Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Arcordia

Traumwanderer

  • »Arcordia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 25. Februar 2009

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Dezember 2009, 11:57

Weihnachten

:winks:

Sucht ihr auch noch nach ein paar "KLEINE" Geschenke ?? 8-)

Mir fehlen noch so 5 bis 6 :lol: Beim stöbern im Net bin ich auf folgende Seite gestoßen :
Edit Rônin: Link entfernt
Dort kann man Geschenke auch selbst gestalten. Von der typischen Kaffeetasse mit Bild (*gähn) bis hin zu einem Roman (Genre kann man sich aussuchen) in dem man selbst die "Hauptrolle" spielt :lol:

Bin schon seit 'ner Stunde am suchen und es ist kein Ende in sicht :mrgreen:


Viel Spaß ;) (hoffe ist nicht wieder so ein Flop wie mein letzter Link hier *lach)



:winks:
***Das Leben ist ein Fischfurz***

Yeti81

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 11:46

Weihnachten

Hallo Gemeinde. Ich mag Weihnachten. Leider dieses Jahr wohl ohne Schnee. Was mich nervt ist diese zwanghafte Schenkerei. Ab einem gewissen Alter hat man in der Regel alles was man braucht.
Doch wer kennt das nicht. "Du brauchst mir nichts schenken"
Wenn "mann" das dann tatsaechlich macht, hat man eine griesgraemige Frau daheim und das Fest ist gelaufen. Derselbe Zirkus mit den Muettern.
Also heisst es wieder Augen- und Schleimhautveraetzungen in Kauf nehmen und rein in den Ducklas.
Das las darin kommt wohl von finaziellem Aderlass.

Wie seht Ihr das Thema? Schenkt Ihr was? Erwartet Ihr Geschenke?

Claxan

魚 - 烏

    Israel

Beiträge: 1 180

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 11:50

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Ich schenk schon, aber selten wirklich was teures.
Ich schenk eher Sachen wo ich weiß, dass sie eindeutig darauf hinweisen, dass mir der Beschenkte nicht egal ist. Also, dass ich mich mit ihm und seiner Person und auch seiner momenten Situation und seinen Interessen auseinandergesetzt hab.

Und Geschenke krieg ich eig. gerne, aber ich mag selten Geschenke die jemand für mich ausgesucht hat. Weniger weil ich undankbar bin, aber weil ich immer im Hinterkopf hab "Oh man, dafür jetzt Geld ausgeben? Das hätt ich mir nie gekauft...schade um das Geld!", weil ich net wirklich so ein "nette Sachen mag" Mensch bin.
Ich lass mir sehr gerne Bücher schenken und T-Shirts, und alles was drüber hinausgeht sind meistens nur irgendwelche Spezialwünsche wo kaum einer selber drauf kommen könnte.
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

Yeti81

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 11:56

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Bei allem was aus der Abteilung Textil kommt, krieg ich als Beschenkter eine Wut. Das schlimmste Weihnachten war 1994, als ich Buerobedarf (Ordner, Stifte) und Socken und einen Schal bekam.
Da fragte ich wirklich das erste mal: "Gott wo bist Du und warum hasst Du mich so sehr!" :D

Am liebsten ist mir mein Opa. Der freut sich immer, wenn er 2 Flaschen Rachenputzer bekommt
oder ein paar Schmuddeldvds Marke "der Weihnachtsmann kommt."

Claxan

魚 - 烏

    Israel

Beiträge: 1 180

Danksagungen: 480

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:08

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Jooooo, solche Geschenke sind echt zum aus der Haut fahren.
Als ob man sich solche depperten Alltagsgegenstände wie nen Stifthalter etc. net selber kaufen könnt.

Ich find das sind so richtig beschissene, unpersönliche Geschenke die nur so geschwind gekauft worden sind damit man irgendwas hat.
Und bevor einer kommt mit "Es geht nicht darum was es ist, sondern darum, dass man einem eine Freude machen wollte", sag ich gleich im Vorraus: Bevor mir jemand Socken schenkt soll er mir doch lieber einfach einen Brief schreiben der von Herzen kommt. Darüber freu ich mich nämlich 1000mal mehr als über irgendeinen Schmarrn. :?


