Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dietlinde

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Danksagungen: 495

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 20. September 2013, 10:40

Der Höflichkeit halber antworte ich noch auf diese Frage:

Zitat

Und was wäre passiert, wenn mir niemand gesagt hätte das ich mich verletzt hätte, die Wunde aufgehört hätte von alleine zu bluten, ich mir dann die Hände hätte waschen müssen und nicht gesehen hätte das ich mich geschnitten hätte, hätte ich dann irgendeinen Schmerz spüren können? Nach deiner Logik kann die Antwort nur nein lauten, sonst würdest du dich ja widersprechen.
Du hast nicht genau durchgelesen, was ich geschrieben hatte. Die für Schmerz zuständige Hirnregion war über deine Verletzung informiert, diese Information war aber nicht in dein Bewusstsein gedrungen, weil dieses anderweitig beschäftigt war und die Verletzung nicht so stark war, dass dein Unterbewusstsein sofort Handlungsbedarf gesehen hätte.
Wahrscheinlich hättest du später den Schmerz auch ohne Hinweis deines Kollegen gespürt. Möglicherweise aber auch nicht, falls die Verletzung nur ganz oberflächlich war und der Schmerz schon wieder verebbt war, genauer: die Schmerzsignale schon abgebaut waren und keine neuen nachkamen. Auch so etwas ist möglich.

Ansonsten erübrigt sich jede weitere Diskussion für mich, weil du gar nicht richtig auf Gegenargumente eingehst oder nicht eingehen willst.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teufelchen (22.09.2013)

Dirk

Meister des Paranormalen

  • »Dirk« wurde gesperrt

Beiträge: 2 129

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 20. September 2013, 10:53

Es gibt viele Ursachen, wieso man nichts merkt. Als ich damals meinen Unfall hatte (mit dem Fahrrad gegen einen VW Bus), und mir den Arm aufgeschnitten hatte, hatte ich auch eine Wunde von ca. 10cm Länge, 5 cm Breite und 5 cm Tiefe, die ich erst gemerkt habe, als mein Bruder mich drauf aufmerksam gemacht hatte. Weh tat es nicht, weil ich wohl unter Schock stand.
Außerirdische mit Tentakelarmen haben es schwer, einen Lötkolben zu halten. (Professor Harald Lesch)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teufelchen (22.09.2013)

    Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Wohnort: deutschland

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 20. September 2013, 12:37

na @allwissender.....jetzt haben sie's dir aber ganz schön gegeben!!!! :twisted:
ab*ROTFL*

muß leider sagen,das dein nic-name wohl etwas unüberlegt war,hmm......
von einem "allwissenden" erwarte ich mir schon etwas mehr als das bloße runterleiern seines hirnfuq's !! immer und immer wieder...... :WTFOMG:

jep-die anderen haben recht-du vermischt viel was SO nicht zusammen gehört.
und das du nicht auf argumente der anderen user eingehst stimmt auch!!!
das liest sich hier eher wie ein monolog eines verbohrten pseudos der auf "allwissend" macht--aber kläglich an sich selbst scheitert!!!!
(na ja,wenigstens kann ich mich schön amüsieren!!!! das ist doch auch was.... xD )

herzlichst

compaq
IN MEDIAS RES

Kuttensau

Spukhausbewohner

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2010

Danksagungen: 219

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 20. September 2013, 13:28

Hallo compaq-augusten nitribitt.
Ich würde dich doch bitten solche Posts in zukunft, wenn es denn sein muss per PN zu verschicken. Sowas hilft dem Gesprächsverlauf nicht weiter. Bitte achte auch darauf etwas gesellschaftsfähiger zu schreiben, wir sind hier nicht auf Facebook :roll:
Deshalb nochmal für dich: Anleitung zum Schreiben "sinnvoller Beiträge"

Generell stimme ich hier vielen Posts zu, besonders die von Silvercloud sind eine Überlegung deinerseits wert Allwissender, da er sich mit der Materie auskennt.
Du kannst jetzt also annehmen was er sagt, selbst nachlesen, oder starr an deiner Meinung festhalten. Wenn du letzteres wählst, sei dir aber bewusst, dass damit aber niemand weiterkommt.
Ich würde gerne noch eigenen Senf dazugeben, aber es wurde schon alles gesagt, was mir eingefallen wäre.

Daher:
Grüße, Kutti.
[Insert witty signature here]

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Davy Jones (20.09.2013), Ricya (20.09.2013), Teufelchen (22.09.2013)

Allwissender

Spukhausbewohner

  • »Allwissender« wurde gesperrt
  • »Allwissender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Wohnort: in jedem

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 20. September 2013, 15:26

hi !


Zitat

Fakt ist: Deine Argumente sind schwach und du gehst auf keine Erklärungen ein. Fakt ist, dass eigentlich nichts zum Fakt wird, nur weil man es als solches bezeichnet.
gut, dann werde ich jetzt mal erklären was wirkliche fakten un was pseudofakten sind. wikliche fakten sind die, die sich von jedem einzelnem menschen auch überprüfen lassen. es wrid in deutschen schulen gelehrt das die erde um die sonne kreist, das sind pseudofakten,nicht für jedermann überprüfbar und man ist dadurch aufs hörensagen sich zu verlassen.pseudofakten sind auch wenn du in frankfurt sitzst, und sagst das im gleichem moment der kölner dom als ding an sich samt menschen die den bestaunen existent ist. du kannst es allenfalls glauben, aber niemals 100 % wissen. Was die allgemeinhait als fakten ansieht oder nicht, interessiert mich nicht. einwirkliches faktum ist das was ich in meinem hier und jetzt wahrnehme, alles andere ist nicht. weiter unten bei den beantworten de post von silvercloud mehr dazu.

Zitat

Falls du wirklich glaubst, Schmerzempfindungen seien nur eingebildet, dann glaubst du bestimmt auch daran, dass Tiere keine Schmerzen empfinden.

Dann erkläre mir bitte die ursache für das erscheinen eines tieres das schmerzen hat in deine wahrnehmung, sprich was musst du dafür tun, oder hast du 24 stunden ununterbrochen ein tier in deiner wahrnehmung das schmerzen hat? beantworte die frage bitte.



Zitat

Und so ist es leider bei Reflexen nicht. Darüber brauchen wir auch nicht zu diskutieren, solche Dinge sind bereits bewiesen und gemessen worden.



