Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Frank D

Psiball-Erzeuger

  • »Frank D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 25. Februar 2007, 12:31

@Mr. X:

Ganz ehrlich, das ist enntäuschend, und bestätigt genau das Bild des typischen PS-Anhägers in der Öffentlichkeit. Er hat dumpf mal von irgendwelchen Sachen gehört, aber weiß nix genaues, und interessiert sich auch nicht für Genaues, aber es wird schon irgendwie richtig sein.

ich stellte die konkrete Frage "Wo kam bei den Mayas und den Inkas jemand in nem blinkenden Ei herunter?"

Das ist eine Konkrete frage nach nem Beleg, dem Namen einer Geschichte, oder eines Mythos z.B.

Deine Antwort:
"Wo das blnkende Ei runterkam?nakja da wo sie halt wohnten,im dschungel von Sued-Amerika,mal nen bischen mit deren legenden auseinandersetzen dann weeiss man das auch. "

Wischi-Waschi-Antwort die belegt, daß Du NICHTS weißt (ich habe übrigens ne ziemlich umfangreiche Sammlung von Mythen aus dem Meso- und südamerikanischen Raum - kein blinkendes Ei da vorhanden) Die Maya wohnten übrigens im Buschland von Mesoamerika, die Incas im Andengebiet von Südamerika - da liegen etliche 1000 km dazwischen...

Ach ja, zeg mir doch mal bitte den "Robotermann von Nazca" oder den "Marsgott" in Mexico - und zeig mir, wie Du auf diese Interpretation kommst.

Auch Deine Aussage zur umfangreichsten Besprechung der Palenque-Platte ist schockierend:
"ich habs zwar nit gelesen weils zu lang ist aber ich denk mal es geht irgendwie um jaguar oder totenkult oder sowas,kenne ich schon die Therorien,danke."

Also, Du hast es nicht gelesen, weil für Dein armes Köpchen zu kompliziert, aber Du weißt, was da drin steht und Du lehnst es ab, ohne die Begründung anzusehen. Dadurch wird Dein folgender Satz natürlich total ins Lächerliche gezogen:


"Ich plapper nix nach,es ist meien ueberzeugung".

Merkst Du was? :D OK, rehtorische Frage...

Übrigens: Auf der Seite befindet sich keine "Theorie" (alleine wie Du das Wort benutzt zeigt schon, daß Du nicht die geringste Ahnung hast, was das Wort "Theorie" überhaupt bedeutet), sondern unter anderem die komplette Übersetzung der Platte (ja, da sind Texte drauf, die die Szene erklären) und die Ikonigrafie der Platte.

Um meine Eingangsfrage für Dich zu beantworten: Bei Dir ist die Präastronautik also ganz eindeutig eine Ersatzreligion, mit Däniken als ihrem Propheten. Obwohl Du über diese Einstufung jetzt total schockiert sein wirst :D Danke.

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 796

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 25. Februar 2007, 14:11

Macht bitte weiter, Jungs. Ich find's gerade sehr interessant. Und das mein ich ehrlich. Hab mich nie wirklich mit dieser Materie befaßt. Aber jetzt juckt es mich schon. :)

Merke: Aus Grundsatzdiskussionen kann man durchaus etwas lernen.

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 904

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 25. Februar 2007, 19:11

naja den robtermann kannst du zb in den daeniken buechern finden oder auf seinen videos ansonsten kannst ja mal danach googlen,schonmal darueber nachgedacht?
nene Frank warum so aggressive?bleib doch ganz ruhig ich tu dir doch nix :D
Ich sagte dir den namen :es war kukulkan bei den mayas,soviel dazu das du die post liest.

Und wie ich auf die Interpretation kommen vom robotermann,naja zb sieht es so aus als habe er ein Helm mit Antennen dran und ein zepter das evtl eine waffe sein koennte.Beim marsgott sieht es so aus als haette er nen Helm auf,wie gesagt googeln hilft oder daeniken Buecher schauen.

