Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kleine Hexe

Forenhexe

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 123

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. Januar 2007, 09:25

Hallo zusammen!

Heute nacht ist es wieder passiert, scheine ein Glückspilz zu sein...

An den Traum kann ich mich nicht mehr erinnern, nur dass ich wieder meine Hand angesehen habe (luzider Traum) und dann konnte ich mich irgendwie wirklich auf eine AKE konzentrieren und siehe da, konnte ca. bis zur Decke schweben (Habe aber nichts gesehen, halt eher so vom Gefühl her). Dann hab ich aber wieder mal Panik bekommen wegen der "Unbeweglichkeit" und habe abgebrochen. Brauche jedesmal ca. 10 Sekunden bis ich wieder im Körper bin das ist irgendwie beängstigend.

Ich denke auch, dass die Übungen helfen können aber anscheinend brauche ich sie nicht. Klar denke ich beim einschlafen: heute wäre eine AKE toll aber mehr auch nicht. Geschieht ja bei mir immer aus dem Traum heraus. :wink:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

messengerrna

Spukhausbewohner

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 5. Januar 2007

Wohnort: Hier

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 17. Januar 2007, 16:12

Also wie ich das bisher mitbekommen habe, ist das eigentlich unsere wahre Natur, nein, ich bin ganz sicher, es kann nur das sein!!

Wir sind in Wirklichkeit keine Menschen, dies ist nur eine Erfahrung!!
Viele Kinder haben erzählt, dass sie in dieser Himmelsschule lernen "ein Mensch zu sein"!! Aber es ist auch ganz klar, weil wir tatsächlich Lichtwesen sind und tief in unserem innersten, wenn die letzte Schicht abgeblättert ist nur noch reines Bewusstsein existiert, wie könnten wir dann in unserer Essenz Menschen sein? UNMÖGLICH
Alles ist gut wie es ist, weil es ist!

Deadra

Nachwuchsvampir

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 16. September 2006

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 17. Januar 2007, 16:21

Frage:

Kann man bei einer AKE sich eigentlich beliebig weit vom Körper entfernen?

kleine Hexe

Forenhexe

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 123

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 17. Januar 2007, 18:31

@messengerrna

was genau meinst du damit? Rein die Theroie, dass AKE mit Lernen und Lichtwesen zu tun hat finde ich ziemlich spannend.

zu deadra:

ich denke schon, dass sowas möglich ist. Zumal es ja Berichte von Menschen gibt, die sich während AKE's getroffen haben, resp. die gleichen Umstände geschildert haben (weit weg von zuhause)...schau dich mal im Forum um
:wink:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

Chio

Spukhausbewohner

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 17. Januar 2007, 23:31

Man kann definitiv beliebig weit vom Körper weg, an sich spielen Zeit und Raum ohnehin nicht die selbe Rolle wie im Alltag. Beispiel: trife beschrieb mal eine Reise, die er rein vom Empfinden her als eine Strecke beschrieb, die jeder Messung spotten würde, so groß war sie. Wie gesagt, weder Zeit noch Raum sind mit den gewohnten Parametern vergleichbar, wenn du dich auf der feinstofflichen Ebene befindest.


MfG
Chio
I'm so happy that I am the way that I am
and I'm so happy that I'm not like you!

messengerrna

Spukhausbewohner

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 5. Januar 2007

Wohnort: Hier

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 18. Januar 2007, 11:54

....@kleine Hexe:

ich meine damit, dass wir in dem Moment, in dem wir uns von unseren physischen Körper lösen, unserer wahren Natur begegnen!!

Obwohl dann auch noch ein paar weitere Hüllen existieren...Aber die Feinstoffliche Ebene, auf der alles Möglich ist, (eigentlich ja auch hier-wir müssen es nur erkennen) ermöglicht uns tatsächliche Entwicklung, ohne das unser Verstand ständig dazwischen funkt!

