Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 30. November 2016, 21:38

Telefonanbieter

hallo,

ich habe einen handyvertrag und einen festnetzvertrag bei O2/telefonica und seit ich bei denen bin, habe ich nix als ärger. ständig passieren bei denen irgendwelche pannen, wobei ich den eindruck hab, dass sie das extra machen.

der router, den sie mir zugeschickt hatten, war kaputt, weswegen ich zwei wochen nicht ins internet gehen konnte. irgendwann haben sie mir dann einen anderen router zugeschickt, damit konnte ich dann ins internet gehen. zuvor musste ich aber ohne ende bei denen anrufen und immer wieder reklamieren. zuerst wollten sie mir auch einreden, mein laptop wäre kaputt oder ich wäre zu dumm, meinen laptop mit dem w-lan zu verbinden. ich hab nur deshalb einen funktionierenden router bekommen, da ich irgendwann an einen netten kundenbetreuer geraten bin, der mir einen neuen zugeschickt hat.
ausserdem haben sie  meine datenautomatik wieder aktiviert (war von anfang an deaktiviert), was für mich dann mit zusätzlichen kosten verbunden war. ich hab dann schriftlich beschwerde einlegen müssen, an der hotline wollten die den betrag nicht zurückbuchen. ich hab dann ein entschuldigungsschreiben bekommen und der betrag wurde mir erstattet. das war aber längst nicht alles. so schmeissen sie einen, wenn man bei ihnen anruft, immer mal wieder aus der leitung und die telefonrechnungen sind fast jedesmal überhöht. als wäre das nicht genug, buchen sie mir nicht nur einmal pro monat geld ab, sondern öfters, und ich habe keine ahnung, wie die dazu kommen. das geschieht ohne dass sie mir einen brief oder eine mail schreiben. mittlerweile habe ich jeden überblick verloren. schon vor 4 wochen habe ich die zustimmung für das lastschriftverfahren schriftlich zurückgezogen, aber das ist denen auch egal, sie ziehen munter weiter geld von meinem konto ab, und wenn ich den betrag zurückbuchen lasse, dann wird der betrag bei der nächsten rechnung einfach zusätzlich daraufgeschlagen, plus 4 euro strafgebühr.

heute war ich bei meiner hausbank und habe gegenüber O2/telefonica eine sperre einrichten lassen, damit sie von meinem konto nix mehr abbuchen können. morgen teile ich der gurkentruppe dann die sache mit der sperre mit, und werde schreiben, dass ab sofort alles nur noch per überweisung läuft, und dass sie mir normale und transparente rechnungen schreiben sollen, wenn sie geld von mir wollen.
im internet habe ich ein bisschen recherchiert und herausgefunden, dass O2 bereits ärger mit dem verbraucherschutz hat und nächste woche lasse ich mir dann bei der verbraucherzentrale in meiner stadt einen beratungstermin geben, ich denke übrigens, dass ich auch noch einen anwalt brauchen werde. die anwaltskosten stelle ich dann aber O2/telefonica in rechnung.

was sagt ihr zu der ganzen sache und was würdet ihr mir raten? habt ihr auch schon sowas erlebt? soll ich vielleicht der bild-zeitung davon erzählen, das wäre für die gurkentruppe dann echt peinlich .....

LG
Kali

Djinnbeam

Spukhausbewohner

Beiträge: 280

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2015

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 120

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. November 2016, 23:07

Ich denke, dass du einen bösen Geist oder Dämon in deiner Wohnung hast. Solche Wesen sind auch in der Lage, das Verhalten von Geräten negativ zu beeinflussen, siehe dein Router. Es könnte auch sein, dass dieses Wesen schon in deinem Router drin steckt, da hilft dann nur noch ein Exorzismus.
Ich rate dir, so schnell wie möglich Kontakt mit dem Elektriker deiner Gemeinde aufzunehmen, damit er jemanden organisiert, der dieses Wesen vertreibt und auch eventeull deinen Router exorziert, wenn er schon besessen ist. Wichtig ist, dass das so schnell wie möglich geschieht.
Ansonsten, einfach mal aufmachen und gründlich untersuchen.
"Just because you can't dance, doesn't mean you shouldn't dance" (Alcohol)