He keien beleidigungen bitte(es warer fuer mich zu kompliziert etc)ich sagte ich hab nur keien Lust das alles zu lesen weil ich das schon ales in den daeniken Videos gehoert habe was 'serioese"wissenschaftler fur Therorien haben.
naja dann kannst du mir ja mal in deiner unendlichen Guete sagen was auf der Platte drau stehn soll(obwohl ich bis jetzt noch nit darueber gehoert habe das sie es geschafft haben die platte zu uebersetzen weil es sehr schwierig sein soll)
Quatsch ich brauch keien Ersatz oder ne andere religion,wenn man einen menschen nit kennt sollte man vorsichtiog mit deren einschaetzung sein,denn du plapperst jetzt alles nach was 'serioese"wisseschaftler immer uenber daeniken sagen.ich brauch keien propheten,so was daemliches hab ich selten gehoert,beurteile ein buch nit nach seinen einband,mit elperdido kann ich hier wenigstens diskutieren ohne das der beleidigend wird.
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 25. Februar 2007, 20:43

Zitat

denn du plapperst jetzt alles nach was 'serioese"wisseschaftler immer uenber daeniken


Ist schon witzig, dass Du ihm das vorwirfst, obwohl Du weiter oben das hier sagst:

Zitat

He keien beleidigungen bitte(es warer fuer mich zu kompliziert etc)ich sagte ich hab nur keien Lust das alles zu lesen weil ich das schon ales in den daeniken Videos gehoert habe was 'serioese"wissenschaftler fur Therorien haben.


Plapperst Du damit nicht nach, was Daeniken ueber andere Wissenschaftler sagt??
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Frank D

Psiball-Erzeuger

  • »Frank D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 25. Februar 2007, 20:48

Mr. X

Ich wollts nicht finden, ich möchte, daß Du es mir zeigst... weil ich sehen will, ob Du überhaupt weißt, worüber Du redest (ich weiß, wovon Du redest - aber weißt Du das auch??? :D)

Also, zeig mir mal den Robotermann... :D

>es war kukulkan bei den mayas,soviel dazu das du die post liest.

Kukulkan hast Du blöderweise in diesem Thread noch nicht erwähnt... (soviel dazu, daß Du weißt, was Du gepostet hast :D )
Und jetzt mußt Du nur noch aufzeigen, in welchem Maya-Mythos beschrieben steht, daß Kukulkan in einem blinkenden Ei zur Erde kam... die toltekische Legende sagt nämlich, das Quetzalcoatl nicht weiteres als ein toltekischer Herrscher war, der die Stadt Tula regierte und von dort aus die Maya der Yucatan-Region eroberte, und ihnen die Kunst der Kriegführung beibrachte... später führte das zum Untergang von Tula, und Quetzalcoatl und seine Ergebenen flüchteten nach Oste, mit der Drohung, eines Tages zurückzukehren... (Quelle: Schele/Matthesw; Code of Kings, Scribner 1998, S. 198 f)

So, nun sach mal, wo das blinkende Ei herkommt...


Weiterhin möchte ich, daß DU mir den "Marsgott von Mexico" zeigst...

>ich sagte ich hab nur keien Lust das alles zu lesen weil ich das schon ales in den daeniken Videos gehoert habe was 'serioese"wissenschaftler fur Therorien haben.

Du hast gehört was Däniken behauptet, aber nicht was die Thesen und dei Fakten wirklich sind. Und erneut demonstrierst Du, daß Du auch kein Interesse hast.

>naja dann kannst du mir ja mal in deiner unendlichen Guete sagen was auf der Platte drau stehn soll

Die Bedeutung der Zeichen, mein lieber X, steht ausführlich auf der von mir gelinkten Seite. Das Lesen abnehmen kann ich Dir nicht...

>(obwohl ich bis jetzt noch nit darueber gehoert habe das sie es geschafft haben die platte zu uebersetzen weil es sehr schwierig sein soll)

Die Maya-Schrift ist seit Jahrzehnten entschlüsselt...