Wir sind in Wahrheit nicht voneinadner getrennt, alles ist miteinander verbunden, es gibt nur ein kollektives Bewusstsein, aus dem alles entstanden ist, somit wundert es nicht, dass soviele "Menschen" die gleichen Erfahrungen machen.....

Babys z.B. wie auch ich das noch lebhaft in Erinnerung habe und bei meinen eigenen Kindern mitbekommen habe, sind mehr mit der Feinstofflichen Ebene verbunden, sie haben im Gegensatz zu uns, die wir in unserem Verstand gefangen sind, eher Schwierigkeiten im physischen Körper zu bleiben, deshalb schlafen sie ständig ein, weil sie förmlich ständig rausgezogen werden!!

Diese kleinen Wesen könnten uns als spirituelle Lehrer viel beibringen, deshalb ist es so wichtig, angebliche Fantasien von Kindern nicht abzutun, sondern viel mehr Beachtung schenken sollten...!!!
Alles ist gut wie es ist, weil es ist!

kleine Hexe

Forenhexe

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 123

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 18. Januar 2007, 14:51

hallo messengerrna

Ach so jetzt weiss ich, wie du das meinst :wink:
ja das sehe ich auch so. Deshalb schliesse ich auch die Reinkarnation nicht aus. Ich denke irgendwie dass wir solange hier sind, bis wir alles gelernt haben. Ein wenig komisch die Theorie aber irgendwie hat so alles einen Sinn.

Ich finde auch man darf nicht ALLES was aus dem Kindermund kommt als Phantasie abtun. Aber ein Teil ist es sicher auch. Was mich dazu noch interessiert ist die Erinnerung an ein früheres Leben, resp. Kinder die behaupten jemand anderes zu sein oder zu kennen, obwohl sie noch so klein sind und noch nicht mit Büchern oder Filmmaterial dazu versorgt worden sind. Aber das gehört in ein anderes Thema denke ich...
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

messengerrna

Spukhausbewohner

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 5. Januar 2007

Wohnort: Hier

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 18. Januar 2007, 15:38

Es hat zwar alles damit zu tun, aber Reinkarnation hier noch weiter auszuführen, würde tatsächlich den Rahmen sprengen.... :roll:
Alles ist gut wie es ist, weil es ist!

Sxariel

Poltergeist

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 3. Januar 2007

Wohnort: mitteleuropa

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 19. Januar 2007, 00:00

ihr habt recht

ihr habt recht, das hatte ich auch vor einem halben jahr und mit einem gang zum artzt wurde bestätigt das ein tinitus schuld war,

ich lag ganz normal im bett wollte einschlafen und kurz bevor ich komplett weg war wurde ich durch ein erschreckendes geräusch wieder aufgeweckt, es erschreckt einen ziemlich und es ist extrem kurz und hörte sich bei mir an wie so ein billiger Ton aus einem alten billigen Computerspiel. wie Pacman oder sowas:

lautsprache ca. : "Zepp Ziiiaaoouu" ^^
who dares wins

(Special Air Service)

Ategato

Psiball-Erzeuger

    Deutschland

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 19. Januar 2007, 02:11

Zitat

ich meine damit, dass wir in dem Moment, in dem wir uns von unseren physischen Körper lösen, unserer wahren Natur begegnen!!

das denke ich auch. eine freundin von mir (nein wir sind kein paar) hat mal ein gedicht geschrieben, der diese frage beinhaltet. "ist unser körper nur eine leere hülle,dessen wirte, sie von zeit zu zeit wechselt?"
so in etwa ging es und ich finde, dass dies auch zutrifft. unterstützt auch die sache mit der reinkarnation.

