Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manetuwak

Geisterjäger

Beiträge: 823

Danksagungen: 615

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 10. Februar 2017, 20:17

Die Raum-Zeit-Krümmung sprich Gravitation ist die Grundlage zur
Entstehung von Planeten,


Das ist so nicht richtig. Die Krümmung ist das Resultat der Ansammlung baryonischer Materie. Die agglomeriert und aggregiert nur deswegen, weil es das higgs Boson gibt. Dieses verleiht dieser Materie ihre Masse. Erst dadurch entsteht letztlich das was wir in großen Maßstäben als Gravitation bezeichnen. Gravitation ist eine Funktion der Masse, nicht umgekehrt.
Und zusammengehalten wird die Erde streng genommen durch die starke und die schwache Kernkraft. Zusammengepresst wird sie zusätzlich durch ihr gravitatives Eigengewicht.
Zudem ist der Prozess der Planetenentstehung so wie ich ihn bereits andeutete. Ohne (Dreh-)Impuls, keine Agglomeration, keine Aggregation, keine Planeten, keine Sterne.

Bei diesem Hinweis ging es eher um die spezifische Beschaffenheit des
irdischen Magnetfeldes, der z.B. einen Nordpol besitzt, den es in einer
Scheibe nicht gäbe.


Erneut nicht korrekt. Schau dir einmal den klassischen Stabmagneten an, schneide eine Scheibe davon ab und du hast eine kreisrunde Scheibe, definierter Dicke, mit einem Nord- und einem Südpol.
Aber abgesehen davon ist es richtig, wenn du sagst, dass die ganze Vorstellung einfach den Gesetzen der Physik widerspricht. Ab einer gewissen Größe wird die Kugelform erzwungen, da sie die einzige Form ist, die es ermöglicht die wirkenden Kräfte auszugleichen und damit Stabilität herzustellen.
Aber wäre die hypothetische Scheibe ausreichend dick und würde eine vergleichbare innere Struktur wie die jetzige Erde aufweisen, dann spricht nichts dagegen außer die bekannte Physik.

Hierbei bin hab ich mich am Bild orientiert, bei dem es scheint, dass sich alle Kontinente ausschließlich auf einer Seite der Scheibe befinden sollen, was es unmöglich machen würde, dass beispielsweise hier hell ist und woanders auf der Erde dunkel, da bei deiner Erklärung ja immer entweder alles hell oder alles dunkel wäre.


Verdammt xD... Da hast du unbestreitbar recht. Darauf kam ich nicht obwohl ich das Bild ja genau vor Augen hatte.

Hier muss ich dir in jedem Punkt recht geben, weiß selbst gerade nicht, was das sollte. Ich werde es nun zukünftig unterlassen, etwas Derartiges von mir zu geben.


Danke :-)

Ein schönes Wochenende euch allen
Vanitas vanitatum

Memento mori

Mors certa hora incerta

Nachdenker

Geisterjäger

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 11. Februar 2017, 20:29

Muss diese These überhaupt diskutiert werden?

Handelt es sich überhaupt um eine echte VT, oder ist das eine Fake-VT, um VTler lächerlich zu machen?

Also sowas wie debunken oder die Bielefeld-VT. Daran muss ich z.B. denken wenn ich immer was von der flachen Erde höre.

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 812

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 12. Februar 2017, 21:20

@ Nachdenker

Wenn Diskussionsbedarf besteht, muss auch diskutiert werden. Durch Ignorieren legt sich das Problem nicht.

Ob es sich um eine Fake-VT handelt, halte ich für eine Verschwörungstheorie aber auf jeden Fall macht sie die VTler in ihrer Gesamtheit lächerlich.

Debunking der Flat Earth Theorie wird im Internet an jeder Ecke und jedem Ende betrieben, nur sind die überzeugten Verfechter dieser Theorie für Argumente unempfindlich. Dabei glaube ich nicht dass sie per se dumm sind oder ungebildet, sondern dass es ein Ausdruck eines Vetrauensverlustes gegenüber jeder Form von Authorität darstellt. Oder was meinst du mit "debunken"?
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

Nachdenker

Geisterjäger

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 18. Februar 2017, 00:06

Ich meine damit dass es sich um eine gefakte VT handelt.

Den Begriff debunken kenne ich aus der UFO-Szene da soll durch Fakes und Lächerlichkeit die komplette Thematik zerstört werden.