>Quatsch ich brauch keien Ersatz oder ne andere religion

Nichts desto Trotz verwendest Du die PS wie andere eine Religion - Du hast mehrfach (in verschiedenen Threads) ausgessagt, daß Du daran glaubst (obwohl Du offenkundig nicht deren genauen Inhalt kennst), die Lehrsätze sind offenbar für Dich unumstößliche Dogmen, Du hast kein Interesse an alternativen Gedanken (wir sind eben alles ungläubige), und es gibt einen Verkünder, der die Wahrheit kennt - ich wüßte nun nicht, wie sich Dein Glaube von einer beliebigen anderen Religion unterscheiden soll...

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 25. Februar 2007, 20:53

@ mister x :)

Zitat

mit elperdido kann ich hier wenigstens diskutieren ohne das der beleidigend wird.


Noch. Ich kenne ihn schon länger. :(

@ Frank D

Zitat

Das ist die frage, Fakt aber ist, daß die Menschheit die größten Fortschritte gemacht hat, seitdem diese "übertriebene Skepsis" zur Hauptmethode in der Wissenschaft geworden ist...


Ich glaube aber immer noch, dass sich die Wissenschaft so Steine in den Weg legt. Die Erkenntnisse von Nikola Tesla fänden viel mehr Zustimmung, hätte er heutzutage gelebt. Für die damaligen "seriösen" Wissenschaftler war er jedenfalls ein Spinner. :(

Zitat

Also, Seth kannst Du aus X Gründen aus Deiner Liste streichen


Na ja, vielleicht gab es auch mehrere Seht´s. Einer der Söhne Adams hieß ebenfalls so. Heutzutage ist das ein ganz normaler Jungenname geworden. Und die Spiritistin Jane Roberts, bekam 1963 Kontakt zu einer Wesenheit, die sich ebenfalls so nannte.

Zitat

>Und kann dir dutzendmal soviele nennen, die weiterhin PS-"Gläubige" geblieben sind, nachdem sie sich die Theorien konventioneller Wissenschaftler ansahen.

Du meinst, nachdem sie das überflogen haben


Das mag in 3-4 von 5 Fällen zutreffen. Aber es gibt mindestens einen GreWi, der vorher ein seriöser Wissenschaftler war. Er versuchte, die - ach so fanatischen - GreWis zu entlarven, und wurde ein "Überläufer." Sagt dir der Name "Professor Arthur David Horn" etwas?

Zitat

ist die Präastronautik also ganz eindeutig eine Ersatzreligion, mit Däniken als ihrem Propheten.


Du irrst dich diesmal aber wirklich total. Zur Erklärung: Eine Religion ist ein Glauben, der keine Beweise braucht, und nicht einmal besonders logisch sein muss. Forscher der Präastronautik hingegen, versuchen ihre Thesen zu beweisen. Außerdem verstehe ich deinen Zorn (Haß?) auf die GreWis nicht. :? Gut, es gibt leider auch den einen oder anderen Fälscher, so wie Erich von Däniken. :cry: Aber kennst du das Sprichwort: "Ein fauler Apfel, macht nicht den ganzen Obstkorb schlecht."? Es gibt doch auch viele GreWis, die die Zügel nicht so schießen lassen, sondern ganz sachlich nachforschen und berichten.

Der Unterschied zwischen einem Schulwissenschaftler und einem GreWi, ist folgender: Ein Schulwissenschaftler muss nachforschen, ob sich seine Erkenntnisse bzw. "Belege" nicht mit denen seiner Kollegen beißen. Tun sie es doch, muss er weiterforschen, wer von beiden Recht hat. Und dann ist es wieder eine ganz andere Frage, ob seine Thesen auch Eingang in die wissenschaftlichen Lehren finden. Ein GreWi kann auf eigene Faust forschen, und entsprechende Thesen und Theorien aufstellen. Deshalb gibt es unter den GreWis leider soviele Spinner. Aber unter denen, die sachlich argumentieren, findet sich dennoch ein Gesamtbild, das in vielen schulwissenschaftlichen Kreisen, zumindest überdacht werden sollte.

Gruß Nagerfreund

~Für immer abwesend!~

Frank D

Psiball-Erzeuger

  • »Frank D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 25. Februar 2007, 20:58

Hallo Nager!

