Du bist nicht angemeldet.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

181

Dienstag, 7. Januar 2014, 11:30

Zitat

Was nützt es, Worte auszutauschen? Es geht doch um den Sinn!



Im Falle der Kleinen Hexe aendert sich der Sinn durch den Austausch eines Kostuems rein gar nicht!

Zitat

Mit anderen Worten: Der kolonialistische Gedanke bleibt der gleiche (ist eben ein Buch aus den 40er Jahren, wo es noch viele Kolonialstaaten gab) - egal, wie die Betroffenen genannt werden.


Na dann kann man ihn doch auch getrost Suedseekoenig statt Negerkoenig nennen, oder wo ist das Problem?
Es geht ja gar nicht um den "kolonialistischen Gedanken", wie Du das nennst, sondern einzig um die negative Konnotation mit dem Wort Neger, und die ist nicht wegzudiskutieren, da koennt ihr euch noch so anstrengen!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

182

Dienstag, 7. Januar 2014, 11:32

Zitat

Hätte der Autor es nicht so drin stehen haben wollen, dann hätte er es nicht so geschrieben!!
Ich hab da vor nem Monat schon was zu dem Thema geschrieben, nur hats keinen interessiert, also jetzt noch mal:

Wenn der Autor vor 50 Jahren was geschrieben hat, dann wollte er sicherlich das es so verstanden wird, wie es auch vor 50 Jahren verstanden wurde. Wenn sich aber die Bedeutung vor Wörtern ändert, dann ist es bestimmt nicht im Sinne des Autoren, dass diese Wörter unbedingt so stehen bleiben müssen wenn das Werk dadurch gefahr läuft nicht mehr so verstanden zu werden wie vor 50 Jahren.

Am Beispiel des "Negerlein": Das Wort war in dem Werk früher sicherlich nicht negativ gemeint. Es war einfach (zu der Zeit) das passende Wort. Heutzutage ist das Wort aber negativ behaftet, da beisst die Maus keinen Faden ab.
Das heißt dann aber, dass beim Lesen heutzutage eine ganz andere Emotion/ andere Gedankengänge aufkommen, also ursprünglich zu Zeiten des Verfassens beabsichtig.
Oder einfach gesagt: der Sinn geht flöten.

Ich persönlich bin auch kein Freund von Zensur und übermäßiger "Schönretuschierung" in Büchern. ABER: der Gedanke, gewisse Wörter in einem Werk anzupassen umd den eigentlichen Sinn zu erhalten, ist nicht falsch!

Für das Beispiel mit dem Messerwerfenden Türkern könnte es ja sein, dass der Messerwerfer wirklich besser passt, weil der Autor genau das mit der Formulierung "der Türke" gemeint hat. Vielleicht war früher eine automatische Verknüpfung von Türken zu Messerwerfern in den Köpfen der Zielgruppe schon vorhanden.
Heutzutage verbindet man Türken eher nicht mit Messerwerfern, von daher verfälscht das Wort "Türke" eher die gewollte Aussage des Buches.
Nur ein Gedankengang. Aber man muss doch nicht überall gleich PC vermuten, wo vielleicht auch ganz andere Faktoren eine Rolle spielen.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Animus (07.01.2014), Exodus (07.01.2014)

Jack Sperrow

Traumwanderer

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 334

  • Private Nachricht senden

183

Dienstag, 7. Januar 2014, 17:49

Zitat von »"Rodion"«

Meine Güte.

Du kannst Jack zu mir sagen :mrgreen: .

Zitat von »"Rodion"«

Offenbar haben diese Kinder bereits in der dritten Klasse verstanden, das der Begriff "Neger" nicht nur mit positiven Konnotationen behaftet ist und das man durchaus darauf verzichten kann, um einen anderen nicht zu verletzen.