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 18. Januar 2007

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 22. Januar 2007, 02:00

Hallo Pseudo1
Auf der vorherigen Seite hast Du den Test mit dem Wasserglas erwähnt.
Mich würde wundern, ob Du/ oder sonst jemand weiss, wie es sich mit den elementaren menschlichen Grundbedürfnissen während einer AKE verhält, sendet der PK da Impulse wie im Traum? Ich denk z.B an Durst oder Harndrang- während eines Traumes nimmt man dies ja wahr- man träumt vielleicht von einem Brunnen oder Wasserfall oder sitzt auf'm Klo und überlegt es sich zweimal ob man nun... Wär ja hart, wenn du während einer AKE neben dem Wasserglas stehst und dich der Gedanke an Durst zurückkehren lässt!?
Danke für Auskünfte
Gruss Caligari

messengerrna

Spukhausbewohner

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 5. Januar 2007

Wohnort: Hier

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 23. Januar 2007, 10:03

Mh ....nein, das passiert nicht...

In diesem Zustand kennt man soetwas wie Durst oder sonstige irdische Bedürfnisse nicht! Es ist nur ein Restbewusstsein in deinem physischen Körper und ein Hauptteil in Deinem Astralkörper....

Ich denke nur, wenn etwas wirklich dringliches oder ernstes Deinem physischen Körper wiederfährt, dann wirst Du zurückgezogen.
Alles ist gut wie es ist, weil es ist!

Kersham

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

Wohnort: Lüneburg

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 23. Januar 2007, 12:18

Zitat

Ich denke nur, wenn etwas wirklich dringliches oder ernstes Deinem physischen Körper wiederfährt, dann wirst Du zurückgezogen.


jau, so kenn ich das auch.... bzw. so habe ich es gelesen ;)

Assax

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 26. Juli 2006

Wohnort: In der Nähe

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 1. Juli 2007, 02:43

Was zum? Luzid oder Ake?

Hi
ich weiss nicht so recht ob ich es in die Traumsektion oder in die Ake Sektionposten soll ich bin nähmlich leicht verwirrt.
Heute morgen als ich aufgewacht bin, habe ich stark den Drang gehabt aufs Klo zugehen. (Zu diesem Zeitpunkt war ich WIRKLICH WACH) ich stehe also auf, gehe ins Badezimmer, laufe zurück, Filmriss, ich wache auf und denke mir " ??? "
(da war ich wieder wirklich wach) und spüre ich muss immernoch aufs Klo, aber ich war doch eben, ich stehe also auf gehe aufs Klo, komme zurück, Filmriss, ich wache auf und wieder "???"

Das ging 5 mal weiter so, nun jetzt weiss ich nicht ob ich dauernt eingeschlafen bin oder ob ich eine Ake ( wenn auch eine ohne Schwingungen oder Schlafstarre )
gemacht habe. Am Ende dachte ich mir (weil ich bei den Träumen/Akes vollkommen bewusst war, und ich auch wusste, dass es nicht "real" passiert ist"

"Hey jetzt musst du aber echt aufstehen sonst geht das noch ewig weiter so."

Diesmal hat es geklappt. Was meint Ihr? Was war das?

Ategato

Psiball-Erzeuger

    Deutschland

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 1. Juli 2007, 12:49

Ich würd sagen du liebst das Klo :lol: ^^

Nee mal ernst. Dein Erlebnis ist auch ein wenig verwirrend für mich :? Also wenn du 5 x aufs Klo gegangen bist und jedesmal es so realistisch war, dass du dachtest es sei realistisch, dann könnte es schon eine Ake gewesen sein. Allerdings müsstest du dich selber auf dem Bett gesehen haben, als du zurückgekommen bist, oder? Wenn ja, dann ist es klar...

Wenn nicht, dann gäbe es noch eine andere Erklärung. Und zwar Schlafwandeln.
Also du bist 5 x zum Badezimmer hin und zurück, allerdings kannst du dich nicht mehr an den Rest der Geschichte erinnern? Ist üblich bei Schlafwandlern. Vergessen was passiert ist und sie wiederholen die Tätigkeit(-en) jedesmal wenn sie wieder einschlafen...

Frag doch mal deine Familie, ob die Irgendetwaas gehört oder gesehen haben. Eventuell könnte dies helfen.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 9 232 | Hits gestern: 3 987 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 313 095 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03