Nur kurz:

Zitat

Zitat


ist die Präastronautik also ganz eindeutig eine Ersatzreligion, mit Däniken als ihrem Propheten.


Du irrst dich diesmal aber wirklich total.


Ich meine hier ganz speziell Mr. X's offensichtliche Einstellung zur PS, NICHT die PS allgemein.

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 796

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 25. Februar 2007, 21:35

@Nagerfreund:

Zitat

Na ja, vielleicht gab es auch mehrere Seht´s. Einer der Söhne Adams hieß ebenfalls so. Heutzutage ist das ein ganz normaler Jungenname geworden. Und die Spiritistin Jane Roberts, bekam 1963 Kontakt zu einer Wesenheit, die sich ebenfalls so nannte.


Hmm, Alf ist auch ein verbreiteter Vorname. Was sagt uns das jetzt? Sorry, aber ich kann dir leider gerade nicht wirklich folgen. Und auf die Spiritistin gehe ich jetzt erst garnicht ein. Das ist mir einfach zu verschwurbelt.

Zitat

Das mag in 3-4 von 5 Fällen zutreffen. Aber es gibt mindestens einen GreWi, der vorher ein seriöser Wissenschaftler war. Er versuchte, die - ach so fanatischen - GreWis zu entlarven, und wurde ein "Überläufer." Sagt dir der Name "Professor Arthur David Horn" etwas?
.
.
.
Aber kennst du das Sprichwort: "Ein fauler Apfel, macht nicht den ganzen Obstkorb schlecht."?


Also einer? Einer... hmm... Kennst du das Sprichwort: "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer."?

Zitat

Ein Schulwissenschaftler muss nachforschen, ob sich seine Erkenntnisse bzw. "Belege" nicht mit denen seiner Kollegen beißen. Tun sie es doch, muss er weiterforschen, wer von beiden Recht hat. Und dann ist es wieder eine ganz andere Frage, ob seine Thesen auch Eingang in die wissenschaftlichen Lehren finden.


Nunja, das ist ein Teil der Wissenschaftlichen Methode. Die sollten sich viele Pseudowissenschaftler vielleicht einmal zu Herzen nehmen. Würde ihre Glaubwürdigkeit enorm stärken.

Zitat

Ein GreWi kann auf eigene Faust forschen, und entsprechende Thesen und Theorien aufstellen. Deshalb gibt es unter den GreWis leider soviele Spinner.


Du sagst es ja selbst. :)

Ich hoffe, du siehst das nicht als persönliche Anfeindung. Aber die allermeisten GreWis haben doch eine ziemlich lasche Wischiwaschi-Arbeitsweise. Würden sie endlich einmal auf dem Niveau und mit der Ernsthaftigkeit ihrer seriösen Kollegen arbeiten, bekämen sie unter Umständen auch die von ihnen schmerzlich vermißte Aufmerksamkeit. Daß die äußerst wenigen ernstzunehmenden GreWis in der Masse ihrer verwirrten Kollegen untergehen, ist nicht die Schuld der Wissenschaft. Klingt hart, ist aber nunmal so.

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 26. Februar 2007, 00:40

@ Nieselpriem

Zitat

Zitat:
Na ja, vielleicht gab es auch mehrere Seht´s. Einer der Söhne Adams hieß ebenfalls so. Heutzutage ist das ein ganz normaler Jungenname geworden. Und die Spiritistin Jane Roberts, bekam 1963 Kontakt zu einer Wesenheit, die sich ebenfalls so nannte.


Hmm, Alf ist auch ein verbreiteter Vorname. Was sagt uns das jetzt? Sorry, aber ich kann dir leider gerade nicht wirklich folgen.


Damit meinte ich, dass mit Seht viele verschiedene Personen gemeint sein könnten.

Zitat

Also einer? Einer... hmm... Kennst du das Sprichwort: "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer."?


Einer von dem ich weiß. Es sind bestimmt noch mehr.

Zitat

Daß die äußerst wenigen ernstzunehmenden GreWis in der Masse ihrer verwirrten Kollegen untergehen, ist nicht die Schuld der Wissenschaft.


