Du bist nicht angemeldet.

Hioplay

Alien

  • »Hioplay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 3. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. Mai 2013, 16:11

Was sind das für komische Schwingungen ?

Servus Leute :),
Ich bin hier neu und heiße Marco. Ich bin zufälligerweise bei der Eingabe meines Problems bei google auf diese Seite gestoßen und sie scheint mir vielversprechend. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen..
Erst einmal einiges zu mir: Typ; 19 Jahre; macht grade sein Fachabi; raved seit ca 1,5 Jahren inkl. harten Drogen(natürlichen in Maßen :D );konsumiert seit ca. 4 Jahren regelmäßig Cannabis; hat schon mit 14 Jahren das Buch Out of Body gelesen, sich einige Zeit lang damit beschäftigt, aber keine großen Erfolge erlitten..
Nun zu meinem Problem..
Fall 1)Es fing vor ca. einem halben Jahr an, ich hab auf ner Party einige(wie es mir scheint) komische Teile(xtc) gefressen und verspürte die nächsten Tage so ein komisches Schwingen in meinem Schädel. Ich weiß wirklich nicht, wie es kommt oder ich es hervorrufen kann. Das schwingen tagsüber war ja noch ganz in Ordnung, aber sobald ich versucht habe zu schlafen wurde es extrem..Ohrensausen Hör ich sowieso immer, aber naja, dieses schwingen wird immer intensiver, bis es sich anfühlt, als würde mir der Schädel platzen, bis es so weit kommt, dass ich mich zusammenkaure und mir den Kopf halte..alles passiert im einem Zeitraum von ca. 2-3 Sekunden..naja gut. Das passiert 3-5 mal und dann schlafe ich.. Dieses schwingen hielt ca. 4 Tage an und hörte dann plötzlich auf.......
Fall 2) ich war wieder auf einer Party und blablabla(natürlich war ich zwischendurch auch auf vielen anderen Partys 8-)). Als ich zu Hause ankam, begann ich meine Cannabis-Therapie(um entspannt einzuschlafen, so nach dem Motto;mach ich immer :P) alles klappte ganz prima...
Ich wachte so gegen 18 Uhr auf und Den restlichen Abend habe ich gefaulenzt(Sonntag). Als es Richtung schlafen ging, merkte ich, dass kein Kraut mehr da ist und dachte mir, egal, mache ma e päussche !!
Soooooo nun beginnt der Spaß, ich bekomme wieder Schwingungen(teilweise wie schon erwähnt schmerzhaft), ich kann nicht einschlafen und hab gaaarkein Bock mehr...nun, ich schlafe ein und dies war einer meiner schrecklichsten Nächte, 5-6 mal schweißgebadet aufgewacht, aus einem Albtraum in einen anderen aufgewacht, ich wusste jedes mal, das ich schlafe, doch als ich versuchte aufzuwachen, wachte ich(Vor allem ganz klar im Kopf) im nächsten Traum wieder auf..aus allen verschiedenen Albtraum-Genres..sehr oft hatte ich beim laufen(im Traum)auch einfach das Gefühl, ich würde im Bett(Real) vom Bett fallen und konnte mich im Traum nicht mehr bewegen, wurde in irgendeine Seite gezogen und habe dabei noch versucht, den Sturz abzufangen um in meiner Wohnung nicht irgendwie auf dem Glastisch zu landen..als ich auf dem Boden ankam(angeblich Boden), verspürte ich ein taubes Kribbeln in dem Teil des Körpers...dabei lag ich nur ganz normal(natürlich komplett nass) im Bett..
Ich wollte diese Träume nicht mehr, ich wollte, dass es aufhört..konnte mich teilweise sekundenlang nicht mehr bewegen und schrie nach meinem Vater, doch es kam kein Ton..bis ich wieder in dem nächsten Traum kam....an eine Situation kann ich mich noch ganz genau erinnern, ich schrie gegen Ende, dass ich es nicht mehr will, fragte Gott, warum er sowas tut, dann sah ich 'es', doch plötzlich kam von der anderen Seite der Teufel(denke ich mal) und nahm mich an der Hand und zog mich, wirbelte mich umher, ich wollte es nicht, wehrte mich mit aller kraft..dann war es vorbei..ich wachte auf...das alles passierte innerhalb einer Stunde........wtf?letzte Nachte ähnliches..mal schauen was heute kommt....... Mir kommen jetzt noch die Tränen, ich habe so etwas noch nie erlebt...liegt es an den Drogen oder daran, dass ich mal versuchen sollte, diese Schwingungen anzunehmen und zu nutzen??
Ich zähle auf die Hilfe !!!

