Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mister x

der Fox Mulder des PP

  • »mister x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 853

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 170

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Mai 2017, 13:56

Babymetal

Seit Februar 2016 bin ich Fan




dieser Gruppe.Ich bin auch japanophil,mag also viel was mit Japan zu tun hat.Hört Mal rein,evtl gefällte euch

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Babymetal

https://youtu.be/qXF94RGYEmw
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Melancholic Sky

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 25. August 2013

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 44

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Mai 2017, 17:03

Als Metaller ist mir Babymetal durchaus ein Begriff.

Nachdem ich aber ein Wenig reingehört habe, weiß ich aber selbst jetzt noch nicht genau, was ich jetzt davon halten soll. Instrumental gesehen finde ich es ja gar nicht schlecht, aber ich finde es klingt einfach viel zu freundlich, oder so in der Richtung.

Schlecht sind sie ja gar nicht, aber gerade wenn man sich den Refrain bei Karate anhört, habe ich immer das Gefühl, hierbei handelt es sich um ein Intro von einem Anime, von die ich ja auch zahlreich geschaut habe und immer noch mache.

Mir fehlt bei Babymetal einfach etwas.
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
(Herbert George Wells)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mister x (17.05.2017)

mister x

der Fox Mulder des PP

  • »mister x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 853

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 170

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:07

Hör dir Mal Death von ihnen an,ja sie haben einen ganz eigenen Mix,das gefällt mir
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Mai 2017, 20:21

So wirklich gut finde ich sie nicht. Sie haben manchmal nen ganz netten Riff und der Kontrast der harten Gitarren mit den eher poppig klingenden Sängerinnen ist ganz nice, darüber hinaus fehlt aber die Substanz. Es wiederholt sich alles irgendwann bis auf kleinere Variationen.

Und wenn ich kleine quietschende Japanerinnen sehen will, schmeiss ich ne VHS in den Recorder....

Ich bin ein wenig vom Japantrip runter. Früher, also in ihren Anfangsjahren, fand ich Dir en Grey ganz nice und Malice Mizer hat auch was aber neueres aus Japan ist mir nicht zugänglich.
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Knurzhart« (17. Mai 2017, 20:46)


Melancholic Sky

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 25. August 2013

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 44

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:08

Zitat

Hör dir Mal Death von ihnen an,ja sie haben einen ganz eigenen Mix,das gefällt mir



Ja, ok. Das Intro ist wirklich nicht schlecht und das Instrumental mag ich auch. Trotzdem passt die Stimme der Sängerin nicht rein. Das passt für mich einfach nicht zur Atmosphäre des Liedes.

Ansonsten ist das recht gut.
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
(Herbert George Wells)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mister x (18.05.2017)

mister x

der Fox Mulder des PP

  • »mister x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 853

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 170

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:30

Klar, gefällt nicht jedem,der Mix aus Metal und japano-Pop.
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 19. Mai 2017

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 19. Mai 2017, 12:06

Interessiere mich seit neuem auch für diese Musikrichtung. Mal was anderes...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mister x (19.05.2017)

Eldorado

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 30

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. Mai 2017, 15:56

die Mucke ist für mich der reinste Kulturschock :shock: ... drei apathisch herumkreischende Schulmädchen in sexy Kleidung und somit "reif" für viel Männerfantasien = find ich allein schon fürs Auge ziemlich geschmackloser Nonsens ... über den musikalischen Qualitäten sag ich mal lieber nix, denn außer die Drummer sehe ich da kein Potential.... aber wer`s mag, bitteschön.
willst du ein Problem lösen so löse dich vom Problem

mister x

der Fox Mulder des PP

  • »mister x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 853

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 170

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 19. Mai 2017, 23:10

Eldorado,so nen Quatsch,Männerfantasien.Es geht um Musik,schon klar,oder?Die Band die HG Musik macht heißt Kamani,eine. Metalband in Japan.Und Musik ist immer Geschmackssache.Auf Facebook gibt es auch eine grosse Fangruppe von Su-Metal,Moa-Metal und Yui-Metal.Aus allen Nationalitäten und Kontinenten,egal ob jung oder alt,männlich oder weiblich.Aber das du von irgendwelchen Männerfantasien faselst,zeigt ja wohin deine eigene Fantasie geht

Sie haben auch ne grosse Bandbreite,hier zb mit Dragonforce
https://youtu.be/r8ufUZVGn1c

https://youtu.be/Iq9SEFwJ9ZQ

In einer amerikanischen Late Night Show waren sie auch,und wurden sogar bei uns in den RTL 2 News gezeigt,der Bekanntheitsgrad steigt also.Sie waren sogar die Vorgruppe von Lady Gaga.In Deutschland hatten sie auch schon Kontos.Leider konnte ich nicht hin.Und sie bekommen ihre eigene Animeserie
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »mister x« (19. Mai 2017, 23:44)


Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 20. Mai 2017, 01:47

@ Mister X

Was ist "HG Musik" und was ist "Kamani" für eine Band? Hast du Links oder weiterführende Erklärungen? Beim googlen bin ich mit den beiden Begriffen nämlich ziemlich erfolglos geblieben oder hat die Autokorrektur bei dir zugeschlagen? ^^
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

mister x

der Fox Mulder des PP

  • »mister x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 853

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 170

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 20. Mai 2017, 11:44

HG-Hintergrund
Kamani,japanische Metalband
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Eldorado

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 30

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 20. Mai 2017, 15:12

@ mister x (happy birthday :winks: )

jeder empfindet Musik ganz individuell und was für den einen sich ganz toll anhört, kann für den anderen das reinste Grauen bedeuten....isso :ratlos:

ich bin grundsätzlich der Ansicht, das um so mehr Ablenkung (um das rein Musikalische) nur dazu dient, das eigene Unvermögen zu kaschieren ... wenn man die Augen schließt und sich rein auf die Mucke von Babymetal konzentriert dann ist für mich am Anfang alles stimmig, bis zu dem Punkt, wo sie ins Mikro quietschen.

natürlich decken sie mit ihrem Outfit und ihrem Getue eine breite Fan-Masse ab und das wird auch ihr Ziel sein (die Masse zu bewegen um zu kassieren) es funktioniert ja auch blendend.... ich frag mich nur, ob DAS auch funktionieren würde, wenn man sich nur bescheiden auf das rein Musikalische beziehen würde, ich habe da so meine Bedenken :denk:

ich hab da auch ein Beispiel aus meinem Leben, wie etwas "gut Verpacktes" trotz Inhaltslosigkeit seine Wirkung ausübt .... ist zwar etwas weit hergeholt, aber ich erzähl es mal = beim Wehrdienst gab es damals ein mal in der Woche einen Epa-Tag, wo man (wenn man Pech hatte) mit einem Hühnchen konfrontiert wurde, das in etwa seinem Alter entsprach, also so um die 20 Jahre.... das hört sich im ersten Moment recht unappetitlich an, aber die Verantwortlichen hatten genau für diesen Tag einen Trick auf Lager, denn das Besteck war speziell für diesen Tag immerzu "vergoldet" ... und man mag es nicht glauben, aber die überwiegende Mehrheit der Soldaten freute sich stets auf diesen "besonderen" Tag und aßen ganz brav vom Tellerchen in Besitz des goldenen Bestecks ... ich gehörte zu der Minderheit die letztendlich an diesen Tagen wörtlich ihr eigenes Süppchen gekocht haben.... aber die Wirkung des vergoldeten Bestecks ist definitiv gegeben = im diesem Verhältnis sehe ich die Bühnenpräsentation als Wirkung auf die Masse und der Rest ist Nebensache.

ich wollte dich im übrigen mit meiner Aussage von Gestern nicht persönlich ankeifen, denn ich habe es auf die Allgemeinheit bezogen... du fragtest aber danach, wie wir User die Musik so empfinden und diesbezüglich hast du von mir ne ehrliche Antwort bekommen wie speziell ich sie empfinde.... bei der nächsten Anfrage kannst du ja Antworten diesbezüglich schon im Vorfeld eine Zensur erteilen, indem du erwähnst, das nur positive Resonanz erwünscht ist... nur so als Tipp.

Gruss
willst du ein Problem lösen so löse dich vom Problem

Melancholic Sky

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 25. August 2013

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 44

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 20. Mai 2017, 20:28

Also diese Kreuzigung sah für mich schon sehr nach Gorgoroth aus, ich fand das Ganze auch sehr amüsant, bis die beiden anderen ganz theatralisch aufgesprungen sind. Ich finde auch das Getanze von denen hat mit Metal auch nichts zu tun, sondern ist eher J-Pop und meiner Ansicht nach, passt das einfach nicht zusammen.

Aber natürlich gehen die Geschmäcker ja auseinander.
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
(Herbert George Wells)

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 20. Mai 2017, 20:42

@ melancholic sky

Genau dieselbe Assoziation hatte ich bei der Kreuzigung in dem Clip von Babymetal auch! : D
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 708

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 283

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 21. Mai 2017, 17:43

Also ich fand es tatsächlich gar nicht schlecht :)
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mister x (01.06.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 213 | Hits gestern: 5 337 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 213 076 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03