Das problem der normalen, offiziellen wissenschaft ist nicht, dass sie sich alle 20 Jahre selbst widerlegt, das ist ein zeichen von wachstum, sondern der unflexible, starre glaube, jetzt endlich die richtige objektive wahrheit gefunden zu haben.“

das ist dir wohl entgangen, wie alt bist du denn wenn ich mal fragen darf?

und jetzt setze ich noch einen drauf. die normale wissenschaft versucht gesetzmäßigkeiten innerhalb des materialismus zu finden und zu verabsolutieren. diese existieren selbstverständlich, jedoch sind sie keine absolutheit, sondern eine relativität. sie ähneln einem programmierten zahlencode bei einem computerspiel (wie sich bei einem „Golf“ simulationsspiel, die flugrichtung des golfballs nach den newtonschen gesetzen zu bewegen
scheint, in wirklichkeit aber alles nur ein zahlencode im programm ist. :D
Die sackgasse an der materialistischen wissenschaft ist, dass sie dogmatisch gesetze, sie als fakten darstellt und postuliert diese über den menschlichen Geist stellt. selbstverständlich haben alle wissenschaftlichen gesetze und postulate ihren symbolischen sinn, jedoch besitzen sie keine absolute gültigkeit, Ihnen kann höchstens eine relative gültigkeit zugesprochen werden, die je nach persönlichem glauben (programm) eintreten kann!




Zitat

Und du ziehst die Hand bereits weg, bevor die Empfindung "HEISS" im Gehirn angekommen ist. Das ist ein natürlicher Schutzreflex, wie der Lidschlussreflex wobei dieser auf Grund seiner Nähe im Hirnstamm, aber nicht im Bewusstsein verarbeitet wird. Oder denkst du: "Oh eine Fliege, mach ich mal besser zu das Auge."???


trotzdem ist vor jedem reflex der gedanke und dein glaube da im einsatz. Ist dir bewusst wie viele gedanken du am tag hast? kannst du dich an alle gedanken die du an einem tag hast erinnern? ist dir bewusst das jedem satz den du hier hineinsetzst der gedanke vorangeht? sogar bei jedem wort was du ausprichst der gedanke vorangeht? weißt du wie das alles abläuft?

Zitat

. Oder denkst du: "Oh eine Fliege, mach ich mal besser zu das Auge."???

nicht nur ich sondern jeder denkt das, nur geht das so schnell, das du es nicht bewusst mitbekommst. Fliege nähert sich augenwimper, fliege berührt augenwimper, wissen das wenn fliege ins auge fliegt, es brennt, daher schnell auge schließen......das geht in bruchteilen einer sekunde in deinem kopf vor, anders würdest du das deine auge nicht schließen, oder willst du m ir jetzt erzählen das diese gedanken nicht dem entsprechen was jeder denkt etwa?


Zitat

Auch das ist so nicht richtig. Denn du denkst nicht, das eine Wunde schmerzen muss. Sondern sie tut es einfach.

und genau damit bestätigst du genau das was ich sage, das du denkst und glaubst das eine wunde schmerzen muß. also sage ich doch, erst ist der gedanke und dein glaube daran da, dann braucht sich auch keiner zu wundern das er schmerzen spürt. was verstehst du daran nicht?

Zitat

Oder wieso schreien kleine Kinder wenn ihnen was weh tut? Denen hat noch keiner eingeimpft, das ihnen etwas weh tun muss. Genausowenig Tieren.
auch hier, wie kommen kleine kinder in deine wahrnehmung? du musst ja etwas dafür tun damit du das bild eines kindes in deiner wahrnehmung zu sehen bekommst. Erklär mal, und bleib bei den wirklichen Fakten und erzähle mir nichts, was sich nicht von jedem überprüfen lässt.


Zitat

wirkt ein bisschen verbohrt. So also ob du WILLST das es so ist. Leider sagt die Forschung und die Beweise etwas anderes.


hier geht es nicht darum was ich will, sondern das was wirklich wirklich ist. Warum blendest du aus das da forscher sich dem gleichem instrument namens wahrnehmung bedienen wie jeder nichtforscher auch? der wahrnehmungsapparat ist der gleiche wie bei allen anderen menschen auch.

Zitat

Wie uns die Hirnforschung zeigt, dein Hirn. Und das gaukelt dir dann nur vor, das du Entscheidungen vermeintlich selbst triffst.
hier geht es nicht um den freien willen, das ist ein anderes thema.

Zitat

. Im übrigen sind für Kitzelempfinden und Schmerzen die gleichen Rezeptoren verantwortlich. Man kann aber sogar einzelne Rezeptoren reizen und verfolgen was sie tun und wie sie Impulse feuern.
ich bin kitzelig, erkläre mir also wieso ich mich aber nicht selber kitzeln kann, wieso funktioniert das nicht. :D ich warte aauf deine erklärung, nicht ausweichen.




Zitat

Fassen wir zusammen, für alle meine Aussagen kann ich Beweise und Belege bringen.
wenn man den menschen etwas verkaufen will, schreibt man einfach wissenschaftlich bewesen darunter. selber schuld wenn du ohne es selbst zu überprüfen jeden blödsinn glaubst. Wirkliche fakten und beweise sind solche, die sich auch von jedem überprüfen lassen.

Zitat

Alles was du anbringt, sind nur Theorien und Gedanken.

willst du mir erzählen das es theorie ist das jedem dein tun der gedanke und glaube vorangeht? dir scheint nicht bewusst zu sein was theorie und was wirkliche fakten sind.


