Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Katrin1902

unregistriert

1

Mittwoch, 2. August 2017, 12:05

Heilpraktikerin schildert "Schreie, die die Seele treffen"

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Ich hatte gerade ein Gespräch mit meiner Heilpraktikerin, dass ihre Freundin vor ein paar Tagen in der Nacht eine große, schwarze Gestalt/Schatten gesehen hat vor der Tür, welches Geräusche gemacht hat. Eine Art schreien, aber nichts was typisch für die Tiere wäre. Den nächsten Tag berichteten noch zwei weitere Nachbarn davon und das diese Schreie sie förmlich in der Seele getroffen hätten. Da sie solche Angst hatte, ist sie erstmal zu einer Freundin übernachten gegangen, die angeblich mit Geistern kommunizieren kann. Sie meinte es ist auf alle Fälle nichts gutes und sie soll, wenn sie es sieht nicht aus dem Haus gehen. Mehr weiß ich leider auch nicht. Das Haus ist in der Nähe eines Walds. Was meint ihr könnte es gewesen sein? Habt ihr schon mal sowas erlebt?

Liebe Grüße und vielen Dank für eure Hilfe!

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 708

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 283

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. August 2017, 20:30

Sorry, es fällt mir schwer eine Geschichte zu glauben, welche eine Heilpraktikerin erzählt hat :D
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

Katrin1902

unregistriert

3

Donnerstag, 3. August 2017, 11:49

Mir fällt es schwer Leute zu respektieren, die andere Menschen aufgrund ihres Berufes als unglaubwürdig abtun. Ob du das glaubst oder nicht ist völlig deine Sache, da ich aber selber schon genug erlebt habe und mir gut vorstellen kann wie verängstigt die betroffenen Personen waren, würde ich gerne helfen. Wenn man dann natürlich in einem Forum so "abgefrühstückt" wird, verstehe ich langsam warum die Menschen immer weniger darüber sprechen. Danke für diese Erkenntnis!

blockmaster

Poltergeist

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 10. September 2015

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. August 2017, 12:35

Du würdest es auch keineswegs in Frage stellen wenn wir dir genau sagen um welche Gestalt es sich dort handelt ? :P

Eldorado

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 30

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. August 2017, 13:19


Wenn man dann natürlich in einem Forum so "abgefrühstückt" wird, verstehe ich langsam warum die Menschen immer weniger darüber sprechen. Danke für diese Erkenntnis!


na komm, Pro und Contra wird es immer geben und speziell wir werden mit der Tatsache leben müssen, das wir zwar eine Bewusstseinserweiterung erfahren und somit eine spezielle Wahrnehmung empfinden, die sich gravierend von der Masse unterscheidet, wir es aber nicht beweisen können .... was uns natürlich bleibt ist = darüber zu erzählen und ich finde es toll, das du dich dazu bekennst.

ich kann zeitbedingt nun nicht näher auf die Thematik eingehen, aber ich melde mich in Kürze wieder... bis denne :winks:
willst du ein Problem lösen so löse dich vom Problem

Rônin

Shinjidai

    Deutschland

Beiträge: 3 052

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. August 2017, 17:11

Mir fällt es schwer Leute zu respektieren, die andere Menschen aufgrund ihres Berufes als unglaubwürdig abtun.
Diverse Heilpraktiker sind professionelle Scammer und Lügner; da sind Zweifel nur bedingt respektlos oder dergleichen.
Auch ist bei jemandem, der generell an Übernatürliches und Esoterik glaubt, die Wahrscheinlichkeit für akustische Pareidolie um ein vielfaches erhöht. Weiß der Geier welches laute, plötzliche und unerwartete Geräusch kann dann halt im Kopf astrein zu nem Schreien gemacht werden.

