitag, 15. Februar 2013, 12:42

Habe auch nicht schlecht geschaut als die Nachricht im Internet gelesen habe.

Interessanterweise wird ja berichtet, dass dieser Meteor, bzw. es wird ja zum Teil von einem Meteoritenschauer gesprochen, gar nichts mit dem Asteroiden 2012 DA14, der heute Abend an der Erde vorbei fliegen soll, zu tun haben soll...

Ich bin mir da ehrlich gesagt nicht so sicher... Ich meine da kommt ein Asteroid auf uns zu der nur haarscharf an der Erde vorbeifliegen soll und just am selben Tag geht ein Meteorid in Russland nieder...

Wäre schon ein Derber Zufall gewesen, oder wie seht ihr das?
Ich meine so große Brocken haben ja meist kleinere Begleiter, die als Vorhut bzw. Nachhut mitfliegen...
Wäre doch möglich dass es ne kleine Vorhut war...

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1524

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 15. Februar 2013, 20:52

Also ich habs heute auch schon in den Radio-Nachrichten gehört, aber da war nur die rede von "Meteorit in Russland runter gekommen". Nicht sehr beeindruckend....
Aber wenn man sich die Videos ansieht und von den über 1000 verletzten hört, dann ist das schon gewaltig. Ich bin echt geflasht! :shock: Das ist gleichzeitig beeindruckend und beängstigend.

Ich bin mir da ehrlich gesagt nicht so sicher... Ich meine da kommt ein Asteroid auf uns zu der nur haarscharf an der Erde vorbeifliegen soll und just am selben Tag geht ein Meteorid in Russland nieder...

Wäre schon ein Derber Zufall gewesen, oder wie seht ihr das?
Ich meine so große Brocken haben ja meist kleinere Begleiter, die als Vorhut bzw. Nachhut mitfliegen...
Wäre doch möglich dass es ne kleine Vorhut war...
Aber es soll wohl wirklich nur ein Zufall sein. Es wird immer ausdrücklich gesagt, dass das nix mit DA 14 zu tun hat...

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Lilliana

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 19. Juli 2012

Danksagungen: 76

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. Februar 2013, 23:14

Also ich habs heute auch schon in den Radio-Nachrichten gehört, aber da war nur die rede von "Meteorit in Russland runter gekommen". Nicht sehr beeindruckend....

Aber wenn man sich die Videos ansieht und von den über 1000 verletzten hört, dann ist das schon gewaltig. Ich bin echt geflasht! :shock: Das ist gleichzeitig beeindruckend und beängstigend.
JA so ging es mir auch.
Und als ich dann Heut morgen im Zug sah und im Internet gelesen habe, dass heut abend ein Asteroid sehr nah an der erde vorbeifliegt hatte ich im ersten Momant schon einige Gedanken, die mir durch den Kopf schossen - bezüglich, ob denn da nicht doch was passieren kann.
Aber so wie es aussieht, ist ja alles gut gegangen. :)

Konnte man ihn denn sehen?
Im Internet stand, dass man ihn wohl nur mit einem guten Fernrohr sehen könnte.
Hatte leider Spätdienst und konnte keine Ausschau halten :)
" Life is like a box of chocolates.
You never know what you gonna get."


~ Enjoy the moment ~


Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1524

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 15. Februar 2013, 23:22

Nanana, du vermischt hier grade was!
Der Asteroid, der heute Abend an uns vorbeifliegt (oder isser schon durch?) hat nix mit dem Meteoriten-Einschlag in Russland zu tun.

Konnte man ihn denn sehen?
Nicht von Deutschland aus, also hast du nix verpasst. Aber das ist hier OffTopic... :P

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Lilliana

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 19. Juli 2012

Danksagungen: 76

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 15. Februar 2013, 23:31

Nene.
Ich weiss schon, dass hier Über den Meteoriten gesprochen wird, der in Russland runtergekommen ist.
Ich habe nur automatisch direkt an einen Bezug zu dem Asteroiden der heut vorbeifliegen sollte gedacht. :)
Sorry habe mich vielleicht blöd ausgedrückt.
" Life is like a box of chocolates.
You never know what you gonna get."