Zitat

Wenn du dir meine Signatur angesehen hättest, hätte dir klar sein müssen, das ich mich da sehr gut auskenne.Insbesondere als das ich sein erstes Theorem verwende, was dem "Ich denke, also bin ich!" vorausgegangen ist

dann bist du bei mir genau richtig. und jetzt....bist du denn immer? bist du auch dann wenn du nachts in deinem bett schläfst und komplett weg vom fenster bist? beweise dir das mal und sage mir dann wie du das gemacht hast. gibt es dann noch deine welt wenn du nicht bei bewusstsein bist? wo ist sie denn dann? spekulieren kannst du mit allen anderen, aber bitte nicht mit mir. also wenn du auf die letzten fragen antworten solltest, dann bleib bei dem was du wirklich zu 100 % wissen kannst, und erzähle mir nichts was du nur vom hörensagen kennst oder nur vermutest. danke. fühle dich von mir nicht angegriffen, ich führe mit dir nur eine unterhaltung, nicht mehr und nicht weniger. ausserdem.....was wäre ein krimi ohne täter?...langweilig...sei also froh das ich dich ein wenig herausfordere :D



liebe grüße
VORSICHT ! Der Kontakt mit mir verursacht entweder graue Haare oder gratis Ferien in der
Nervenklinik

Dirk

Meister des Paranormalen

  • »Dirk« wurde gesperrt

Beiträge: 2 129

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 20. September 2013, 16:20

Die Erde dreht sich nicht um die Sonne? Der Kölner DOm ist nicht existent?

Ach du Scheiße. Ohne Worte.

Falls ich dich falsch verstanden habe, erkläre dich bitte.
Außerirdische mit Tentakelarmen haben es schwer, einen Lötkolben zu halten. (Professor Harald Lesch)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teufelchen (22.09.2013)

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 862

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1528

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 20. September 2013, 16:23

trotzdem ist vor jedem reflex der gedanke und dein glaube da im einsatz.
Quatsch!
Du hast eine Reaktionszeit (damit meine ich die Zeit, bis dein Hirn begreift was da vor sich geht) von ungefähr einer Sekunde.
Der Reflex dagegen ist wesentlich schneller.
Das merkst du ganz schnell, wenn du einen unerwartet unter Strom stehenden Zaun anfasst. Bevor du überhaupt realisierst, was da passiert ist, hast du den Zaun schon längst losgelassen und bist zurück gewichen.

Dann erkläre mir bitte die ursache für das erscheinen eines tieres das schmerzen hat in deine wahrnehmung, sprich was musst du dafür tun, oder hast du 24 stunden ununterbrochen ein tier in deiner wahrnehmung das schmerzen hat? beantworte die frage bitte.
auch hier, wie kommen kleine kinder in deine wahrnehmung?
Verstehe ich das richtig, dass du die Existenz von Tieren und kleinen Kindern in Frage stellst, nur weil du im Moment keine siehst? ?(
Ich sehe im Moment meinen eigenen Hintern nicht, bin mir aber ziemlich sicher, dass er noch da ist. ;)

Jetzt mal noch was Allgemeines: deine Beiträge lesen ziemich aggressiv und hochnäsig. Das ist keine schöne Diskussionsgrundlage...

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dirk (20.09.2013), compaq-augusten nitribitt (20.09.2013), Dietlinde (20.09.2013), Teufelchen (22.09.2013)

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 20. September 2013, 16:32

Ich verstehe generell nicht, was an dem Thema so "mysteriös" oder "besonders" sein soll.

Natürlich kann man Schmerz erst einige Zeit nach der Verletzung spüren. Auch wenn alleinig das Gehirn und Nervenrezeptoren für die Schmerzempfindung zuständig sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schmerz#Schmerzmodulierung

Zitat

Schmerz ist eine subjektive Wahrnehmung, die nicht alleine von den neuronalen Signalen aus den Schmerznervenfasern an das Gehirn bestimmt wird. Vielmehr sorgen z. B. Filterprozesse unseres Zentralnervensystems dafür, dass eine körperliche Schädigung nicht zwangsläufig zu Schmerz führt (Stressanalgesie; z. B. werden Verletzungen während eines Verkehrsunfalls, Wettkampfes, im Gefecht oder beim Geschlechtsverkehr oft nicht bemerkt) und umgekehrt Schmerzen auch ohne körperliche Schädigung bestehen können (z. B. Phantomschmerz). Darüber hinaus ist die subjektive Schmerzwahrnehmung, und dies insbesondere bei chronischen Schmerzzuständen, stets von kognitiven[8][9] und motivationalen[10][11] Einflüssen geprägt


Ich wiederhole: subjektive Wahrnehmung.

Bestes Beispiel dafür sind Kinder. Wenn die sich irgendwo wehtun ist zuerst das Geschrei groß. Tut man ein Pflaster drauf ist sofort Ruhe, obwohl die Verletzung in dieser kurzen Zeit immer noch diesselbe ist. Man "überlistet" sozusagen das Gehirn der Kinder.

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teufelchen (22.09.2013)

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 412

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1247

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 20. September 2013, 18:23

Ach allwissend, alleine die Grundlagen von denen du ausgehst, sind ja schon verkehrt. Wenn deine Argumentation wirklich richtig wäre, dann dürften Menschen die nachweislich hirntod sind ja auch keine Reflexe mehr haben. Dummerweise haben sie die aber. Wíe erklärst du das? Da kann es keinen Gedanken mehr geben, der abläuft.

Deine Ausflüge in die Erkenntnistheorie sind ja sowas von laienhaft. Geradezu kindlich amüsant. Wenn du etwas also nicht siehst, dann ist es auch nicht existent für dich, ja?

Dein stures Wiederholen deiner Argumente, ohne auf die Beweise einzugehen die dich widerlegen zeugt nicht von Intelligenz, sondern davon das dir deine Argumente ausgehen und du nicht wirklich weißt, wovon du sprichst.
Ich habe keine Lust den ganzen Unsinn den du hier vom Stapel gelassen hast, nocheinmal zu widerlegen. Prinzipiell habe ich auch deine jetzigen Argumente bereits in meinem vorherigen Posting widerlegt. Wie Kuttensau schon sagte, dein stures festhalten an deinem Glauben läßt dich nicht in einem intelligenten Licht dastehen.

Schön ist allerdings, das du dich selber widerlegst. Einerseits argumentierst du, man könne nur wirklich wissen, was man auch sieht. Andererseits maßt du dir Wissen über Dinge an, die du nicht siehst, wie das Gehirn und seine Funktion. Du benutzt also für deine Argumentation eine Argumentation die so laut dir gar nicht richtig sein kann.
Damit sagst du von dir selber, das du gar keinen Erkenntnisgewinn haben kannst. Ich würde sagen, Kompliment, das schaffen nicht viele.
Silver

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manetuwak (20.09.2013), Dietlinde (20.09.2013), Teufelchen (22.09.2013)

Wissbegierig

Geisterjäger

Beiträge: 826

Danksagungen: 617

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 20. September 2013, 20:18

Alter Schwede, also Allwissend bist du definitiv nicht. Ich im übrigen auch nicht, zum Glück, denn dann wüsste ich viele Dinge die ich sicherlich nicht wissen will!