Der Fall ist schwer lösbar ohne weitere Infos - wenn wir von was Übernatürlichem ausgehen wollen, würde ich anhand des kurzen Textes evtl. auf ne Banshee, Vorbotin baldigen Todes, tippen.
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (07.08.2017), Manetuwak (09.08.2017)

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 708

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 283

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. August 2017, 17:33

I

Mir fällt es schwer Leute zu respektieren, die andere Menschen aufgrund ihres Berufes als unglaubwürdig abtun. Ob du das glaubst oder nicht ist völlig deine Sache, da ich aber selber schon genug erlebt habe und mir gut vorstellen kann wie verängstigt die betroffenen Personen waren, würde ich gerne helfen. Wenn man dann natürlich in einem Forum so "abgefrühstückt" wird, verstehe ich langsam warum die Menschen immer weniger darüber sprechen. Danke für diese Erkenntnis!
Ich würde niemals eine Berufsgruppe als unglaubwürdig abtun. Allerdings handelt es sich bei Heilpraktikern um Menschen, die sehr viel Geld mit naiven Menschen verdienen, in dem sie leere Versprechen auf eine Heilung vorgaukeln welche sie dann mir mehr oder weniger Wirkungslosen Methoden behandeln. Demnach ist Heilpraktiker kein Beruf, sondern reine Scharlatanerie. Und Menschen die Scharlatanerie in diesem Sinne ausnutzen, denen glaube ich kein Wort, schon gar nicht, wenn es sich um paranormale Ereignisse handelt, so wie es jeder andere Mensch macht, dessen kognitiven Fähigkeiten über dem eines Kleinkindes sind.
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manetuwak (09.08.2017)

Eldorado

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 30

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 4. August 2017, 09:07

so, dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu

zunächst zu dem hier

.....da ich aber selber schon genug erlebt habe und mir gut vorstellen kann wie verängstigt die betroffenen Personen waren, würde ich gerne helfen...

helfen zu wollen ist immer gut, nur = was passiert denn gerade durch die Erzählung der Heilpraktikerin? sie streut dadurch die Angst und pflanzt sie in euren Köpfen ... nun kann ich von hier nicht einschätzen, wie vertrauenswürdig diese Person (also die Heilpraktikerin) ist und wie man sich euer "Bekanntheit" vorstellen muss (da ist von "nur Kunde" bis "Freundschaft" alles möglich) ... aber aus dem Bauch heraus finde ich es eher merkwürdig, das sie dir mit dieser Geschichte von ihrer Freundin kommt, denn die Richtung ist von ihr klar definiert
Da sie solche Angst hatte, ist sie erstmal zu einer Freundin übernachten gegangen, die angeblich mit Geistern kommunizieren kann. Sie meinte es ist auf alle Fälle nichts gutes und sie soll, wenn sie es sieht nicht aus dem Haus gehen.


man scheint sich sehr schnell einig zu sein, dass das was mit Geister zu tun hat = das bezweifle ich aber sehr.... aus meinen Erfahrungen heraus gibt es so etwas wie Geister nicht, zumindest nicht so wie Hollywood es mit den Filmen uns in den Verstand einpflanzt.... es gibt aber schon wohl eine Art Verbundenheit zwischen einen "frisch Verstobenen" und der beiden, in sich verschiedenen Daseinsform ... und die ermöglicht es nicht, körperlos und daher ohne Stimmbänder schreiend durch die Gegend zu wandern, um die Menschen zu erschrecken.

das aber eine "schlechte Seele" einen Menschen befällt und ihn somit manipuliert halte ich für möglich, aber dann wohnt in ihm zwar ein "böser Geist" nur ist er in erster Linie immer noch ein Mensch.

Da sie solche Angst hatte, ist sie erstmal zu einer Freundin übernachten gegangen, die angeblich mit Geistern kommunizieren kann. Sie meinte es ist auf alle Fälle nichts gutes und sie soll, wenn sie es sieht nicht aus dem Haus gehen. Mehr weiß ich leider auch nicht. Das Haus ist in der Nähe eines Walds. Was meint ihr könnte es gewesen sein? Habt ihr schon mal sowas erlebt?

ist es nicht eher erschreckend, das eine beste Freundin einem noch zusätzlich Angst einflößt?! ... es gibt Menschen, die genau auf solche Dinge fixiert sind = es sind reine Energieräuber und ergötzen sich an das Leiden der Anderen.

