Du bist nicht angemeldet.

Ltkilgor

Geisterjäger

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 460

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 1. Januar 2014, 03:33

Aber rein als Beispiel sieht der radikale Atheist (gibt ja auch Atheisten die anderen ihren Glauben lassen und das nicht kritisieren) die Gläubigen irgendeiner Religion als dumm an, weiß ihre Kultur oder ihre Lebensweise nicht zu schätzen usw.
Das ist im Prinzip nichts anderes wie ein radikaler Rechter, der eine fremde Kultur die nicht die seine ist herabwertet und als schlechter befindet.

Sorry, Claxan. Aber das ist schon weit her geholt. Ich bin einfach ein normaler Atheist. Glaube finde ich trotzdem extrem doof. Deswegen bin ich rechts???? Man kann mich gerne intolerant oder ignorant nennen (obwohl ich das auch nicht bin), aber rechts? Alle Atheisten sind Nazis?? Sorry, aber ich versteh das nicht.
Wenn ich aber lese "der eine fremde Kultur die nicht die seine ist herabwertet und als schlechter befindet", dann sind die Salafisten auch Nazis?! Die Katholiken sowieso. Uns schwub sind wir wieder bei meinem Ausgangspost.


Was seriöse NPD-Mitglieder betrifft

Was ist das bitte? Seriöse NPD-Mitglieder? Ein gutes Arschloch?
Sorry, aber die Organisation ist indiskutabel, ich mag es nicht Partei nennen.

Das ist eine Ansammlung von hirnlosen Deppen, IQ nahe dem Nullpunkt.

LG
Ltkilgor
Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
Nietzsche
Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
Karl Kraus

Claxan

魚 - 烏

    Israel

Beiträge: 1 177

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 1. Januar 2014, 05:26

Bitte lies es nochmal.
Rechts hat NICHTS mit Nationalsozialismus zu tun.
Ich würde nie jemanden nur aufgrund von rechtspolitischen Aussagen als Nazi bezeichnen.
Das sind zwei ganz grundlegend verschiedene Dinge.
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

Ltkilgor

Geisterjäger

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 460

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 2. Januar 2014, 02:06

Hey,

"extrem rechter" geht aber schon in die Richtung.
Wir haben hier mehrere Punkte: Ich bin Atheist und finde Glauben doof. Es ist mir komplett egal an was jemand glaubt, ich kann es nicht nachvollziehen und finde es naiv oder auch dumm. Aber es ist mir egal ob irgendwer an irgendwas glaubt. Ich geh nicht missionarisch durchs Leben.

Ein Katholik kann per se keine andere Glaubensrichtung akzeptieren (Dogma!), ein Moslem auch nicht (auch Dogma!). Sofern er gläubig ist. Also sind alle Katholiken extreme Rechte?

Ich denke Du übertreibst mit Deiner Einstellung. Komplett logisch durchgespielt funktioniert das nicht.

Und nochmals: Für mich greift das in die freie Meinungsäußerung ein. Ich darf definitiv sagen: "Wer an Jesus glaubt ist ein Vollidiot" ohne mich in extrem rechten Gefilden zu bewegen. Die komplette Antifa wäre sonst extrem rechts.

LG
Ltkilgor
Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
Nietzsche
Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
Karl Kraus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Irrwisch (03.01.2014)

ThunderBlaze

Traumwanderer

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 32

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 4. Januar 2014, 21:36

Bin zwar spät dran, war aber nun mal beruflich verhindert. Ich bin für ein Politikverbot.... Eben weil sonstige Sanktionen gegen sogenannte auffällige User nur willlkürllich festgelegt werden können. Was ist auffällig, wer legt es wie fest, passt es auch ins öffentliche Schema? Politk IST Streitkultur, egal ob in Politikerforen, ob am Essenstisch, im Bundestag, in der Stra0enbahn, auf Arbeit oder in der Schule. Bei politischen Debatten darf es keine Denkverbote geben, Meinungsfreiheit ist uneingeinschränkt zu gewährleisten, Schubladendenken zu vermeiden, Bereitschaft zu Ergebnisoffenheit, Akzeptanz & Toleranz von anderen politischen Ansichten etc.