Aber denk all deine Aussagen doch auch mal zu Ende, schieb doch mal Logik dazwischen! Zumindest ein wenig, nur so, brauchst nicht schüchtern sein.

Was glaubst passiert zum Beispiel mit dir, wenn du dich selber kitzeln könntest? Und dann schiebe ich nochmal eine Zwangsstörung dazu: Du musst dich kitzeln. So, das Resultat wäre das du dich permanent kitzeln würdest, mit wenigen Ausnahmen, die nämlich eintreten sobald du das Bewusstsein durchs kitzeln verloren hast. Du würdest nichts mehr hinbekommen.
Nur weil man etwas nicht sieht, oder denkt hört es doch nicht auf zu Existieren. Ich denke durchaus ab und zu mal an meinen lange verstorbenen Opa, davon wird er in dem Augenblick physisch nicht wieder lebendig oder existent. Laut deiner Argumentation sollte dieser Fall allerdings eintreten. Nach deiner Argumentation dürfte dein Rechner überhaupt nicht arbeiten, da das Gehirn überhaupt nicht mal ansatzweise dazu in der Lage ist, sich all die kleinen Bausteinchen aus denen das Ding nämlich besteht vorzustellen, geschweige denn in Echtzeit die Abläufe im Innern zu emulieren.
Du widersprichst dir mit wirklich jedem Satz selbst.
Das dir keiner Folgen kann, liegt einfach daran, dass dir keiner mehr zuhört, bei dem Stuss den du von dir gibst und nicht daran das du deinem Umfeld geistig überlegen wärst. Sicherlich nicht, da muss ich dich enttäuschen. Und nur weil du das hier gelesene nicht wahrhaben willst, wird es dadurch nicht unwahr. Dein Unterbewusstsein speichert das trotzdem ab und merkt es sich.

Dein Hirn kann schlicht und einfach nicht alles an Informationen verarbeiten oder gar speichern. Wie auch, das ist auch nur ein physikalischer Speicher der seine Grenzen hat.

Ihr komischen pseudos immer, die meinen der Rest der Welt hätte unrecht und sie wären im Besitz der Weisheit. Meine Güte, ey, ehrlich!

:fuu: :fuu: :fuu: :hirn: :hirn: :hirn: 8|
Vanitas vanitatum

Memento mori

Mors certa hora incerta

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

compaq-augusten nitribitt (21.09.2013), Teufelchen (22.09.2013)

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 862

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1528

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 20. September 2013, 22:23

Leute, fahrt mal eure Aggressionen runter!
Man kann auch normal diskutieren, und dass will ich hier auch in den nächsten Posts sehen.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kuttensau (23.09.2013)

    Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Wohnort: deutschland

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 21. September 2013, 00:14

Hallo compaq-augusten nitribitt.
Ich würde dich doch bitten solche Posts in zukunft, wenn es denn sein muss per PN zu verschicken. Sowas hilft dem Gesprächsverlauf nicht weiter. Bitte achte auch darauf etwas gesellschaftsfähiger zu schreiben, wir sind hier nicht auf Facebook :roll:
Deshalb nochmal für dich: Anleitung zum Schreiben "sinnvoller Beiträge"


hallo kuttensau!!

werde mich in zukunft bemühen, "gesellschftsfähiger" (was für ein furchtbares wort!!) zu schreiben.
hab halt auch oft eine etwas lockere,flappsige art an mir--das ist aber nicht böse oder beleidigend gemeint.wird zwar schwer werden,meinen schreibstil oder meine allgemeine ausdrucksweise zu ändern--aber ich werde mich wirklich bemühen.
(übrigens mag ich FB überhaupt nicht-viel zu oberflächlich.und vieles was da steht ist einfach nur sinnfreies,uninteressantes zeug!!!)

grüße zurück
compaq


Generell stimme ich hier vielen Posts zu, besonders die von Silvercloud sind eine Überlegung deinerseits wert Allwissender, da er sich mit der Materie auskennt.
Du kannst jetzt also annehmen was er sagt, selbst nachlesen, oder starr an deiner Meinung festhalten. Wenn du letzteres wählst, sei dir aber bewusst, dass damit aber niemand weiterkommt.
Ich würde gerne noch eigenen Senf dazugeben, aber es wurde schon alles gesagt, was mir eingefallen wäre.

Daher:
Grüße, Kutti.
IN MEDIAS RES

Allwissender

Spukhausbewohner

  • »Allwissender« wurde gesperrt
  • »Allwissender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Wohnort: in jedem

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 21. September 2013, 02:11

hallo zusammen!

Zitat

Leute, fahrt mal eure Aggressionen runter! Man kann auch normal diskutieren, und dass will ich hier auch in den nächsten Posts sehen.
So sehe ich es auch, daher werde ich einfach nicht auf die angriffe auf meine person reagieren.


Zitat

Jetzt mal noch was Allgemeines: deine Beiträge lesen ziemich aggressiv und hochnäsig. Das ist keine schöne Diskussionsgrundlage...

Mir ist bewusst das es si von euch wahrgenommen wird, aber ich bin weder agressiv noch hochnäßig auch wenn das so herüberkommt. sehe es doch so, als würde ich nur etwas salz in die suppe streuen, damit sie etwas würziger wird. ich schrieb auch was wäre ein krimi ohne einen täter?! nämlich langeweilig.


Zitat

Du hast nicht genau durchgelesen, was ich geschrieben hatte. Die für Schmerz zuständige Hirnregion war über deine Verletzung informiert, diese Information war aber nicht in dein Bewusstsein gedrungen, weil dieses anderweitig beschäftigt war und die Verletzung nicht so stark war, dass dein Unterbewusstsein sofort Handlungsbedarf gesehen hätte.

Du bestätigst doch genau damit, das es weder die wunde, noch dein gehirn ist das das schmerzempfinden auslöst , sonder das bewusstsein, sprich dein bewusstsein. wieso weshalb warum spielt keine rolle. und ich sagte doch bereits das weder die wunde, noch dein gehirn es ist das das schmerzempfinden auslöst. was verstehst du daran nicht?




