Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Elfenblut« ist der Autor dieses Themas
  • Italien

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 19. April 2016

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. April 2016, 21:49

Walpurgisnacht

Hallo mein Name ist Saphira.
Ich bin neu hier ;)
Und ich habe eine Frage.
Und zwar zur Walpurgisnacht. Ich hatte mir vorgekommen dieser Jahr am 30. April Nachts alleine in den Wald zu gehen, um Kontakt mit Naturgeistern/Elfen aufzunehmen. Da man ja sagt, in jener Nacht sei man ihnen besonders nah.
Habt ihr vielleicht Ratschläge an welchen Orten im Wald ich genau gehen könnte?
Oder habt ihr sonst noch Tipps wie ich da mit ihnen in Kontakt treten kann?
Ich hatte noch nie Erfahrung mit Naturgeistern gemacht. Obwohl ich sehr naturverbunden bin und jeden Tag im Wald umher geh. Ich hab auch schon so oft versucht mit Bäumen zu kommunizieren. Ich hab es nie geschafft. Ich hatte auch nie wirklich die Ahnung wie..
Ich hab mir schon so lange gewünscht mal mit Elfen in Kontakt zu treten. Egal wie...
Und Walpurgisnacht bietet sich da gut an. Nur hab ich eben keine Ahnung wie ich das angehen kann..
Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen ^-^
Lg. Saphira

DocMaT

Spukhausbewohner

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 14. September 2009

Danksagungen: 274

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. April 2016, 07:35

Hallo erstmal...
Ich hab auch schon so oft versucht mit Bäumen zu kommunizieren.
Was sollte Dir ein Baum denn sagen wollen? Die "Erlebniswelt" eines Baumes ist eine ganz andere. Eine Kommunikation ist zwar möglich, aber eher einseitig. Ein Baum kann Dir etwas über den Boden "sagen", wie windig es gewöhnlich ist, ob es Spätfröste gab... solche Dinge eben. Man muss nur genau hinsehen. Du wirst mit einem Baum allerdings nicht "plaudern" können.

Alles Lebende auf dieser Welt kommuniziert, ständig. Nur eben auf jeweils seine Weise und in seiner "Erlebniswelt". Man muss nur genau hinsehen oder hinhören, manchmal auch riechen oder fühlen. Und man sollte nicht erwarten, dass alles, was hier rumlebt direkt dialogfähig ist.
Die letzten Worte des Biologen: Die Schlange kenn' ich, die is' nicht giftig!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (21.04.2016), Manetuwak (03.05.2016)

Rônin

Shinjidai

    Deutschland

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. April 2016, 10:19

Was spricht dagegen, sich einfach entspannt auf trockenen Boden zu hocken und n bisschen zu meditieren? Man muss ja nicht gleich einen auf James Camerons Avatar machen und mit den Bäumen sprechen; sich ein bisschen der Natur widmen kann man auch so. Pflanz einen Baum und zieh die Schuhe aus. Ich lauf gerne barfuß durch den Wald; man muss halt aufpassen.
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manetuwak (03.05.2016)

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. April 2016, 12:59

Hallo Saphira,

da es nicht gelungen ist, die Existenz von Naturgeistern nachzuweisen, kann man Dir wohl auch schlecht Tipps geben, wie Du mit ihnen in Kontakt kommen kannst. Ich gebe Dir allerdings einen ganz ungeistigen Tipp: sei vorsichtig wenn Du nachts allein im Wald rumlaeufst, im Moment sind Wildschweine sehr aktiv und nicht ungefaehrlich!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manetuwak (03.05.2016)

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 848

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 320

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. April 2016, 16:47

@ Tina

Die lassen bestimmt mit sich reden! Sind ja nicht auf die Schnauze gefallen, die Viecher.

Teufelchen

Geisterjäger

    Österreich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 4. Februar 2013

Danksagungen: 316

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. April 2016, 20:47

Hallo.

Verlaufe dich nicht in irgendeine Fantasievorstellung. Man kann der Natur näher kommen in dem die Merkmale der Pflanzen betrachtet und durch die Sinnesorgane erforscht werden.


Die Existenz der Naturgeister/wesen ist bis heute nicht bewiesen und ich glaube ehrlich gesagt auch gar nicht daran.


Und Tina gebe ich vollkommen recht, pass gut auf dich auf (auch untertags) wenn du im Wald herumhirschst, nicht das du zu einem ungebetenen Gast wirst. Achja, esse lieber nichts was du nicht mit 100%iger Sicherheit kennst und auch nicht ungewaschen, wegen dem Fuchskot!


LG
Teufelchen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (21.04.2016), Manetuwak (03.05.2016)

Rônin

Shinjidai

    Deutschland

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 2. Mai 2016, 22:55

Und, hat jetzt irgendwer am 30. April was Mystisches gemacht?
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 261

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 7. Mai 2016, 21:30

Ich empfehle das Buch "Das geheime Leben der Natur" von Peter Tompkins.

Und, hat jetzt irgendwer am 30. April was Mystisches gemacht?
War zwar nicht am 30.04. aber am 25.12.15. Die Freundin meines Bruders ist auch etwas esoterisch angehaucht, und wir sind auf ihren Wunsch hin in den Wald gegangen um einen alten Kastanienbaum zu umarmen. Ich fand es bescheuert, aber irgendwie auch nett. :)

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 722

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 285

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Mai 2016, 12:35

Nachts im Wald einen alten Kastanienbaum umarmen nennst du leicht angehaucht? :lol:
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 848

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 320

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Mai 2016, 13:17

Ein Kastanienbaum geht doch noch, wäre es allerdings eine Fichte gewesen, würde ich auch ins Grübeln kommen.
Vor Gymnospermophilen muss man Acht nehmen!

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 261

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 8. Mai 2016, 19:02

Nachts im Wald einen alten Kastanienbaum umarmen nennst du leicht angehaucht?
Ich hab ja noch nicht mal gesagt, welche Uhrzeit es war. Es war um 3 Uhr morgens. ;) Hauptsache ich hatte mein Bier dabei. :thumbsup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 135 | Hits gestern: 3 489 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 993 169 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03