"Good deeds are like pissing yourself in dark pants. Warm feeling, but no one notices." (Jacob Taylor)





Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

silvercloud (01.12.2016), Estebenjo (01.12.2016)

3

Mittwoch, 30. November 2016, 23:16

[img]http://img.fotocommunity.com/einmal-bloed-gucken-bitte-433598a0-2852-4ca5-80aa-9c21ac784516.jpg?height=1000[/img]


WTF!!!

silvercloud

Meister des Paranormalen

    Deutschland

Beiträge: 2 412

Registrierungsdatum: 3. Januar 2008

Wohnort: Links von da wo die Sonne verstauben tut

Danksagungen: 1246

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 11:54

Ich kann Djinnbeam da nur Recht geben. Du hast mit deiner Tätigkeit soviel Zorn in der Geisterwelt ausgelöst, das sich diese nun bestimmt bei dir zuhause manifestiert haben. Ich hoffe du hast dein Zuhause gründlich mit entsprechenden Schutzzaubern versiegelt? Ansonsten wird das immer so weitergehen. Und wenn die Entitäten nicht persönlich bei dir wirksam werden können, so versuchen sie es über den Umweg der O2 Mitarbeiter. Der nette freundliche war bestimmt ebenfalls geschützt. Vielleicht versuchst du noch mal ihn zu kontaktieren und findest heraus, was ihn schützt? Dann hättest du auch Gewissheit?

Ansonsten, liebe Kali, gilt immer noch, wie man in einen Wald hineinruft, so schallt es heraus. Ich kann nur mutmaßen das du am Telefon oder bei Emails den gleichen, ich sag mal schnoddrigen, Umgangston an den Tag legst wie hier. Ich denke die Bildzeitung wird sich kaum für dein Problem interessieren und wenn, dann wohl anders als du denkst. Und einen Anwalt kannst du zwar hinzuziehen, bezahlen wirst du ihn aber selber müssen. So einfach kann man nämlich nichts in Rechnung stellen. Wenn du begründete Forderungen hast, musst du einen "Titel" erwerben. Gegen den kann dann der Schuldner gerichtlich vorgehen. Solltest du dabei verlieren, trägst du zusätzlich seine Kosten und die des Gerichts.
Silver

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Djinnbeam (01.12.2016)

Vivajohn

Traumwanderer

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 31. Januar 2014

Danksagungen: 323

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 13:51

Bei so viel Zorn von bösen Geistern gibts nur noch eine wirksame Form, um die zu exorzieren:


Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 726

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 285

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 14:41

Ach sorry, das war ich. Habe nach meiner 3 Stündigen Ausbildung zum Schamanen deinen Router verhext, um uns vor dir zu schützen. Scheinbar sind aber meine Kräfte noch nicht gut genug und es hat sich nicht auf deinen neuen Router übertragen :/
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

7

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 16:00

IHR SEID ALLE SO UNGLAUBLICH KOMISCH!!!

Goganzeli

Traumwanderer

Beiträge: 385

Danksagungen: 294

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 16:12

Sind sie, ich habe mich über die Antworten köstlich amüsiert.

Das O2 öfter mal Mist baut, ist nicht unbekannt. Selbst beim Mobilfunk. Mein Handy verfällt automatisch ins Roaming sobald ich auf der einen Seite von meinem Sofa sitze.
Es ist besser auszubrennen, als langsam zu verblassen.
Kurt Cobain

9

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:02

so ihr hasen,

nächsten mittwoch hab ich einen termin beim anwalt, und einen termin beim verbraucherschutz werd ich auch noch ausmachen, kann da aber erst am dienstag anrufen.
meine anwaltskosten werde ich dann o2 in rechnung stellen.

lg
kali

Goganzeli

Traumwanderer

Beiträge: 385

Danksagungen: 294

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:11

Anwalt wird dir nicht viel bringen. Warum auch? Was soll er denn machen? O2 hat dir eine Leitung gestellt, welche du nutzt und welche du bezahlen musst. Das Elektrogeräte kaputt gehen können, wie eventuell der Router, dafür kann auch O2 nichts. Wenn man sich ordentlich mit denen unterhält, dann bekommt man teilweise auch aus Kulanz Geld zurück. Zum. war es bei meiner Tante so, die ein ähnliches Problem wie du hatte.