Zitat

Wahrscheinlich hättest du später den Schmerz auch ohne Hinweis deines Kollegen gespürt.

und schon fängst du an zu spekulieren. spekulationen bringen keine erkenntnis, sondern nur weitere spekulationen mit sich und nehmen kein ende. ich spreche hier von den wirklichen fakten, das was jeder selbst überprüfen kann.


Zitat

Ansonsten erübrigt sich jede weitere Diskussion für mich, weil du gar nicht richtig auf Gegenargumente eingehst oder nicht eingehen willst.
doch das mache ich doch, aber wenn du meine antworten nicht verstehst, kann ich nichts dafür, obwohl diese aus fakten bestehen die du selbst nachprüfen kannst, sprich nur einen schluß zulassen. was kann ich dafür wenn du mich nicht verstehst?!


Zitat

Es gibt viele Ursachen, wieso man nichts merkt. Als ich damals meinen Unfall hatte (mit dem Fahrrad gegen einen VW Bus), und mir den Arm aufgeschnitten hatte, hatte ich auch eine Wunde von ca. 10cm Länge, 5 cm Breite und 5 cm Tiefe, die ich erst gemerkt habe, als mein Bruder mich drauf aufmerksam gemacht hatte. Weh tat es nicht, weil ich wohl unter Schock stand.


und hier der beweis das man überhaupt nicht schmerz spüren muß, egal aus welchen umständen auch immer. Schmerzen sind eingebildet, man macht das zwar nicht mit absicht, aber wir menschen haben es so gelernt das wenn wir uns verletzten das es schmerzen muß. das wichtigste dabei ist, das dies im kindesalter geglaubt wurde, noch im erwachsenenalter geglaubt wird, genauso wie man an die schwerkraft glaubt, daher braucht man sich nicht wundern das wenn man sich verletzt, man schmerzen spürt. Es ist dein glaube daran das diese erst auslösen, und nicht die wunde oder dein gehiern oder dein bewusstsein wenn es auf die stelle gelent wird wo du dich verletzt hast. um das zu verstehen mußt du ursachenforschung betreiben, und das ist nicht jedermanns sache,sprich e wir nicht weit genug geforscht und alles schnell als zufall abgetan, und wer nicht weiß was zufall bedeutet oder was das wort besagt, der kann mal onkel wikipedia fragen, da steht genau beschrieben was das wort zufall bedeutet und was es aussagt.


Zitat

Die Erde dreht sich nicht um die Sonne? Der Kölner DOm ist nicht existent? Ach du Scheiße. Ohne Worte. Falls ich dich falsch verstanden habe, erkläre dich bitte.
Woher willst du das denn wissen das die erde sich um die sonne dreht und es nicht umgekehrt ist? warst du schon mal im all und hast dir alles von dort oben angeschaut? hast du es mit eigenen augen gesehen? existoert für dich der kölner dom in dem moment wenn du dich irgendwo in frankfiurt befindest? wenn ja, woher willst du das wissen? du kannst es glauben, aber nicht wissen, und glauben bedeutet ja nicht 100 % wissen. es gäbe da eine möglichkeit, un es 100 % zu wissen, indem du dich gleichzeitig in frankfurt und in köln aufhalten würdest. wenn du das mal geschafft hast, dann verrätst du mir wie du das gemacht hast und werde es dir gleich tun. wenn das mal möglich ist, erst dannkannst du sagen "ich weiß zu 100 % das der kölner dom als ding ansich existeirt auch wenn ich ihn nicht wahrnehme weil ich mich gerade in frankfurt befinde. wenn das was ich eben geschrieben habe von dir oder anderen nicht verstanden wird, kann ich nichts dafür. ich habe nicht umsonst gesagt das man mehr als um eine ecke denken muß damit du mir folgen kannst. ich rede über wirkliche fakten und nicht über solche die du nur vom hörensagen kennst. ich erwähnte bereits das vor ca. 500 jahren es noch als fakt galt das die erde eine scheibenform hatte und niemals eine kugelform hätte haben können. und jetzt kommst du mit diesen sätzen..." Ach du Scheiße. Ohne Worte. Falls ich dich falsch verstanden habe, erkläre dich bitte."......da frage ich mich doch allen ernstes, wo ist da der forstschritt? die menschheit ist noch genauso schlau wie sie es vor 500 jahren war in dieser hinsicht und keinen deut weiter.






Zitat

Das merkst du ganz schnell, wenn du einen unerwartet unter Strom stehenden Zaun anfasst
und ich hoffe das du mir nicht wie andere ausweichen wirst und mir diese frage die ich dir jetzt stellen versuchen wirst zu beantworten. wie kommt der zaun in deine wahrnehmung? dir muss ja der zaun erst erscheinen in deiner wahrnehmung damit du ihn dann eventuell anfassen kannst und dann eine geschossen bekommen kannst damit du dann erst einen schmerz spüren kannst. was musst du dafür tun damit dir dir ein zaun erscheint der unter strom steht?


Zitat

Verstehe ich das richtig, dass du die Existenz von Tieren und kleinen Kindern in Frage stellst, nur weil du im Moment keine siehst?
nein,wenn ich das machen würde, wäre ich ja ein solipsist, und das bin ich nicht. wäre ich das, würde ich mich erst gar nicht mit dir oder andere darüber unterhalten. euch ist nicht bewusst das das was ihr alle ausßen nennt, gar nicht wirklich außen ist sondern in wirklichkeit alles nur in eurem "kopf" abspielt. das kann ich jetzt nicht in zwei sätzen erklären, erstens würde mir keiner so folgen können das er es auf anhieb verstehen würde, und zweitens würde das jetzt in deinem und den meisten hier in euerem jetzigen bewusstseinszustand nicht einleuchten. ein schöner vergleich ist wenn ich einem erstklässler die aufgaben eines neuntklässler stelle, wir er damit nichts anfangen können weil er sie nicht versteht, er wird mich dumm angucken und sich fragen was der von mir will. daher also schritt für schritt. ich kann jeden einzeln immer nur da abholen wo er steht wenn du weißt was ich damit meine, und das ist nichts mit intelligenz zu tun. sprich ob jemand dumm ist oder schlau. ich versuche es hier nochmal in anderen worten zu beschreiben.


ich stell eine tasse auf den tisch. der eine sagt, der henkel ist rechts und der andere sagt der henkel ist links, ein anderer sagt, die hat gar keinen henkel. Ich sage immer: "i ch diskutiere nicht um standpunkte. persönlichkeiten sind Spstandpunkte. ich versuche euch zu erklären, was die tasse in der mitte auf dem tisch ist und was perspektiven sind. In dieser formulierung gibt es kein richtig und verkehrt.