Es gibt sicherlich mehr, als nur "ein paar" ernstzunehmende GreWis. Aber Scharlatane gibt´s nun mal leider überall. Ich verrate dir mal ein großes Geheimnis: Auch die Schulwissenschaft ist nicht frei von ihnen. Ich habe übrigens nie behauptet, dass die GreWis die absolute Wahrheit für sich gepachtet haben. Aber - entgegen deiner Einschätzung - glaube ich, dass man ihnen hier viel Unrecht tut, indem man so über sie herzieht. Wie gesagt, Däniken und Sitchin sind Ausnahmen.

Gruß Nagerfreund
~Für immer abwesend!~

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 796

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 26. Februar 2007, 02:21

@Nagerfreund:

Ich habe schon verstanden, daß mit Seth verschiedene Personen gemeint sind. Allerdings hast du ja ursprünglich das hier geschrieben:

Zitat

Das die Götter von damals Außeriridische waren, kann man von der Namensähnlichkeit her schließen. Mal ein Beispiel. Der ägyptische Gott Seth wird mit dem Totenreich und mit Feuer im Verbindung gebracht. Ebenso der sumerische Gott Semtrasch. Die Germanen kannten ihn auch, als den Feuerriesen Sutur. Ebenso wissen die Araber über ihn Bescheid, und nennen ihn Sheijtaan oder auch Shaitan. Bei den Christen weiß man auch von ihm, als Satanael bzw. Satan. Und sogar die alten Griechen wussten von ihn, und nannten ihn Thyphoon (ausgespr. Süfon).


Es ging dir ja um die Namensähnlichkeiten und darum, daß es sich wohl nach einer sehr verschwurbelten Genealogie um ein und die selbe Person (Gott...Alien...such dir was aus) handeln müßte. Was hat das aber damit zu tun, daß Seth heute ein verbreiteter Jungenname ist? Das mußt du mir mal erklären. Du sagst ja selbst:

Zitat

Damit meinte ich, dass mit Seht viele verschiedene Personen gemeint sein könnten.


Ja wie jetzt? Ein und die selbe, oder viele verschiedene? Ich bin zugeben verwirrt. :shock:

Und sicher gibt es auch in der Wissenschaft Scharlatane. Aber die Masse arbeitet seriös. Und Betrüger werden immer wieder enttarnt. Danach ist ihr Ruf meist irreparabel beschädigt. Die können normalerweise unter Ihresgleichen nie wieder Fuß fassen. Allerdings hat bisher noch kein mir bekannter GreWi auch nur EINEN verfifizierbaren Beweis geliefert. Nicht EINEN! Und wenn mal wieder einer dieser "Spezialisten" als Münchhausen entlarvt wurde, macht er in der Regel einfach mit einem neuen Thema weiter, als wäre nichts gewesen. Warum ist das so?

Nun, weil sich die Grenzwissenschaften hauptsächlich auf Glauben stützen, nicht auf Fakten. Und der Glaube kann nicht nur Berge versetzen, sondern auch da welche schaffen, wo eigentlich garkeine sind. Das ist eine deutliche Verbindung zu den meisten Religionen. Selbst wenn man sie Stück für Stück wissenschaftlich demontiert, glauben auch weiterhin genügend Menschen daran.

hank

Spukhausbewohner

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 26. Februar 2007, 03:03

@Nieselpriem,

vielen Sachen aus dieser Sparte stehe ich auch skeptisch gegenüber und Deinen Aussagen habe ich eigentlich nichts hinzuzufügen.

Doch, ohne Nagerfreund nun das Wort reden zu wollen, manches könnte ja auch so sein, dass die Wahrheit sich vollkommen anders darstellt, als wir uns das vorstellen.

Ist nur mal so angemerkt.

Doch mit "könnte, hätte und würde" kann man keine schlüssigen Beweise liefern. Es handelt sich immer noch um Annahmen, die auf der eigenen Ansicht beruhen, die man dann versucht, anderen Menschen zugänglich und verständlich zu machen.

Doch nichts desto trotz bleibt es doch jedem überlassen, wie er mit diesen Informationen umgeht und welchen Wahrheitsgehalt er ihnen zumisst.