Ja ich weiß, es ist für einige schwer zu kapieren, dass ich es einfach z.K. finde, dass hier Beispiele gebracht und als toll, toll, toll akzeptiert werden, in denen schon Kinder als PC-Mimosen hingestellt werden, die jedes Wort auf die Goldwaage legen,
nur weil sie in der Hinsicht extrem "unkindlich" indoktriniert wurden.
Ich kann es nur wiederholen:
Es ist immer wieder schön zu sehen wie Kinder etlicher verschiedener Nationen und Hautfarbe, ganz toll mit einander Spielen, ohne diese beschissenen Vorurteile und extremen Befindlichkeiten, die ihnen wenn, dann ( meist ) von Erwachsenen eingeimpf werden.
Sie werfen sich sogar so manches Schimpfwort an den Kopf und lachen drüber, weil es Kinder sind und so etwas nicht unbedingt böse meinen.
Erwachsene geben nur leider zu oft ihre eigenen Befindlichkeiten an die Kinder weiter, die im Prinzip damit nix am Hut haben und auch nichts konkret damit anfangen können, und trotzdem übernehmen.
Durch solche Beispiel wird gezeigt, dass man diesen Unsinn stillschweigend zu akzeptieren hat und lieber den Weg des ( vorerst ) geringsten Widerstandes geht.
Das Kind A wusste vorher nicht, dass Neger, oder Negerkuss ein "Schimpfwort" ist.
Beim nächsten kleinen Streit, der unter spielenden Kinder immer mal vorkommt, wird es dieses neue, tolle "Schimpfwort" mit Sicherheit benutzen.
Hier sind wirklich ein paar Super-Pädagogen am Werk, ... aber gut man redet hier sowieso gegen eine Gummiwand :stirnhau:

Jack
Es gibt immer mehr Leute, die alles wissen ... vor allem alles besser !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Animus (07.01.2014)

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

184

Dienstag, 7. Januar 2014, 17:58

Zitat von »Jack Sperrow«

Das Kind A wusste vorher nicht, dass Neger, oder Negerkuss ein "Schimpfwort" ist.
Beim nächsten kleinen Streit, der unter spielenden Kinder immer mal vorkommt, wird es dieses neue, tolle "Schimpfwort" mit Sicherheit benutzen.
Dann ist ja "dieses böse kleine Neger-Kind" in Wahrheit der Rassist, weil es dem anderen Kind beigebracht hat, dass man als Andersfarbiger andere Emotionen auf gewisse Worte hat?
Das ist... ne sorry, das ist doch voll daneben!

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Jack Sperrow

Traumwanderer

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 334

  • Private Nachricht senden

185

Dienstag, 7. Januar 2014, 18:24

Zitat von »"Davy Jones"«

Dann ist ja "dieses böse kleine Neger-Kind" in Wahrheit der Rassist, weil es dem anderen Kind beigebracht hat, dass man als Andersfarbiger andere Emotionen auf gewisse Worte hat?
Das ist... ne sorry, das ist doch voll daneben!

Was soll den diese absurde Interpretation ?
Du weißt genau das ich das so nicht geschrieben und auch niemals gemeint habe.
Ich finde das eine ganz fiese, diffamierende Aktion von dir.
SO ETWAS ist voll daneben.

Danke Herr Moderator, super (! ) wirklich.
Jack
Es gibt immer mehr Leute, die alles wissen ... vor allem alles besser !

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 396

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

186

Dienstag, 7. Januar 2014, 18:58

Genaugenommen habe ich mir auf die Schilderung meines Erlebnisses hin nicht so nen brechreizerregenden Dummschwall erwartet. Ich wollte vor allem zeigen, wie einfach lösbar bestimmte Situationen sind. Und während besagte zwei Kinder sich jetzt vermutlich nichtmal mehr an diesen Vorfall erinnern, wird hier als Beweis für die grenzlose menschliche Dämlichkeit ein fetter Aufriss drum gemacht, weil manche Leute sich schwer damit tun, dass man nicht zwanghaft alles so negativ und persönlich gegen sich selbst verstehen muss, wie es gerade bei größter Anstrengung möglich ist.
Politische Korrektheit braucht man in einer Welt voller Idioten. Wenn die Leute anfangen, selbst ein wenig emphatisch und mit gesundem Menschenverstand zu denken, braucht man sie nicht. Dieser Umstand ist aber nicht ansatzweise gegeben.