Zitat

Ich sehe im Moment meinen eigenen Hintern nicht, bin mir aber ziemlich sicher, dass er noch da ist.

100 % sicher kannst dir aber nur sein wenn du ihn siehst oder spürst, sprich wenn du an ihn denkst, ansonsten kannst du es nur glauben. glauben= nicht 100 % wissen, oder will jetzt jemand hier sagen das glauben 100 % wissen bedeutet?


http://www.helpster.de/subjektiv-und-obj…06180#anleitung

Zitat

Wenn es um "subjektiv" und "objektiv" geht, so ist in der Regel von einer bestimmten Betrachtungsweise die Rede. "Subjektiv" bedeutet dabei, dass die eigene Wahrnehmung von persönlichen Ansichten, Erfahrungen, Gefühlen und Interessen beeinflusst wird.
aha, also persönliche ansicht und erfahrungen :D wann hast du dir das erste mal wehgetan? bitte genaues datum und uhrzeit angeben?


text war zu lang...fortsetzung.....





Zitat

Bestes Beispiel dafür sind Kinder. Wenn die sich irgendwo wehtun ist zuerst das Geschrei groß. Tut man ein Pflaster drauf ist sofort Ruhe, obwohl die Verletzung in dieser kurzen Zeit immer noch diesselbe ist. Man "überlistet" sozusagen das Gehirn der Kinder.
warum funktioniert das. kannst du mir das erklären? auf deine antwort bin ich jetzt ganz gespannt wenn du nicht versuchen wist der frage die ich der eben gestellt habe auszuweichen. also nochmal, warum funktioniert das das wenn sich kinder irgendwo weh tun und das geschreie losgeht, man ein pflaster drauf tut und dann ruhe ist?


Zitat

Ach allwissend, alleine die Grundlagen von denen du ausgehst, sind ja schon verkehrt. Wenn deine Argumentation wirklich richtig wäre, dann dürften Menschen die nachweislich hirntod sind ja auch keine Reflexe mehr haben. Dummerweise haben sie die aber. Wíe erklärst du das? Da kann es keinen Gedanken mehr geben, der abläuft.

bvor ich dir erkläre was du eh nicht auf anhieb verstehen wirst und nicht in ein paar sätzen zu erklären ist, sage mir doch mal bitte woher du weißt das auch hirntode noch reflexe haben? woher weißt du das?

Zitat

Deine Ausflüge in die Erkenntnistheorie sind ja sowas von laienhaft. Geradezu kindlich amüsant.
finde ich super das du es so siehst, besser so als wenn du dich über meine texte aufregst oder angegriffen fühlst. es sollte sich jeder user hier ein bespiel an dir nehmen und persönliche angriffe aus dem spiel lassen, dann wird uns der mod, auch nicht verwarnen müssen. Schließlich unterhalten wir uns nur, es geht hier nicht um leben oder tod, oder wer recht hat oder nicht. wer das ganze hier als kampf ansieht alla wer weiß mehr oder nicht, der ist bei mir mit sicherheit an der falschen adresse. mir ist wurst was andere über mich denken, und noch mehr was menschen über mich denken die 20 oder noch mehr jahre jünger sind als ich, denn ich war schließlich auch mal in dem alter der meisten user hier, und dachte auch wie schlau ich doch schon bin, dabei war mir damals nur ein zehntel bewusst, was mir heute bewusst ist....ich kann über die aussagen die manche user hier ablassen nur schmumzeln :) eben weil mich das an die zeit erinnert, als ich noch im glauben steckte, ich wüßte wie die welt funktioniert usw.... :D daher kann ich es auch jkeine übel nehmen wenn er mal unter die gürtellinie geht, habe dafür verständnis :D


Zitat

Wenn du etwas also nicht siehst, dann ist es auch nicht existent für dich, ja?
in dem moment wo ich es nicht wahrnehme zu 100 % ja, was aber nicht heißt das ich es mir nicht mehr erschaffen kann in meiner wahrnehmung. dafür muss ich aber etwas tun, damit mir etwas was ich nicht im moment wahrnehme und dementsprechend auf FÜR MICH nicht existent ist, wieder erscheinen kann, was ist es was ich oder ausnahmlos jeder ander tun MUSS, damit ihm überhaupt etwas erscheint? diese frage habe ich in meiner letzten post an ein paar user gestellt, und jeder ist der frage ausgewischen.zwar nicht ganz genau so aber es gibt da nur eine antwortmöglichkeit, die mir bis jetzt von keinem gegeben wurde. mal sehn ob mir wieder ausgewischen wird oder sich jemand findet der sie beantworten kann. hier machen doch fast alle immer auf superschlau, also dürfte es wohl doch nicht schwer sein diese frage zu beantworten! die antwort ist ganz einfach, oder für die user hoer doch noch zu schwer um sie zu beantworten? ich stelle sie nochmal: " was ist es was ich oder ausnahmlos jeder ander tun MUSS, damit ihm überhaupt etwas erscheint? "


Zitat

Dein stures Wiederholen deiner Argumente, ohne auf die Beweise einzugehen die dich widerlegen zeugt nicht von Intelligenz, sondern davon das dir deine Argumente ausgehen und du nicht wirklich weißt, wovon du sprichst.
ich gehe schon auf eure argumente ein, aber verlangt nicht das ich zu allem ja und amen sage, wenn das was ihr mir erzählt ich weder selber nachprüfen kann, ihr selbst es nicht könnt und was ihr auch nur vom hörensagen kennt.

Zitat

Wie Kuttensau schon sagte, dein stures festhalten an deinem Glauben läßt dich nicht in einem intelligenten Licht dastehen.

da kenne ich ein schönnen spruch von jemanden, der passt hier gut rein.....bitte aber nicht sauer sein, er stammt nicht von mir...Wenn ein wirklich großer Geist in der Welt erscheint, kann man ihn untrüglich daran erkennen, daß sich alle Dummköpfe gegen ihn verbünden.Jonathan Swift :mrgreen: bitte nicht sauer sein.