~ Enjoy the moment ~


Corvus Corax

Geisterjäger

Beiträge: 783

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2009

Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Danksagungen: 503

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 16. Februar 2013, 00:06

Und jetzt stellt euch mal vor, der wäre 2 Monate früher runtergekommen. Was es dann für einen Ausnahmezustand seitens der Mayakalender-Freaks gegeben hätte. :roll:
"Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."
-Edgar Allan Poe

"Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."
-Volker Pispers

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yensaya (19.02.2013)

Lumiya

Nachwuchsvampir

    Polen

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Februar 2013, 02:11

Ich frage mich warum es dazu keine Frühwarnsysteme gab? Den Asteroiden der an uns vorbeispaziert ist, ist ja schon seit relativ lange bekannt. Warum dann nicht der in Russland der sogar einschlug? Aus welcher Richtung kam er und wozu wurden 4 Kampfjets NACH dem Einschlages losgeschickt?
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Liebe Grüße,
Oli, Hamburg

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 775

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 855

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Februar 2013, 08:38

Ich frage mich warum es dazu keine Frühwarnsysteme gab? Den Asteroiden der an uns vorbeispaziert ist, ist ja schon seit relativ lange bekannt. Warum dann nicht der in Russland der sogar einschlug?


Weil er schlichtweg zu klein war! ;)

http://www.welt.de/wissenschaft/weltraum…-Atombombe.html

Zitat

Die vielen Astronomen, Militärexperten und Wissenschaftler machen in Expertengesprächen aber auch deutlich, dass der Meteorit wegen seiner geringen Größe und der extremen Schnelligkeit vorher nicht zu entdecken gewesen war.


Im Prinzip kommen täglich Meteoriten in Richtung Erde, man sieht sie dann als Sternschnuppen, wenn die verglühen. ;)
Ich denke sowas kann man nie zu 100% wissen, beeinflussen und vermeiden.

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yensaya (19.02.2013), Helios.Prime (19.02.2013)

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1524

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Februar 2013, 10:53

Zitat

und wozu wurden 4 Kampfjets NACH dem Einschlages losgeschickt?
Was hätte es gebracht sie vorher loszuschicken? Hätten sie den Meteoriten abschießen sollen, oder was?! 8o

Das ein Meteoriteneinschlag nun was gänzlich anderes ist als ein Asteroid, der an der Erde vorbeitingelt, dass sollte eigentlich klar sein...

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Smilla

Traumwanderer

    China, Volksrepublik

Beiträge: 365

Danksagungen: 200

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Februar 2013, 11:27

Das gleiche dachte ich mir auch schon. Asteroid-Meteorit....hm. Ich denke, dass allein der Zufall über die Geschehnisse am gleichen Tag, da den Wirbel reingebracht hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ludolfus (19.02.2013)

Lumiya

Nachwuchsvampir

    Polen

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Februar 2013, 12:18

Zitat

und wozu wurden 4 Kampfjets NACH dem Einschlages losgeschickt?
Was hätte es gebracht sie vorher loszuschicken? Hätten sie den Meteoriten abschießen sollen, oder was?! 8o

Das ein Meteoriteneinschlag nun was gänzlich anderes ist als ein Asteroid, der an der Erde vorbeitingelt, dass sollte eigentlich klar sein...

lg Davy


Da nach Ricya´s Beitrag (danke übrigens) der Meteorit nicht frühzeitig bekannt war, konnte keine Jets vorher losgeschicken werdem zum abschießen oder was auch immer...
Wozu 4 Kampfjets in die Luft schicken nach dem Absturtz eines Meteoriten? Meteoriten sind extrem selten, wertvoll und entsprechend teuer evtl ging es um die Sicherrung der Weltraumsteines oder da der Ort relativ nah an der Grenze liegt hat man es für einen Angriff oder Anschlag verwechselt und daher Jets zur Sicherrung des Luftraumes geschickt. Ich denke es mach vorerst kein Sinn weiter drauf rumzureiten, solang es keinen triftigen "mysteriöse" oder wie auch immer, Grund dafür gibt. Denke es wird irgendwas davon sein und der parnoide Agnostiker in mir hat nur nach Dingen gesucht die nicht da sind. Ziehe die Frage zurück

P.s: Ganz grob wwischen Meteoriten, Asteroiden und Kometen ist der Unterschied darin das ein Asteroiden Objekte auf Umlaufbahnen sind, Kometen sind Eisbrocken die ein Schweif bilden und Meteoriten sind relativ kleine Objkekte die auf die Erde aufprallen. http://scienceblogs.de/astrodicticum-sim…er-unterschied/
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Liebe Grüße,
Oli, Hamburg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lumiya« (19. Februar 2013, 12:25)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ludolfus (19.02.2013)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 240 | Hits gestern: 2 403 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 186 228 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03