Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

    Deutschland

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 16. November 2015

Wohnort: Die Stadt, die es gar nicht gibt.

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 15. Dezember 2015, 15:04

Ich kann mir schon vorstellen, dass solche Filme heimlich gedreht und verkauft werden. Das ist zwar illegal, aber daran stört sich die Kinderpornoindustrie auch nicht. Da wird zwar hin und wieder ein ganzes Nest aufgehoben, aber das ist dann auch immer nur die Spitze des Eisberges.

Es gibt zwar krassere Filme im Netz wie "Gesichter des Todes", von denen es schon ganze Serien auf DVD gibt, aber es kommt auch immer auf die persönlichen Neigungen des Konsumenten an. Wer z.B. durch das Quälen von Frauen sexuell erregt wird, kann mit Hinrichtungsfilmen nicht viel anfangen. Es gibt ja die absurdesten Sachen. Irgendein Typ soll sogar reich geworden sein, durch Filme, in denen irgendwelche Püppis in Minirock und High Heels im Schlamm stecken gebliebene Autos anschieben und sich dabei so richtig einsauen. Darauf muss man erst einmal kommen. Ich hätte nicht mal gedacht, dass es für solchen Unfug überhaupt Abnehmer gibt. Aber es gibt sie. Und wie schon der durchgehende Erfolg des Dschungel Camps zeigt, gibt es für Schadenfreude einen sehr großen Markt.

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 897

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 15. Dezember 2015, 15:16

Wichtiger in diesem Fall wäre die Möglichkeit ungestraft Leute quälen zu dürfen. Ist zwar nur eine Vermutung, aber dieser Gedankengang erscheint mir plausibel.

Dazu muss man aber auch sagen: Die Show wird nicht aufs Brechen hinaus durchgezogen. Falls die Betreiber, oder Darsteller entscheiden, dass ein Punkt erreicht ist, an dem sie nicht weiter machen können, weil die Teilnehmer es nicht ertragen, dann wird die Show abgebrochen, wie es am Anfang dieses Konzepts wohl öfter geschehen sein soll.
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Mandukya

unregistriert

33

Dienstag, 15. Dezember 2015, 19:22

oder Darsteller
Sind wir noch speziell beim Mc Dingens Manor? Da haben die Darsteller / Teilnehmer doch gerade nicht die Möglichkeit abzubrechen, weil es kein Password gibt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (16.12.2015)

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 897

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 15. Dezember 2015, 19:27

Teilnehmer sind in meiner Ausführung diejenigen, die für den Horror bezahlt haben und die Darsteller sind diejenigen, die die verschiedenen Gestalten spielen.
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Tina

Lebendes Mysterium

  • »Tina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 07:17

Zitat

Falls die Betreiber, oder Darsteller entscheiden, dass ein Punkt erreicht ist, an dem sie nicht weiter machen können, weil die Teilnehmer es nicht ertragen, dann wird die Show abgebrochen, wie es am Anfang dieses Konzepts wohl öfter geschehen sein soll.


Daher kommt es wohl, dass die Sache zwischen vier und sieben Stunden dauert! Aber mal ganz ehrlich - es ist nicht die Entscheidung der Darsteller und Betreiber, wann dieser Punkt erreicht ist. Die koennen das doch gar nicht beurteilen. Und wenn Du dann einen hast, der sadistischer veranlagt ist als andere, hast Du Pech.

Zitat

Ich kann mir schon vorstellen, dass solche Filme heimlich gedreht und verkauft werden. Das ist zwar illegal, aber daran stört sich die Kinderpornoindustrie auch nicht


Mit Kindepornos kannst Du das nicht vergleichen. Es ist unmoeglich, den Markt fuer Kinderpornos legal zu bedienen. Bei den meisten anderen Fetischen aber sehr wohl, BDSM Videos in denen Frauen gequaelt werden findest Du wie Sand am Meer, und da sind die Darstellerinnen freiwillig dabei.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 040 | Hits gestern: 3 608 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 427 393 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03