Zitat

Schön ist allerdings, das du dich selber widerlegst. Einerseits argumentierst du, man könne nur wirklich wissen, was man auch sieht. Andererseits maßt du dir Wissen über Dinge an, die du nicht siehst, wie das Gehirn und seine Funktion.

sagte bereits das ich nur jeden da abholen kann wo er sich im moment befindet. wenn du noch dem glauben nachängst ein gehirn zu haben, werde ich dir auch auf deinem niveau die entsprechenden antworten geben. wenn ein anderer glaubt das sein körper nur eie einbildung ist, werde ich demnentsprechend auch auf seinem niveau antworten und nichts über ein gehirn schreiben. hast du verstanden was ich meine?
der rest der fortsetzung....und sorry.....

Zitat

Damit sagst du von dir selber, das du gar keinen Erkenntnisgewinn haben kannst. Ich würde sagen, Kompliment, das schaffen nicht viele.
doch, einen einen hab ich und zwar nur einen, während die user hier viele haben, die aber alle auf pseudofakten beruhen und den einen den ich habe, auf ein wirkliches faktum beruht. was für ein wert haben 1000 falsche informationen gegen eine richtige? null wert :D






Zitat

Was glaubst passiert zum Beispiel mit dir, wenn du dich selber kitzeln könntest?
kann ich dir nicht sagen, müsste spekulieren, und das bringt weder dir noch mir was.

Zitat

Und dann schiebe ich nochmal eine Zwangsstörung dazu: Du musst dich kitzeln.
muss man überhaupt irgendwas? wenn ja was? was sollen diese fragen die nur aussagen auf spekulativer basis gegeben werden können? spekulieren kannst du gerne mit anderen, aber davon habe ich mich befreit, es sei denn es geht um frauen oder andere schönen dinge :mrgreen:


Zitat

mit wenigen Ausnahmen, die nämlich eintreten sobald du das Bewusstsein durchs kitzeln verloren hast. . Du würdest nichts mehr hinbekommen.
jetzt hast du aber den vogel abgeschossen...grins....lach....entschuldige aber ich musste erst mal grinsen und lachen......zeig mir nur einen menschen der sein bewusstsein verliert, noch etwas hinbekommt :mrgreen: :mrgreen: zeig mir nur einen der nicht bei bewusstsein ist der überhaupt dann noch etwas kann.....lach....du bist ein scherzkeks, der war wirklich gut mann, muss man dir lassen.






Zitat

Nur weil man etwas nicht sieht, oder denkt hört es doch nicht auf zu Existieren.
für dich schon, was verstehst du daran nicht? wobei wenn du an etwas denkst, dann exisitiert es ja, wenn auch nur in deinen gedanken, aber wenn du nicht mehr daran denkst, dann existiert es auch für dich nicht mehr, leuchtet das dir ein? und das bitte gut merken, gedanken, denken alleine erschaffen noch keine realität, sprich das was du wahrnimmst. darauf werde ich aber gegeben falls später dazu schreiben, wenn es hier voran geht, sprich mir gefolgt werden kann.

Zitat

. Ich denke durchaus ab und zu mal an meinen lange verstorbenen Opa, davon wird er in dem Augenblick physisch nicht wieder lebendig oder existent.
dannmach mal folgendes. suche dir im internet einen seriösen hypnotiseur, mache bei ihm einen termin und nehme ein paar freunde mit auf die du dich zu 100 % verlassen kannst und die sollen jeder einzelne eine videokamera mitnehmen. wenn du dort bist, sagts du dem hpnotiseur das er dich hypnotisieren soll, du musst es natürlich zulassen, und zeige ihm ein foto von deinem verstorbenen opa und sag ihm das wenn du unter hypnose bist er dir suggerieren soll das dein opa die tür hereinkommt und zu dir kommt und die hand schüttel und ein paar worte mit dir reden soll und sich dann wieder von dir verabschieden soll und aus der tür wieder herausgehen soll. wichtig ist, das deine freunde dabei sind(nichthypnotisiert) und sie das ganze aufnehmen, was du sagt und was dein "opa" sagt und der hypnotiseur soll dich mehrmals fragen wenn du vor dir hast, wie der aussieht und das soll er ein paar mal machen. mach das mal und nach dr sitzung aschaue dir die videoaufnahmen an...dann siehst du selber.....wenn das der hypnotiseur mitmacht, kannst du ihm sagen das er das erlebnis was du während der sitzung hattest nicht löschen soll, sondern du dich an die begenung mit deinem opa während der sitzung noch genau daran erinnern wirst.....mach das mal und dann reden wir nochmal darüber. merke dir eins, und das sollte sich nicht nur du merken sondern jeder....während der Hypnose, befindest du dich in einem zustand........wenn du nicht hypnotisert bist, befindest du dich auch in einem zustand....und jetzt erkläre mir doch bitte einer wo der unterschied ist zwischen einen hypnotisiertem zustand ist, und einem nichthypnotisertem zustand ist? diese frage zu beantworten ist sehr wichtig damit du und ander mir wenigstens ein wenig folgen können, also bitte nicht ausweichen und beantworten. mir ist es egal wer das beantworten kann, hauptsache es tut einer der davon ahnung hat.



Zitat

Laut deiner Argumentation sollte dieser Fall allerdings eintreten. Nach deiner Argumentation dürfte dein Rechner überhaupt nicht arbeiten, da das Gehirn überhaupt nicht mal ansatzweise dazu in der Lage ist, sich all die kleinen Bausteinchen aus denen das Ding nämlich besteht vorzustellen, geschweige denn in Echtzeit die Abläufe im Innern zu emulieren.
ich versteh nicht genau was du meinst, was du mir mit diesem beispiel sagen willst. erkläre dich mal bitte genauer damit ich dir auch gemäß antworten kann, möchte nicht das es wieder heißt ich würde auf argumente nicht eingehen.