Und vielleicht rufst du mal dort an und fragst mal nett nach, warum sie doppelt abziehen. Kann es sein, dass du vorher nur Telefon hattest und dann das Internet dazu gebucht hast? Dann hast du automatisch 2 verschiedene Abbuchungsräume. Und vorallem wenn meine Rechnung ständig höher wäre, als eigentlich üblich, dann hätte ich mich schon längst mal dahin gewendet und das nicht in ein Forum geschrieben.

Tipp: Anrufen und ordentlich mit denen reden. Funktioniert in 99% solcher Fälle immer!

P.S.: Viel Spaß mit den Anwaltskosten, denn DU wirst in der Beweispflicht sein.
Es ist besser auszubrennen, als langsam zu verblassen.
Kurt Cobain

11

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:23

mittlerweile haben mir zwei bekannte erzählt, dass auch vodafone und 1 & 1 schlimm sein sollen. vodafone soll reguläre kündigungen ignorieren und die vertragslaufzeit einfach weiter laufen lassen und auch weiter abkassieren. oder sie rufen einen an und erzählen, dass man einen weiteren vertrag abgeschlossen hat, obwohl das nicht der fall ist.

Zitat


Anwalt wird dir nicht viel bringen.


ich denke schon, denn das verhalten von denen ist kriminell.


Zitat


O2 hat dir eine Leitung gestellt, welche du nutzt und welche du bezahlen musst.


mensch, ich hab doch geshrieben, dass die rechnungen überhöht sind und sie auch ohne ersichtlichen grund mehrmals pro monat abkassieren!!!


Zitat


Das Elektrogeräte kaputt gehen können, wie eventuell der Router, dafür kann auch O2 nichts.


der router war von anfang an kaputt, ich konnte nie eine verbindung zum w-lan herstellen.


Zitat


Wenn man sich ordentlich mit denen unterhält, dann bekommt man teilweise auch aus Kulanz Geld zurück.
Und vielleicht rufst du mal dort an und fragst mal nett nach, warum sie doppelt abziehen. Tipp: Anrufen und ordentlich mit denen reden. Funktioniert in 99% solcher Fälle immer!


nicht bei o2/telefonica, man muss ca. ein halbes dutzend mal anrufen, bis man (wenn man glück hat) an einen mitarbeiter gerät der nicht inkompetent oder unverschämt ist. manchmal, wenn sie keinen bock mehr haben, schmeissen sie einen einfach aus der leitung oder sie erzählen einem unsinniges zeug, oder sie sagen einfach sie können nichts machen.
wieso liest du nicht einfach meinen eröffnungsthread durch, da habe ich alles aufgelistet, was die sich geleistet haben?!


Zitat


dann hätte ich mich schon längst mal dahin gewendet und das nicht in ein Forum geschrieben.


wieso unterstellst du mir, das ich das nicht längst getan habe? ich tue seit wochen nix anderes, als denen hinterher zu telefoniren und hinterher zu schreiben.


Zitat


P.S.: Viel Spaß mit den Anwaltskosten, denn DU wirst in der Beweispflicht sein.


wieso unterstellst du mir, das ich das nicht weiss?

Goganzeli

Traumwanderer

Beiträge: 385

Danksagungen: 294

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:51

Nein, wird er nicht. Auf welchen Paragrafen soll er sich denn berufen? Muss ja einer sein, denn du kennst, wenn du so sicher bist, dass er was bringt. Vertragsbruch? Vergiss es!