Rônin

Shinjidai

    Deutschland

Beiträge: 3 052

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 26. Juni 2017, 18:44

Ich steh auf so Pseudo-Argumentation; das meiste ist offensichtlich parodistisch. Flat Earth ist mittlerweile ein Meme. Das witzige ist, dass viele nichtmal erklären könnten, warum solche Punkte falsch sind.

"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 830

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1521

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Juni 2017, 14:33

Immerhin erklärt die Flache Erde das Aussterben der Dinosaurier:



lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manetuwak (29.06.2017), Callim (01.07.2017), Kuttensau (08.11.2017)

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 812

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 13. Juli 2017, 20:19

Wenn die Erde eine Scheibe wäre, hätten kleine Kinder und Katzen schon längst alles über den Rand geschmissen.
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manetuwak (17.07.2017)

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 856

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 15. Juli 2017, 20:48

Knurzhart natürlich werden wir seit Ewigkeiten besucht ,aber da ist nen anderes Thema
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Rônin

Shinjidai

    Deutschland

Beiträge: 3 052

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 6. November 2017, 16:55

"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 830

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1521

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 8. November 2017, 13:10

...damit die Erde gleichzeitig falch UND hohl sein kann um alle Spinner zufrieden zu stellen?

Ist das ne ernstgemeinte "Theorie", oder nur eine Parodie?

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 812

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 8. November 2017, 14:28

Ob nun genauso so, weiß ich nicht aber diese Theorie ist durchaus ernst gemeint, ich habe zumindest schon mit Leuten gesprochen, die es für plausibel halten.

Einige Flacherdler gehen davon aus, dass die Antarktis kein eigentlicher Kontinent ist, sondern so ne Art "Eiswand".
Diese Theorie, wie sie in Rônins Bild dargestellt wird, erweitert diese Idee der Eiswand und projiziert unsere Erde auf sonen eisfreien Punkt, wodurch dann verschiedene Probleme, die so ne flache Erde mit sich zieht (Gravitation, Existenz verschiedener Himmelskörper, Gezeiten, Jahreszeiten, Hohlerde-Theorie - schwierig bei einer Scheibe, blablub und haudiho) umgangen werden können.

Damit bleiben typische Ansichten bezüglich des Kosmos erhalten aber man hat trotzdem eine wunderbare Begründung für die arktische Sperrzone, warum so viele wichtige Menschen in die Arktis flogen und den ganzen Nasa-Hoax Kram. Das ist sozusagen ne flache Erde lite.

Außerdem kann man die verschiedenen "Außerirdischen" und den Ursprung von UFO's dann in solche anderen eisfreien Bereiche verorten und Riesen und Reptiloide und eben alles, was so umherschwirrt.
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Knurzhart« (8. November 2017, 14:35)


Black Crow

Geisterjäger

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2006

Wohnort: Irgendwo in der Oberpfalz

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 9. November 2017, 09:39

guten Morgen,

@ Knurzhart

Zitat



Einige Flacherdler gehen davon aus, dass die Antarktis kein eigentlicher Kontinent ist, sondern so ne Art "Eiswand".
Ahhh das heißt irgendwann kommt der Nachtkönig und wir haben zu wenig Leute die das Schwarzanlegen würden :verschwoer: Wir werden alle Zombieartige White Walker und Daryl und Rick müssens richten während die Jungs von Supernatural die Apokalypse auslösen um sie dann wieder zu stoppen :denk:

Okay genug geblödelt^^ Faszinierend an was die Leute alle denken sollte es mal wieder neuen Blödsinn geben an den dem man glauben kann o.O Und wie hoch soll diese Eiswand sein? o.O Ich kann das halt einfach nicht nachvollziehen wie man auf sowas kommt o.O

grüße

Black Crow
"You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 812

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 9. November 2017, 13:37

@ Black Crow

Zitat

Ahhh das heißt irgendwann kommt der Nachtkönig und wir haben zu wenig Leute die das Schwarzanlegen würden Wir werden alle Zombieartige White Walker und Daryl und Rick müssens richten während die Jungs von Supernatural die Apokalypse auslösen um sie dann wieder zu stoppen



Ja, und du darfst nicht die Nazi-Schneezombies mit ihren Reichsflugscheiben vergessen, die sich in den Eishöhlen Neuschwabenlandes verstecken, denn in Wirklichkeit ist Adolf Hitler der Nachtkönig. Und diese Zombiearmee kann dann die Verteidiger hinterrücks anfallen und überwältigen. Danach werden sie das vierte Reich einläuten, oder so, dass Adolf dann von Brasilien aus regieren wird.