Die schwarzen Kinder, die ich kenne, werden auch so oft genug von anderen Kindern als "Schoko" bezeichnet, o.Ä.
Kinder gucken auf das was sie sehen, und wenn das anders ist, machen sie sich erstmal drüber lustig. Und irgendwann kommen dann halt Schimpfwörter ins Spiel, wie Neger. Das kannste nicht verhindern. Jedes Kind kennt das Wort Arschloch. Kein Erwachsener wird zugeben wollen, sowas irgendwannmal in Gegenwart eines Kindes gesagt zu haben. Aber irgendwo kommt das Zeug halt her.
So schlimm ist das aber nichtmal; es geht einfach darum, dass ein Mensch lernt, wann und wie man etwas sagt, dass er ein wenig Eloquenz entwickelt; nicht darum, seinen Wortschatz so start einzugrenzen wies geht.
Und da sind wir halt wieder bei dieser von mir geschilderten Situation. Das Wort war in dem Zusammenhang nichtmal beleidigend gemeint. So hat es Kind B nichtmal aufgefasst; es hat Kind A nur leicht aufgebracht darum gebeten, das Wort nicht zu benutzen. Und Kind A konnte akzeptieren, dass ein anderes Wort genausogut funktioniert.
Das wars dann auch eigentlich.
Wenn ich dann jetzt hier die Reaktionen dazu lese, pumpt sich einem der flüssige Brechdurchfall aus dem Dickdarm. Was geht eigentlich. "Ab wann ist es lächerlich?" Gute Frage.

Selbst wenn man hier versucht, in irgendeine Mitte zu lenken, hat man keine Chance. Ein realistisches Weltbild nicht gewollt?

Btw:
Aha, welche Meinung asoziirst du denn mit meinem "Erfahrungsbericht", dass manche Kinder auch so etwas hinterfragen, die ich deines Wissens nach haben soll ?
Würde mich interessieren. Kläre mich doch bitte mal diesbezüglich auf ;) .
Sperrow, bitte. Wir kennen uns zwar nur obligatorisch, aber wir kennen uns schon länger, als ich einige meiner besten Freunde kenne.
Ich hab die Diskussionen gelesen; und da du nicht dämlich bist, und deswegen auch weißt, dass ich ebenfalls nicht dämlich bin, weißt du, was ich meine. Ich bin etwas enttäuscht, wenn du jetzt versuchst, mir auf so ne Art nen ad hominem zu entlocken und dann die Opferrolle zu spielen.

Nichts für ungut, Bro.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rônin« (7. Januar 2014, 19:05)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Davy Jones (07.01.2014), Jack Sperrow (07.01.2014), Tina (07.01.2014)

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

187

Dienstag, 7. Januar 2014, 19:18

Danke Herr Moderator, super (! ) wirklich.
Könntet ihr alle bitte bitte bitte bitte bitte endlich mal kapieren, dass wir Moderatoren, wenn wir uns nur OnTopic zum Thema äußern auch nur ganz normale User sind! :roll:
Ich kanns echt nicht mehr hören. Sobald mal Gegenwind kommt wird rumgemosert, dass man als Mod doch ganz lieb sein muss und keine Meinung haben darf...

Was soll den diese absurde Interpretation ?
Du weißt genau das ich das so nicht geschrieben und auch niemals gemeint habe.
Ich finde das eine ganz fiese, diffamierende Aktion von dir.
SO ETWAS ist voll daneben.
Sorry, ich wollte dich weder diffamieren, noch irgendwie angreifen!
Ich habe dich ganz einfach so verstanden. Wenn das Falsch verstanden war, dann tuts mir Leid! Ehrlich!