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Frank D

Psiball-Erzeuger

  • »Frank D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 26. Februar 2007, 12:39

Äh...

Zitat


dass die Wahrheit sich vollkommen anders darstellt, als wir uns das vorstellen.

Ist nur mal so angemerkt.


Soll das jetzt ein Freifahrtschein für ungebremste Spekulatioritis sein? :-O

Zitat


Es handelt sich immer noch um Annahmen, die auf der eigenen Ansicht beruhen, die man dann versucht, anderen Menschen zugänglich und verständlich zu machen.


Nene, nixda. Die Sache mit Seth ist z.B. keine "eigene Ansicht" sondern ägyptologischer Fakt, weil von den Ägyptern selbst so ge- und beschrieben. Das gilt für viele Dinge. Bloß weil was in der GreWi noch nicht angekommen ist kann man nicht wohlwollend darüber hinweg sehen.

Das ist ja die Permanentausrede vieler GreWis, die halt- und inhaltslose Spekulation "Können wir denn ausschließen, daß..."

Ja, in vielen Fällen KÖNNEN wir ausschließen, daß. Z.B. daß Seth was mit einer Unterwelt zu tun hat (weil es die in Ägypten z.B.gar nicht gab)

Zitat


Doch nichts desto trotz bleibt es doch jedem überlassen, wie er mit diesen Informationen umgeht und welchen Wahrheitsgehalt er ihnen zumisst.


Nö. Jeder hat zwar das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das recht auf seine eigenen Fakten. Wie will man denn sonst auf einen grünen Zweig kommen? Spekulationen sind zwar lustig, aber solange sie die bestehenden Fakten ignorieren, auch absolut wertlos.
Uli Dopatka von der AAS hatte so einen lustigen Ansatz, der Dir wohl entgegen kommt: "Solange auch nur ein Mensch an der Wahrheit einer wissenschaftlichen Behauptung zweifelt, müssen alle Alternativerklärungen als gleichberechigte Thesen dazu betrachtet werden" - willkommen auf der Flachen Erde!

FD

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 904

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 26. Februar 2007, 13:28

Mr. X

Ich wollts nicht finden, ich möchte, daß Du es mir zeigst... weil ich sehen will, ob Du überhaupt weißt, worüber Du redest (ich weiß, wovon Du redest - aber weißt Du das auch???
Also Frank wilste mich total verkohlen jetzt?ich weiss nit wie alt du bist ich bin 31 und beschaeftige mich seit ueber 20 jahren damit,ich denke nit das ich es noetig habe es irgendwie zu beweisen von was ich spreche aber anscheinend weisst du nit wo du den Robotermann finden kannst,kleiner Tipp:es gibt nur einen in Nazca.

Kukulkan hast Du blöderweise in diesem Thread noch nicht erwähnt... (soviel dazu, daß Du weißt
Ok irren ist menschlich


Und jetzt mußt Du nur noch aufzeigen, in welchem Maya-Mythos beschrieben steht, daß Kukulkan in einem blinkenden Ei zur Erde kam
Sorry ich hab grad nt die mayanischen Schriften hier :wink: .Daeniken hat das uebersetzen lassen aus den legenden


Weiterhin möchte ich, daß DU mir den "Marsgott von Mexico" zeigst...

Siehe Robotermann
.
Die Bedeutung der Zeichen, mein lieber X, steht ausführlich auf der von mir gelinkten Seite
Auch das haben sie im video von daeniken gesagt,naja ein Baum seh ich da eher nicht