Zitat

Das dir keiner Folgen kann, liegt einfach daran, dass dir keiner mehr zuhört, bei dem Stuss den du von dir gibst und nicht daran das du deinem Umfeld geistig überlegen wärst.

das liegt nicht daran das es stuss ist, sondern nur daran das du noch nicht richtig verstanden habe was ich dir erzähle. und ich wage mal zu behaupten, das ich dir auf jeden fall in allen wichtigen dingen was das leben betrifft überlegen bin, eben weil ich mindestens 20 jahre älter bin als du, mehr erfahrung ahbe als du, so wie du jedem 10 jährigem überlegen bist. leuchtet dir das ein? von mir aus kannst du glauben was du willst, es ist dein leben und nicht meins. bleib als bitte sachlich und lege nicht jedes wort von mir auf die goldwaage. wie langweilig wäre es wenn wir alle gleich wären?! :D bleib doch einfach mal ganz locker, ich beiße nicht.




an alle. bitte nicht angefriffen fühlen, wir führen nur eine unterhaltung und es wird niemand gezwungen daran teilzunehmen. ich wünsche allen eine gute nacht. werde jetzt keine schreibfehler mehr verbessern, bitte habt verständnis dafür da es schon ziemlich spät ist und ich morgen um 9 aus dem haus muss. ein alter sack wie ich brauch etwas mehr schlaf als die jungspunten die hier im forum rumlungern da meine birne etwas längere ladezeit braucht als die eines jüngeren. :D


guten8
VORSICHT ! Der Kontakt mit mir verursacht entweder graue Haare oder gratis Ferien in der
Nervenklinik

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 21. September 2013, 08:55

und hier der beweis das man überhaupt nicht schmerz spüren muß, egal aus welchen umständen auch immer. Schmerzen sind eingebildet, man macht das zwar nicht mit absicht, aber wir menschen haben es so gelernt das wenn wir uns verletzten das es schmerzen muß. das wichtigste dabei ist, das dies im kindesalter geglaubt wurde, noch im erwachsenenalter geglaubt wird, genauso wie man an die schwerkraft glaubt, daher braucht man sich nicht wundern das wenn man sich verletzt, man schmerzen spürt. Es ist dein glaube daran das diese erst auslösen, und nicht die wunde oder dein gehiern oder dein bewusstsein wenn es auf die stelle gelent wird wo du dich verletzt hast.


Ganz ehrlich? Wie kommt man auf diesen Blödsinn?

Schmerz ist nicht "angelernt". Schmerz exisitiert aus rein biologischen Gründen, nämlich als Schutzfunktion.
Ehrlich Allwissender, das ist nicht böse gemeint, aber Du verdrehst und ignorierst hier Tatsachen, die wir schon in der 6. Klasse Realschule im Biounterricht gelernt haben.........

Schmerzempfindung ist eine Schutz- und Warnfunktion unseres Körpers: "Autsch, das tut weh. Das tut unserem Körper nicht gut. Stop it!"

Ich versuch´s mal anders:

Es gibt Menschen bei denen aus gendefekttechnischen Gründen die Schmerzvermittlungs ans Gehirn nicht funktioniert. Diese Menschen schweben fast täglich in Lebensgefahr, weil der Körper ihnen nicht aufweisen kann wo die Grenzen liegen:

http://www.pm-magazin.de/a/die-h%C3%B6ll…en-ohne-schmerz

Ich erinnere mich an einen Fall in einer Reportage im Fernsehen. Da ging es um ein kleines Mädchen, daß eben an jenem Gendefekt gelitten hat.
Schon als Baby fingen die großen Probleme an. Die Eltern wußten nie, wann sie krank war, weil sie ja nicht wie andere Säuglinge weinte, wenn etwas im Körper schief lief. Als die ersten Zähne da waren, fing sie an Abends im Bettchen, wenn sie nicht einschlafen konnte aus Langeweile ihre Fingerkuppen abzunagen. Ihr war es wurscht, weil es ja nicht weh tat....für ihren Körper - eine Katastrophe!
Sie mußte dann zum Schlafen dicke Spezialhandschuhe tragen, damit sie nicht weiter ihre eigenen Finger abkaute......

Schmerzempfinden ist sehr wichtig für uns und deshalb auch von unserem Körper sehr schlau eingerichtet worden.
Schmerz ist nichts, was man sich "anlernt" -> Schmerz ist in unserem Gehirn schon seit unserem Bestehen biologisch/anatomisch verankert.

auf deine antwort bin ich jetzt ganz gespannt wenn du nicht versuchen wist der frage die ich der eben gestellt habe auszuweichen


Warum sollte ich das tun?

warum funktioniert das. kannst du mir das erklären?

also nochmal, warum funktioniert das das wenn sich kinder irgendwo weh tun und das geschreie losgeht, man ein pflaster drauf tut und dann ruhe ist?


Habe ich eigentlich schon in einem kurzem Satz gesagt:

Weil man das Gehirn mehr oder weniger "überlistet". ;)
In dem ich dem Kind ein Pflaster draufklebe suggeriere ich dem Kind, daß die Wunde versorgt ist und wieder "heile" wird. Das Kind weiß also, in dem Moment wo das Pflaster drauf ist, kann nichts mehr weiter passieren. Automatisch läßt der Schmerz nach.

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dirk (21.09.2013), Animus (21.09.2013), Dietlinde (21.09.2013), Kryton (22.09.2013)

Animus

Hexenmeister

Beiträge: 1 696

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

Danksagungen: 958

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 21. September 2013, 10:59

Zitat

In dem ich dem Kind ein Pflaster draufklebe suggeriere ich dem Kind, daß die Wunde versorgt ist und wieder "heile" wird. Das Kind weiß also, in dem Moment wo das Pflaster drauf ist, kann nichts mehr weiter passieren. Automatisch läßt der Schmerz nach.


Ich würde sogar sagen dass es sich hier um ein rein psychologisches Problem handelt. Die alltäglichen Verletzungen von Kindern sind meistens nicht mehr als eine Schürfwunde oder ähnliches. Der Fakt dass es sich um eine Verletzung handelt löst wohl eher das Geschrei aus als der letztendliche Schmerz.
Das "heilemachen" durch Bezugspersonen ist damit die eigentliche Schmerzlinderung.

Bei einem gebrochenen Arm oder anderweitigen, schmerzhaften Verletzungen wird auch ein Pflaster den Schmerz nicht sonderlich lindern.
Davon können, glaube ich, einige Eltern ein Lied singen :mrgreen:
Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (21.09.2013), Ricya (21.09.2013)

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 991 | Hits gestern: 2 867 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 420 546 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03