Genau. Wenn ich überhöhte Rechnungen habe oder es wird unausgesprochen von meinem Konto abgezogen, dann rufe ich da an. Sollte das nichts bringen, schicke ich einen Brief per Einschreiben, um das belegen zu können. Hast du das getan?

Noch einmal. Was kann O2 dafür, dass der Rechner kaputt ist? Nichts! Dir einen neuen zuschicken, den du ja offensichtlich benutzt.

Dann machst du was falsch. Ich habe nämlich gar keine Probleme mit O2/Telefonica. Wenn ich etwas habe, rufe ich an und wenn alle Stricke reißen, dauert es maximal 24 Stunden bis der Fehler behoben ist. Bei dir scheint der Fehler nicht am anderen Ende der Leitung zu sitzen. Hier schrieb ja schon mal jemand, wie man in den Wald hinein ruft....

Ich unterstelle dir gar nichts. Außer vielleicht, dass du nicht in der Lage bist, dich ordentlich mit denen auseinander zu setzen.
Es ist besser auszubrennen, als langsam zu verblassen.
Kurt Cobain

13

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:13

wie kommst du darauf, dass mein rechner kaputt ist? hab ich nie geschrieben und ist auch nicht der fall.
mein router, den ich von o2 bekommen hab war kaputt, und zwar von anfang an. dafür können die sehr wohl was.

du liest meine posts nicht richtig, gell? ich hab dir schon geshrieben, dass ich o2 seit wochen hinterher telefoniere und auch hinterher schreibe. und ja, ich habe auch einschreiben geschrieben.

deine weiteren unterstellungen verbitte ich mir. O2 HAT ÜBRIGENS BEREITS PROBLEME MIT DEM VERBRAUCHERSCHUTZ !

aber jetzt unterstelle ich dir mal was: arbeitest du vielleicht bei o2, oder warum legst du dich für die so ins zeug und gibst meine posts falsch wieder?

Goganzeli

Traumwanderer

Beiträge: 385

Danksagungen: 294

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:26

Stimmt. Mein Fehler, dass ich Rechner statt Router geschrieben habe, aber auch dafür kann O2 nichts. DENN die macht O2 nicht selbst, sondern eine andere Firma, die sie dann an O2 liefern. Jetzt sitzen da aber keine 200 Heinzelmännchen, die jeden Router einzeln testen, sondern sie gehen davon aus, dass alle funktionieren.

Ja, aber dann machst du eindeutig was falsch! Bei mir werden Sachen, wie ich schon einmal schrieb, spätestens innerhalb 24 Stunden geregelt. Ohne irgendwelchen Firlefanz.

Jetzt hör doch mal auf zu jammern, dass ich dir irgendwas unterstelle. Du hast gefragt, was du noch machen kannst und ich schildere dir meine persönlichen Erfahrungen. Basta! Komm damit klar oder ignoriere es. Und lass das Schippchen stecken, was du hier jeden über den Kopf ziehen willst, der dir nicht zu Munde quatscht.

Nur weil du Probleme hast mit O2 hast, ich aber nicht und das auch so schreibe, arbeite ich gleich für O2? Finde ich klasse. Werde denen gleich mal sagen, was sie mir pro Stunde zahlen sollen. Aber nein, ich arbeite nicht für O2/Telefonica/oder irgendeinen anderen Telefonanbieter.
Es ist besser auszubrennen, als langsam zu verblassen.
Kurt Cobain

Sleepy

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 22:36

der router, den sie mir zugeschickt hatten, war kaputt, weswegen ich zwei wochen nicht ins internet gehen konnte. irgendwann haben sie mir dann einen anderen router zugeschickt, damit konnte ich dann ins internet gehen. zuvor musste ich aber ohne ende bei denen anrufen und immer wieder reklamieren. zuerst wollten sie mir auch einreden, mein laptop wäre kaputt oder ich wäre zu dumm, meinen laptop mit dem w-lan zu verbinden. ich hab nur deshalb einen funktionierenden router bekommen, da ich irgendwann an einen netten kundenbetreuer geraten bin, der mir einen neuen zugeschickt hat.