Dein Posting wirkte auf mich einfach nur wie das Weiterschieben des Schwarzen Peters.
In der Geschichte von Ronin gabs weder Gut noch Böse, sondern nur 2 Kinder, die beide was Gewonnen haben.
Bei dem was du da geschrieben hast kommt es mir so vor, als würdest du das Kind, dass nicht Negerkuss sagen soll, jetzt in die Opferrolle drücken willst.

Sicher weiß dieses Kind jetzt, dass "Neger" als Schimpfwort zu gebrauchen ist, und es wird es unweigerlich auch irgendwann tun, aber dafür weiß er doch jetzt auch, wie er es leicht vermeiden kann, dass sein Freund sich unwohl fühlt.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jack Sperrow (07.01.2014), Tina (07.01.2014), Exodus (07.01.2014)

Jack Sperrow

Traumwanderer

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 334

  • Private Nachricht senden

188

Dienstag, 7. Januar 2014, 19:43

Zitat von »"Rônin"«

Das Wort war in dem Zusammenhang nichtmal beleidigend gemeint. So hat es Kind B nichtmal aufgefasst; es hat Kind A nur leicht aufgebracht darum gebeten, das Wort nicht zu benutzen. Und Kind A konnte akzeptieren, dass ein anderes Wort genausogut funktioniert.
Das wars dann auch eigentlich.

Sehr schön ;) .
Und warum schreibst du das erst jetzt :mrgreen: .
Nee, lass mal. Du kennst mich, wie gesagt, schon einige Zeit und müsstest wissen, dass es mir das Spaß macht die Rolle des bösen, Kinder fressenden ( am liebsten die mit der schwarzer Haut ), Onkel zu spielen.
Ich finde die unbeholfene Argumentation für etwas völlig sinnloses von einigen, immer wieder erheiterend und hoffe sie lernen genau wie ich, aus jeder Diskussion irgend etwas ;) .

Ich habe mich nur über eine dümmliche, sinnlose, völlig aus den Fingern gesogene Interpretation geärgert.
Aber da ich ja hier sowieso für ein paar Leute der böse, rechtsnahe, Ausländer und besonders Muslime-Hasser bin ( jetzt bestimmt auch noch Kinderhasser :mrgreen: ), habe ich mich schon wieder abgeregt.

Zitat von »"Rônin"«

Sperrow, bitte. Wir kennen uns zwar nur obligatorisch, aber wir kennen uns schon länger, als ich einige meiner besten Freunde kenne.
Ich hab die Diskussionen gelesen; und da du nicht dämlich bist, und deswegen auch weißt, dass ich ebenfalls nicht dämlich bin, weißt du, was ich meine. Ich bin etwas enttäuscht, wenn du jetzt versuchst, mir auf so ne Art nen ad hominem zu entlocken und dann die Opferrolle zu spielen.

Tut mir leid, wollte dir nichts böses. So weit hatte ich in dem Fall nicht gedacht.
Ganz ehrlich = sorry.

Grüße an dich
Jack
Es gibt immer mehr Leute, die alles wissen ... vor allem alles besser !

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

189

Dienstag, 7. Januar 2014, 19:52

Ich habe mich nur über eine dümmliche, sinnlose, völlig aus den Fingern gesogene Interpretation geärgert.
Eh, ich entschuldige mich sogar öffentlich über das Missverständnis, und du tritts nochmal nach?! :roll:

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Jack Sperrow

Traumwanderer

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 334

  • Private Nachricht senden

190

Dienstag, 7. Januar 2014, 20:00

Sorry, das hat sich überschnitten
Mea culpa !!!

Jack
Es gibt immer mehr Leute, die alles wissen ... vor allem alles besser !

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 396

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

191

Dienstag, 7. Januar 2014, 20:10

Aber da ich ja hier sowieso für ein paar Leute der böse, rechtsnahe, Ausländer und besonders Muslime-Hasser bin ( jetzt bestimmt auch noch Kinderhasser :mrgreen: ), habe ich mich schon wieder abgeregt.
Dude, entspann dich. Das ist n Internetforum und es sind nur Diskussionen; so wichtig nimmt dich da keiner.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 033 | Hits gestern: 18 880 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 547 637 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03