Nichts desto Trotz verwendest Du die PS wie andere eine Religion - Du hast mehrfach (in verschiedenen Threads) ausgessagt, daß Du daran glaubst (obwohl Du offenkundig nicht deren genauen Inhalt kennst), die Lehrsätze sind offenbar für Dich unumstößliche Dogmen, Du hast kein Interesse an alternativen Gedanken (wir sind eben alles ungläubige), und es gibt einen Verkünder, der die Wahrheit kennt - ich wüßte nun nicht, wie sich Dein Glaube von einer beliebigen anderen Religion unterscheiden soll
Wie schon gesagt ich beschaftige mich seit 20 jahren damit und ich kenne nautuerlich den Inhalt,ich hab mich nit umsosnst durch zig Buecher durchgelesen.Ebenfalls Qutasch,wenn es gut begruendet ist hab ich durchaus Intresse an alternativen gedanken.Oh man,also so langsam nervt mich das dass so nen Quatsch mit Verkuender schreibst,ich steh mit beiden Beinen fest auf den boden mein freund,du auch?
Glaube muss nit unbedingt was mit religion zu tun haben.ich glaube aber daran,weil zb fuer Nazca bis jetzt noch nie jemand eine vernuenftige Erklaerung hatte,da klingt die von Daeniken halt noch am logischten.
Hm ich koennete auch sagen das du an den Dogmen von den "serioesen"Wissenschaftlern festklebst



Du hast gehört was Däniken behauptet, aber nicht was die Thesen und dei Fakten wirklich sind. Und erneut demonstrierst Du, daß Du auch kein Interesse hast.
ich sagte doch schon,in dem Video kamen auch "serioese" Wisenschafftler vor.


Ist schon witzig, dass Du ihm das vorwirfst
@Tina
ne is keien beleidigung sondern nen fesstellung,beleidigung wuerde sich doch ganz anders anhoeren
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 26. Februar 2007, 13:58

@ mister x

Bei deinen Kommentaren ist es verwirrend zu unterscheiden, was von dir kommt, und was von einem anderen Poster. Das erschwert das lesen deiner Beiträge. Sag ruhig Bescheid, wenn ich dir die Zitat-Funktion erklären soll.

Gruß Nagerfreund
~Für immer abwesend!~

Frank D

Psiball-Erzeuger

  • »Frank D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 26. Februar 2007, 13:59

Du, Mr.X, mir ist egal, wie lange Du Dich schon damit beschäftigst. Du redest so wischi-waschi über all das, daß man letzlich nur folgern kannst, daß da nicht haften geblieben ist. Du spuckst große Töne, und wenn man Dich bittet, den Beleg zu bringen, weichst Du aus und forderst plötzlich vom fragesteller, daß ER DEINE Belege beibringt... so läuft das nicht.

Übrigens leifert Nazca und Robotermann folgendes Ergebnis:
http://www.google.de/search?hl=en&safe=o…ann&btnG=Search

Ich weiß auch welche Zeichnung Du meinst - aber die ist nicht in Nazca :D

Und wird man mal wirklich konkret - z.B. Kukulkan - kommt sowas:

Zitat


Sorry ich hab grad nt die mayanischen Schriften hier Wink .Daeniken hat das uebersetzen lassen aus den legenden


Soll wohl witzig sein, ist es aber nicht, eher betrüblich. "Däniken hat gesagt" oder ""Jesus sagte" - wo ist da der Unterschied?
Und noch nichtmal wo DÄNIKEN das gesagt hat kannst Du belegen. Und Dir selbst kommt das nicht seltsam vor?

Wenn Du Dich WIRKLICh mit Interesse mit dem Thema BESCHÄFTIGEN würdest, würdest Du Dir ALLE möglichen Infos beschaffen, speziell wenn sie Dir sogar unter die Nase gehalten werden - und nicht sagen "Böh, ist mir zu lang, mag ich nicht". Was Du machst, ist konsumieren. So wie ne Daily Soap.

Fassen wir zusammen: Du hast ne Reihe Behauptungen aufgestellt, und konntest nicht eine einzige davon belegen. Dafür hast Du Dich etliche male ganz schön verhauen - Inka und Maya, der Marsgott ist nicht in Mexico wie Du behauptet hast sondern in der Sahara (Tassili-Gebirge) etc. Für ne 20 jährige Beschäftigung mit dem Thema ist das, finde ich, mehr als arm. Da hätten die Belegstellen nur so prasseln müssen, nach dem Motto "Mein Auto, mein Haus, mein Boot". Was kam? "Öhh, also, isch hab ma gehört, daß da sowas isss"

FD

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 164 | Hits gestern: 3 489 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 993 198 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03