Aber lustig @Yeti81: Meine Oma macht man auch mit so simplen Dingen am glücklichsten. Zum Geburtstag ein gutes Essen - Marke Hausmannskost - und nen Blumenstrauß. Und zu Weihnachten auch sowas in die Richtung Rachenputzer oder sonstige Kleinigkeiten die ihrem Naturell entsprechen. :mrgreen:
Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.

~~~

Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

Yeti81

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:19

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Blumenstrauss fuer Omis Ok. Mir wurde sowas auch schon geschenkt. Ich freute mich natuerlich extrem ueber diese abgeschnittenen floralen Wasenleichen.

Letztes Jahr bekam ich eine Packung gemischter Donuts von Aldi. Das hat mich dann tatsaechlich am meisten gefreut. Mit Suessigkeiten kann man meine schlechte Laune grundsaetzlich anheben.
Muss aber nicht das teure Markenzeugs sein. Die billigeren Produkte find ich teils sogar besser.

Aber ich merke ein Evergreen des Humors--diese Weihnachtsgeschenke

Ich erinnere mich an Weihnachten 1993. Da war ich bei einem Kumpel eingeladen. Die Tante kam zu Bescherung. Und was bringt Sie dem armen Kerl als Geschenk. Eine Take That Cd, Originlazitat:
"da fahren die jungen Leute doch so drauf ab"
Ein wunderbares Geschenk fuer einen ICE-T Fan, finde ich ;)

ein Jahr spaeter gabs von derselben Tante over the hump von den Kellys. :D

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 13:30

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Also ich seh das genauso wie Claxan. Es kommt nicht drauf an einfach irgendwas zu kaufen sondern darauf etwas möglichst persönliches zu finden was dem jenigen dem man es Schenkt gefällt. Und dabei kommt es auch nicht auf den Preis an.

Z.B. hab ich für das Geschenk meiner Mutter nicht mehr als 20 Euro ausgeben müssen und weis dennoch das ich etwas perfekt passendes Gefunden habe das ihr sehr gefallen wird. So zeigt man auch das man auf die Interessen und Wünsche seiner Mitmenschen achtet und ihnen ab und an zuhört finde ich.

Je
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

altair

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 21. September 2008

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 16:27

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Kenn ich ... "Du brauchst mir doch nix schenken ..." in dem Moment, indem der Satz fällt, verrät auch schon die Mimik (natürlich mit der leichten Trauermiene :D) "Ohne brauchst garnicht ankommen du Schwein!" Oder vielleicht in manchen Fällen "Hach, *seufz* muss nicht sein" ... einfach zum schießen, zum wegkugeln ^^
Mit schenken an sich, hab ich allerdings kein Problem, aber dank meiner eselhaften Kreativität umso mehr mit dem Geschenk, es soll ja so persönlich wie möglich sein :roll: Darf mich heute nochmal durch die Kaufhäuser wühlen :(

help
You're heroes have fallen.
Now taste the fear.
Tasting uncertainty.
What will you do?
Can you hear it?
Can you hear the sound?
As our broken Idols,
Come crashing down.

kleine Hexe

Forenhexe

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 128

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 16:54

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Ich mag Geschenke total gerne und schenke auch gerne. Allerdings habe ich so meine Grundsätze;

1. Ich verschenke niemals Geld

Das ist null kreativ und sagt ungefähr sowas aus wie "eigentlich bist du mir total egal aber weil ich keine bessere Idee habe und ich dir ja aus Anstandsgründen etwas schenken muss kannst du selber in den Laden rennen"


2. Ich verschenke niemals zweimal dasselbe an die gleiche Person(Geburtstag eingeschlossen)

Aus denselben Gründen wie oben (gilt vor allem für Gutscheine, womit wir beim nächsten Punkt sind)


3. Gutscheine müssen seeeeehr kreativ sein, damit sie schenkenswert sind

Jedes Jahr einen Gutschein für H&M ist nicht....
Selber basteln oder wirklich was Tolles planen.


4. Einem Kind Kleidung oder Bürobedarf zu schenken ist grundsätzlich eine der 7 Todsünden.

Wieso das so ist, hat wohl jeder selbst am eigenen Leib erfahren müssen. Bettwäsche oder Pyjamas sind ja wirklich toll - für die Eltern (damit sie dass dann nicht selbst einkaufen müssen) aber für Kinder echt der Horror. Auch wenn wir Erwachsenen denken, dass ja der Gute Wille zählt und das Kind die neuen Socken auch wirklich gut gebrauchen kann. Ein Kind wird das nie verstehen. Mir war damals herzlich egal, was für Socken ich anhatte oder was für Fixleintücher ich hatte. :mrgreen: Ich weiss aber dafür umso besser, dass ich damals immer sofort alle Spielsachen ausprobieren wollte (dafür hatten die Erwachsenen dann Ruhe).