Davon sind es viele Dinge die das Paraportal NICHT gewährleisten kann. Das hat die Vergangenheit gezeigt. Daran ist PP nicht allein schuld, sondern ist naturell problembedingt was jedes andere Genreforum mit sich bringt. Wer in andere Genreforen (Gamingforen, PC Foren, Fussball-Foren usw. z.B.) reinschaut und die User, Administration usw. mit denen von Politikerforen (zb.: politik-forum.at, politik-forum.eu, forum.spiegel.de,board.gulli.com/forum/13-politik-und-gesellschaft/) vergleicht wird feststellen auf was ich abziele. Einerseits muss unbequeme Diskussionen aushalten und andererseits muss das man ein tolerantes Klientel besitzen. Bis jetzt konnte ich noch kein Beitrag finden die Administration, laut eigener mehrmaliger Aussage, sich auf rechtliches Glatteis bewegt. Ich bin echt in vielen Foren aktiv und mir ist selbstverständlich die Rechtslage bekannt, auch die Urteile bekommt man regelmäßig hinterher geschmissen, aber sowas ist mir schlichtweg neu. Das einzige was rechtlich relevant ist, ist Cybermobbing, aber hier geht es zu 99,9% gesittet zu. Trifft also auch nicht zu. Und irgendwelche illegalen Sachen werden genauso wenig verbreitet. Also was ist das Problem? Eher das vieler anderen Foren, den Mut die User einfach mal machen zu lassen. Foren die die User selbst gestalten waren immer erfolgreicher als die, wo die Administration die Richtung mit harter Linie vorgibt. Das ist einfach so....

Eine kleine Randbemerkung meinerseits: Das war keine negative Kritik an die hiesige Foren-Administration. Das ist auch ein Problem dieses Forums, der Beißreflex wenn man was kritisches anmerkt. Dabei sind das alltägliche Sachen die man sich beim Bier in jeder Kneipe sagen würde. Und das mit eher freundlichen Blick, wo man in paar Sekunden später sich irgendwas anderes tolles oder lustiges erzählt.....

PS: Ich hatte ja schon mal gefragt ob es rassistisch ist wenn ein Schwarzer nur eine Schwarze zur Freundin nimmt, aufgrund der selben Rasse. Diese wurde von Usern bejahrt und zeigt das eine langfristige politische Diskussion unmöglich ist. Genau das ist Schubladendenken. Das ist wiederum kein Problem der Foren-Administration, sondern den der User die hier angemeldet sind. Wer auch die Frage bejaht, ob es rassistisch ist wenn ich in ein Haus ziehe wo der Ausländeranteil gering ist, hat sich hier genauso disqualifiziert. Mit einigen kann man gar nicht diskutieren da sie dem widerstreben was ich oben genannt habe. Das Klientel muss stimmen, und das tut es nicht.

PPS: Fast vergessen, ich wünsch natürlich allen hier ein gutes neues Jahr.... :P

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ThunderBlaze« (4. Januar 2014, 21:50)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Irrwisch (05.01.2014), Ltkilgor (06.01.2014), Jack Sperrow (06.01.2014), Takwando (07.01.2014)

Exodus

Professional Wizard

  • »Exodus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Registrierungsdatum: 29. Juni 2006

Wohnort: Großherzogtum Baden

Danksagungen: 838

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 7. Januar 2014, 00:23

Die Umfrage ist beendet und eine überwältigende Mehrheit von 85% bestätigt unsere bisherige Handhabe.
Damit dürfte nun für alle nachvollziehbar sein, dass wir mit Konsequenzen für entgleisende Beiträge von einer Mehrheit der User unterstützt werden.
Diese Umfrage bleibt als Referenz öffentlich stehen.

Gruß

Exo
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
-- George Bernard Shaw

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ludolfus (09.01.2014)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 506 | Hits gestern: 3 566 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 482 427 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03