Dass sie dir einreden wollten, der Laptop wäre kaputt oder du würdest etwas falsch machen, liegt daran, dass es in den meisten Fällen nun mal so ist. Ich will dir persönlich damit keine Dummheit oder Inkompetenz unterstellen aber viele andere (vor allem ältere) Personen kommen halt ganz einfach nicht mit der Technik klar. Und daher geht dann der Kundenservice erstmal davon aus, dass die Geräte eben doch funktionieren.
Ich weiss nicht wie es bei O2 abläuft, aber für die Zukunft solltest du immer nur mit einer Person sprechen wenn du Probleme hast. Namen notieren und verbinden lassen, Durchwahl erfragen sofern vorhanden. Wenn du eine Person viermal wegen ein und der selben Sache "nervst" dann kommst du schneller zum Ziel als wenn du deswegen mit vier verschiedenen Personen sprichst. Ist zumindestens meine Erfahrung.

Ausserdem haben sie meine datenautomatik wieder aktiviert (war von anfang an deaktiviert), was für mich dann mit zusätzlichen kosten verbunden war. ich hab dann schriftlich beschwerde einlegen müssen, an der hotline wollten die den betrag nicht zurückbuchen. ich hab dann ein entschuldigungsschreiben bekommen und der betrag wurde mir erstattet.

Die Hotline ist auch nicht dafür vorgesehen Beträge zurückzubuchen. Die Hotline ist dafür vorgesehen diese Datenautomatik zu deaktivieren. Ist ein wenig so als wenn du beim Bäcker nen Pfund Hack haben willst. Sich darüber zu beschweren, dass der das nicht macht ist dann sinnlos.

soll ich vielleicht der bild-zeitung davon erzählen, das wäre für die gurkentruppe dann echt peinlich .....

Erstmal...zu dem Service von O2 haben bereits unzählige Zeitungen was geschrieben, das Netz ist voll von angepissten Kunden die ihrer Wut freien Lauf lassen und Bundesnetzagentur sah sich auch schon dazu genötigt ihren Senf dazu zu geben. Ich glaube nicht dass die O2-Fuzzies aus Scham in Tränen ausbrechen wenn sie dann nen kleinen Bild-Artikel sehen.
Dazu...jedesmal wenn ich dann so einen Artikel in der BILD sehe, denke ich mir nur "Idioten!". Für die Erkenntniss dass Konzerne geldgeil sind und auf ihre Kunden scheissen brauch ich nicht extra einen Artikel. Aber es ist dann immer nett diese Leute mit Foto zu sehen, die sich quasi von BILD dafür auszeichnen lassen, dass sie das gleiche Problem wie nen Haufen anderer Personen auch haben.

was sagt ihr zu der ganzen sache und was würdet ihr mir raten?


Im Moment hast du halt die Arschkarte mit O2 gezogen. Wenn man mal von Datenautomatik absieht (für die sie aber ja auch schon genug Feuer bekommen haben) wirkt das aber auf mich eher unfähig als absichtlich. O2 hat mehre Wettbewerber übernommen und hat ihren Kundenservice massiv vernachlässigt. Die Probleme daraus müssen sie jetzt auf dem Rücken der Kunden ausbaden. Im Netz gibts aber nen Haufen Leute die dazu raten, nicht direkt den Kundenservice anzurufen sondern die Nummer für Neukunden zu wählen und dann wenn man nen anderen Menschen am anderen Ende der Leitung hat darum zu bitten weiterverbunden zu werden. Das geht anscheinend schneller als die Warteschleife beim Kundenservice.

Ansonsten vielleicht auch mal genau den eigentlichen Vertrag durchschauen. Die Verkäufer erzählen einem nämlich auch ganz gerne mal irgendeinen Mist...und im eigentlichen Vertrag stehen dann ganz andere Dinge. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

MfG
Sleepy
Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 7 739 | Hits gestern: 7 285 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 292 801 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03