auch bei einem Heilpraktiker/in wäre ich vorsichtig, denn sie sind durch ihr Tun auf Gedeih und Verderb darauf gepolt, Kohle zu scheffeln .... ein Heilpraktiker macht im besten Fall nichts anderes, als seinen Gegenüber mit positiven Gedanken in seiner Motivation zu stärken, sich selbst von innen nach außen zu heilen.

mein Fazit = es liegt aus meiner Sicht nahe, dass die Ursache des Schreis eine Natürliche ist, denn etwas Paranormales würde sich anders bemerkbar machen.... und auch wenn du erzählst, das du helfen möchtest, um anderen die Angst zu nehmen, so kann ich dich beruhigen, dass an dieser Geschichte nichts dran ist.... du kannst es so deiner Heilpraktikerin erzählen und von mir einen schönen Gruß bestellen... beharrt sie aber auf ihre Meinung, dass das etwas Böses sein muss, dann überlege dir gut, ob du dir das noch weiterhin antun möchtest, denn die nächste unheimliche Geschichte, die du von ihr hören wirst, wird dann bestimmt nicht lang auf sich warten lassen.

viel Glück
willst du ein Problem lösen so löse dich vom Problem

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 812

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 311

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 4. August 2017, 09:22

Ich hab solche Gestalt auch schon mal gesehen, vor nem Studentenwohnheim, spät in der Nacht, war nervig.
"We came, we saw, he died. *evil laughter*" - Hillary Clinton

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2016

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 4. August 2017, 15:19

Ist noch irgendetwas passiert?Wie du das geschildert hast klingt es nach einem "Bedroom Visitor" , jedoch habe ich nie einen Fall davon gehört mit schreien.War dieser Schrei eher etwas schrill?Und hat es wirklich deine Seele angegriffen?Oder war es bloß der Schock?Also ich stelle mir den Schrei vor wie den eines "Banshee".Laut der Mythologie ist dieser Schrei bekannt als ein Vorbote des Todes.Das könnte vieles heißen zB. kann es sein das es nicht direkt dich betrifft,sondern eher gute Freunde oder Familienangehörige.Das Wesen könntest du dir auch unterbewusst vorgestellt haben,einfach weil du den Schrei nicht zuordnen konntest.
LG :nerd:

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 7. August 2017, 07:27

Bei Schreien in der Naehe eines Waldes wuerde ich IMMER zuerst mal von Tieren ausgehen. Rehe koennen echt gruselig schreien, genauso wie Fuechse, Igel oder ganz banal Katzen! Wie soll diese Gestalt den ausgesehen haben?

Zitat

Allerdings handelt es sich bei Heilpraktikern um Menschen, die sehr viel Geld mit naiven Menschen verdienen, in dem sie leere Versprechen auf eine Heilung vorgaukeln welche sie dann mir mehr oder weniger Wirkungslosen Methoden behandeln.


Mit solchen Pauschalisierungen waere ich ganz extrem vorsichtig! Ich bin selbst auch sehr skeptisch was sowas angeht, aber ich war auch schon bei einer Heilpraktikerin, die mir bei meinem Morbus Crohn verdammt gut helfen konnte. Sie arbeitet allerdings auch nicht mit Globuli und derartigem Scheiss.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1522

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 8. August 2017, 15:03

Zitat von »Tina«

Rehe koennen echt gruselig schreien, genauso wie Fuechse, Igel oder ganz banal Katzen! Wie soll diese Gestalt den ausgesehen haben?
...und Eichelhäher. Die können wie kleine Kinder schreien.
Sind auch mittlerweile Kulturfolger wie Elstern, kommen also nicht nur im und am Wald vor.

Zur TE:
Diese Freunden kommt ja schon aus einem mystischen Dunstkreis. Die eine Freundin ist Heilpraktikerin, die andere kann mit Geistern sprechen.
Da ist die Erwartungshaltung natürlich gleich eine ganz andere...

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manetuwak (09.08.2017)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 9 225 | Hits gestern: 3 987 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 313 088 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03