Und bald ist es soweit, ich habe in meinem benutzten Taschentuch gelesen, dass am 23.03.2021 der Angriff kommt! Daher bleibt uns nur noch wenig Zeit um Karl den Großen aus dem Untersberg zu retten, der dort in einer Raum-Zeit-Falte eingeschlossen ist. Falls uns das gelingt, kann Karl mit der Macht der Bundeslade den Nachtkönig bezwingen und ein goldenes Zeitalter einläuten.


Kommen wir zurück zum Thema:

Stelle dir das nicht wie eine riesige Mauer vor. Die "Eiswand" sieht genauso so aus wie die Küstenregionen und einige hunderte Kilometer landeinwärts der Antarktis, denn die Antartkis ist die Grenze. Aber man darf eben nicht ohne Erlaubnis verschiedener, Stellen die Antarktis betreten, was natürlich Argwohn hervorruft und einige Leute aufhorchen lässt. "Hinter" der Antarktis kommt dann wohl ein gigantisches Eisfeld, bis zur nächsten aufgetauten Region.

In dem folgenden Link erzählt Martin Szwed über seinen Rekord-Trip zum Südpol, beachte dabei auch die Kommentare, die sehr belustigend und auch zeitgleich sehr erschreckend, einige sogar informativ sind.
Bei Minute 33:33 (Pun intended) erzählt er über die Einreiseerlaubnis:


https://www.youtube.com/watch?v=s5jmphxdYSQ
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knurzhart« (9. November 2017, 13:53)


Black Crow

Geisterjäger

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2006

Wohnort: Irgendwo in der Oberpfalz

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 9. November 2017, 14:10

Zitat

Ja, und du darfst nicht die Nazi-Schneezombies mit ihren
Reichsflugscheiben vergessen, die sich in den Eishöhlen
Neuschwabenlandes verstecken, denn in Wirklichkeit ist Adolf Hitler der
Nachtkönig. Und diese Zombiearmee kann dann die Verteidiger hinterrücks
anfallen und überwältigen. Danach werden sie das vierte Reich einläuten,
oder so, dass Adolf dann von Brasilien aus regieren wird.



Und bald ist es soweit, ich habe in meinem benutzten Taschentuch
gelesen, dass am 23.03.2021 der Angriff kommt! Daher bleibt uns nur noch
wenig Zeit um Karl den Großen aus dem Untersberg zu retten, der dort in
einer Raum-Zeit-Falte eingeschlossen ist. Falls uns das gelingt, kann
Karl mit der Macht der Bundeslade den Nachtkönig bezwingen und ein
goldenes Zeitalter einläuten.
Ich seh schon das mit den Verschwörungs und Dooms-Day Theorien hätten wir schon auch drauf xD

Ahhh Okay wir sprechen also von einem Art Eismeer mit Inselchen drin in welchen sich die "Planeten" flach ausgerollt befinden so zu sagen (video schau ich mir später an wenn ich nicht grade in der Bahn sitze ^^) Aber nichts desto trotz, wer kommt denn auf sowas? Ich mein das ich um diese Arktis und Polkappen drum rum fahren könnte ist doch allein Grund genug.

Dann lasst mich das aber mal weiter spinnen, der Effekt der Globalen Erwärmung lässt ja unsere Polkappen usw Schmelzen früher oder später dürften ja dann wohl keine Polkappen mehr übrig sein, wenn es dann dazu kommen sollte hat sich ja die Theorie von allein erledigt richtig? oh mann manchen Menschen ist nicht mehr zu helfen :idea:

grüße

Black Crow
"You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 812

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 9. November 2017, 14:31

Obs en Meer unter dem Eis ist steht nicht fest, könnte ja auch Land drunter sein wie bei der Antarktis auch.

Die Arktis ist bei den Flat-earthern genauso wie bei Globe-earthern, da unterscheiden sie die Modelle nicht, sondern nur bei der Gestalt der Antarktis.

Das drum herum fahren wäre tatsächlich ne gute Methode, da sie beim Flatearth-Modell ja ne wesentlich längere Küstenzone haben müsste.

Schmelzen denn die Pole wirklich ab? Sofern ich informiert bin, trifft das auf den Nordpol durchaus zu aber die Antarktis soll im Zuge der Erderwärmung sogar kälter geworden sein.

Das Video hat übrigens überhaupt nichts mit Flatearth zu tun (bis auf die Kommentare), allerdings wird dort, neben dem recht interessanten Bericht über die Unternehmung des Szwed auch auf die Einreiseerlaubnis Bezug genommen.
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knurzhart« (9. November 2017, 14:36)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 538 | Hits gestern: 2 556 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 299 252 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03