Teufelchen

Geisterjäger

    Österreich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Danksagungen: 316

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. Mai 2013, 16:41

liegt es an den Drogen oder daran, dass ich mal versuchen sollte, diese Schwingungen anzunehmen und zu nutzen??

Ich würde dir dringend raten: FINGER WEG VON DEN DROGEN! Es liegt bestimmt an den Drogen, meiner Meinung nach! Warst du schon mal beim Arzt?

Ich persönlich habe keine Erfahrungen von Drogenkonsum. Aber einiges in meiner Ausbildung über Drogenmissbrauch gelernt.

ich hab auf ner Party einige(wie es mir scheint) komische Teile(xtc) gefressen

Wie viel hast du davon geschluckt? :shock:

So viel ich weiß sind diese Nebenwirkungen folgende:
.) erhöhter Puls
.) erhöhter Blutdruck
.) evt. Kiefersperre
.) manchmal Muskelkrämpfe
.) Übelkeit
.) Augenzittern
.) erhöhte Körpertemperatur

Bei Missbrauch kann es Halluzinationen hervorrufen und es kommt zu Verhaltensauffälligkeiten.
Panik-, Derealisations- und Depersonalitätsstörungen, depressiven Syndromen, drogeninduzierten, paranoiden und atypischen Psychosen.

Gleichzeitige Einnahme von Cannabis und Ecstasy erhöht das Risiko psychotischer Dekompensationen.

Hier ein Absatz aus meinen Unterlagen:

Zitat

Die am häufigsten beschriebenen neurologischen Störungen, die mit der Einnahme von Ecstasy in Zusammenhang gebracht werden, sind zerebrale Krampfanfälle. Weitaus seltener wird über Hirninfarkte, Hirnblutungen und Hornhautveränderungen am Auge berichtet. Das Auftreten dieser Komplikationen scheint in keiner Beziehung zur eingenommenen Ecstasy-Dosis zu stehen; dies spricht für eine die Bedeutung individueller Empfindlichkeiten der Konsumenten. MDMA ist eine Substanz, die direkt in den Neurotransmitter-Stoffwechsel eingreift. Im Tierversuch konnte gezeigt werden, dass MDMA zu einer Erhöhung des Botenstoffes Serotonin im synaptischen Spalt führt. Neben dem Serotonin- beeinflusst MDMA auch die Aktivität des Dopamin-Neurotransmitter Systems; dieses jedoch weit weniger stark als das serotonerge System.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (03.05.2013)

Hioplay

Alien

  • »Hioplay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 3. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 3. Mai 2013, 18:33

Vielen vielen Dank..ich denke, der Ausdruck "zerebrale Krampfanfälle" trifft es auf den Punkt..Hast mir sehr geholfen ! :) Ich werde jetzt bestimmt mehr darauf achten, was ich konsumiere, wenn überhaupt ;)

Teufelchen

Geisterjäger

    Österreich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Danksagungen: 316

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 3. Mai 2013, 18:41

Ich werde jetzt bestimmt mehr darauf achten, was ich konsumiere, wenn überhaupt

Ich würde dir raten, wenn möglich gar keine Drogen zu konsumieren (wenns geht)! Wenn deine Sucht/Abhängigkeit schon so ausgeprägt ist, das du nicht mehr davon wegkommst, geh zu einer Drogenberatungsstelle oder zum Arzt, der wird dir bei deiner Therapie helfen und dich unterstützen.

    Antigua und Barbuda

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 27. April 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 3. Mai 2013, 19:13

at Hioplay: Vermutlicherweise kommt das Wirrwarr in deinen Träumen durch die Wirkung der Substanzen auf deine Synapsen.
Die werden dadurch manipuliert und es kommt zu Fehlinformationen.

Teufelchen hat einen sehr vernünftigen Rat hinterlassen, dem kann ich nur zustimmen.
Vielleicht ist das auch das falsche Forum für deinen Beitrag - ohne das das von mir böse gemeint ist!
"Paranormal" wird es ohnehin durch die Einnahme von solchem Essen, das ist ja schließlich die angestrebte
Wirkung dessen.

Animus

Hexenmeister

Beiträge: 1 695

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

Danksagungen: 956

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 3. Mai 2013, 19:17

Zitat

Vielleicht ist das auch das falsche Forum für deinen Beitrag - ohne das das von mir böse gemeint ist!


Es ist der absolut falsche Rahmen für dieses Thema.
Closed!
Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 4 929 | Hits gestern: 11 070 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 532 653 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03