Ich kaufe Geschenke immer schon ab Oktober ein, oder einfach wenn ich gerade das passende für diese Person sehe. Dann erspar ich mir den Einkaufsstress im Dezember (weitgehend).

Tipp für Geschenke innerhalb der Familie (besonders natürlich unter den Erwachsenen);

macht Lose... jeder zieht eins und "muss" dann nur diese Person beschenken. Erstens ist das kostengünstiger und zweitens finde ich es unheimlich schwierig, für so viele Leute ein passendes Geschenk zu finden.

Wie man anhand von meinem Post vielleicht feststellen kann, befasse ich mich durchaus jedes Jahr wieder mit der selben Problematik - aber Spass macht's doch irgendwie trotzdem. Ich find's toll, wenn man jemandem beim Auspacken zuschauen kann und wirklich sieht, wie er sich darüber freut. Macht mehr Spass als selber auszupacken. :roll:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

Yeti81

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 21:31

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Meinen persoenlichen Albtraum sehe ich darin mit 80 ein Blockfloetenstaendchen an Heiligabend von meinen Enkeln geschenkt zu bekommen. In diesem Fall drohe ich mit Selbsttoetung unterm Baum. :D

winbooster

unregistriert

11

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 21:44

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Yeti, das sehe ich anders...

Wenn meine Kids eben mal nicht krampfhaft was "Materielles" schenken wollen, sondern sich von Herzen was ausdenken, von mir auch ein Blockflötenständchen, bin ich glücklich.

Naja, dieses Weihnachten brauch ich mir da gar keine Gedanken machen was Geschenke betrifft, höchstens wann ich ins Bett gehe. Das erste Weihnachten ohne Family, ohne Weihnachtsdekoration, ohne Besuch und ohne Freunde...außer meinem Computer.
Natürlich hab ich für meine Kids im Laufe des Jahres schon das nach und nach angeschafft, was sie sich wünschten. Bekommen es halt dann im Januar.

LG
Peter

Yeti81

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 22:28

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Peter, das war ja auch absichtlich ueberspitzt. Natuerlich wuerde ich die Kinder loben, auch wenn Sie die Toten aus den Saergen pfeifen wuerden.
Es sind ja Kinder.

Nur es gefaellt wahrscheinlich aehnlich gut wie die Kratzewollsocken oder Buerobedarf.

Freshmatic

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 4. Januar 2008

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 23:10

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

An Weihnachten sind die Geschäfte immer so nervig voll.
Alle gehen langsam, als ob sie ihr Leben lang Zeit hätten, um einen Meter vorwärts zu kommen.

Also bei uns ist Schnee- und Glatteis. :roll:

Ich schenke meiner Familie und guten Freunden eine Kleinigkeit, weil ich noch nicht verdiene. Das hält sich im Rahmen von 20€, maximal. Kommt doch schon eine betrachtliche Summe zusammen. Ebenso erhalte ich von guten Freunden und meiner Familie Geschenke.
Dieses Jahr einen Laptop, Kleidung ausm EMP-Shop, Schmuck, Süßigkeiten, ...
Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.

Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

Arcordia

Traumwanderer

  • »Arcordia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 25. Februar 2009

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 00:14

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

Meine Kids haben ja geäußert was sie haben möchten ;) Bekommen sie auch, solange man sich das noch leisten kann. Bekommen das ganze Jahr nichts großes zwischendrin ^^

Meine Oma ist 91 Jahre, hat also auch alles :D Nur kann ich nicht meiner Mum und ir´hrem Partner was schenken und Oma guckt zu :( Bekommt sie was für die Körperpflege, da sie da immer noch sehr viel Wert drauf legt :P

Ich persönlich erwarte garnichts :!: Schenke lieber als dass ich etwas bekomme :mrgreen:

Mich freut es, dass alle meine Kids gesund sind und ich so einen tollen Mann gefunden habe :D

Vorweihnachtlicher Stress ist nun vorbei, jetzt genieße ich die Feiertage und futter mich überall durch !!!!!!!!!!! :mrgreen:


In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein frohes und vor Allem ein besinnliches Fest ^^


:winks:

Yeti81

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 01:17

Re: Weihnachten-ein schoenes Fest wenn der Geschenkestress nicht

hallo Freshmatic

"An Weihnachten sind die Geschäfte immer so nervig voll.
Alle gehen langsam, als ob sie ihr Leben lang Zeit hätten, um einen Meter vorwärts zu kommen."

Loesung onlineshops

Was ist ein EPM-Shop?

Bei mir hats 10 Grad plus. Und bei Euch Glaette. Ein seltsames Land haben wir

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 7 041 | Hits gestern: 5 249 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 509 650 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03